Schiebe-Trix-Register (Bitte hier nicht posten)

#1 von Eisenbahn-Manufaktur , 14.09.2020 15:06

Hallo Leute!

Der Nürnberger Modelleisenbahn-Hersteller Trix stellte 1959 eine kleine Bahn zum Schieben vor, im angenäherten Maßstab 1:180. Diese kleinen Modelle bestanden komplett aus Metall (Fahrgestelle aus schwarz lackiertem Blech, Aufbauten aus Zinkdruckguß, Achsen aus Messing gedreht und vernickelt). Aufbau und Fahrgestell waren, soweit nicht anders vermerkt, miteinander vernietet.

Die Modelle waren für die damalige Zeit sehr gut detailliert.

Es gab insgesamt 22 Modelle, die aus 13 Formen stammten, der Rest waren Farb-Varianten.

Angeboten wurden zwei Dampf-Lokomotiven, zwei Diesel-Lokomotiven, sechs Güterwagen, sechs Kesselwagen, fünf D-Zug-Wagen und eine Donnerbüchse.


Als Verpackung dienten kleine gelbe Kartönchen, die zum einen das Minitrix-Logo, zum anderen eine Seitenansicht des jeweiligen Modells trugen.

Darüberhinaus gab es sieben verschiedene "Zug-Packungen" in kleinen Plastik-Schachteln mit transparenten Deckeln, die das Minitrix-Logo trugen.

Von 1959 bis 1961 besaßen die Modelle dreistellige Katalog-Nummern, ab 1962 wurde eine "7" vorangestellt, sodaß die Katalog-Nummern fortan vierstellig waren.

Anfänglich wurden die kleinen Fahrzeuge in gesonderten Prospekten beworben, 1961 erfolgte dann die Aufnahme in den regulären Trix-Katalog. Ein letztes Mal fand man sie im 1965er Trix-Katalog.


Zu den einzelnen Modellen:

801 bzw. 7801: Schnellzuglok BR 01, Bauzeit 1959 - 1965:






802 bzw. 7802: Tender-Lok T3, Bauzeit 1960 - 1965:






821 bzw. 7821: Diesellok V200, Bauzeit 1959 - 1965:





Unterschiedliche Dach-Farben bei der V200:



Die V200 ist die einzige Lok, bei der der Aufbau mit dem Fahrwerk verschraubt und nicht vernietet ist.


7822: Diesellok V36, Bauzeit nur 1965, daher auch keine dreistellige Katalog-Nummer:





Die V36 ist das einzige Schiebe-Trix-Modell, welches Puffer aufweist.


830 bzw 7830: Güterzug-Begleitwagen, Bauzeit 1960 - 1965:





Unterschiedliche Dach-Farben beim Güterzug-Begleitwagen:





831 bzw 7831: Niederbordwagen, Bauzeit 1960 - 1965:






832 bzw 7832: Hochbordwagen, Bauzeit 1960 - 1965:






833 bzw 7833: Kesselwagen SHELL, Bauzeit 1960 - 1965:






834 bzw 7834: Kesselwagen BP, Bauzeit 1961 - 1965:





Die Existenz des Kesselwagen BP mit mittig aufgebrachten Logo ist nicht belegt. Möglicherweise handelt es sich um ein Handmuster, welches für die Katalogabbildung des Kesselwagen-Zugs 893 bzw. 7893 verwendet wurde:




835 bzw 7835: Kesselwagen ARAL, Bauzeit 1961 - 1965:






836 bzw 7836: Kesselwagen GASOLIN, Bauzeit 1961 - 1965:






837 bzw 7837: Kesselwagen ESSO, Bauzeit 1960 - 1965:





Die Existenz des Kesselwagen ESSO mit kleinem, senkrecht stehenden Logo ist nicht belegt. Möglicherweise handelt es sich um ein Handmuster, welches für die Katalogabbildung des Kesselwagen-Zugs 893 bzw. 7893 verwendet wurde:




838 bzw 7838: Kesselwagen MOBIL, Bauzeit 1961 - 1965:





Es gibt den Kesselwagen MOBIL auch mit an das jeweils rechte Kesselende versetzem Logo:



Bild des Originals folgt


840 bzw 7840: Gedeckter Güterwagen ohne Bremserhaus, braun, Bauzeit 1960 - 1965:





Unterschiedliche Braun-Töne beim gedeckten Güterwagen:





841 bzw 7841: Gedeckter Güterwagen mit Bremserhaus, braun, Bauzeit 1961 - 1965:






842 bzw 7842: Gedeckter Güterwagen mit Bremserhaus, weiß, Bauzeit 1961 - 1965:






861 bzw 7861: Fernverkehrs-D-Zug-Packwagen, grün, Bauzeit 1959 - 1965:






862 bzw 7862: Fernverkehrs-D-Zug-Personenwagen, grün, Bauzeit 1959 - 1965:






863 bzw 7863: Fernverkehrs-DSG-Wagen, rot, Bauzeit 1959 - 1965:






864 bzw 7864: Fernverkehrs-D-Zug-Packwagen, blau, Bauzeit 1961 - 1965:





(Bilder zur Verfügung gestellt von Stefan (Nafets))


865 bzw 7865: Fernverkehrs-D-Zug-Personenwagen, blau, Bauzeit 1961 - 1965:






Unterschiedliche Dach-Farben bei den D-Zug-Wagen:




866 bzw 7866: Einheits-Personenwagen, grün, Bauzeit 1961 - 1965:





Der Einheits-Personenwagen ist der einzige Wagen, bei dem der Aufbau mit dem Fahrwerk verschraubt und nicht vernietet ist.


Die Kartönchen:



Die kleinen, gelben Kartönchen trugen anfangs die dreistellige, später die vierstellige Katalog-Nummer. Es gibt aber auch Kartönchen aus der "Übergangs-Zeit", die beide Katalog-Nummern trugen:




Die Zug-Packungen:

893 bzw. 7893: Kesselwagenzug, bestehend aus 802, 833, 834 und 837 (7802, 7833, 7834 und 7837):





(Bilder zur Verfügung gestellt von Bernhard (Altbahnfan))


894 bzw. 7894: Güterzug, bestehend aus 802, 830, 831 und 840 (7802, 7830, 7831 und 7840):





(Bilder zur Verfügung gestellt von Norbert (Noppes))


895 bzw. 7895: Personenzug, bestehend aus 802, 866 und 866 (7802, 7866 und 7866):





(Bilder zur Verfügung gestellt von Bernhard (Altbahnfan))


896 bzw. 7896: Schnellzug mit Diesellok V200, bestehend aus 821, 864, 865 und 865 (7821, 7864, 7865 und 7865):





(Bilder zur Verfügung gestellt von Stefan (Nafets))


897 bzw. 7897: Schnellzug mit Diesellok V200, bestehend aus 821, 861, 862 und 863 (7821, 7861, 7862 und 7863):





(Bilder zur Verfügung gestellt von Wolfgang (drmusix))


898 bzw. 7898: Schnellzug mit BR 01, bestehend aus 801, 864, 865 und 865 (7801, 7864, 7865 und 7865):





(Bilder zur Verfügung gestellt von Stefan (Nafets))


899 bzw. 7899: Schnellzug mit BR 01, bestehend aus 801, 861, 862 und 863 (7801, 7861, 7862 und 7863):





(Bilder zur Verfügung gestellt von Axel (Lastra 38))




Wiederauflagen:

11430: Jubiläums-Packung "40 Jahre MINITRIX"

Im Jahre 1999 kam es zu einer Neuauflage von Schiebe-Trix-Modellen. Angeboten wurde anläßlich des 40-jährigen Jubiläum der MINITRIX ein Set mit einer grünen V36 und fünf Kesselwagen (SHELL, ARAL, GASOLIN, MOBIL und BP). Dieses Set mit der Katalog-Nummer 11430 wurde in einem größeren Karton mit nostalgisch gestaltetem Stülpdeckel und tiefgezogener Kunststoff-Einlage geliefert, der auch die passenden kleinen, gelben Kartönchen als Replikate enthielt. Eine Kuriosität stellt das Replika-Kartönchen zur V36 dar: es trägt die Nummer "822". Unter dieser Katalog-Nummer hat es die ursprüngliche V36 aus dem Jahre 1965 nicht gegeben, da diese erst nach der Einführung der vierstelligen Katalog-Nummern erschienen ist, also ausschließlich die Katalog-Nummer 7822 trug.












(Bilder der V36 zur Verfügung gestellt von Bernhard (Altbahnfan))























Die grüne Replika-V36 besitzt gegenüber dem Original von 1965 keine angegossenen, erhabenen und silbern eingefärbten Lok-Nummern mehr, sondern die Lok-Nummern sind aufgedruckt. Auch sind einige andere Unterschiede im Guß gegenüber der 1965er Lok zu erkennen (z.B. fehlen die angegossenen Front-Lampen), aus denen zu schließen ist, daß für die Loks der Wiederauflagen nicht die originale Gußform verwendet wurde, sondern eine neue Gußform erstellt wurde.




15361: Jubiläums-Lok V36 "50 Jahre MINITRIX"

Zur Spielwarenmesse in Nürnberg im Jahre 2009 erschien letztmalig ein Schiebe-Trix-Modell, eine dunkelrote V36 ohne aufgedruckte Lok-Nummern, dafür aber mit jeweils einer "50" und dem Schriftzug "MINITRIX seit 1959" auf den Führerhaus-Seitenwänden.





(Bilder zur Verfügung gestellt von Bernhard (Altbahnfan))


Mein besonderer Dank geht an Axel (Lastra 38), Bernhard (Altbahnfan), Norbert (Noppes), Stefan (Nafets) und Wolfgang (drmusix) für die Bereitstellung ihrer Bilder.


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 5.188
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 15.11.2020 | Top

   

minitrix Adler 51 1010 00
Minitrix .... E-Lok Ae 6/6 SBB (Schweiz)

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz