RE: es scheint wohl bald wieder mit den Börsen los zu gehen

#126 von Preussenhusar , 19.08.2020 13:42

Hallo Ivo,

ich bin auch kein Freund von Pauschalisierungen, aber meine täglichen Erfahrungen lehren mich doch eines:

Je länger der Zustand andauert, umso fahrlässiger werden die Menschen. Die Schnuffeltüte scheint "genug" Sicherheit zu geben.
Grober Irrtum !

Beim Einkaufen wird einem der Einkaufswagen trotz Abstandsmarkierungen an der Kasse fast in die Hacken geschoben,
Gedränge in den sicher nicht coronaergonomisch angemessenen Gängen (zu schmal) schreckt mich ab.
Da suche ich dann einen anderen Zugang, wenn es frei ist, was die Zeiten im Laden verlängert.

Die Novemberbörse Freiburg ist noch nicht abschließend entschieden, aber ich denke nicht, daß ich diesmal hingehen werde.

Bleibt gesund und haltet Abstand.

Gruß
Stefan


TEE2008 und Neusser67 haben sich bedankt!
Preussenhusar  
Preussenhusar
Beiträge: 1.048
Registriert am: 10.05.2017

zuletzt bearbeitet 19.08.2020 | Top

RE: es scheint wohl bald wieder mit den Börsen los zu gehen

#127 von hundewutz , 19.08.2020 13:47

Zitat von Neusser67 im Beitrag #125
Hat einer der Besucher (ich) in der Grundschule wegen Hochbegabung eine Klasse übersprungen, war zweitbester Kopfrechner des Gymnasiums, spricht vier Fremdsprachen fließend und philosophiert seit dem Kindesalter über Gott und die Welt...


... und die Welt wartet immer noch auf die Lösung all ihrer Probleme.

*duckundwech*


Gruß Sebastian


H0-Märklin analog mit M-Gleisen, Epoche III ohne E-Loks


Folgende Mitglieder finden das Top: Preussenhusar und Power
Blech und M-Nostalgiker haben sich bedankt!
 
hundewutz
Beiträge: 195
Registriert am: 04.05.2017


RE: es scheint wohl bald wieder mit den Börsen los zu gehen

#128 von Blech , 19.08.2020 13:57

Sebastian -
warum so ungeduldig? Kommt noch!
Unser Neusser thematisiert das alles doch erst mal bei facebook, wie er uns wissen hier lässt.
Aber seine Selbstauskunft ist doch nett in dieser trüben Coronazeit!
Was ich dann aber gar nicht verstehe: Kürzlich klagte er hier noch über Geldmangel.
Beste Grüße aus Südhessen
Botho


Folgende Mitglieder finden das Top: M-Nostalgiker, konstanz und *3029*
hundewutz hat sich bedankt!
Blech  
Blech
Beiträge: 13.612
Registriert am: 28.04.2010

zuletzt bearbeitet 19.08.2020 | Top

RE: es scheint wohl bald wieder mit den Börsen los zu gehen

#129 von Neusser67 , 19.08.2020 14:29

Zitat von Preussenhusar im Beitrag #126
Hallo Ivo,

ich bin auch kein Freund von Pauschalisierungen, aber meine täglichen Erfahrungen lehren mich doch eines:

Je länger der Zustand andauert, umso fahrlässiger werden die Menschen. Die Schnuffeltüte scheint "genug" Sicherheit zu geben.
Grober Irrtum !

Beim Einkaufen wird einem der Einkaufswagen trotz Abstandsmarkierungen an der Kasse fast in die Hacken geschoben,
Gedränge in den sicher nicht coronaergonomisch angemessenen Gängen (zu schmal) schreckt mich ab.
Da suche ich dann einen anderen Zugang, wenn es frei ist, was die Zeiten im Laden verlängert.

Die Novemberbörse Freiburg ist noch nicht abschließend entschieden, aber ich denke nicht, daß ich diesmal hingehen werde.

Bleibt gesund und haltet Abstand.

Gruß
Stefan


Daß sehe ich ja genauso. Zu diesem Personenkreis gehöre ich nicht, ich muß diesen Leuten auch ständig ausweichen.


Ich fahr op däm Gleis mit K, schalalalala


lupowr findet das Top
lupowr hat sich bedankt!
 
Neusser67
Beiträge: 132
Registriert am: 01.01.2015


RE: es scheint wohl bald wieder mit den Börsen los zu gehen

#130 von Neusser67 , 19.08.2020 14:36

Zitat von Blech im Beitrag #128
Was ich dann aber gar nicht verstehe: Kürzlich klagte er hier noch über Geldmangel.


Jo, du verstehst so einiges nicht

Wenig Geld = Kein Geld?
Interessante Logik

Geld kann man sparen, wegwerfen, ausgeben, vernichten - unabhängig von der Menge. War schon immer so, wird auch immer so sein
Daß sich manche aus persönlicher Antipathie immer so zum Horst machen müssen...na ja, ich amüsier mich drüber


Ich fahr op däm Gleis mit K, schalalalala


Power findet das Top
Blech hat sich bedankt!
 
Neusser67
Beiträge: 132
Registriert am: 01.01.2015


RE: es scheint wohl bald wieder mit den Börsen los zu gehen

#131 von Blech , 19.08.2020 14:41

Ja, Neusser -das stimmt! Ich verstehe gar nichts.
Allerdings mit dieser Einschränkung:
Gar nichts von dem, was du hier immer wieder verbreitest.
Also sollten wir auf deinem hohen Niveau auch nicht streiten.
Denn ich kann da nicht mithalten.
Punkt!
Beste Grüße aus Südhessen
Botho

Ach so, noch eine Anmerkung zur Ehrenrettung einiger Leute in deiner Region:
Ich kenne auch einige normale Neusser und stehe mit ihnen gar in Geschäftsverbindung.

Ja, und dann will ich mich auch gar nicht von dir, so wie du schreibst, hier "zum Horst machen" lassen.
Da könnten ja einige Horste hier richtig beleidigt sein.
Neusser, egal was du schreibst, du bist immer für neue Lacher gut!
Aber ich verzichte künftig auf diese Chance.
bgw


Folgende Mitglieder finden das Top: M-Nostalgiker, hundewutz, Märklin 3095, telefonbahner, Christian58, konstanz und *3029*
telefonbahner und konstanz haben sich bedankt!
Blech  
Blech
Beiträge: 13.612
Registriert am: 28.04.2010

zuletzt bearbeitet 19.08.2020 | Top

RE: es scheint wohl bald wieder mit den Börsen los zu gehen

#132 von Heinz-Dieter Papenberg , 19.08.2020 15:31

Hallo Ivo,

Zitat von Neusser67 im Beitrag #125
Zitat von M-Nostalgiker im Beitrag #124
dass da derzeit kein Mensch mit Verstand und Geld erscheint.


Nur mal so generell, weil ich es auch vor ner Stunde auf Facebook thematisieren mußte:

Mutmaßende Pauschalaussage: "dass da derzeit kein Mensch mit Verstand und Geld erscheint."

Fakten:
- 20 Leute sind auf der Börse in Mülheim
- Hat sicherlich keiner deren Bargeldbestände und Einkommen geprüft
- Hat einer der Besucher (ich) in der Grundschule wegen Hochbegabung eine Klasse übersprungen, war zweitbester Kopfrechner des Gymnasiums, spricht vier Fremdsprachen fließend und philosophiert seit dem Kindesalter über Gott und die Welt...

So schnell fliegt einem eine einfältige These um die Ohren


da Du nach eigener Angabe ja hochbegabt bist, bin ich froh das ich kein Abitur, aber dafür 8 Jahre Volksschule habe und ich kann sogar richtig lesen, was Du wohl nicht kannst, denn sonst hättest Du merken müssen das Du den falschen zitiert hast, denn diese Aussage stammte vom Botho und nicht vom Serge, aber diese Aussage unterschreibe ich auch voll und ganz.

Es wäre schön wenn Du Dein Oberlehrer gehabe ablegen würdest, denn wenn ich so einige Deiner Beiträge lesen muß kräuseln sich meine Zehnägel. Schon meine Oma sagte immer "wer angibt hat es nötig" oder "Hochmut kommt vor dem Fall" und wenn Du Dich jetzt mit mir anlegen willst, bedenke bitte das ich in diesem Forum am längeren Hebel sitze. Ich lasse normal nie den Chef raus hängen, aber heute war es nötig.


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://das-weihnachtsforum.xobor.de/
https://www.facebook.com/pages/Forum-Alt...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 23.083
Registriert am: 28.05.2007


RE: es scheint wohl bald wieder ... los zu gehen

#133 von telefonbahner , 19.08.2020 16:32

Hallo Heinz-Dieter,
der Beitrag war zwar überfällig, ich vermute aber trotzdem das es zwecklos ist...
Ich hege ja immer noch die Hoffnung das der Herr aus Neuss endlich mal ein "Modellbahnforum für Hochbegabte" findet und uns dann hier im FAM schnöde den Rücken zukehrt und uns unwissend zurücklässt und wir dann von seinen "schöngeistigen Ergüssen" verschont bleiben.

Gruß Gerd aus Dresden
(Dieses mal nicht in rot falls da wieder so ein toller Antwortbeitrag folgt...)


 
telefonbahner
Beiträge: 13.215
Registriert am: 20.02.2010

zuletzt bearbeitet 19.08.2020 | Top

RE: es scheint wohl bald wieder ... los zu gehen

#134 von Jofan 800 , 21.08.2020 12:54

Hallo zusammen,

im Laufe der letzten Wochen war ich auf drei Modellbahnmärkten / Börsen in Castrop und in Haltern. Von keiner dieser Veranstaltungen ist bekannt das es dort zu Ansteckungen mit dem Corona Virus gekommen ist. Die komunalen und landesspezifischen Auflagen wurden nach meinem Eindruck vom Veranstalter, von den Händlern und auch den Kunden eingehalten.
Jede dieser Veranstaltungen wurde von mehreren hundert Besuchern frequentiert. Bei den Besuchern in Castrop am 16. August waren u.a. ein geistig behinderter Jugendlicher mit Betreuung aber auch Lehrer und ein pensionierter Professor. Der Teststand war dauernd besetzt. Viele Händler haben von guten bis sehr guten Umsätzen gesprochen.

Nicht das man mich falsch versteht. Hätte ich Probleme mit Kreislauf und / oder Herz würde ich auf den Besuch verzichten. Insofern kann ich persönliche Bedenken durchaus nachvollziehen. Aber daraus Konsequenzen und Bewertungen für und zu dem Verhalten anderer zu ziehen?

Diese Diskussion ist meiner Meinung nach ausgeufert und hat nit dem Thema Börse nur noch wenig zu tun. Vielleicht sollten wir uns mehr hüten, genau zu wissen wie andere Menschen sich verhalten sollen.

Viele Grüße,
Joachim


Folgende Mitglieder finden das Top: TEE2008, Neusser67, Märklin 3095 und WildWolfric
Märklin 3095, WildWolfric und *3029* haben sich bedankt!
Jofan 800  
Jofan 800
Beiträge: 853
Registriert am: 14.03.2014


RE: es scheint wohl bald wieder ... los zu gehen

#135 von TEE2008 , 21.08.2020 12:55

Hallo,
da die täglichen Zahlen weiterhin steigen bzw. auf dem recht hohen Niveau verharren, wird man wohl wieder mit Einschränkungen bei Veranstaltungen und Feiern (siehe die Meldung über eine Hochzeitsfeier mit 160 Personen, bei der ein Gast 16 andere angesteckt hat bzw. haben soll. Es besteht auch immer die Wahrscheinlichkeit, dass sich Gäste schon vorher irgendwo angesteckt haben und dann bei Veranstaltungen zufällig treffen, ohne von der eigenen Ansteckung zu wissen) rechnen müssen, leider.

Vorstellen kann ich mir nur, dass man unterscheidet zwischen einem akzeptablen kontrolliertem Risiko, weil notwendig für das Allgemeinwesen (Verkehr ist notwendig) und einem inakzeptablen Risiko, weil unnötig für das Allgemeinwesen (private Feiern und Veranstaltungen bringen dem Allgemeinwesen nichts bzw. nicht genug). Ein gesunder Mittelweg (auch Feiern die nicht ausufern sollten), an dem sich alles halten müssen, wäre der richtige Weg und zusätzlich sollte jeder eine eigene Risikobewertung vornehmen, ob er sich einer bestimmten Situation aussetzt (Beispiel voller Bus) oder nicht aussetzt.

Gesellschaftliche Interaktionen können auf Dauer nicht untersagt und eingeschränkt bleiben, da sie für eine erfolgreiche freie produktive Gesellschaft wichtig sind. Vereinsamung und kaum eine Teilhabe (auch durch Armut) am gesellschaftlichen Leben macht den Menschen krank. Es muss folglich ein Mittelweg gefunden werden, der je nach Situation angepasst wird.Es sollte aber auch alles verständlich erklärt werden, warum etwas an einem bestimmtem Ort gemacht werden muss und an einem anderen Ort wieder anders.



Eine Börse z.B. wie in CAS halte ich persönlich für unkritisch, da dort der Platz vorhanden ist, mehr als in so manchen Läden / Supermärkten.


Gruß

Tobias


UKR findet das Top
 
TEE2008
Beiträge: 4.175
Registriert am: 23.07.2010

zuletzt bearbeitet 21.08.2020 | Top

RE: es scheint wohl bald wieder ... los zu gehen

#136 von Neusser67 , 21.08.2020 13:08

Zitat von Jofan 800 im Beitrag #134
Hallo zusammen,

im Laufe der letzten Wochen war ich auf drei Modellbahnmärkten / Börsen in Castrop und in Haltern. Von keiner dieser Veranstaltungen ist bekannt das es dort zu Ansteckungen mit dem Corona Virus gekommen ist. Die komunalen und landesspezifischen Auflagen wurden nach meinem Eindruck vom Veranstalter, von den Händlern und auch den Kunden eingehalten.
Jede dieser Veranstaltungen wurde von mehreren hundert Besuchern frequentiert. Bei den Besuchern in Castrop am 16. August waren u.a. ein geistig behinderter Jugendlicher mit Betreuung aber auch Lehrer und ein pensionierter Professor. Der Teststand war dauernd besetzt. Viele Händler haben von guten bis sehr guten Umsätzen gesprochen.

Nicht das man mich falsch versteht. Hätte ich Probleme mit Kreislauf und / oder Herz würde ich auf den Besuch verzichten. Insofern kann ich persönliche Bedenken durchaus nachvollziehen. Aber daraus Konsequenzen und Bewertungen für und zu dem Verhalten anderer zu ziehen?

Diese Diskussion ist meiner Meinung nach ausgeufert und hat nit dem Thema Börse nur noch wenig zu tun. Vielleicht sollten wir uns mehr hüten, genau zu wissen wie andere Menschen sich verhalten sollen.

Viele Grüße,
Joachim


Amen!


Ich fahr op däm Gleis mit K, schalalalala


 
Neusser67
Beiträge: 132
Registriert am: 01.01.2015


RE: es scheint wohl bald wieder ... los zu gehen

#137 von niko0801 , 21.08.2020 13:23

Hallo Ivo,
jetzt wirst du langsam unverschämt, mir scheint, du bist hier auf Krawall aus.
Nachdenkliche Grüße Norbert


niko0801  
niko0801
Beiträge: 688
Registriert am: 20.06.2016


RE: es scheint wohl bald wieder ... los zu gehen

#138 von Heinz-Dieter Papenberg , 21.08.2020 13:30

Hallo Norbert,

wir haben es beim Ivo mit einem Hochbegabten zu tun, wie er selber geschrieben hat und ganz ehrlich wenn alle Hochbegabten so sind wie er dann bin ich sehr froh nur ein doofer Volksschüler zu sein.


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://das-weihnachtsforum.xobor.de/
https://www.facebook.com/pages/Forum-Alt...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/


Folgende Mitglieder finden das Top: Fahri01, konstanz, olyfan60, M-Nostalgiker und papa blech
konstanz, olyfan60 und *3029* haben sich bedankt!
 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 23.083
Registriert am: 28.05.2007


RE: es scheint wohl bald wieder ... los zu gehen

#139 von niko0801 , 21.08.2020 15:14

Hallo Heinz Dieter,
ich auch.😂
Gruß Norbert


papa blech findet das Top
niko0801  
niko0801
Beiträge: 688
Registriert am: 20.06.2016


RE: es scheint wohl bald wieder ... los zu gehen

#140 von waldgeistweg8 , 21.08.2020 15:40

Leute, das ist ja nicht mehr auszuhalten.
Admins, Schranken runter, beendet diesen Thread.
Dafür einen neuen aufmachen mit dem Titel: " Lässt die neue Corona-Entwicklung Börsen in naher Zukunft zu? Sachliche Kommentare erlaubt, unsachliche werden gelöscht".
Gruß un gsund bleiwe
Wolfgang


 
waldgeistweg8
Beiträge: 1.358
Registriert am: 05.08.2011


RE: es scheint wohl bald wieder ... los zu gehen

#141 von lupowr , 21.08.2020 17:14

Hallo,
wir sollten uns gerade jetzt nicht "hüten, zu wissen, wie sich andere Menschen verhalten sollen !" Dies im Auge mit der drohenden Gefahr, die weiterhin von Corona ausgeht. Wer eben nicht ganz so "hochbegabt" ist, bekommt es deutlich genug gesagt und gegebenenfalls folgen Handlungen der Exekutive. Durch Vorsichtsmaßnahmen der Regierung, denn diese trägt neben jedem einzelnen die Verantwortung für die Sicherheit i h r e r Bürger...
Ist das so schwer zu verstehen? Das Aufbegehren gewisser Leute hat oft ganz andere Hintergründe, wie auch in den Medien - zwischen den Zeilen ! - durchaus angedeutet.


Neusser67 hat sich bedankt!
lupowr  
lupowr
Beiträge: 246
Registriert am: 17.12.2017


RE: es scheint wohl bald wieder ... los zu gehen

#142 von Neusser67 , 21.08.2020 19:43

Zitat von niko0801 im Beitrag #137
Hallo Ivo,
jetzt wirst du langsam unverschämt, mir scheint, du bist hier auf Krawall aus.
Nachdenkliche Grüße Norbert


Weil ich zu den ganzen Einlassungen mir gegenüber GESCHWIEGEN habe und ganze VIER Buchstaben zustimmend kommentiert habe zu der Meinung eines ANDEREN Users, oder muß ich mir jetzt vorher ein "okay" bei den Administratoren einholen, wenn ich einem Beitrag hier zustimme oder ein "Danke" oder "Top" anklicke?
Unverschämt oder völlig realitätsentrückt sind hier ganz andere...offensichtlich scheint man auch mit Meinungsfreiheit ein größeres Problem zu haben, denn meine Zustimmung zu dem Beitrag von Jofan 800 als "unverschämt" zu kategorisieren, heißt ja im Prinzip nichts anderes, als daß du/ihr seinen Beitrag genauso unverschämt findet.
Warum wird er dann nicht angesprochen oder in die Mangel genommen?
Wenn es Leute gibt, die wegen Corona aktuell keine Börsen besuchen wollen, weil sie für sich oder andere ein zu großes Risiko darin sehen, dann ist das völlig in Ordnung.
Wenn andere das anders sehen und sich im Rahmen der erlaubten Regeln und Anordungen entscheiden, es zu tun, ist das auch in Ordnung.
Das nennt sich in einer FREIHEITLICH-DEMOKRATISCHEN Grundordung, "Verantwortung auf den einzelnen übertragen", anstatt wie in einer Diktatur oder einem Obrigkeitsstaat alle Regeln und Gesetze streng und ohne Ausnahmen vorzugeben. Das ist die Basis, auf der seit 71 Jahren die Bundesrepublik Deutschland und auch praktisch ausnahmslos jede andere mitteleuropäische Gesellschaft - und das meiner Meinung nach recht gut - funktioniert.
Wenn man dann noch in der Öffentlichkeit (!) und nichts anderes ist dieses Forum, da hier theoretisch die ganze Welt mitlesen kann, meint, man könnte eine konkrete, unbestimmte Personengruppe despektierlich stigmatisieren, daß sie "kein Geld und keinen Verstand hat", auch wenn das wohl eher polemisch als 1:1 wörtlich gemeint war, sollte man nicht überrascht sein, wenn sich jemand so eine subtile, pauschale Herabsetzung von Menschen nicht kommentarlos gefallen läßt.
"Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es hinaus"
Mehr als die daraufhin verfassten handvoll Sätze hatte ich zu dem Thema auch nicht zu sagen und habe ich auch weiterhin nicht.

Falls jemand präventiv verhindern möchte, daß ich mich in Zukunft gegen ähnliche Pauschalisierungen - egal, ob ich mit dem angesprochenen Personenkreis (Börsenbesucher) eine Schnittmenge bilde oder nicht - verbal positioniere, dann würde ich empfehlen, mich aus dem Forum zu entfernen, denn ich kann (und will auch gar nicht) garantieren, daß ich bei entsprechend empfunder Empörung mich nicht wieder dagegen wende und entsprechend kommentiere.

Ansonsten interessiert mich weder Krawall mit virtuellen Modellbahnern, die im Wesentlichen mein Hobby teilen, die ich noch nie live gesehen habe noch vermutlich werde noch ein Streit mit Heinz-Dieter, der hier grundsätzlich nen guten Job macht, und der sich was Börsenbesuche betrifft zwar auch (wie einige andere) eindeutig positioniert hat, aber eben das ganz anders ausdrückt, als das, worüber ich mich echauffiert habe.

Ich werde auch von alleine hier nicht verschwinden!
Das liegt weniger daran, daß ich nicht irgendwie "klein beigeben" will sondern weitaus mehr an meinem geplanten oder schon geleisteten Input für die Allgemeinheit, die ganzen stillen Mitleser, die sich nur auf das Hobby Modellbahn konzentrieren, und wer auch immer sonst sich hier Hilfe und Anregungen holt - sprich meine Bastelergebnisse, mein Know-How und meine angehäufte Sammlung als unterstützende Beiträge zur Verfügung zu stellen.
MIR PERSÖNLICH wäre so etwas als Admin oder Modellbahner immer wichtiger, als Leute rauszudrängen oder zu entfernen, bloß weil man mal eine handvoll verbaler Spitzfindigkeiten austauscht, zumindest solange keine strafrechtlichen Dinge formuliert oder geäußert werden.
Aber das müssen die entscheidenden Leute hier selber wissen.

Ich packe jetzt mal meine E10 Rheingold aus für ne Proberunde und wünsche allen ein entspanntes Wochenende (ob mit MoBa oder ohne)


Ich fahr op däm Gleis mit K, schalalalala


Folgende Mitglieder finden das Top: WildWolfric und Power
WildWolfric hat sich bedankt!
 
Neusser67
Beiträge: 132
Registriert am: 01.01.2015

zuletzt bearbeitet 21.08.2020 | Top

RE: es scheint wohl bald wieder ... los zu gehen

#143 von Jofan 800 , 21.08.2020 19:54

Hallo zusammen,

genau diese Form der unsachlichen Kommunikation habe ich in meinem letzten Beitrag gemeint

Zitat von lupowr im Beitrag #141
Hallo,
wir sollten uns gerade jetzt nicht "hüten, zu wissen, wie sich andere Menschen verhalten sollen !" Dies im Auge mit der drohenden Gefahr, die weiterhin von Corona ausgeht. Wer eben nicht ganz so "hochbegabt" ist, bekommt es deutlich genug gesagt und gegebenenfalls folgen Handlungen der Exekutive. Durch Vorsichtsmaßnahmen der Regierung, denn diese trägt neben jedem einzelnen die Verantwortung für die Sicherheit i h r e r Bürger...
Ist das so schwer zu verstehen? Das Aufbegehren gewisser Leute hat oft ganz andere Hintergründe, wie auch in den Medien - zwischen den Zeilen ! - durchaus angedeutet.


Ich habe in meinem Beitrag die Maßnahmen unserer Regierung nicht angesprochen (obwohl es bei unterschiedlichen z.T. widersprüchlichen Maßnahmen von Bundesregierung und 16 Landesregierungen da durchaus Fragen gibt) sondern das Benehmen hier im Forum und das Verhalten auf genehmigten Börsen. Das ich "zwischen den Zeilen" mit Radikalen bzw. Chaoten die hier ja wohl gemeint sind verglichen werde ist mir in den letzten 30 Jahren nicht vorgekommen. Über die Vorstellung von lupowr wie mit Bürgern umzugehen ist will ich jetzt gar nicht spekulieren sondern mich ein wenig hüten.

Joachim


WildWolfric findet das Top
Märklin 3095, WildWolfric, Neusser67 und lupowr haben sich bedankt!
Jofan 800  
Jofan 800
Beiträge: 853
Registriert am: 14.03.2014


RE: es scheint wohl bald wieder ... los zu gehen

#144 von Blechgleis , 21.08.2020 23:08

Hallo,
ich bin jetzt langsam durch Corona ausgehungert,
und muss dort mal wieder hin hin!
Meine Maske ziehe ich natürlich an.

Modellbahnbörse
Eldorado für Sammler und Liebhaber

Die Modellbahnbörse im Kasino der Jahrhunderthalle Frankfurt ist ein Eldorado für Sammler und Liebhaber.

Neben Eisenbahnmodellen, Automodellen und Schiffsminiaturen findet man hier beim Stöbern den ein oder anderen Sammler-Schatz.

Öffnungszeiten: 10:00 – 15:00 Uhr
Eintritt 5,00€

Gruß Wolfgang, ich kann nicht anders, aber mir fehlt sonst was,
habe schon auf meine Italien Urlaub verzichtet.


http://ebenstrit.lima-city.de/moba/


peter schäfer findet das Top
Neusser67 hat sich bedankt!
 
Blechgleis
Beiträge: 718
Registriert am: 09.04.2010

zuletzt bearbeitet 21.08.2020 | Top

RE: es scheint wohl bald wieder ... los zu gehen

#145 von Neusser67 , 21.08.2020 23:46

Hm, da war ich nie in all den Jahren. FFM-Höchst und Maintal glaube ich, habe ich mal gemacht und vor 2 Jahren mal Darmstadt.
Fand die Börsen in Hessen immer sehr interessant von den Händlern und der Auswahl.
Viel Vergnügen! Würde mich freuen evtl. einen Erlebnisbericht zu lesen, wie das dort so abgelaufen ist mit Besuchern, Abstand, Disziplin usw.


Ich fahr op däm Gleis mit K, schalalalala


Blechgleis hat sich bedankt!
 
Neusser67
Beiträge: 132
Registriert am: 01.01.2015


RE: es scheint wohl bald wieder ... los zu gehen

#146 von Blechgleis , 24.08.2020 18:21

Hallo, dann mal ein kleiner Bericht von der Börse in FFM-Höchst.

Ich fand alles sehr gut Organisiert für eine Börse in Corona-Zeit,
der Eingang war auf einer anderen Seite und viel breiter als sonst,
die Räumlichkeit kamen mir auch viel grösser vor.

Am Eingang musste jeder erst einen Bogen ausfüllen mit Name, Adresse, Telefonnummer und Eintritts Zeit,
der an der Kasse auf Vollständigkeit geprüft wurde, Maske war für alle Pflicht.
Nach der Kasse 5,00 und 1,00 Euro für die Ehefrau, hatte man die Möglichkeit die Hände zu desinfizieren
und an der Stirn Fieber zu messen.

Alle Händlertische standen in Längen und Breiten mehr als 3 Meter auseinander,
und für die Rundgänge waren Einbahnstreifen auf den Boden geklebt, alle Händler hatten zu Gespräch ihre Masken an.
Alle Fenster waren Schiebetüren und alle geöffnet.

Händler waren auch zahlreich anwesend, und Besucher ca. 50-70 Personen, um 12,15 bis 13,15 Uhr.
Ein ausreichender Abstand war zu jeder Zeit gewährleistet und für jeden möglich.
Den Fragebogen musste man erst am Ausgang abgeben und noch die Uhrzeit vom Verlassen der MoBa Börse eintragen.

Mitgebracht habe ich mir von der Börse ,
... eine Belgierin und eine Österreicherin.

Gruß aus dem Nahetal, Wolfgang
und bleibt gesund.




http://ebenstrit.lima-city.de/moba/


Folgende Mitglieder finden das Top: hartmut1953, UKR und RailFun
Neusser67, Jofan 800 und sumsi haben sich bedankt!
 
Blechgleis
Beiträge: 718
Registriert am: 09.04.2010


RE: es scheint wohl bald wieder ... los zu gehen

#147 von Flanders , 24.08.2020 18:34

Hallo Wolfgang,

danke für die Infos! Kannst Du abschätzen, wie viele Händler anwesend waren?

VG, Frank


ROKAL rockt!!! LIONEL aber auch!!!


 
Flanders
Beiträge: 1.741
Registriert am: 02.02.2010


RE: es scheint wohl bald wieder ... los zu gehen

#148 von Blechgleis , 24.08.2020 18:48

Hallo Frank,
das ist jetzt nicht so leicht, hätte sie ja mal zählen sollen.
Aber ich denke doch 30, 35 sicher.

Ich würde dort bedenkenlos wieder hin fahren.
Gruß Wolfgang


http://ebenstrit.lima-city.de/moba/


 
Blechgleis
Beiträge: 718
Registriert am: 09.04.2010


RE: es scheint wohl bald wieder ... los zu gehen

#149 von lupowr , 25.08.2020 10:47

Na, so langsam sperren sie ganz Europa wieder ab, heute Paris und Süd-Frankreich.... I c h gehe nicht auf so eine Börse dieses Jahr, es wäre besser für alle, man würde derartige Veranstaltungen untersagen.


Folgende Mitglieder finden das Top: Power, M-Nostalgiker und konstanz
Blech und klein.uhu haben sich bedankt!
lupowr  
lupowr
Beiträge: 246
Registriert am: 17.12.2017


RE: es scheint wohl bald wieder ... los zu gehen

#150 von TEE2008 , 28.08.2020 10:43

Hallo,
die neuen Regeln findet man bei t-online für jedes Bundesland kompakt zusammengefasst:
https://www.t-online.de/leben/id_8780981...rhein-westfalen

Für Börsen und Stammtische scheint sich in NRW nichts verändert zu haben.


Gruß

Tobias


 
TEE2008
Beiträge: 4.175
Registriert am: 23.07.2010


   

Börsentermine September 2020
Börsentermine August 2020

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz