Pocher 314/2 SJ gedeckter Güterwagen "FELIX"

#1 von telefonbahner , 20.09.2020 20:42

Hallo zusammen,
heute ist mir dieser Wagen ins netz gegangen.
Die 3 hier sind sich noch nicht so im klaren was da wohl drin sein könnte...



Bier steht jedenfalls nicht dran meint Ede



Gruß Gerd aus Dresden


Folgende Mitglieder finden das Top: papa blech, UKR, noppes, herribert73 und *3029*
frank bertram hat sich bedankt!
 
telefonbahner
Beiträge: 16.617
Registriert am: 20.02.2010

zuletzt bearbeitet 20.09.2020 | Top

RE: Pocher 314/2 SJ gedeckter Güterwagen "FELIX"

#2 von aus_Kurhessen , 20.09.2020 21:16

Zitat von telefonbahner im Beitrag #1

... Die 3 hier sind sich noch nicht so im klaren was da wohl drin sein könnte...



Hallo Gerd,

vielleicht Gurken oder andere Fertignahrungsmittel.


Schöne Grüße
Jürgen

make-moba.de


telefonbahner hat sich bedankt!
 
aus_Kurhessen
Beiträge: 2.683
Registriert am: 10.01.2014


RE: Pocher 314/2 SJ gedeckter Güterwagen "FELIX"

#3 von telefonbahner , 20.09.2020 21:19

Hallo Jürgen,
wenn Ede diese Seiten sieht wird der Waggon aufs hinterste Gleis und noch hinter den Schrottwagen deponiert...

Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 16.617
Registriert am: 20.02.2010


RE: Pocher 314/2 SJ gedeckter Güterwagen "FELIX"

#4 von aus_Kurhessen , 20.09.2020 21:34

Hallo Gerd,

das hier wäre wohl besser: https://biergenuss.ch/oeufi-bier-felix/


Schöne Grüße
Jürgen

make-moba.de


telefonbahner findet das Top
 
aus_Kurhessen
Beiträge: 2.683
Registriert am: 10.01.2014


RE: Pocher 314/2 SJ gedeckter Güterwagen "FELIX"

#5 von pepinster , 27.09.2020 02:27

Hallo zusammen,

schöner Fund, und Modellbahnwagen mit Reklame für Katzenfutter gibt es bestimmt auch nicht viele, wäre mal ein neues Sammelgebiet...

Gruß von
Axel


Neue Interimsanlage Märklin, digital mit 6021; Vorbilder u.a. SNCB, CFL, SNCF - außerdem interessiert an Trix Express u. Schiebetrix 1:180


frank bertram hat sich bedankt!
 
pepinster
Beiträge: 3.908
Registriert am: 30.05.2007


RE: Pocher 314/2 SJ gedeckter Güterwagen "FELIX"

#6 von herribert73 , 29.09.2020 21:53

Zitat von aus_Kurhessen im Beitrag #2
Zitat von telefonbahner im Beitrag #1

... Die 3 hier sind sich noch nicht so im klaren was da wohl drin sein könnte...



Hallo Gerd,

vielleicht Gurken oder andere Fertignahrungsmittel.




Stimmt genau, Fertiggerichte, Buechsenerbsen und allerlei Eingelegtes, giebt es sogar noch. Was genau Pocher dazu bewegte ausgerechnet eine Reihe schwedischer Werbegueterwagen aufzulegen, und wie die Vorbilder gewählt wurden, ist Gegenstand von fantastischen Spekulationen. Teilweise hatten die involvierten Firmen gar keine Eisenbahntransporte...oder zumindestens keine eigenen Wagen. Lief wohl darauf hinaus mit wem der Importör Rosengren und Riis in Malmö sonst Kontakt hatte. Einen Teil der Geschichte davon kann man bei der schwedischen Pocherakademie nachlesen http://pocher.se/?p=99 . Natuerlich mit Google translate, oder einfach die Bilder anschaun. War mal ganz gross aufgemacht, sogar mit Zeitung ...Pocherbulletin.. etc. Seit ein paar Jahren ist es da wieder still.
Mfg
Fred


telefonbahner findet das Top
pete, telefonbahner, aus_Kurhessen und *3029* haben sich bedankt!
herribert73  
herribert73
Beiträge: 2.208
Registriert am: 26.11.2009

zuletzt bearbeitet 05.10.2020 | Top

RE: Pocher 314/2 SJ gedeckter Güterwagen "FELIX"

#7 von aus_Kurhessen , 29.09.2020 22:34

Hallo,

und hier mit Vorbildfoto: http://pocher.se/?cat=29


Schöne Grüße
Jürgen

make-moba.de


telefonbahner und *3029* haben sich bedankt!
 
aus_Kurhessen
Beiträge: 2.683
Registriert am: 10.01.2014


RE: Pocher 314/2 SJ gedeckter Güterwagen "FELIX"

#8 von Henrik Schütz , 30.09.2020 10:23

Gurken!, Rote beeten Köttbullar.

www.felix.se

Grüß aus Schweden

Henrik Schütz


 
Henrik Schütz
Beiträge: 223
Registriert am: 21.10.2011


RE: Pocher 314/2 SJ gedeckter Güterwagen "FELIX"

#9 von pepinster , 02.10.2020 10:54

Hallo zusammen,

dass das Logo auf dem Pocher Wagen einen stilisierten Katzenkopf darstellt, hab ihr aber schon wahrgenommen? Und dass die Schrift dem aktuellen Schriftzug im felix Katzenfutter-Logo (Nestlé Purina) viel mehr ähnelt als dem Schriftzug in Großbuchstaben des Lebensmittelherstellers? Na ja, Köttbullar und Katzenfutter soll ja weitgehend das gleiche...

Gruß von
Axel


Neue Interimsanlage Märklin, digital mit 6021; Vorbilder u.a. SNCB, CFL, SNCF - außerdem interessiert an Trix Express u. Schiebetrix 1:180


telefonbahner und herribert73 haben sich bedankt!
 
pepinster
Beiträge: 3.908
Registriert am: 30.05.2007


RE: Pocher 314/2 SJ gedeckter Güterwagen "FELIX"

#10 von herribert73 , 05.10.2020 13:48

Hallo Axel,

das ist aber Zufall, oder eine der seltenen sogenannten selffullfilling Prophecys (keine Ahnung ob es sowas auch auf Deutsch giebt), 1958, als dieser Wagen projektiert und gebaut wurde, war das Felix Logo und der Logotyp anders. Komischerweise auch nicht so wie auf dem Wagen, die stilisierte Katze wurde angeblich seit 1955 nicht mehr verwendet.

Was ja die Frage aufwirft wann diese Wagen eigentlich geplant wurden.

Um diesen Wagen oben geschichtlich Kontext zu geben so war 1957 die Stunde 0 in Sachen schwedischer Grosserien Modellbahn, da kam mit der DA, 3019 auf Märklinisch, erstmals ein vorbildgerechtes Grossserienmodell einer damals brandaktuellen Lok auf den schwedischen Markt. Fast gleichzeitig wie die DA von Fleischmann, 1333 auf Fleischmanitisch (die war verspätet und kam erst 1958). Man muss sich das vorstellen wie heutzutage ein Modell des Vectron von allen Herstellern gleichzeitig. Und das auf einem Markt der (nur) so gross wahr wie das Ruhrgebiet plus Grossraum Muenchen zur gleichen Zeit. (also rund 7,2mio potenzielle Kunden). Das schwedische Modellbahnhobby (ausserhalb der extrem kleinen Oberklasse die wie der Rest von Europa mit Märklin und Hornby spielte) hatte auch seine Wurzeln im technischen Modellbau, Stichwort Vorbildsgetreu. So sind fast alle Modelle vor 1957 extrem vorbildgetreue, mehr oder weniger komplizierte Bausätze und Kleinserienprodukte. Die DA Nachbildungen nahm man dankend entgegen (auch wenn damals schon gleich vorgeschlagen wurde das Fahrgestell der 1333 (schönere Räder, Achsabstände und Gleichstrohm mit dem weitaus besser gelungenen Oberteil der 3019-3030 zu kreuzen, so einen Bastard hatte ich schon mal vorgestellt oder?) so war die Reaktion auf die mitgeschickten Wagen der Deutschen Fabrikanten in der hiesigen Fachpresse eher lauwarm. So 1958 gab es plötzlich, seit Jahren der Not, verhältnismässig preiswerte vollständige Modellbahnsysteme nach teilweise schwedischen Vorbild, ueber die Theke, oder viel öfter, im Postversand, zu kaufen. Das was es aber nicht gab, waren Gueterwagen und kleine Personenwagen, zumindestens vorbildgetreue nach dem Standard der Zeit in Schweden.

Und genau dass, irgendwie, sah, frei laut Heikefeldt (Jan Erik), ein gewisser Herr Ranert bei Rosengren und Riis hier in Malmö, voraus, und zwar schon 1956. Da giebt es Spekulationen das Wentzel (ein anderer schwedischer Hersteller) und Pocher sich vermutlich schon um 54-55 kannten, jedenfalls stellten beide Celluloseacetat Wagen her (Bananenwagen), ehe zumindestens Pocher zu Polysterol ueberging, das ist allerdings nicht belegt. Egal wie, da gab es irgendwie Verbindungen die dazu fuehrten das Pocher 1956 Unterlagen fuer die Wagen der 200er und 300er Serien hatte, die dann ab 1958 auch hier verkauft wurden. Angeblich und augenscheinlich mit Erfolg, und dementsprechend veraltetem Logo. Der ueberhaupt nächste schwedische Gueterwagen, ehe dann 10 Jahre wieder nichts mehr kam, war Fleischmanns 1465 Koppartrans, eine einfache Abziehbildchengeschichte.

Mit diesem Hintergrund macht dann das Logo auf Gerds Wagen wieder Sinn und ein seminaler Zeitpunkt in der europäischen Modellbahngeschichte wird lebendig, oder nicht? Ich fand es auf jeden Fall gut dass Du Axel da nachgehakt hast, zu oft lässt man solche Sachen, obwohl es ja Quellen giebt, einfach auf sich beruhen. So nein, Felix hat nichts mit Felix Gourmet zu tun, und ja das Logo ist eine Katze und war auch schon da, 1958 nicht mehr aktuell.

Uebrigens hab ich noch keine Katze gehabt die die besagten Fleischklöpschen anruehren wuerde, Hunde sicher, Katzen eher nicht. Meine Kinder nennen die Fiesbullar, wegen dem unweigerlichen oleofaktischen Effekt den sie beim Konsumenten hervorrufen, das braucht man dann nicht zu uebersetzen, das bedeutet genau dasselbe auf Schwedisch wie Deutsch.
Gruss
Fred


telefonbahner und gs800 haben sich bedankt!
herribert73  
herribert73
Beiträge: 2.208
Registriert am: 26.11.2009

zuletzt bearbeitet 05.10.2020 | Top

   

Erste Rivarossi BR 10 von 1978 in Wechselstrom Ausführung
Pocher Schlafwagen 204/3

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz