Fleischmann Profi Gleis wird nicht mehr produziert

#1 von konstanz , 25.02.2020 23:24

Hallole Ihr Fleischmänner
Im Nachbarforum gefunden

Sehr geehrte Kunden,
mit Bedauern müssen wir Sie darüber informieren, dass die Produktionsmaschinen für die FLEISCHMANN H0 Gleise 6106 und 6102 nach 40 Jahren nicht mehr funktionstüchtig sind. Darüber hinaus haben wir zwei defekte Werkzeuge, welche irreparabel beschädigt sind.
Es wurde in den letzten Monaten versucht, eine Möglichkeit für die Reparatur zu finden – leider erfolglos. Folglich können die beiden eben genannten Gleise nicht mehr nachproduziert werden.
Dies bedeutet, dass das FLM H0 Gleissortiment in Zukunft nicht mehr vollständig angeboten werden kann. Aus diesem Grund mussten wir die schwere Entscheidung treffen, die Produktion des FLEISCHMANN H0 Gleises in Zukunft generell einzustellen.
Alle Artikel, die noch auf Lager sind, sind selbstverständlich solange der Vorrat reicht noch verfügbar.
Die Entscheidung wurde nicht leichtfertig getroffen, da wir uns der Beliebtheit des H0-Gleissystems von FLEISCHMANN bewusst sind. Aufgrund der Umstände ist es uns jedoch nicht möglich, dieses aufrecht zu erhalten.
Als Alternative können wir Ihnen das Gleissystem Roco-Line mit und ohne Bettung empfehlen. Mit den Übergangs-Schienenverbindern FLEISCHMANN 6437 bzw. Roco 42612 können Sie die Gleissysteme miteinander verbinden.
Wir hoffen auf Ihr Verständnis und verbleiben mit freundlichen Grüßen.
Fleischmann Roco
Modelleisenbahn GmbH
Modelleisenbahn München GmbH
Kronstadter Straße 4 81677 München
Germany


Behandle Menschen so, wie Du selbst behandelt werden möchtest!

Präzision zeugt nicht von Überheblichkeit sondern von Können !
Gut ist nicht gut genug, solange man es selber verbessern kann.


 
konstanz
Beiträge: 5.630
Registriert am: 12.09.2011

zuletzt bearbeitet 25.02.2020 | Top

RE: Fleischmann Profi Gleis wird nicht mehr produziert

#2 von *3029* , 25.02.2020 23:42

Hallo zusammen,

damit ist Fleischmann HO nun endgültig tot ...

Viele Grüsse

Hermann



Fresena 73 findet das Top
 
*3029*
Beiträge: 12.127
Registriert am: 24.04.2012


RE: Fleischmann Profi Gleis wird nicht mehr produziert

#3 von Fresena 73 , 25.02.2020 23:45

Ein Schelm, wer böses dabei denkt...

Gruß,
Horst


volvospeed hat sich bedankt!
 
Fresena 73
Beiträge: 44
Registriert am: 09.10.2019


RE: Fleischmann Profi Gleis wird nicht mehr produziert

#4 von *3029* , 25.02.2020 23:47

Dann bin ich ein Schelm ...



Folgende Mitglieder finden das Top: Fresena 73 und volvospeed
 
*3029*
Beiträge: 12.127
Registriert am: 24.04.2012


RE: Fleischmann Profi Gleis wird nicht mehr produziert

#5 von Fresena 73 , 25.02.2020 23:48

Bekenne mich auch als einer.😉


volvospeed findet das Top
 
Fresena 73
Beiträge: 44
Registriert am: 09.10.2019


RE: Fleischmann Profi Gleis wird nicht mehr produziert

#6 von Gelöschtes Mitglied , 26.02.2020 00:07

Guten Abend,
muss schon sagen, dass mich das gerade traurig gemacht hat. Ich bin mit Fleischmann groß geworden. Es ist so, als ob etwas aus meiner Kindheit kaputt gemacht wird. Sehr schade! Aber nun gut, da Fleischmann ohnehin nur noch als N Label von Roco weiter "existieren" sollte, war es wohl nur noch eine Frage der Zeit.
Schnief!
Bernti



RE: Fleischmann Profi Gleis wird nicht mehr produziert

#7 von M-Nostalgiker , 26.02.2020 00:15

ich glaub's nicht.
vorgezogener 1.-Aprilscherz


Gruss, Serge 😀

die 60er waren schön !

Spass an meinen Foddos ? Meine Bilder haben kein © 😀


 
M-Nostalgiker
Beiträge: 5.045
Registriert am: 17.09.2012


RE: Fleischmann Profi Gleis wird nicht mehr produziert

#8 von telefonbahner , 26.02.2020 10:34

Hallo zusammen,
wenn jetzt durch "Hamster-und Vorratskäufe" genügend Gleise verkauft werden könen überdenkt man diesen Entscheid vielleicht noch mal.

Gruß Ede und Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 16.014
Registriert am: 20.02.2010


RE: Fleischmann Profi Gleis wird nicht mehr produziert

#9 von Blech , 26.02.2020 10:40

Ede und Gerd -
wer will denn diese billigen Gleise,
denen sogar der Mittelleiter fehlt?
Schöne Grüße nach Dresden
Botho


Folgende Mitglieder finden das Top: M-Nostalgiker, Tysker, KaHaBe, Silbergräber und Puko55
Blech  
Blech
Beiträge: 13.670
Registriert am: 28.04.2010


RE: Fleischmann Profi Gleis wird nicht mehr produziert

#10 von telefonbahner , 26.02.2020 11:32

Hallo Botho,
die Frage lässt sich leicht beantworten:

Zitat von Blech im Beitrag #9
Ede und Gerd -
wer will denn diese billigen Gleise,
denen sogar der Mittelleiter fehlt?
Schöne Grüße nach Dresden
Botho

Wenn man vor 60 Jahren mit 2-Schienengleis angefangen hat sattelt man eh nicht mehr um.
Ich hab mich nun mal dran gewöhnt das ich mit der Drehrichtung des Fahrreglers auch die Fahrtrichtung meiner Spielzeugbahn bestimmen kann und nicht jedes mal ein 50:50 LOTTO spielen muss ob die Lok gegen das Gleisende semmelt oder nicht. Daher stammt bestimmt auch der massive Lokschuppen aus Blech.

So wie jeder seinen Modellmassstab gefunden hat und sein System für richtig hält sollte auch jeder sein Gleissystem finden.
Wir nutzen für den "fliegenden Aufbau" der Testgleise beim Stammtisch in Dresden ebenfalls Fleischmanngleise. Die haben den Vorteil das sie alles (außer "Skischuhloks" störungsfrei rollen lassen.

Gruß Ede und Gerd aus Dresden


Folgende Mitglieder finden das Top: FallerFan, rts001, Silbergräber, Redfox1959 und *3029*
Blech, *3029*, metallmania und Puko55 haben sich bedankt!
 
telefonbahner
Beiträge: 16.014
Registriert am: 20.02.2010


RE: Fleischmann Profi Gleis wird nicht mehr produziert

#11 von Gelöschtes Mitglied , 26.02.2020 11:52



:o)
Bernti


*3029* findet das Top

RE: Fleischmann Profi Gleis wird nicht mehr produziert

#12 von konstanz , 26.02.2020 11:54

Zitat von telefonbahner im Beitrag #10
Hallo Botho,



So wie jeder seinen Modellmassstab gefunden hat und sein System für richtig hält sollte auch jeder sein Gleissystem finden.


Gruß Ede und Gerd aus Dresden



HAllole

ich bin noch bei der Findung - irgend etwas passt hier noch nicht

Grüßle Horst




Behandle Menschen so, wie Du selbst behandelt werden möchtest!

Präzision zeugt nicht von Überheblichkeit sondern von Können !
Gut ist nicht gut genug, solange man es selber verbessern kann.


*3029* findet das Top
longjohn und Blech haben sich bedankt!
 
konstanz
Beiträge: 5.630
Registriert am: 12.09.2011

zuletzt bearbeitet 26.02.2020 | Top

RE: Fleischmann Profi Gleis wird nicht mehr produziert

#13 von frankenmafia , 26.02.2020 16:55

Hallo,

diese Mitteilung der Holding ist wie etliche vorher "erstunkenunderlogen".

Die Maschinen waren immer noch funktionsfähig, hatten zwar ab und zu leichte Probleme, so die Schilderung eines Insiders,
und wurden ohne Not schon vor längerer Zeit verschrottet, obwohl die Holding damit pro Jahr satte 6stellige Gewinne
eingefahren haben soll.

frankenmafia


konstanz findet das Top
Redfox1959 und *3029* haben sich bedankt!
frankenmafia  
frankenmafia
Beiträge: 966
Registriert am: 02.02.2012


RE: Fleischmann Profi Gleis wird nicht mehr produziert

#14 von Redfox1959 , 26.02.2020 17:18

Hallo frankenmafia

Ich hatte mir so etwas schon gedacht. Auf diese Art war es den Verantwortlichen möglich, sich mit einer glatten Lüge sauber aus der Affäre zu ziehen. Natürlich wird das Roco-Gleis in vollem Umfang weiter produziert..... Alles Ar... löcher !

Gut, das ich mich schon vor Jahren mit einer recht großen Menge GFN-Profigleis eingedeckt hatte. So kann ich als Rentner dann immer noch eine GFN Anlage bauen.

Danke Dir für Deine fundierten Auskünfte. Also GFN Freunde, deckt Euch nun rechtzeitig noch mit den fehlenden Gleisen für eure Anlage ein....

Herzliche Grüße sendet allen der GG1 Ghert


*3029* findet das Top
 
Redfox1959
Beiträge: 1.428
Registriert am: 15.07.2014


Fleischmann Profi Gleis wird nicht mehr produziert.... na und ??

#15 von konstanz , 26.02.2020 17:43

Hallole Ihr Fleichschmänner,

nur keine Panik, der Gebrauchtwarenmarkt wir das schon ersetzen.
Und was glaubt Ihr ?
Wieviele Modellbahner in den nächsten 10/20 Jahren das Erdendasein verlassen ?

Auch dieses Material taucht irgendwo wieder auf.
Also, lehnt euch gemütlich zurück.

Grüßle Horst


Behandle Menschen so, wie Du selbst behandelt werden möchtest!

Präzision zeugt nicht von Überheblichkeit sondern von Können !
Gut ist nicht gut genug, solange man es selber verbessern kann.


Morzi findet das Top
 
konstanz
Beiträge: 5.630
Registriert am: 12.09.2011

zuletzt bearbeitet 26.02.2020 | Top

RE: Fleischmann Profi Gleis wird nicht mehr produziert.... na und ??

#16 von Charles , 26.02.2020 18:15

Hallo,

wir hatten hier vor etwa zwei Jahren einen Thread, da hat jemand geschrieben, dass man in Heilsbronn große Mengen von Profigleis für mehrere Jahre vorproduziert und anschließend nie wieder Profigleis fertigen wird.

Also dürfte jetzt der Vorrat bei den ersten Gleiselementen zur Neige gehen. Und da der Modelleisenbahn GmbH ja das Lügen und Täuschen im Blut liegt wird das halt so kommuniziert. Werkzeug kaputt ist Blödsinn. Zwei Jahre haben sie gesagt, dass es das Profigleis wegen großer Nachfrage weiter geben wird. Und wenn man ein Gleissystem gut verkaufen kann werden defekte Werkzeuge eben repariert oder ersetzt. Wenn sie schon dafür kein Geld mehr haben dann ist das Ende von Fleischmann nur die 1. Halbzeit der Tragödie.

Das Flexgleis 6106 ist übrigens noch lieferbar, da haben sich die Schiffschaukel-Hilsbremser mit den Nummern schlicht vertan.

Fazit: Falls Roco wirklich nur das Ziel hatte, einen Mitbewerber aus dem Markt zu boxen, haben sie hervorragende Arbeit geleistet.

Für die Profigleisfans noch ein Tipp. Der Übergang von Fleischmann auf Rocoline oder Trix C-Gleis ist kein Hexenwerk. Für Rocoline hatte Trix sogar ein Übergangsgleis im Programm :

https://www.trix.de/de/produkte/trix-c-gleis/uebergang/

Trix 62951 - Übergangsgleis zu Roco-Line

https://images-na.ssl-images-amazon.com/..._AC_SL1353_.jpg

Link ist korrigiert.


Grüße aus dem Odenwald.

Charles


Folgende Mitglieder finden das Top: konstanz, *3029* und Ralf-Michael
rts001, konstanz, claus, longjohn und Blech haben sich bedankt!
 
Charles
Beiträge: 4.971
Registriert am: 31.03.2009

zuletzt bearbeitet 26.02.2020 | Top

RE: Fleischmann Profi Gleis wird nicht mehr produziert.... na und ??

#17 von Ochsenlok , 26.02.2020 19:58

Na gut - dann bleib ich eben doch beim guten Messing-Modellgleis von GFN - das gibts noch oft auf Börsen.
Ich war nämlich seit paar Monaten am überlegen, ob ich nicht doch mit "dene neimodische Fertz" anfangen und die Plastikböschung akzeptieren soll. Auch weil mir mein Händler einen nagelneuen Fleischmann-Zubehörprospekt ausgehändigt hat, in dem das Profilgleis über den grünen Klee gelobt wird.

Aber auf dem Profigleis hoppeln meine guten alten GFN-Wägelchen mit den Spurkränzen auf den Kleineisenimitaten rum; das ist auch ungut. Schon früher wurden die treuen Kunden mit fehlender Kompatibilität bestraft. Der Fluch der "Innovation".

Bedenkliche Grüße
Dennis


Ralf-Michael findet das Top
 
Ochsenlok
Beiträge: 2.701
Registriert am: 03.04.2010

zuletzt bearbeitet 26.02.2020 | Top

RE: Fleischmann Profi Gleis wird nicht mehr produziert.... na und ??

#18 von *3029* , 26.02.2020 22:46

Hallo Dennis,

die gegenüber dem Messinggleis niedrigere Profilhöhe war bereits kurz nach Einführung des Profigleis
ein häufig geäusserter Kritikpunkt ...

Das hat mich aber nicht davon Abstand nehmen lassen, sodass ein gut sortierter Vorrat einschl. Drehscheibe lagert.

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 12.127
Registriert am: 24.04.2012


RE: Fleischmann Profi Gleis wird nicht mehr produziert

#19 von *3029* , 26.02.2020 22:58

Zitat von telefonbahner im Beitrag #10


...

Ich hab mich nun mal dran gewöhnt,

>>> dass ich mit der Drehrichtung des Fahrreglers <<< auch die Fahrtrichtung meiner Spielzeugbahn bestimmen kann und nicht jedes mal ein 50:50 LOTTO spielen muss ob die Lok gegen das Gleisende semmelt ...

Gruß Ede und Gerd aus Dresden


Ja, Gerd,

da hat das Gleichstromsystem schon die Nase voraus ...
Und die Stoppweichen sind mir auch am liebsten.

So kenne ich das von Kind auf von meiner ersten Fleischmann-Bahn.

Obwohl ich auch Märklin sammele, denke ich, bin ich der Gleichstrombahner geblieben,
bei TT, N und Z sowieso.

Viele Grüsse nach DD

Hermann



telefonbahner hat sich bedankt!
 
*3029*
Beiträge: 12.127
Registriert am: 24.04.2012


RE: Fleischmann Profi Gleis wird nicht mehr produziert

#20 von Charles , 26.02.2020 23:13

Zitat von telefonbahner im Beitrag #10
Ich hab mich nun mal dran gewöhnt das ich mit der Drehrichtung des Fahrreglers auch die Fahrtrichtung meiner Spielzeugbahn bestimmen kann und nicht jedes mal ein 50:50 LOTTO spielen muss ob die Lok gegen das Gleisende semmelt oder nicht. Daher stammt bestimmt auch der massive Lokschuppen aus Blech. Gruß Ede und Gerd aus Dresden

Hallo Ihr Beiden,

Lotto spielt man aber auch bei DC. Wenn Regler und Fahrtrichtung in der vorderen Hälfte übereinstimmen dann sind sie auf der hinteren Ovalhälfte vertauscht. Und auf jedem anderen Punkt der Anlage muss man wissen ob dieser Teil geometrisch nun zum vorderen oder hinteren Anlagenteil gehört.

Aber natürlich und nicht nur in der Karnevalszeit gilt : "Jedem soi Gutsje".


Grüße aus dem Odenwald.

Charles


Folgende Mitglieder finden das Top: telefonbahner, claus, Gleis3601, konstanz, M-Nostalgiker, papa blech und 3063
Morzi und Blech haben sich bedankt!
 
Charles
Beiträge: 4.971
Registriert am: 31.03.2009


RE: Fleischmann Profi Gleis wird nicht mehr produziert

#21 von M-Nostalgiker , 27.02.2020 08:53

Der gewissenhafte Märklinfahrer weiß in welchem "Gang" er seine Lok abgestellt hat, da ist nix mit "gegen den Prellbock semmeln".
Solche Aussagen können nur von Märklinhasser kommen

Für den Rest stimme ich Charles Ausführung zu.


Gruss, Serge 😀

die 60er waren schön !

Spass an meinen Foddos ? Meine Bilder haben kein © 😀


Folgende Mitglieder finden das Top: metallmania, Gleis3601 und Power
Morzi hat sich bedankt!
 
M-Nostalgiker
Beiträge: 5.045
Registriert am: 17.09.2012


RE: Fleischmann Profi Gleis wird nicht mehr produziert

#22 von Blech , 27.02.2020 08:54

Jawoll!
Botho


claus findet das Top
M-Nostalgiker hat sich bedankt!
Blech  
Blech
Beiträge: 13.670
Registriert am: 28.04.2010


RE: Fleischmann Profi Gleis wird nicht mehr produziert

#23 von aerobat , 27.02.2020 12:15

Zitat von Blech im Beitrag #9
Ede und Gerd -
wer will denn diese billigen Gleise,
denen sogar der Mittelleiter fehlt?
Schöne Grüße nach Dresden
Botho


u.a das miniatur wunderland hamburg nachdem es die herausragende dauerhaltbarkeit des mittelleitersystems erleben durfte ;-)))


https://www.miniatur-wunderland.de/woche...ht-2008/nr-375/


konstanz findet das Top
aerobat  
aerobat
Beiträge: 106
Registriert am: 09.12.2019


RE: Fleischmann Profi Gleis wird nicht mehr produziert

#24 von Charles , 27.02.2020 13:39

Zitat von aerobat im Beitrag #23
u.a das miniatur wunderland hamburg nachdem es die herausragende dauerhaltbarkeit des mittelleitersystems erleben durfte ;-)))

Hallo,

na ja, das MiWuLa ist ja auch eher Kirmes als Modellbahn.

Ernsthaft : Meines Wissens fahren die meisten MiWuLa Züge mit zwei Schleifern. Das heißt, dass der Mittelleiter doppelt so stark wie normal abgenutzt wird und das ist wirklich nur bei ungepflegten Gleisen notwendig. Generell schreien im MiWuLa viele Züge nach Schmierung. Auch würde ein öliges Filzplättchen, das im Schattenbahnhof den Schleifer schmiert, vermutlich schon Wunder wirken.

Das MiWuLa kennt die Nachteile von Puko Gleisen aus der Praxis, die Nachteile von Zweileitergleisen werden sie erst noch kennenlernen. Wenn eine Lok auf Roco Gleisen im Schaufenster ihre Runden dreht dann sind nach 2 Monaten die Profile der Außenbögen messerscharf und so schmal geworden, dass die Lok ins Gleis hineinfällt und entgleist.

Piko empfiehlt z. Bsp. beim A-Gleis bei stärkerem Fahrbetrieb den kompletten Austausch der Radsätze :

https://blog.mobaz.de/2019/10/07/piko-be...ieb-schaedigen/

Fazit : Kaffeeautomaten gibt es für privaten oder für den gewerblichen Einsatz. Modellbahnen, die für den gewerblichen Einsatz geeignet sind, gibt es nicht. Weder von Märklin noch vom Rest der Welt.


Grüße aus dem Odenwald.

Charles


Folgende Mitglieder finden das Top: claus, metallmania, papa blech, Knolle, Power und 3063
Blech, papa blech, Power und 3063 haben sich bedankt!
 
Charles
Beiträge: 4.971
Registriert am: 31.03.2009

zuletzt bearbeitet 27.02.2020 | Top

RE: Fleischmann Profi Gleis wird nicht mehr produziert

#25 von aerobat , 27.02.2020 15:26

ich will ja keinen mittel vs aussenleiter fight hier entfachen , alles nur spass ;-)

aber jetzt auch im ernst : ich bin dabei die moba aus meinen kindeszeiten zu renovieren , vieles wird gemacht aber die gleise selbst ( fleischmann profigleis , zt auch modellgleis ) stammen meistens noch aus damaliger zeit vor 30 jahren .

da ist gar nix messerscharf / abgefahren in den aussenbögen !

ich hab schon als kind viele runden drauf gedreht und auch jetzt läuft die nach feierabend eigentlich jeden tag . bei kellerparties ( zb sylvester ) auch mal 8 std am stück im hintergrund . das fleischmann gleis kriegst du kaum abgefahren würde ich behaupten.

natürlich ist miwula nochmal was anderes.


aerobat  
aerobat
Beiträge: 106
Registriert am: 09.12.2019


   

Fleischmann Vorführanlage in Rorschach
Fleischmann - Fragen zu den letzten Modellen

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz