RE: es scheint wohl bald wieder ... los zu gehen

#101 von klein.uhu , 01.08.2020 15:41

Moin,

Es geht bereits los, die Idiotie. Aktuell heute 1.August 2020.
In Berlin demonstrieren 15.000 "Corona-Gegner" gegen die Corona-Schutzregeln, völlig ohne Maske und Abstand. Die Polizei löst die Demonstration auf. Haben diese Leute die Viren schon im Hirn und dort sonst gar nichts?

Ich bin auch gegen Corona, aber gegen den Virus, nicht gegen Schutzmaßnahmen gegen den Virus. Eine Pandemie kann man doch nicht mit Demonstrationen bekämpfen, das ist doch hirnlos. Was soll das für eine Freiheit sein, für die da einige kämpfen?


Gruß klein.uhu
| : | ~ analog


Folgende Mitglieder finden das Top: lupowr und Power
waldgeistweg8, Neusser67 und lupowr haben sich bedankt!
klein.uhu  
klein.uhu
Beiträge: 940
Registriert am: 19.09.2009

zuletzt bearbeitet 01.08.2020 | Top

RE: es scheint wohl bald wieder ... los zu gehen

#102 von Preussenhusar , 01.08.2020 15:49

Hallo Leute,

habs auch gehört - die haben echt einen an der Klatsche.
Man sollte den Veranstalter wegen fahrlässiger Körperverletzung belangen !

Gruß
Stefan


lupowr findet das Top
lupowr hat sich bedankt!
Preussenhusar  
Preussenhusar
Beiträge: 1.048
Registriert am: 10.05.2017


RE: es scheint wohl bald wieder ... los zu gehen

#103 von TEE2008 , 01.08.2020 16:30

Zitat von klein.uhu im Beitrag #101
Moin,

Es geht bereits los, die Idiotie. Aktuell heute 1.August 2020.
In Berlin demonstrieren 15.000 "Corona-Gegner" gegen die Corona-Schutzregeln, völlig ohne Maske und Abstand. Die Polizei löst die Demonstration auf. Haben diese Leute die Viren schon im Hirn und dort sonst gar nichts?

Ich bin auch gegen Corona, aber gegen den Virus, nicht gegen Schutzmaßnahmen gegen den Virus. Eine Pandemie kann man doch nicht mit Demonstrationen bekämpfen, das ist doch hirnlos. Was soll das für eine Freiheit sein, für die da einige kämpfen?


Hallo,
so etwas ist unverantwortlich. Bei jeder Beerdigung, Hochzeit und anderen Veranstaltungen gibt es aktuell auflagen, die penibel eingehalten werden müssen und hier wurde es derartig geduldet? Oder wurde ein komplett anderes Konzept eingereicht, dass dann genehmigt wurde? Gibt es dort auch Teilnehmerlisten?


Gruß

Tobias


 
TEE2008
Beiträge: 4.176
Registriert am: 23.07.2010

zuletzt bearbeitet 01.08.2020 | Top

RE: es scheint wohl bald wieder ... los zu gehen

#104 von Rhombe , 01.08.2020 17:50

Hallo,

Laut Spiegel online wurde die Veranstaltung auch aufgelöst und dem Veranstalter drohen rechtliche Konsequenzen.
Was ich, sagen wir mal erstaunlich finde, nicht wenige Teilnehmer scheinen völlig unbeeindruckt und ziehen einfach zur nächsten Demo. Auf dem Bild im Artikel erkenne ich eigentlich einen -optisch- normalen Querschnitt der Bevölkerung, sicher erwarte ich jetzt kurzfristig keine Flut an Nobelpreisen für Deutschland, aber ansich auch keine grobe Unvernunft.
Der ältere Herr mit seinem Schild "Wir sind die 2. Welle~~~" scheint die Problematik doch verstanden zu haben, aber warum steht er denn dann mitten im Gedränge - ohne Maske?

Für Geschäftsreisen kann ich aus meinem beruflichen Umfeld sagen, dass das sehr genau abgewägt wird und wann immer es möglich ist, durch alternativen (online) ersetzt wird. Flugzeuge werden dabei im Fall der Fälle sogar bevorzugt, weil der enorme Luftumschlag in der Kabine die Verbreitung der Aerosole wohl sehr wirkungsvoll verhindert (wie Versuche gezeigt haben).

Meine private Bilanz, letzter Covid-19 Test am Mittwoch - (wieder) negativ. Ich wünsche allen hier mitlesenden gleiche Ergebnisse.

Grüsse, Daniel


lupowr findet das Top
Neusser67 und lupowr haben sich bedankt!
 
Rhombe
Beiträge: 478
Registriert am: 23.06.2017

zuletzt bearbeitet 01.08.2020 | Top

RE: es scheint wohl bald wieder ... los zu gehen

#105 von Rainer1403 , 01.08.2020 21:25

Guten Abend allerseits,
Bisher habe ich nur immer mal wieder gelesen was alle so für verschiedene Meinungen haben, soweit auch o. K., aber wenn mal jemand im Krankenhaus oder im Altersheim hat und kann keinen Besuch vom nächsten Angehörigen empfangen, der kann nur den Kopf schütteln über das was hier und heute passiert. Jetzt waren wir auf einem guten Weg und nun müssen viele Menschen unbedingt in den Urlaub nach irgendwo hin. Leute der Schuß geht nach hinten los. Ich hatte meine Herzallerliebste den ganzen Winter im Krankenhaus und kann jetzt nur noch den Kopf schütteln, ich dachte Amerika wäre weit weg und unsere Bevölkerung wäre etwas gescheiter, puh irren ist menschlich. Passt bitte im Rahmen eurer Möglichkeiten auf euch auf und bleibt gesund, Grüße Rainer


lupowr findet das Top
Neusser67 und lupowr haben sich bedankt!
Rainer1403  
Rainer1403
Beiträge: 30
Registriert am: 15.07.2019


RE: es scheint wohl bald wieder ... los zu gehen

#106 von TEE2008 , 02.08.2020 09:45

Hallo,
es ist schon interessant zu sehen, was für Leute sich bei diesen Demonstrationen sehen lassen. Bei manchen würde man nicht denken, dass sie an solch einer Aktion teilnehmen ( z.B. auch Ärzte ). Es scheint wohl sehr unterschiedliche Beweggründe zu geben.
https://www.t-online.de/nachrichten/deut...estierten-.html

Ungefährlich scheint es dort nicht gewesen zu sein für berichtende Journalisten:
https://www.t-online.de/unterhaltung/sta...rutenlauf-.html

Man kann nur hoffen, dass sich all diese unverantwortlichen Veranstaltungen im In ,- und Ausland keine schweren negativen Folgen haben werden und das man endlich ein Heilmittel und oder ein Impfmittel finden wird.


Gruß

Tobias


 
TEE2008
Beiträge: 4.176
Registriert am: 23.07.2010

zuletzt bearbeitet 02.08.2020 | Top

RE: es scheint wohl bald wieder ... los zu gehen

#107 von Neusser67 , 11.08.2020 12:42

Kurzer Erlebnisbericht vom vergangenen Sonntag auf der Breidenbach-Börse in Mülheim/Ruhr in der dortigen Alten Dreherei:

Um 11.20 angekommen, am Eingang schon gesehen, daß es recht leer und sehr geräumig ist. Vorne standen mit ausreichend Abstand zwei Tische mit einmal der Kasse und auf der anderen Seite der Abgabestelle für die Meldebogen für die persönlichen Daten. An den Tischen waren auch Plexiglasscheiben befestigt, wo dann die jeweilige Person dahinter saß.
Nach Bezahlen gings dann in die Halle. Nach meiner Schätzung waren etwa 20 Händler anwesend und ebensoviele Besucher. Die Tische hatten guten Abstand voneinander und somit auch die jeweiligen Händler. Mundschutz bei den Händlern größtenteils Fehlanzeige, Besucher natürlich ausnahmslos "verhüllt".
Ich bin durchgestartet nach ganz hinten, wo es auch am leersten war. Von "Einbahnstraßenregelungen" war hier keine Spur, auch keinerlei Hinweise oder Beschilderung. Hätte aber bei der Größe und Aufteilung auch keinen Sinn gemacht, da alle Voraussetzungen gegeben waren, selbständig Abstandregelungen einzuhalten und sich entsprechend zu bewegen.
Und hier kann man dann abkürzen: Ich war quasi der einzige, der dazu in der Lage war
Am dritten Tisch gab es einen Händler mit reichlich Klein- und Ersatzteilen und da fing dann das "Nackenkriechen" auch ungehindert an und da wir ja alle wissen, daß Modellbahnfans sich schwerpunktmäßig in den späteren Lebensjahrzehnten finden lassen, mußte ich diverse Male vor der "Grauhaarigen Fraktion" regelrecht die Flucht ergreifen. An besagtem Tisch habe ich es erst am anderen Ende versucht, bevor ich entnervt erstmal in die andere Tischecke flüchtete und dann später wiederkam, als ich dann dort der einzige war.
Das Ganze wiederholte sich dann in dem vorderen Teil in der Halle nochmal, als ich ein paar Minuten auf einen Händler warten mußte mit meinen gefundenen Skischleifern, weil dieser noch mit einem Besucher eine Lok testete und von rechts jemand ungeniert fast schon mit dem Kopf unter meinem Arm durchkroch, und ich dann von links beinahe in die Zange genommen wurde und mit einem gefühlten Hechtsprung mit den Schleifern in der Hand erstmal vom Tisch verschwand
Zum Glück konnte ich kurz drauf nach Bezahlen diesen Hort der Dummheit und Ignoranz verlassen und hatte zumindest für 20 Euro mit den Schleifern und zwei Roco E44.5 Drehgestellen wichtige Ersatzteile ergattern können, die ich so im Netz oder bei Händlern nicht bekommen hätte.
Wer sich gut und aufmerksam bewegt und eine Tischsituation und Besucherzahl vorfindet wie ich am Sonntag, dem kann ich einen Börsenbesuch durchaus empfehlen. Aber bei dem Verhalten der Mehrheit der Besucher, mit denen ich es zu tun hatte, sehe ich für andere Lokalitäten mit größeren Besucherzahlen, wenn die Temperaturen dann auch noch zurückgehen, eher schwarz.
Wer nichts riskieren will, bleibt besser zuhause.

Schöne Grüße!


Ich fahr op däm Gleis mit K, schalalalala


Folgende Mitglieder finden das Top: UKR und Power
TEE2008, Heinz-Dieter Papenberg, waldgeistweg8, LDG und *3029* haben sich bedankt!
 
Neusser67
Beiträge: 132
Registriert am: 01.01.2015

zuletzt bearbeitet 11.08.2020 | Top

RE: es scheint wohl bald wieder ... los zu gehen

#108 von TEE2008 , 11.08.2020 14:05

Hallo,
es scheint wohl etwas um Verwirrung um Großveranstaltungen im Freizeitbereich zu geben wie z.B. die in Düsseldorf. Aber auch um Lehrveranstaltungen (z.B. Schule) scheint man wieder in den fast Normalmodus wechseln zu wollen, was auch sehr verständlich ist (jeder will wieder Normalität, nur um welchen Preis) und in der Theorie gelingen mag.
Bei dieser Theorie hat man leider, wie bei den geplanten Fußballspielen mit Zuschauern die Anreise mit dem öffentlichen Nahverkehr in Stoßzeiten (kurz vor 7:30 Uhr bis 10 Uhr und 15 Uhr bis 17 Uhr) nicht wirklich vollumfänglich berücksichtig zu haben.
Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass es zu normalen Zeiten die maximale Fahrgastzahl überschritten werden kann (ähnliche Verhältnisse wie in Tokio). Hier müsste es in einer Form eine kontrollierte Zuflussregelung eingesetzt werden. Nur wie umsetzen, wenn alle pünktlich ihr gemeinsames Fahrtziel erreichen wollen (aus der Freizeit: Samstag oder Sonntag die Westfalenhallen zur Intermodellbau mit der U-Bahn vom Hbf aus erreichen)?

Ausweichen auf den Individualverkehr ist dank verringerter, bzw. noch nie wirklich vorhandener legaler Parkplätze (und für das eigene Auto sicher), kaum möglich.
Der öffentliche Nahverkehr könnte somit ein sehr großes Problem werden. In den Räumlichkeiten könnte es, wenn es nicht zu überlaufen (sitzen auf Treppen im Hörsaal und jeder Platz dicht an dicht).
Hier führ müsste man nur für mehr Räumlichkeiten sorgen, damit jeder einen Sitzplatz findet und Abstand mind. ein Sitzplatz frei eingehalten werden kann.
Zusätzlich wird alles wieder starten, wenn die Grippesaison losgeht. Im Nahverkehr wird es dann eine gute Durchmischung von unterschiedlicher Gruppen (auch jetzt vermehrt Kohorten genannt) aus unterschiedlichen Teilen des Landes geben.
Was die Folge daraus sein könnte, möchte ich mir nicht ausmalen.Wir hatten großes Glück gehabt, dass der Virus nicht ein paar Wochen eher seine Verbreitung bei uns fand und wir gewarnt waren. Jetzt haben wir leider keinen Blick mehr in die mögliche Zukunft.

EDIT: Es gibt doch onlinegestützte Lehrveranstaltungen. Anders konnte ich es mir nicht vorstellen.


Gruß

Tobias


waldgeistweg8 und Neusser67 haben sich bedankt!
 
TEE2008
Beiträge: 4.176
Registriert am: 23.07.2010

zuletzt bearbeitet 11.08.2020 | Top

RE: es scheint wohl bald wieder ... los zu gehen

#109 von TEE2008 , 14.08.2020 17:57

Hallo,
das Exeperiment Sommerurlaub ist wohl gescheitert, angesichts der steigenden Fallzahlen:
https://www.t-online.de/nachrichten/pano...-betroffen.html

Die Lage in ganz Europa ist den Zahlen nach, die in den Medien gezeigt werden, nicht sehr schön. Wenn man dann noch bedenkt, wie hoch die Dunkelziffer sein könnte...
Der Anstieg wundert mich nicht wirklich. Alles war seit Beginn der Lockerungen von vielen befürchtet worden. Es mag zwar alles in der Theorie klappen, nur hat man nicht berücksichtigt, dass man den Faktor Mensch hat.
Und die heutige Pk des RKI in der das Ergebnis der Studie in Kupferzell vorgestellt wurde, lässt aufhorchen:
https://www.rki.de/DE/Content/Gesundheit...Kupferzell.html

Wie darauf reagiert wird, muss die Politik entscheiden. Jeder hat allerdings die Möglichkeit durch Einhaltung aller Hygieneregeln und der sonstigen Vorschriften das Risiko senken zu erkranken.
Leider ist man trotztdem darauf angewiesen wie die Mitmenschen handeln z.B. wird leider oft kein Abstand in Läden oder in Bus und Bahn. Diese Momentaufnahmen häufen sich leider.

Es wäre sehr schade, wenn hierdurch wieder alle Modellbahnbörsen, Stammtische und Museen wieder schließen müssen bzw. nicht mehr stattfinden können.


Gruß

Tobias


lupowr findet das Top
Neusser67 hat sich bedankt!
 
TEE2008
Beiträge: 4.176
Registriert am: 23.07.2010

zuletzt bearbeitet 14.08.2020 | Top

RE: es scheint wohl bald wieder ... los zu gehen

#110 von lupowr , 14.08.2020 18:13

Hallo Tobias, recht hast Du - ...und es fahren immer noch Mengen von "Schimpansen" in den Urlaub -.. Und da noch Börsen erlauben (Grabsch,Grabsch - Glotz,Glotz, Schieb,Schieb!!) und diese Modellbahnausstellungen ? Kann ich einfach nicht verstehen, aber wahrscheinlich sind das gerade die Leute, die a) entweder nichts lesen oder b) nichts Praktisches in Ihrer Freizeit tun können ?? Oder beides nicht ?!
Hoffen wir nur, dass das Experiment mit den Schulen nicht in die Hosen geht... Haltet in Gottes Namen "die Füße unter dem Tisch" und bleibt gesund!


TEE2008 findet das Top
TEE2008 und waldgeistweg8 haben sich bedankt!
lupowr  
lupowr
Beiträge: 246
Registriert am: 17.12.2017


RE: es scheint wohl bald wieder ... los zu gehen

#111 von TEE2008 , 14.08.2020 18:30

Wer gestern Panaorama im Ersten und Lanz im ZDF gestern und vorgestern gesehen hat, wünscht sich nie selbst das Leid der gezeigten Personen durchmachen zu müssen oder in der eigenen Familie zu erleben.
Panorama Sendung 13.08.2020:
https://www.ardmediathek.de/daserste/vid...TQyOTUyN2U1YzU/

Lanz Sendung 12.08.2020:
https://www.zdf.de/gesellschaft/markus-l...t-2020-100.html
Lanz Sendung 13.08.2020:
https://www.zdf.de/gesellschaft/markus-l...t-2020-100.html

Und am Ende nur, damit einige wenige Partyurlaub machen konnten, wie auf den Bildern in den Medien zu sehen war?


Gruß

Tobias


waldgeistweg8 und lupowr haben sich bedankt!
 
TEE2008
Beiträge: 4.176
Registriert am: 23.07.2010

zuletzt bearbeitet 14.08.2020 | Top

RE: es scheint wohl bald wieder ... los zu gehen

#112 von klein.uhu , 17.08.2020 17:43

Dunkel ist's, es scheint kein Mond,
Weil sich auf dieser Welt das Licht nicht lohnt.
Party, Partieh, und Krawall,
Nur noch Bekloppte überall!
Die Sonne hat das längst erkannt
Und denen das Gehirn verbrannt.
Jetzt kocht es nur noch in den Schädeln,
Vor Party, Suff und nackten Mädeln.
Wozu der Mond da in der Nacht,
Die wird doch schon zum Tag gemacht.
Früher hieß das Mondlicht "kalt"
Heut Dröhnung aus den Boxen schallt.


Gruß klein.uhu
| : | ~ analog


Folgende Mitglieder finden das Top: Preussenhusar, maeflex, waldgeistweg8, TEE2008, Alvaro, M-Nostalgiker, Power und papa blech
Power, papa blech und Es(s)bahner haben sich bedankt!
klein.uhu  
klein.uhu
Beiträge: 940
Registriert am: 19.09.2009


RE: es scheint wohl bald wieder mit den Börsen los zu gehen

#113 von Tex , 17.08.2020 23:01

Mir ist es eigentlich egal ob Maskenpflicht oder Personalienaufnahme....Hauptsache mal wieder eine Börse in der näheren Umgebung.
War vor knapp 14 Tagen oben im Norden aufm Markt...da liefen hunderte ohne Masken dicht gedrängt herum....und ehrlich gesagt, mir war da doch ganzschön mulmig.


Eine Schraube ohne Gewinde ist ein Nagel


 
Tex
Beiträge: 5
Registriert am: 13.08.2020


RE: es scheint wohl bald wieder mit den Börsen los zu gehen

#114 von klein.uhu , 17.08.2020 23:09

Moin,

Zwar fehlen mir die Börsen auch, und ich würde gerne mal wieder hingehen.
Aber man muss nicht alles nachmachen, was Massen von anderen tun! Zinkpest ist nicht ansteckend, aber ...

Und es gibt ein Sprichwort: Millionen Fliegen fressen Scheiße. Aber ist das für uns auch gut? Bleibt gesund!


Gruß klein.uhu
| : | ~ analog


waldgeistweg8 findet das Top
klein.uhu  
klein.uhu
Beiträge: 940
Registriert am: 19.09.2009


RE: es scheint wohl bald wieder mit den Börsen los zu gehen

#115 von lupowr , 18.08.2020 09:54

Jetzt bereitet die Regierung angesichts steigender Infektionen diesem verantwortungslosen Unsinn hoffentlich bis auf weiteres ein Ende, gestern hat Spahn schon über Großveranstaltungen als hotspots gesprochen....! Börsen finden zudem in geschlossenen Räumen statt! Vorteil für den Kunden: Gebrauchtware wird im Internet noch billiger werden, denn es entsteht ein Lagerstau... . Pech für Erben und Verkäufer: Behaltet Euer Zeug...


Folgende Mitglieder finden das Top: TEE2008 und Power
TEE2008 hat sich bedankt!
lupowr  
lupowr
Beiträge: 246
Registriert am: 17.12.2017


RE: es scheint wohl bald wieder mit den Börsen los zu gehen

#116 von konstanz , 18.08.2020 10:35

Zitat von lupowr im Beitrag #115
Jetzt bereitet die Regierung angesichts steigender Infektionen diesem verantwortungslosen Unsinn hoffentlich bis auf weiteres ein Ende, gestern hat Spahn schon über Großveranstaltungen als hotspots gesprochen....! Börsen finden zudem in geschlossenen Räumen statt! Vorteil für den Kunden: Gebrauchtware wird im Internet noch billiger werden, denn es entsteht ein Lagerstau... . Pech für Erben und Verkäufer: Behaltet Euer Zeug...



Moin moin,
Deine Aussage trifft aber auch nur auf 08/15 Ware zu, da ich einen Spurwechsel vollzogen habe, und dafür auch einige
Artikel welche mir noch fehlen, suche.
Kann ich Dir berichten, die gehen mit den Preisen durch die Decke.

Also nicht immer alles verallgemeinern.

Konstanz


Behandle Menschen so, wie Du selbst behandelt werden möchtest!

Präzision zeugt nicht von Überheblichkeit sondern von können !
Gut ist nicht gut genug, solange man es selber verbessern kann.


M-Nostalgiker findet das Top
Blech hat sich bedankt!
 
konstanz
Beiträge: 3.560
Registriert am: 12.09.2011


RE: es scheint wohl bald wieder mit den Börsen los zu gehen

#117 von Blech , 18.08.2020 10:51

Stimmt, Horst!
Für Spitzen (oder auch "nur" sehr gutem Material) hatten wir noch nie so hohe Durchschnitts(!)preise!
Mag sein, dass dies erst ab Spur 0 gilt, dann aber gewaltig! Bei 00/H0 kann ich das nicht beurteilen -nicht mein Sektor.
Die bei den Auktionen der Toppanbieter erzielten Preise können einem schon mal den Atem verschlagen -und Alice nimmt mir den Kuli weg.
Wer schreibt, dass die Preise "unten" sind, kennt die Ergebnisse von Hohenstaufen, Lankes, antikmondo, Selzer & Co nicht.
Da spielt auch mit, dass man genüsslich von daheim aus mitbieten kann, die moderne Auktionstechnik machts möglich.
Ja, und dann ist auch das klar:
Auf den Börsen -wenn sie überhaupt stattfinden- werden derzeit nur ganz kleine Brötchen gebacken.
Denn die potenten Anbieter wissen doch genau, dass da derzeit kein Mensch mit Verstand und Geld erscheint.
Und Ebay ist für solche Ware eh kein Platz, da erscheint so etwas höchstens als Anstoß für Telefongespräche.
Aber zur Ehrenrettung von Lupowr muss man auch sagen, dass er von "Gebrauchtwaren" geschrieben hat.
Gebrauchtwaren! Flohmarktware halt.
Beste Grüße aus Südhessen
Botho


M-Nostalgiker findet das Top
Eugen & Karl, TEE2008, lupowr, M-Nostalgiker und Lorbass haben sich bedankt!
Blech  
Blech
Beiträge: 13.612
Registriert am: 28.04.2010

zuletzt bearbeitet 19.08.2020 | Top

RE: es scheint wohl bald wieder mit den Börsen los zu gehen

#118 von TEE2008 , 18.08.2020 14:04

Hallo,
man kann den Eindruck bekommen, wenn man so durch die Innenstädte im Ruhrgebiet geht, dass alles wieder normal läuft.
Die Menschen schieben und drängen durch die Gassen und Läden, die Busse und Straßenbahnen sind zu den Stoßzeiten (verschiedenste Kohorten Schüler steigen plötzlich an einer Haltestelle ein) so voll wie vorher, allerdings ohne Abstand an den Haltestellen und zum größten Teil ohne Masken und im Bus.
Fragt man warum jene Personen auf einen so dicht ranrückt, bekommt man zur Antwort, dass man sich nicht so antellen solle, ,,da alles nur erfunden sei und man es nachlesen kann". Gleichzeitig wird versucht zu ,,missionieren". Andere mögliche Meinungen werden sofort mit wirren Argumenten und weiteren Theorien versucht zu unterdrücken.
Dieses Mem hört man immer wieder, es scheint sich wie ein Virus zu replizieren.
Die Fahrkartenkontrolleure sind aktuell nicht zu beneiden die Maskenpflicht durchzusetzen, zusätzlich zu den sonst üblichen Diskussionen mit Schwarzfahrern.
Am Besten man stört sich an solchen Leuten nicht und wenn es zu bunt wird, steigt man lieber aus. Die Gefahr von solchen Leuten körperlich angegriffen zu werden ist leider sehr hoch, wie man den vielen Berichten entnehmen kann.
Wenn alle Bürger sich an die Vorschriften halten würden bzw. gehalten hätten, wären wir den Virus wieder losgeworden bzw. hätten das Risiko einer Ansteckung deutlich gemindert.
Nun muss man wohl noch stärker darauf achten sich selbst zu schützen und seine Angehörigen. Eingekauft wird nur noch max. zweimal in der Woche, statt wie es üblich geworden ist schnell was nach Feierabend.
Ansonsten werden Fahrten mit Bus und Bahn gemieden und werden mit dem Auto erledigt oder per Pedes. Große Menschenansammlungen z.B. in vollen Innenstädten oder vollen Läden werden ebenfalls gemieden (Stoßzeiten sind bekannt).


Gruß

Tobias


Folgende Mitglieder finden das Top: lupowr und Neusser67
lupowr, Neusser67 und M-Nostalgiker haben sich bedankt!
 
TEE2008
Beiträge: 4.176
Registriert am: 23.07.2010

zuletzt bearbeitet 18.08.2020 | Top

RE: es scheint wohl bald wieder mit den Börsen los zu gehen

#119 von lupowr , 18.08.2020 18:26

Klar, ich habe nur die normale Gebrauchtware in H0/N gemeint, die " eben so " auf den Tischen liegt oder darauf zu den "weißen Türmen" gestapelt ist und die eigentlich keiner mehr will - außer es wird auch ohne Corona - [http://smilies-world.de/inc/module/smilie_generator/vorschau/13583.pngrichtig billig. Und diese Ware wird eben jetzt durch Corona als externen Zusatzeffekt[http://smilies-world.de/inc/module/smilie_generator/vorschau/13583.png noch billiger... Insbesondere dann die oft kuriosen "Sonderserien" , die "Fritzchen Müller" auf Anraten seines Händlers ( "des Vertrauens"!..) für sein sauer verdientes Geld erworben und gestapelt hatte. Das fing in den Neunzigern an, mit Puppenherden , der "Käselok" und so weiter, - bis auch der letzte" Sammler" die Nase voll hatte und der Fachhandel durch das aufkommende Internet sein Verschwinden zu beschleunigen begann.... Gute alte Sachen behalten sicher ihren Wert, aber das ist eine ganz andere Klientel und kein übliches Gebiet für den Durchschnittsmodellbahner.
Was die geschilderten "Leute" im ÖPNV des Ruhrgebietes und ihr anstößiges Verhalten beträgt: Die haben wir im Süden inzwischen auch und man sieht sie nicht nur im ÖPNV , sondern auch in der Warteschlange des "Urlaubsbombers " - wie gestern wieder in den Nachrichten. Das ist eine ganz bestimmte Klientel mit auch oft bestimmter Zusammensetzung- ich möchte mich nicht näher dazu äußern, kenne aber einige Polizisten, deren Wut über dermaßen freche Respektlosigkeiten ständig steigt, da ihnen die Hände zum Durchgreifen gebunden werden.....


UKR findet das Top
lupowr  
lupowr
Beiträge: 246
Registriert am: 17.12.2017


RE: es scheint wohl bald wieder mit den Börsen los zu gehen

#120 von TEE2008 , 18.08.2020 20:25

Über den Karneval wird wohl auch schon gesprochen.

Die Zahl der maximal teilnehmenden Personen an einer Veranstaltung, könnte sich auch auf Börsen und Stammtische auswirken.


Gruß

Tobias


 
TEE2008
Beiträge: 4.176
Registriert am: 23.07.2010

zuletzt bearbeitet 18.08.2020 | Top

RE: es scheint wohl bald wieder mit den Börsen los zu gehen

#121 von WildWolfric , 18.08.2020 20:50

Moin!

