Krüger TT für Rokal Umbauwagen Dreiachser DB

#1 von *3029* , 31.03.2020 19:14

* Krüger TT für Rokal Umbauwagen Dreiachser (3yg) DB *

Hallo zusammen,

bekanntlich hat die Firma Krüger nach dem Ende von Rokal die BR 24 aus Einzelteil-Beständen nachproduziert
und weitere Wagenmodelle aus eigener Fertigung mit Rokal-Kupplungen angeboten.

Ich hatte das Glück endlich die lange gesuchten Dreiachser-Umbauwagen zu erwerben,
sodass ich nun den aus der Bundesbahnzeit weit verbreiteten Nahverkehrszug damit zusammenstellen kann.
Als Zugloks werde ich die Rokal E 40 oder BR 24 einsetzen.

Ein erstes Bild am Faller Bahnhof Zindelstein:


© Copyright 2020 by Hermann

Viele Grüsse



Folgende Mitglieder finden das Top: Fresena 73, peter schäfer, Knolle, Uwe011, aus_Kurhessen, Es(s)bahner, tischbahn und Ralf-Michael
Rhombe hat sich bedankt!
 
*3029*
Beiträge: 10.872
Registriert am: 24.04.2012


RE: Krüger TT für Rokal Umbauwagen Dreiachser DB

#2 von aus_Kurhessen , 01.04.2020 22:41

Hallo Hermann,

so ein Pärchen hatte ich Anfang der 80er auch mal - und jetzt wieder und noch einen zusätzlichen 2.-Klasse-Wagen. Fehlt mir nur noch der Gepäckwagen. Allerdings erlebte ich beim Auspacken der guten Stücke eine Überraschung. Es muss eine spätere Wagenserie sein mit einer ganz anderen Kupplungsaufnahme, so dass ich die BTTB-Kupplung nicht einfach gegen die ROKAL-Steckkupplung tauschen kann.


Diese Kupplungsaufnahme ist mir gänzlich unbekannt.


Da bleibt mir nur, einen Gepäckwagen mit Schlitz-Kupplungsaufnahme zu finden, den ich dann als Übergangswagen verwenden kann.


Schöne Grüße
Jürgen

make-moba.de


Rhombe hat sich bedankt!
 
aus_Kurhessen
Beiträge: 2.371
Registriert am: 10.01.2014

zuletzt bearbeitet 01.04.2020 | Top

RE: Krüger TT für Rokal Umbauwagen Dreiachser DB

#3 von *3029* , 02.04.2020 00:18

Hallo Jürgen,

deine Überraschung kann ich gut nachvollziehen, wie ich jetzt überrascht bin,
dass deine Wagen mit der BTTB-Kupplung ausgerüstet sind, wahrscheinlich deshalb weil irgendwann
keine Rokal-Kupplungen mehr vorhanden (??) waren, sodass Krüger umstellen musste.

Mit dem fehlenden Gepäckwagen bist du nicht alleine, der fehlt mir ebenfalls noch.

Als ich in den späten 60ern häufig von Hofheim/Taunus nach Frankfurt a.M. und zurück mit der DB gefahren bin,
bestanden die Nahschnellverkehrszüge teils aus diesen Umbauwagen und Mitteleinstiegswagen,
das werde ich mit Rokal/Krüger nachstellen, leider fehlt auch in dieser Kombi ein Wagen mit Gepäckabteil.

Bilder davon folgen demnächst.

Viele Grüsse

Hermann



aus_Kurhessen hat sich bedankt!
 
*3029*
Beiträge: 10.872
Registriert am: 24.04.2012


RE: Krüger TT für Rokal Umbauwagen Dreiachser DB

#4 von niko0801 , 02.04.2020 16:18

Hallo Jürgen,
das müßte die Kastenkupplung sein, die auch bei Roco verwendet wurde. Habe von Roco die Containerwagen mit der gleichen Kupplung. Wenn du das Plättchen von der Kupplung abziehst, ist die Kupplung hinten mit einer kleinen Druckfeder, die auch als Richtfeder dient, gehalten. Aber Vorsicht, wenn die Feder wegspringt, ist sie weg. Vielleicht kann man da etwas anderes für bauen, ich mach mir mal Gedanken.
Gruß Norbert


aus_Kurhessen hat sich bedankt!
niko0801  
niko0801
Beiträge: 700
Registriert am: 20.06.2016


RE: Krüger TT für Rokal Umbauwagen Dreiachser DB

#5 von aus_Kurhessen , 02.04.2020 21:42

Hallo Norbert,

danke für den Tipp. Bei gutem Licht und mit Lupe habe ich dann den Deckel entdeckt und mit einem Messer vorsichtig abghebelt. So sieht das Innenleben der Kupplung aus.


Das wäre genial, wenn Du da eine Idee für eine ROKAL-Kupplung hättest.


Schöne Grüße
Jürgen

make-moba.de


 
aus_Kurhessen
Beiträge: 2.371
Registriert am: 10.01.2014


RE: Krüger TT für Rokal Umbauwagen Dreiachser DB

#6 von niko0801 , 02.04.2020 22:42

Hallo Jürgen,
genau diese Kupplung meinte ich.
Gruß Norbert


niko0801  
niko0801
Beiträge: 700
Registriert am: 20.06.2016


RE: Krüger TT für Rokal Umbauwagen Dreiachser DB

#7 von Uwe011 , 03.04.2020 17:28

Zitat von niko0801 im Beitrag #4
Hallo Jürgen,
das müßte die Kastenkupplung sein, die auch bei Roco verwendet wurde. Habe von Roco die Containerwagen mit der gleichen Kupplung. Wenn du das Plättchen von der Kupplung abziehst, ist die Kupplung hinten mit einer kleinen Druckfeder, die auch als Richtfeder dient, gehalten. Aber Vorsicht, wenn die Feder wegspringt, ist sie weg. Vielleicht kann man da etwas anderes für bauen, ich mach mir mal Gedanken.
Gruß Norbert


Das stimmt leider so nicht. Es mag eine ähnliche Kupplung gewesen sein, aber der Kuppelkasten ist absolut anders gestaltet



Oben der Kuppelkasten von Roco, unten von BTTB, Krüger und Lorenz. Tillig vertreibt eine Kupplung für die Kupplungskastenaufnahme unter Bestellnummer 08846. Zwei Stück kosten lt. derzeitigem Katalog 4,10€. Mit der neuen Rokalkupplung für den Normschacht wäre das Problem gelöst.
Gruß
Uwe


Knolle findet das Top
Uwe011  
Uwe011
Beiträge: 175
Registriert am: 14.03.2008

zuletzt bearbeitet 03.04.2020 | Top

RE: Krüger TT für Rokal Umbauwagen Dreiachser DB

#8 von aus_Kurhessen , 03.04.2020 21:01

Hallo Uwe,

mein Roco Containerwagen hat auch die KKK mit Normkupplungsaufnahme. Dafür hat Norbert ja schon eine ROKAL-Kupplung entwickelt, von denen ich auch schon einige habe. Ich denke das Norbert eine ältere Version des Containerwagens hat, der die gleiche Kupplungsaufnahme wie meine dreiachsichen Umbauwagen hat, so wie auf diesem Foto (Klick).


Schöne Grüße
Jürgen

make-moba.de


 
aus_Kurhessen
Beiträge: 2.371
Registriert am: 10.01.2014


RE: Krüger TT für Rokal Umbauwagen Dreiachser DB

#9 von Uwe011 , 04.04.2020 11:34

Hallo Jürgen,dann will ich mal versuchen das Problem zu lösen.Wenn der Kuppelkasten an der Aufnahme ganz minimal abgeschliffen wird, kann man die von mir entwickelte und von Norbert verfeinerte Rokalkupplung -an sich müsste ich Lizenzgebühren verlangen- in den Kuppelkasten einlegen. Mit viel Geduld klappt das sogar mit der kleinen Feder.
Hier mal eine Starrkupplung (die ja Verwendung bei der Rokalkupplung fand, die ich in einen Krüger Kuppelkasten eingefügt habe.

[









][/img]


aus_Kurhessen, Knolle und Lucky Lutz haben sich bedankt!
Uwe011  
Uwe011
Beiträge: 175
Registriert am: 14.03.2008


RE: Krüger TT für Rokal Umbauwagen Dreiachser DB

#10 von Heinrich , 04.04.2020 15:04

Hallo Rokaler,

ich möchte euch hier meine Wagen kurz zeigen.
k-20200404_143640.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)
Der 1.Klasse/2.Klasse und der rein 2.Klasse haben eine Standard BttB Kupplungsaufnahme mit BttB- Kupplungen.
k-20200404_143711.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)
Der Vollständigkeit halber möchte ich euch auf eine weitere Variante der Kupplungsaufnahme aufmerksam machen.
Mein 2.Klasse/Packwagen hat eine moderne Tillig Kupplungsaufnahme mit eingesteckter BttB- Kupplung.
k-20200404_143718.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Ich hoffe dass der Beitrag der Kupplungsvariationen der Y3G von Krüger nun so gut wie komplett ist.

Euer Heinrich
p.s. bleibt mir alle gesund!


aus_Kurhessen, Knolle, frank bertram und Lucky Lutz haben sich bedankt!
Heinrich  
Heinrich
Beiträge: 130
Registriert am: 18.09.2008


RE: Krüger TT für Rokal Umbauwagen Dreiachser DB

#11 von *3029* , 13.04.2020 00:08

* Bodengruppe / ROKAL-Kupplung *

Hallo zusammen,

hier in Ergänzung noch die Unterseite mit ROKAL-Kupplung:



© Copyright 2020 by Hermann

Viele Grüsse und frohe Ostern



Rhombe hat sich bedankt!
 
*3029*
Beiträge: 10.872
Registriert am: 24.04.2012


RE: Krüger TT für Rokal Umbauwagen Dreiachser DB

#12 von Rhombe , 13.04.2020 00:33

Hallo,

Die Unterseiten Eurer Rokal / Krüger Waggons haben, zumindest in meinen Augen, erstaunliche Gemeinsamkeiten zu den "dreiachsigen" von BTTB.
Vielleicht gibt es da Möglichkeiten gewisse Hybride herzustellen?
Unter der Nummer 4155 gab es einen DR Postwagen von BTTB, allerdings weiss ich nicht, ob der bei den DB Nahverkehrswaggons eine Hilfe ist.

Viele Grüsse, Daniel


*3029* hat sich bedankt!
 
Rhombe
Beiträge: 528
Registriert am: 23.06.2017


RE: Krüger TT für Rokal Umbauwagen Dreiachser DB

#13 von aus_Kurhessen , 13.04.2020 21:29

Hallo Hermann,

ja, genauso sahen meine früher auch aus.

Hallo Daniel,

soweit ich weiß, hat Herr Krüger damals für seine Umbauwagen Untergestelle von BTTB verwendet. Die Umbauwagen in Ost und West wurden ja auf den Fahrgestellen alter Länderbahnwagen aufgebaut, so dass hier zwangsläufig Gemeinsamkeiten bei den Fahrwerken gegeben sind.
Die BTTB-Wagen hatten die gleiche Kupplungsaufnahme, wie die Wagen, die ROKAL gegen Ende seiner Existenz von Zeuke bezogen hat und mit ROKAL-Kupplungen und Metallradsätzen unter eigenem Namen verkauft hat: https://www.altemodellbahnen.de/t1193f37-Zeuke-eine-ganz-kurze-Zusammenarbeit.html
Alle Zeuke/BTTB-Wagen mit dieser Kupplungsaufnahme, wie sie Hermann zeigt, lassen sich daher einfach mit der entsprechenden ROKAL-Steckkupplung umrüsten.


Schöne Grüße
Jürgen

make-moba.de


*3029* und Rhombe haben sich bedankt!
 
aus_Kurhessen
Beiträge: 2.371
Registriert am: 10.01.2014

zuletzt bearbeitet 13.04.2020 | Top

RE: Krüger TT für Rokal Umbauwagen Dreiachser DB

#14 von Rhombe , 13.04.2020 23:58

Hallo Jürgen,

Danke für Deine Erläuterungen! Das erklärt dann natürlich die Übereinstimmungen. Die kleinen DB Wagen wirken auf mich optisch etwas "geschmeidiger", was wohl an den Türen liegt.
Aber da spricht ein Spieler ohne Ahnung vom realen Betriebseinsatz.

Danke an alle für das Vorstellen dieser TT-Modelle.

Viele Grüsse, Daniel


 
Rhombe
Beiträge: 528
Registriert am: 23.06.2017


RE: Krüger TT für Rokal Umbauwagen Dreiachser DB

#15 von *3029* , 18.04.2020 02:19

* Rokal 01020 Diesellok V 60 118 DB mit Krüger Umbauwagen *

Hallo Rokal-Freunde,

mit diesem Bild wünsche ich Euch ein sonniges und gesundes Wochenende


© Copyright 2020 by H.

Viele Grüsse

Hermann



Uwe011 findet das Top
Knolle, frank bertram, aus_Kurhessen und Rhombe haben sich bedankt!
 
*3029*
Beiträge: 10.872
Registriert am: 24.04.2012


RE: Krüger TT für Rokal Umbauwagen Dreiachser DB

#16 von *3029* , 08.05.2020 02:05

* Rokal 01164 BR 24 mit Vierachstender, 01226 Eilzug- und Krüger 3yg Umbauwagen DB *

Hallo zusammen,

" Gute Reise mit Rokal in ein sonniges Mai-Wochenende ...


© Copyright 2020 by Hermann

Viele Grüsse



Folgende Mitglieder finden das Top: peter schäfer, Lucky Lutz und aus_Kurhessen
Rhombe hat sich bedankt!
 
*3029*
Beiträge: 10.872
Registriert am: 24.04.2012

zuletzt bearbeitet 08.05.2020 | Top

RE: Krüger TT für Rokal Umbauwagen Dreiachser DB

#17 von aus_Kurhessen , 08.05.2020 22:31

Hallo Hermann,

ein schöner Zug, wie er früher im Münsterland gefahren sein könnte. Die 24 061 war ja mit einem vierachsigen Tender der BR 50 gekuppelt worden mit entsprechenden rückseitigen Fenstern und durfte dadurch vermutlich auch schneller rückwärts fahren. Ich nehme an, Du hast einen Tender der BR 03.10 von ROKAL verwendet.


Schöne Grüße
Jürgen

make-moba.de


*3029* hat sich bedankt!
 
aus_Kurhessen
Beiträge: 2.371
Registriert am: 10.01.2014


RE: Krüger TT für Rokal Umbauwagen Dreiachser DB

#18 von *3029* , 08.05.2020 23:10

Hallo Jürgen,

danke, ja, es ist der Tender der BR 03 ...

In den 60er Jahren haben wir im Taunus, an der Strecke Ffm - Niedernhausen (Limburg/Lahn), gewohnt.
Der morgendliche Eilzug zur Schule war anfangs bis zur Ablösung durch die V 160 mit der BR 38 (P 8) bespannt,
die Tender voraus mit Silberlingen oder Eilzug- und Umbauwagen in den Bahnhof einfuhr, was besonders im Winter
mit dem eingeschneiten Zug sehr eindrucksvoll ausschaute - und bei mir einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen hat.

Wann immer (oder meistens ) es passt, fahre ich Dampfloks Tender voraus auf der Moba ...

Da es von Rokal oder BTTB keine BR 38 gibt übernimmt die BR 24 den Zug.


© Copyright 2020 by H.

Viele Grüsse

Hermann



aus_Kurhessen, Uwe011 und Lucky Lutz haben sich bedankt!
 
*3029*
Beiträge: 10.872
Registriert am: 24.04.2012

zuletzt bearbeitet 08.05.2020 | Top

RE: Krüger TT für Rokal Umbauwagen Dreiachser DB

#19 von Schorpi , 10.05.2020 22:24

Moin-
da ich hier noch neu bin und jetzt erst wieder anfange eine Rokalanlage aufzubauen ein,
zwei Fragen.
War es üblich auch andere Tender anzukoppeln-So z.B. jetzt die BR 24 mit dem Tender der 03.
Warum wurde Tender voraus gefahren.
VG
Gerd


Schorpi  
Schorpi
Beiträge: 42
Registriert am: 12.02.2020


RE: Krüger TT für Rokal Umbauwagen Dreiachser DB

#20 von *3029* , 10.05.2020 23:44

Zitat von Schorpi im Beitrag #19
...

War es üblich auch andere Tender anzukoppeln-So z.B. jetzt die BR 24 mit dem Tender der 03.
Warum wurde Tender voraus gefahren.
VG
Gerd


Hallo Gerd,

Tender voraus wurde bei der DB im Wendezugverkehr gefahren, damit die Lok bei Fahrtende nicht umgesetzt werden musste.

Ich denke, dass es bei der Modellbahn allgemein wohl nicht üblich ist der Lok " andere Tender " beizustellen,
das habe ich bei der BR 24 einfach aus persönlichem Gefallen gemacht.

Um den Tender an die Rokal BR 24 zu kuppeln habe ich ein Drehgestell " verkehrt " herum eingebaut und eine Behelfskupplung
Lok/Tender aus Draht gebogen. Lok läuft damit eineandfrei vor- und rückwärts.

Allerdings gab es beim Vorbild die BR 24 061 mit Vierachstender, wurde von Märklin für HO auch im Modell umgesetzt,
Art.Nr. 30032.

Viele Grüsse

Hermann



Schorpi hat sich bedankt!
 
*3029*
Beiträge: 10.872
Registriert am: 24.04.2012


RE: Krüger TT für Rokal Umbauwagen Dreiachser DB

#21 von telefonbahner , 11.05.2020 09:45

Hallo Gerd,
Tender voraus konnte mehrere Gründe haben.
Beim Einsatz auf Strecken die am Ende keine Wendemöglichkeit (Drehscheibe oder Gleisdreieck) hatten musste eine Strecke so gefahren werden.
Bei Bergstrecken fur man in der Regel mit Rauchkammer/Schornstein bergan um zu verhindern das bei abnehmendem Wasserstand im Kessel über der Feuerbüchse kein Wasser stand. Da bedeutete ebenfalls in einer Richtung Tender Voraus.

Zitat von Schorpi im Beitrag #19

Warum wurde Tender voraus gefahren.
VG
Gerd


Gruß Gerd aus Dresden


Schorpi hat sich bedankt!
 
telefonbahner
Beiträge: 13.463
Registriert am: 20.02.2010


RE: Krüger TT für Rokal Umbauwagen Dreiachser DB

#22 von aus_Kurhessen , 11.05.2020 23:17

Hallo Gerds,

dazu muss man noch sagen, dass die Rückwärtsgeschwindigkeit von Schlepptenderloks in der Regel erheblich niedriger war als die Vorwärtsgeschwindigkeit. Das lag meist nicht an der mangelnden Technik sondern einfach daran, dass die Führerhäuser hinten offen waren und eine Rückwärsfahrt für das Lokpersonal recht unangenehm werden konnte, besonders im Winter. Loks der BR 38 erhielten z. B. bei der DB für den Wendezugbetrieb (neben Wannentendern) extra rundum geschlossene Führerhäuser. Aber selbst die BR 23 der DB, die von Anfang an ein geschlossenes Führerhaus hatte durfte bei einer Vorwärtsgeschwindigkeit von 110 km/h rückwärts nur 85 km/h fahren, auf Grund der schlechten Sichtverhältnisse. Außerdem stand bei Rückwärtsfahrt der Lokführer auf der falschen Seite. Daher versuchte man Rückwärtsfahrten mit Schlepptendloks nach Möglichkeit zu vermeiden und setzte für solche Dienste bevorzugt Tenderlokomotiven ein.


Schöne Grüße
Jürgen

make-moba.de


Schorpi hat sich bedankt!
 
aus_Kurhessen
Beiträge: 2.371
Registriert am: 10.01.2014


   

Internetseite der Rokal-Freunde-Lobberich
rokal in die niederlande

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz