Bilder Upload

der Bildbericht über die Ausstellung Total Rokal ist online.

#1 von Heinz-Dieter Papenberg , 19.03.2016 19:06

Hallo Leute.

Heute, am Samstag den 19.03.2016 stand bei mir ein Ausflug nach Nettetal-Hinsbeck zu der Ausstellung Total Rokal auf dem Programm. Bei der Hin - und Rückfahrt habe ich fast ein Kind von Puppelappe bekommen, denn viele der Autofahrer mit dem Kennzeichen VIE für Viersen, hatten nach meiner Meinung wohl eine Ehrenauszeichnung für 50 Jahre "Unfallfreies Trecker fahren" erhalten.

Aber ich wollte ja über die Ausstellung berichten, die im Parkstübchen stattfand. Stübchen ist auch die richtige Bezeichnung, denn die Räumlichkeiten sind doch sehr überschaubar, aber Rokal ist ja auch eine der kleineren Spurern und daher passt es natürlich.

Hier einmal 2 Bilder des Schlösschens, so das sich jeder sein eigenes Bild machen kann





Mit Ausnahme der Clubanlage der Rokal Freunde Lobberich, waren die gezeigten Anlagen recht klein, was aber nichts über deren Qualität sagen soll und das meine ich auch nicht negativ. Rokal ist ja Spur TT, also die Spur der Mitte, wie es früher immer hieß und damit kann man nun mal auf kleinem Raum einiges bauen und genau das sollten wohl auch die gezeigten Anlagen beweisen. Außer den Anlagen konnte man auch vor ort noch gesuchte Rokal Ersatzteile kaufen, was wohl viele Rokal Freunde nach Hinsbeck ziehen wird.

Auch wenn die Ausstellungsräume sehr klein sind, lohnt sich auch noch ein Besuch am morgigen Sonntag.

So und jetzt einige meiner Bilder des heutigen Tages.



































































So Leute, das war mein Bildbericht über die Ausstellung Total Rokal in Nettetal-Hinsbeck. Ich wünsche den Veranstaltern noch viel Erfolg für den Sonntag. Wer gerne alle Bilder sehen möchte, der findet die auf H I E R auf meiner HP


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 20.869
Registriert am: 28.05.2007

zuletzt bearbeitet 20.03.2016 | Top

RE: der Bildbericht über die Ausstellung Total Rokal ist online.

#2 von telefonbahner , 19.03.2016 19:56

Hallo Heinz-Dieter,
wo war Otto ? Durfte der arme Kerl wirklich nicht mit nur weil er gestern ein Gleis stibitzen wollte ?

Gruß von einem mitfühlendem, traurigem Ede an der den armen Otto


 
telefonbahner
Beiträge: 9.715
Registriert am: 20.02.2010


RE: der Bildbericht über die Ausstellung Total Rokal ist online.

#3 von Heinz-Dieter Papenberg , 19.03.2016 20:04

Hallo Ede,

Strafe muß sein und ich hoffe das Otto das auch endlich kapiert hat


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 20.869
Registriert am: 28.05.2007


RE: der Bildbericht über die Ausstellung Total Rokal ist online.

#4 von peter schäfer , 19.03.2016 20:38

Danke Heinz-Dieter für die vielen sehr tollen Fotos !

Gruß aus dem Westerwald Peter


 
peter schäfer
Beiträge: 630
Registriert am: 10.07.2008


RE: der Bildbericht über die Ausstellung Total Rokal ist online.

#5 von aus_Kurhessen , 19.03.2016 22:22

Hallo Heinz-Dieter,

danke für die Fotos. Ich werde mich morgen mal überzeugen, ob noch alles da ist.

Gruß
Jürgen


Neuer Anfang mit ROKAL
Es war einmal...


 
aus_Kurhessen
Beiträge: 1.714
Registriert am: 10.01.2014


RE: der Bildbericht über die Ausstellung Total Rokal ist online.

#6 von Klein_Elektro_Bahn , 19.03.2016 23:34

Parkstübchen, Heinz-Dieter, nicht Parkschlösschen! Wo sind da die Türmchen und Zinnen?

Heute prima Besucherzahlen, morgen geht's weiter mit hoffentlich ähnlich vielen interessierten Besuchern ...

K_E_B


Gruß aus Lobberich, der Heimatstadt der ROKAL-Bahn



Infos für ROKAL-Bahner: www.ROKAL-Freunde-Lobberich.de


 
Klein_Elektro_Bahn
Beiträge: 1.008
Registriert am: 15.08.2008


RE: der Bildbericht über die Ausstellung Total Rokal ist online.

#7 von Heinz-Dieter Papenberg , 20.03.2016 08:25

Hallo,

Danke für den Hinweis, ich habe es geändert. Aber egal ob Schlösschen oder Stübchen eins bleibt , das chen


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 20.869
Registriert am: 28.05.2007


RE: der Bildbericht über die Ausstellung Total Rokal ist online.

#8 von Bahnler1951 ( gelöscht ) , 20.03.2016 14:31

Hallo Heinz-Dieter,

sehr schöne, stimmige Fotos.

Hier konnte " Kinderhand" auch noch mal etwas anfassen, ohne das es gleich entzwei ging....und... hat ja auch mit unserer Jugend zu tun. Da gingen die "Uhren noch etwas langsamer".

Dies war im wahrsten Sinne des Wortes noch "Spielzeug".


Gruss aus Schwetzingen
Thomas


Bahnler1951

Ausstellung Total Rokal / Frage zu Rokal Loks ?

#9 von BR44Berge , 20.03.2016 15:21

Hallo Rokalisten,

wirklich eine schöne Ausstellung Eurer Rokal-Schätze im Old School Modellbahnstil der 50er und 60er Jahre. Ich erkenne auf einem der Bilder
von Heinz-Dieter auch eine 5-Kuppler Dampflok der BR 85 . Das bringt mich zu meiner Frage zur ebenfalls 5-Kupplerlok BR 44.

Da ich als bekennender BR44 Dampflok-Fan immer auf der Suche nach weiteren Modellumsetzungen bin , hier meine Frage an Euch.

Hat es von Rokal auch ein Modell der Dampflok BR 44 gegeben ? Und wenn ja , könnt Ihr mal ein Bild davon hier im Forum einstellen ?.

Danke . Gerhard


 
BR44Berge
Beiträge: 275
Registriert am: 20.08.2010

zuletzt bearbeitet 20.03.2016 | Top

RE: Ausstellung Total Rokal / Frage zu Rokal Loks ?

#10 von aus_Kurhessen , 20.03.2016 22:04

Hallo zusammen,

von der Ausstellung zurück, möchte ich kurz ein paar Eindrücke schildern. Zu Beginn ein Foto:


Es ist die dampfende BR 80 von Hartwig Harms auf seiner Bakelitanlage.
Weitere Fotos werden folgen, aber heute Abend bin ich zu müde. Heinz-Dieter hat ja schon viele Fotos gezeigt, aber jeder hat auch eine andere Perspektive.

Mir hat die Ausstellung super gefallen. Leider konnte ich erst um 13:30 Uhr vor Ort sein und um 16:00 Uhr endete die Ausstellung. Ich hätte mir die Anlagen noch länger anschauen können, denn immer wieder entdeckt man was neues. Dazu noch die Gespräche mit einigen Erbauern und Rokalfreunden in denen man viel Interessantes erfährt.

Jede Anlage hatte Ihren besonderen Charakter und ihr eigenes unverwechselbares Flair. Alle waren funktionstüchtig und wurden im Betrieb vorgeführt, ob die Ur-Bakelitanlage, die Anlage eines Jugendlichen mit Pappschwellengleis oder die lange Modulanlage mit Vollprofilschienen.

Es war ein reger Besuch bis zur letzten Minute zu beobachten mit vielen Gesprächen. Mancher Rokal-Freund kam von weit her und offenbar nahm auch die heimische Bevölkerung an der Ausstellung als einem Stück Heimatgeschichte Anteil.

Der Rokal-Freund konnte sich mit allem eindecken was das Herz begehrt, vom Zahnrad oder Schalter bis zur E-Lok Br. 103.

Man merkte den Veranstaltern an, dass sie selbst Spass an der Ausstellung hatten, auch wenn es sicherlich viel Arbeit war. Der Spass und die Freude an der Rokal-Bahn und ihr besonderer Charm sind wohl auch das Wesentliche, was einen zum Rokal-Freund werden lässt, denn für eine Wertanlage ist sie (vielleicht mit Ausnahmen) wohl nicht geeignet.

Wie ich hörte, wird es in zwei Jahren wieder eine Rokal-Total geben. Ich freue mich schon total und werde mir dann mehr Zeit nehmen.

Was ich vermisst habe? Ein paar Tische und Bänke zum Sitzen und Klönen und Kaffee und Kuchen, aber dafür waren die Räumlichkeiten zu klein (inoffiziell haben mir die Rokal-Freunde aber doch zu einem Stück Kuchen verholfen).

Alles in allem eine schöne, beeindruckende Ausstellung, die nicht durch Größe sondern Inhalte glänzte. Ein großes Dankeschön an die Veranstalter.

Viele Grüße
Jürgen

Hallo Gerhard,

auf Deine Frage muss ich Dich enttäuschen: Von Rokal gabe es keine BR 44. Die BR 85 ist der einzige 5-Kuppler.

Gruß
Jürgen


Neuer Anfang mit ROKAL
Es war einmal...


 
aus_Kurhessen
Beiträge: 1.714
Registriert am: 10.01.2014


RE: Ausstellung Total Rokal / Frage zu Rokal Loks ?

#11 von Klein_Elektro_Bahn , 21.03.2016 11:33

Allen Besuchern der "Total ROKAL" vielen Dank für ihr Kommen und die vielen positiven Rückmeldungen zu einer anscheinend gelungenen Veranstaltung. 250 Besucher und viele zufriedene Gesichter sind der Lohn für die umfangreichen Vorbereitungsarbeiten.

Man sieht sich wieder zur 4. Auflage der "Total ROKAL" am 17./18. März 2018!

K_E_B


Gruß aus Lobberich, der Heimatstadt der ROKAL-Bahn



Infos für ROKAL-Bahner: www.ROKAL-Freunde-Lobberich.de


 
Klein_Elektro_Bahn
Beiträge: 1.008
Registriert am: 15.08.2008


RE: Ausstellung Total Rokal / Frage zu Rokal Loks ?

#12 von henning , 21.03.2016 12:29

Hallo Heinz Dieter
Vielen Dank für die vielen schönen Fotos ( auch auf deiner Webside ).
Gibt es noch irgendwo eine Totalansicht von der kleinen Anlage (gleich die ersten Fotos in deinem Bericht) mit dem beeindruckenden Berg ??
Würde mich sehr interessieren.
Gruß
Heiner


 
henning
Beiträge: 228
Registriert am: 26.12.2009


RE: Ausstellung Total Rokal / Frage zu Rokal Loks ?

#13 von Heinz-Dieter Papenberg , 21.03.2016 12:36

Hallo Heiner,

Zitat von henning im Beitrag #12
Hallo Heinz Dieter
Vielen Dank für die vielen schönen Fotos ( auch auf deiner Webside ).
Gibt es noch irgendwo eine Totalansicht von der kleinen Anlage (gleich die ersten Fotos in deinem Bericht) mit dem beeindruckenden Berg ??
Würde mich sehr interessieren.
Gruß
Heiner


von mir leider nicht, aber vielleicht hat die ein anderer ganz auf einem Bild.


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 20.869
Registriert am: 28.05.2007


Bildbericht über die Ausstellung Total Rokal

#14 von aus_Kurhessen , 21.03.2016 18:33

Liebe Modellbahner,

dann will ich mal weiter machen mit meinem Bericht. Die Rokal-Spezialisten bitte ich ggf. um Ergänzung oder Berichtigung, wenn ich was falsches schreibe.
Ich fange mal mit der Antwort auf die Frage von Heiner an. Hier die gewünschten Fotos:







Die Anlage stammt noch aus den 50er Jahren und ist bis heute betriebsfähig erhalten. Versehen ist sie mit dem Gleis der 2. Generation: Hohlprofile auf Pappschwellen. Es zog eine Lok der Baureihe 71 mit Kesselwagen unermüdlich ihre Runden. Die auf der Anlage zu sehenden Autos waren überwiegend verkleinerte Winking-Kopien aus Überraschungseiern (s. a. dieses Thema). Nun noch ein Foto der Steuerzentrale; die Hebelschalter stammen aber nicht von Rokal.



Auch die niederländischen Rokal-Freunde waren vertreten. Hier folgt jetzt die Anlage eines Rokalfreundes aus den Niederlanden, wobei man nicht von einer Anlage im eigentlichen Sinne sprechen kann. Es handelt sich vielmehr um einen "fliegenden" Aufbau, wie er früher in vielen Haushalten üblich war. Vor Weihnachten wurden die Kartons mit den Modellbahnsachen hervorgeholt und auf einem Tisch aufgebaut. Nach Weihnachten wurde alles wieder eingepackt. Hier wurden die Bakelit-Gleise der ersten Generation verwendet zusammen mit alten Holz/Pappe-Gebäuden.





Weitere Bilder von der Anlage könnt Ihr bei Heinz-Dieter oben (Fotos 5 - 7) sehen. Mich hat die Feinheit der Schienenprofile der alten Bakelitgleise beeindruckt.

Das folgende Foto zeigt die Anlage Waldkirch aus den 1980er Jahren. Richard Nolde hat das nicht mehr funktionsfähige Bakelitgleis durch Gleise mit Neusilber-Schienenprofilen ersetzt und eine Oberleitung hinzu gefügt. Auch die Steuerung wurde erneuert.



S. a. Fotos 8 u. 9 von Heinz-Dieter.

Bis dahin erst mal. Das Abendessen ruft.

Gruß
Jürgen


Neuer Anfang mit ROKAL
Es war einmal...


 
aus_Kurhessen
Beiträge: 1.714
Registriert am: 10.01.2014


RE: Bildbericht über die Ausstellung Total Rokal

#15 von aus_Kurhessen , 21.03.2016 22:22

Auf zum 3. Teil meines Berichts:

Als nächstes eine Original-Werksanlage. Erbauer ist M. R. Lünenschloss, der auch Anlagen für Arnold gebaut hat.



S. a. Fotos 10 - 12 von Heinz-Dieter. Anders als am Samstag war ein Zug des englischen Herstellers Tri-ang auf der Anlage unterwegs.
Weitere Informationen zur Anlage gibt's hier.

Die folgenden Bilder zeigen zwei Ur-Rokal-Packungen im Holzkistchen, als sie noch Klein-Elektrobahn hieß und die Bakelit-Anlage von Hartwig Harms.






Das einige Rokal-Bahner zum Umbauen neigen war ja schon auf dem Eingangsfoto von der dampfenden Baureihe 80 in meinem gestrigen Beitrag zu sehen. Auf dem obigen Foto sind nun zwei Schienenbusse der besonderen Art zu entdecken. Ein Indusi-Messwagen, wie er auch bei der DB im Einsatz war und ein überlanger Schienenbus mit Drehgestellfahrwerk, soweit ich weiß, ohne Vorbild.




S. a. Bilder 18 u. 19 von Heinz-Dieter zur Anlage.

Um Umbauten geht es auch bei der nächsten Anlage von Frank Kleffel. Wie er mir sagte verwendet er dazu Schrottteile und richtet sie nach seinem Geschmack wieder her.


Hier sieht man eine 89er im Fotolack. Hinten hat er noch eine Pendelstrecke angefügt auf dem ein einmotoriger Schienenbus mit vorbildlich kurzem Beiwagen verkehrt, den es so bei Rokal nicht gab.


Hier der Schienenbus aus der Nähe.


Hier ist eine 89er mit verlängertem Führerhaus und Schlepptender zu sehen. Die angehängten Personenwagen wurden rot lackiert.

Auf der Anlage von Mika Nolde mit dem besonderen Gleisbildstellpult konnten Rokal-Loks ihre Robusheit beweisen: Lange Züge die Steigung hinauf ziehen, schleudern inbegriffen.







Nun folgt eine Jugendanlage



und ihr Erbauer.



Als nächstes die Heimanlage eines niederländischen Rokal-Freundes. Die Rokal-Wagen, die die V 200 zieht wurden nach niederländischen Vorbild umlakiert.





Die folgende Mini-Anlage stammt wieder von M. R. Lünenschloss und war eigentlich eine N-Anlage. Das Gelände besteht aus Kunststoff, dass in Einzelanfertigung erstellt wurde. Da die Radien der Gleistrassen enger sind als die Rokal-Gleisradien, wurden die Schwellenbänder der Neusilber-Vollprofilgleise aufgetrennt und enger gebogen. Mit diesen engen Radien kommen aber nur zweiachsige Fahrzeuge zurecht.


Die Schiffe sind aus Holz von Herrn Lünenschloss handgefertigt und dienten als Vorlage für Schiffe der Fa. Wiad.

Hier demonstrierte Ralf eine einfach programmierbare Modellbahnsteuerung. Die Bahn fährt und schaltet analog. Die programmierbare Steuerung lenkt über Schaltgleise und Lichtschranken den Betrieb.



Viele Worte über die 7 m lange Modulanlage der Rokal-Freunde Lobberich zu machen, hieße Eulen nach Athen tragen. Die Fotos sprechen für sich. Auf dem ersten Foto zieht die 03 übrigens von Sip Hartmann für Rokal gebaute französische Wagen. Leider habe ich sie nicht aus der Nähe fotografiert, aber weitere Informationen gibt es hier (nach unten scrollen).









Was gab es sonst noch?
Bei Manfred Heiss konnte man sein Rokal-Modell zur Reparatur geben und Repro-Teile erwerben.



Es gab auch noch andere Anbieter. Ein schönes Angebot auch noch am Ende der Veranstaltung. Rokal-Sammler können aus dem Vollen schöpfen. Natürlich habe ich mir auch einiges zugelegt.




Soweit mein Bericht. Ich hoffe er hat Euch ein wenig gefallen.

Viele Grüße
Jürgen


Neuer Anfang mit ROKAL
Es war einmal...


 
aus_Kurhessen
Beiträge: 1.714
Registriert am: 10.01.2014


RE: Bildbericht über die Ausstellung Total Rokal

#16 von *3029* , 21.03.2016 22:47

Hallo zusammen,

ein dickes "Dankeschön" an alle, die hier Bilder von der "Total Rokal" zeigen,
insbesondere auch an Heinz-Dieter für den umfangreichen Bericht sowohl hier
als auch auf seiner Homepage.

Was ich mir noch gewünscht hätte wären zusammenhängende Bilder von den Anlagen,
damit man einen besseren Überblick hat, was nun Jürgen "nachgereicht" hat,
wofür ich ihm ebenfalls ein "Danke" sagen möchte.

Der Gleisplan der von Jürgen heute zuerst gezeigten Anlage war Grundlage meiner zweiten Rokal-Anlage.
Allerdings war was bei der hier vorgestellten "vorne" ist bei mir "hinten" und umgekehrt,
sodass am "im Tal" gelegenen Bhf. Holzhausen (Faller # 96) zwei Gleise vorbeiführten.
Auf dem Berg befand sich die Kleinstation Hintertupfingen (Faller B # 91) ...
Am Abstellgleis hatte ich die Blockstelle ( Faller # 121) aufgestellt.

Beim Betrachten der zeitgenössischen Rokal-Anlagen war es bei mir eine Reise in vergangene Zeiten,
es geht einem einfach das Herz auf.

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 7.810
Registriert am: 24.04.2012

zuletzt bearbeitet 21.03.2016 | Top

RE: Ausstellung Total Rokal / Frage zu Rokal Loks ?

#17 von tischbahn , 22.03.2016 16:14

Zitat von BR44Berge im Beitrag #9
Hallo Rokalisten,

Hat es von Rokal auch ein Modell der Dampflok BR 44 gegeben ? Und wenn ja , könnt Ihr mal ein Bild davon hier im Forum einstellen ?.

Danke . Gerhard


Hallo Gerhard,

...du meinst wahrscheinlich sowas in der Art?



Gruß,
Horst


 
tischbahn
Beiträge: 2.282
Registriert am: 23.11.2007


RE: Bildbericht über die Ausstellung Total Rokal

#18 von Klein_Elektro_Bahn , 22.03.2016 16:30

Hallo Jürgen,

vielen Dank für Deine schönen Fotos und die vollkommen korrekten Bildinformationen. Man erkennt, dass Du Dich tief in das Thema ROKAL hineingearbeitet hast und gut auskennst.

Zitat von aus_Kurhessen im Beitrag #15
... Als nächstes die Heimanlage eines niederländischen Rokal-Freundes. Die Rokal-Wagen, die die V 200 zieht wurden nach niederländischen Vorbild umlackiert.



Nur hierzu eine kleine Ergänzung: Die gezeigten hell- und dunkelblauen niederländischen Personenwagen in maßstäblicher Länge, die hier einer V200 hinterher laufen, stammen aus der Werkstatt des niederländischen Möbelschreiners und Modellbauers Piet Kessels aus Venlo-Blerick, der diese Wagen für seine eigene ROKAL-Anlage komplett aus Holz gefertigt oder sie aus zwei kurzen ROKAL-Wagen zusammengesetzt und auch selbst in NS-Farben (Niederländische Staatsbahn!) lackiert hat. Man sieht den Wagen die Handarbeit nicht an, so perfekt sind sie geraten!

Diese ROKAL-Heimanlage wurde von Piet Kessels' Sohn Hans und seinem Besitzer Pierre Velmans (Beide Mitglieder im TT Nederland) erst kürzlich renoviert und erweitert. Sie wurde schon auf zwei großen Modellbahn-Ausstellungen in den Niederlanden präsentiert.

Leider hatte ich keine Zeit gefunden selbst Fotos von der Veranstaltung zu machen. Ich freue mich jedoch über die vielen positiven Rückmeldungen von Besuchern.

K_E_B


Gruß aus Lobberich, der Heimatstadt der ROKAL-Bahn



Infos für ROKAL-Bahner: www.ROKAL-Freunde-Lobberich.de


 
Klein_Elektro_Bahn
Beiträge: 1.008
Registriert am: 15.08.2008

zuletzt bearbeitet 22.03.2016 | Top

RE: Bildbericht über die Ausstellung Total Rokal

#19 von aus_Kurhessen , 23.03.2016 21:27

Zitat von Klein_Elektro_Bahn im Beitrag #18

Nur hierzu eine kleine Ergänzung: Die gezeigten hell- und dunkelblauen niederländischen Personenwagen in maßstäblicher Länge, die hier einer V200 hinterher laufen, stammen aus der Werkstatt des niederländischen Möbelschreiners und Modellbauers Piet Kessels aus Venlo-Blerick, der diese Wagen für seine eigene ROKAL-Anlage komplett aus Holz gefertigt oder sie aus zwei kurzen ROKAL-Wagen zusammengesetzt und auch selbst in NS-Farben (Niederländische Staatsbahn!) lackiert hat. Man sieht den Wagen die Handarbeit nicht an, so perfekt sind sie geraten!


Hallo Ralf,

das ist ja interessant. Sollte ich die Wagen irgendwann mal wieder sehen, werde ich sie mir genauer anschauen.

Zitat von tischbahn im Beitrag #17

...du meinst wahrscheinlich sowas in der Art?





Hallo Horst,

hast Du nähere Informationen zu dem Umbau?

Gruß
Jürgen


Neuer Anfang mit ROKAL
Es war einmal...


 
aus_Kurhessen
Beiträge: 1.714
Registriert am: 10.01.2014


RE: Bildbericht über die Ausstellung Total Rokal

#20 von Rokal-Bahner ( gelöscht ) , 25.03.2016 16:28

Hallo Rokaler,

von mir auch einen großen Dank an Heinz-Dieter und Jürgen für die zahlreichen Fotos. Die Veranstaltung war wie bereits erwähnt gut besucht und alle waren zufrieden.

@Jürgen: das ist ein Umbau auf Basis eines Fahrwerks der Rokal BR 85 und des Gehäuses der BR 03. Vorgestellt in der Miba der 60er Jahre. Vielleicht verrät uns Horst die genaue Ausgabe?

Hier noch ein paar weitere Ergänzungen der Bilder:

Interessante Gespräche wurden geführt, hier am Sonntag kurz vor dem Abbau




Man sieht die Veranstaltung hat Spaß gemacht. Hier das Team des TTN vor Ihrer Rokal-Schauanlage




Auch die anderen Produkte der Rokal GmbH wurden gezeigt. 3 "Frankfurter Töpfe" (Moped-Schalldämpfer) und ein Wasserhahn mit Perlator (Luftbeimischung in den Wasserstrahl, somit sanft und spritzfrei. Rokal hatte hier lange dazu das Patent drauf, heute findet man den Perlator an fast allen Wasserhähnen)




Manfred Heiss betreute während der ganzen Veranstaltung die Werksanlage und sorgte für einen abwechslungsreichen Fahrbetrieb. Der englische Triang-TT-Zug fühlte sich auch auf Rokal-Gleisen "sauwohl"





Frank Kleffel präsentierte auf seiner Anlage zahlreiche Umbauten. Im Foto ist eine BR 89 in Fotolackierung beim Wasserfassen zu sehen. Die Kesselwagen sind original von Rokal der lezten Generation aus Kunststoff




Im BW der Anlage Neukirch herrscht reger Betrieb. Davor der Campingplatz mit Spielplatz





Auf dem neugestalteten Schrottplatz der Modulanlage muss aufgeräumt werden. Der Krupp-Ardelt-Kran von Rokal hilft dabei. Im Hintergrund der Radarturm von Seuthe




Die BR 03 wartet im Bahnhof Lindental auf das Ausfahrtssignal




Der Erzzug in Richtung Frankreich hat aber Vorfahrt




In der Innenstadt von Lindental geht verkehrsmäßig nichts mehr. Die Feuerwehr hat die Straße aufgrund eines Brandes im Hochhaus abgesperrt. Die Mechaniker an der Tankstelle stört das allerdings kaum. Sie müssen sich um den störrischen Motor des DKW-Schnelllasters kümmern




Die Bewohner der Reihenhäuser bekommen vom Trubel in der Innenstadt nichts mit




Mit freundlichen Grüßen

Richard


Rokal-Bahner
zuletzt bearbeitet 26.03.2016 09:34 | Top

RE: Bildbericht über die Ausstellung Total Rokal

#21 von tischbahn , 25.03.2016 18:58

Zitat von Rokal-Bahner im Beitrag #20

@Jürgen: das ist ein Umbau auf Basis eines Fahrwerks der Rokal BR 85 und des Gehäuses der BR 03. Vorgestellt in der Miba der 60er Jahre. Vielleicht verrät uns Horst die genaue Ausgabe?


Mit freundlichen Grüßen

Richard




Hallo Richard und Jürgen,

...ich habe befürchtet, dass die Frage kommt
Aber ich habe die Ausgabe gefunden: Miba 02/73.
Außerdem ist in diesem Heft auch noch eine BR64 und ein ET88 zu sehen. Nähere Angaben dazu hab ich leider nicht, aber es zeigt doch, was möglich gewesen wäre

Gruß,
Horst


 
tischbahn
Beiträge: 2.282
Registriert am: 23.11.2007


RE: Bildbericht über die Ausstellung Total Rokal

#22 von Knolle , 25.03.2016 19:02

Guten Abend zusammen!

Es ist ärgerlich, das ich an dem Samstag noch Handwerker im Haus hatte.
Da habe ich was verpasst. Nur gut das es in 2018 eine weitere Veranstalltung gibt.

Grüße

Knolle


Fleischmann H0, 0, N, Auto Rallye/ Rallye Monte Carlo, Dampfmaschinen
DOLL
Bing
Rokal

DOLL Sammlerleitfaden
Beitrags Index zur Firma Carl Bochmann/Cabo


 
Knolle
Beiträge: 472
Registriert am: 05.01.2015


RE: Bildbericht über die Ausstellung Total Rokal

#23 von Klein_Elektro_Bahn , 25.03.2016 20:32

Zitat von Knolle im Beitrag #22
... Nur gut das es in 2018 eine weitere Veranstalltung gibt.

Ja, aber jede "Total ROKAL" hat ihren eigenen Themenschwerpunkt. Ein Dutzend ROKAL-Heimanlagen im Fahrbetrieb werden dann nicht noch einmal zu sehen sein.

Wir sehen uns wieder zur 4. Auflage der "Total ROKAL" am 17./18. März 2018 im Hinsbecker Parkstübchen, einer Multi-Jubiläumsveranstaltung in Zusammenarbeit der ROKAL-Freunde Lobberich mit dem TT Nederland (so etwas wie ein niederländischer AKTT) zu den Themen ...

- 70 Jahre Produktionsbeginn der ROKAL-TT Modelleisenbahn
- 66 Jahre Uerdinger Schienenbus
- 35 Jahre TT Nederland
- 20 Jahre Hartman-Modelle
- 15 Jahre ROKAL-Freunde Lobberich
- 5 Jahre Rokal Vrienden Nederland
- 3 Jahre ROKAL-TT-Museum in Losheim/Eifel

... und einem dann sicherlich wieder sehr interessanten Rahmenprogram und vielleicht(!) einigen besonderen Angeboten ...



Im Gegensatz zur diesjährigen Veranstaltung wird es dann voraussichtlich - wie gewünscht - mehr als einen Tisch zum gemütlichen Beisammen-Sitzen und Klönen geben. Details stehen zur Zeit noch nicht fest, lasst Euch überraschen!

K_E_B


Gruß aus Lobberich, der Heimatstadt der ROKAL-Bahn



Infos für ROKAL-Bahner: www.ROKAL-Freunde-Lobberich.de


 
Klein_Elektro_Bahn
Beiträge: 1.008
Registriert am: 15.08.2008

zuletzt bearbeitet 25.03.2016 | Top

RE: Bildbericht über die Ausstellung Total Rokal

#24 von aus_Kurhessen , 25.03.2016 22:15

Danke Richard, für die ergänzenden Fotos.
Danke Richard und Horst für die Erläuterungen wegen der BR 44.

Gruß
Jürgen


Neuer Anfang mit ROKAL
Es war einmal...


 
aus_Kurhessen
Beiträge: 1.714
Registriert am: 10.01.2014


RE: Bildbericht über die Ausstellung Total Rokal

#25 von henning , 26.03.2016 10:51

Hallo in die Runde
Vielen Dank für die vielen ergänzenden Fotos.
Die gesuchte Totalansicht von der schönen Kleinanlage war auch dabei.
Prima !
Beim nächsten mal bin ich auch vor Ort !
Muss ich mit eigenen Augen sehen !
Beste Grüße
Heiner


 
henning
Beiträge: 228
Registriert am: 26.12.2009


   

6. Osterdampf
28.11. -29.11.2015 Stuttgart Vaihingen - Große Ausstellung von alten Spieleisenbahnen

Xobor Ein eigenes Forum erstellen