Kurze Zwischenfrage: Gilt §2 der Forenregeln noch?
Ich mein ja nur, weil hier schon Statements der Kanzlerin verlinkt werden.

Wenn nicht hätte ich auch was zum Thema "Fallzahlen" und deren mediale (falsche) Darstellung zu verlinken.

Ich hoffe aber §2 gilt noch.

Bis denni
Wolfgang


traction-m und Bernti haben sich bedankt!
 
WildWolfric
Beiträge: 59
Registriert am: 16.05.2008


RE: es scheint wohl bald wieder mit den Börsen los zu gehen

#122 von Heinz-Dieter Papenberg , 19.08.2020 06:12

Hallo Wolfgang

Zitat von WildWolfric im Beitrag #121
Moin!

Kurze Zwischenfrage: Gilt §2 der Forenregeln noch?
Ich mein ja nur, weil hier schon Statements der Kanzlerin verlinkt werden.

Wenn nicht hätte ich auch was zum Thema "Fallzahlen" und deren mediale (falsche) Darstellung zu verlinken.

Ich hoffe aber §2 gilt noch.

Bis denni
Wolfgang


Ja der gilt noch immer und wird auch weiter gültig sein


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://das-weihnachtsforum.xobor.de/
https://www.facebook.com/pages/Forum-Alt...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/


Bernti hat sich bedankt!
 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 23.085
Registriert am: 28.05.2007


RE: es scheint wohl bald wieder mit den Börsen los zu gehen

#123 von Heinz-Dieter Papenberg , 19.08.2020 06:27

Hallo Tobias,

Zitat von TEE2008 im Beitrag #120
Über den Karneval wird wohl auch schon gesprochen.

Die Zahl der maximal teilnehmenden Personen an einer Veranstaltung, könnte sich auch auf Börsen und Stammtische auswirken.


damit ist auf jeden Fall zu rechnen, mal sehen wieviele Personen es beim September Stammtisch noch sein dürfen. Ich hoffe das die Zahl bei 30 liegen wird.


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://das-weihnachtsforum.xobor.de/
https://www.facebook.com/pages/Forum-Alt...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 23.085
Registriert am: 28.05.2007


RE: es scheint wohl bald wieder mit den Börsen los zu gehen

#124 von M-Nostalgiker , 19.08.2020 08:20

Zitat von Blech im Beitrag #117

Auf den Börsen -wenn sie überhaupt stattfinden- werden derzeit nur ganz kleine Brötchen gebacken.
Denn die potenten Annbieter wissen doch genau, dass da derzeit kein Mensch mit Verstand und Geld erscheint.
Botho


wie wahr Botho,
das sehe nicht nur ich genau so !


Gruss, Serge 😀

die 60er waren schön !

Spass an meinen Foddos ? Meine Bilder haben kein © 😀


Folgende Mitglieder finden das Top: lupowr und konstanz
Blech, waldgeistweg8, lupowr, konstanz und noppes haben sich bedankt!
 
M-Nostalgiker
Beiträge: 4.264
Registriert am: 17.09.2012


RE: es scheint wohl bald wieder mit den Börsen los zu gehen

#125 von Neusser67 , 19.08.2020 13:35

Zitat von M-Nostalgiker im Beitrag #124
dass da derzeit kein Mensch mit Verstand und Geld erscheint.


Nur mal so generell, weil ich es auch vor ner Stunde auf Facebook thematisieren mußte:

Mutmaßende Pauschalaussage: "dass da derzeit kein Mensch mit Verstand und Geld erscheint."

Fakten:
- 20 Leute sind auf der Börse in Mülheim
- Hat sicherlich keiner deren Bargeldbestände und Einkommen geprüft
- Hat einer der Besucher (ich) in der Grundschule wegen Hochbegabung eine Klasse übersprungen, war zweitbester Kopfrechner des Gymnasiums, spricht vier Fremdsprachen fließend und philosophiert seit dem Kindesalter über Gott und die Welt...

So schnell fliegt einem eine einfältige These um die Ohren


Ich fahr op däm Gleis mit K, schalalalala


Folgende Mitglieder finden das Top: WildWolfric und UKR
 
Neusser67
Beiträge: 132
Registriert am: 01.01.2015


   

Börsentermine September 2020
Börsentermine August 2020

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz