RE: Krüger TT für Rokal Umbauwagen Dreiachser DB

#26 von Heinrich , 06.09.2021 15:50

Hallo Zusammen,

ich möchte euch auf eines aufmerksam machen. Es sind ja nicht nur die Kupplungen die auf Rokal angepasst werden mussten. Die BTTB Standardradsätze müssen für Rokal und das Rokalgleis ja auch geändert werden. Wie Norbert schon schrieb gab es 4 BTTB Güterwagen für Rokal. Diese unterschieden sich in den Kupplungen Radsätzen und nicht zuletzt in der Beschriftung. Die BTTB trugen DR- Beschriftung und die Wagen für Rokal trugen eine DB- Beschriftung. Der franz. Weinfasswagen hatte glaube ich nur eine franz. Beschriftung in beiden Ausführungen. Was die 3achsigen Personenwagen von Krüger angeht, kenne ich nur die mit DB- Beschriftung. Macht auch Sinn, da die in der DDR bei der DR laufenden Rekowagen vom Aufbau her anders gestaltet waren, als die bei der DB laufenden 3-Achser. Dass die Schlitzaufnahme der Kupplung später geändert wurde darauf habe ich bei einem meiner Wagen hier im Thread schon einmal hingewiesen.

Ich hoffe ich konnte mit meinen Ausführungen etwas positives beitragen

Euer Heinrich


aus_Kurhessen, telefonbahner und Knolle haben sich bedankt!
Heinrich  
Heinrich
Beiträge: 156
Registriert am: 18.09.2008


RE: Krüger TT für Rokal Umbauwagen Dreiachser DB

#27 von aus_Kurhessen , 06.09.2021 22:02

Hallo Heinrich,

ja, Du hast recht, bei der DR hießen sie nicht Umbauwagen sondern Rekowagen, die meinte ich mit "BTTB-DR-Umbauwagen". Sowohl bei der DB als auch bei der DR wurden für die Umbau- bzw. Rekowagen die Untergestelle der dreiachsigen Länderbahnwagen verwendet, wobei es bei der DR auch zweiachsige Rekowagen gab.
Was das Auswechseln der Radsätze anbelangt, kommt es drauf an welche Weichen man verwendet. Über die Neusilber Vollprofilweichen laufen alle Wagen problemlos, denn hier gibt es keine Herzstücklücke. Auf Norberts Türblattanlage mt den Hohlprofilweichen der letzten Generation laufen auch alle neuen Züge einwandfrei, wie ich bei den letzten ROKAL-Treffen feststellen konnte. Bei meinen alten Hohlprofilweichen gibt es allerdings teilweise Probleme mit den feineren Zeuke- bzw. BTTB-Radsätzen. Da der Abstand zwischen Radlenker und Schiene recht groß ist, laufen die feinen Radsätze beim spitzen Befahren der Weichen auf den Herzstücken auf.


Schöne Grüße
Jürgen

make-moba.de


*3029* findet das Top
telefonbahner und Knolle haben sich bedankt!
 
aus_Kurhessen
Beiträge: 2.638
Registriert am: 10.01.2014


RE: Krüger TT für Rokal Umbauwagen Dreiachser DB

#28 von Heinrich , 07.09.2021 11:49

Hallo Jürgen,

bei den BTTB Wagen für Rokal waren auch andere Radsätze montiert, als die für BTTB selber.
Es ist einfach daran zu erkennen, da die BTTB Radsätze meist aus Kunststoff sind und die Radsätze für Rokal aus Metall.
Bei den Krüger Wagen waren bei mir auch Metallradsätze drin. Ob die nun original oder nachgerüstet sind kann ich nicht sagen, weil ich die Wagen gebraucht erstanden habe.


Euer Heinrich


Heinrich  
Heinrich
Beiträge: 156
Registriert am: 18.09.2008

zuletzt bearbeitet 07.09.2021 | Top

RE: Krüger TT für Rokal Umbauwagen Dreiachser DB

#29 von ET der Rokalbahner , 09.09.2021 14:06

Mahlzeit in die Runde.

Ja genau, die Fahrzeuge die auf Blechgleich laufen sollen, müssen unbedingt die dicken Rokalräder haben, sonst stehen die Fahrzeuge nur neben der Schiene.
Und nochmal genau, Herr Krüger hat die Unterteile der preußischen Abteilwagen verwendet, wie er das gemacht hat, ist ein Rätsel was wir nicht mehr lösen können, außer es gibt jemanden, der darüber genauere Kenntnisse hat. Diese Fahwerke mußt Herr Krüger immer ändern, was er von Hand gemacht hat und was auch der Grund war, das es diese doch sehr schönen Wagen in nur geringer Stückzahl auf Messen gab. Ich bin in diesem Jahr zufällig an einen größeren Posten von dreiachsigen Umbauwagen gelangt, die alle in Einzelteilen angeboten wurden. Da habe ich voll zu geschlagen, denn solch eine Gelegenheit bietet sich nicht jeden Tag.
Zu den Radsätzen möchte ich noch was schreiben, denn zum einen stimmt es das die BTTB nur Kunststoffradsätze eingebaut hat, zum anderen gab es aber auch andere, die fast immer in Fahrzeugen für den Export verbaut wurden und bei den Y Reisezugwagen. Dies hatte den Hintergrund, das man die Y Wagen mit Licht ausstatten konnte. Die Radsätze waren nicht vollständig aus Metall, sondern es handelte sich hier um einen Ring aus gepressten Blech, eventuell Weisblech, welches mit Kunststoff in der Spritzgussmaschine ausgefüllt wurde. Eine Seite war immer isoliert, so das man mit einem Nachrüstsatz die Wagen beleuchten konnte. Die Laufeigenschaften der Achsen ist als grottig noch geschmeichelt, zu beschreiben.
Bei mir liegen noch irre viel davon rum, auch von den Plasteräder habe ich eine ganze Kiste voll, die mal als Wagenladung noch Verwendung finden sollen.
Die BTTB hat auch für den Export die Y Wagen in DB Farben lackiert, welche ich auch da habe. Diese Wagen hatten blau/beige und rot/beige Lackierung mit DB Beschriftung drauf.
Ich weiß das die Wagen bei Quelle angeboten wurden, ob die auch über die Fachhändler in den Verkauf kamen, weiß ich nicht.
Gibt es eigentlich ein separates Thema zu den vierachsigen Umbauwagen von Herr Krüger, ich hätte da nämlich was, das ich in einem Beitrag mal vorstellen möchte.

Viele Grüße aus dem Schwarzwald, Torsten.


aus_Kurhessen hat sich bedankt!
ET der Rokalbahner  
ET der Rokalbahner
Beiträge: 12
Registriert am: 24.04.2018


RE: Krüger TT für Rokal Umbauwagen Dreiachser DB

#30 von telefonbahner , 09.09.2021 15:19

Hallo Torsten,
niemand hindert dich ein neues Thema zu eröffnen wenn du kein passendes zum ergänzen finden kannst!

Zitat von ET der Rokalbahner im Beitrag #29

Gibt es eigentlich ein separates Thema zu den vierachsigen Umbauwagen von Herr Krüger, ich hätte da nämlich was, das ich in einem Beitrag mal vorstellen möchte.

Viele Grüße aus dem Schwarzwald, Torsten.


Gruß Gerd aus Dresden (Armin.)


*3029* hat sich bedankt!
 
telefonbahner
Beiträge: 16.104
Registriert am: 20.02.2010


RE: Krüger TT für Rokal Umbauwagen Dreiachser DB

#31 von *3029* , 09.09.2021 15:46

Hallo Torsten,

dann leg bitte mal los.

Ich bin mit Sicherheit nicht der einzige den die Vierachser Umbauwagen
interessieren.

Schöne Grüsse vom Untermain

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 12.160
Registriert am: 24.04.2012


RE: Krüger TT für Rokal Umbauwagen Dreiachser DB

#32 von ET der Rokalbahner , 13.09.2021 10:52

Guten Morgen in die Runde.

Ich möchte euch informieren, das ich zum Thema Krüger vierachsige Umbauwagen ein neues Thema aufgemacht habe.
Es befindet sich in " Sonstiges kleine Spuren" und unter " TT Historisch"

Grüße aus dem Schwarzwald, Torsten.


Uwe011 findet das Top
*3029* und Knolle haben sich bedankt!
ET der Rokalbahner  
ET der Rokalbahner
Beiträge: 12
Registriert am: 24.04.2018


   

Meine kleine Rokalanlage.
ROKAL: Filmstar Postkarte

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz