Beilagen in der Miba 50'er Jahre

#1 von Flanders , 22.11.2020 14:27

Hallo zusammen,

in den 50'er Jahren gab es in der MIBA Ausschneidebögen zur Ausschmückung von Gebäuden. Ich besitze vier Bögen. Gab es noch weitere Bögen? Wenn ja, würde ich mich über scans (pdf) als PN oder Originale zum Kauf (aktuelle Suchanzeige) freuen.

VG, Frank


ROKAL rockt!!! LIONEL aber auch!!!


 
Flanders
Beiträge: 1.919
Registriert am: 02.02.2010


RE: Beilagen in der Miba 50'er Jahre

#2 von *3029* , 22.11.2020 23:56

Hallo Frank,
hallo zusammen,

erinnert mich an einen Beitrag in der Miba mit Rolf Ertmer (Repa-Bahn),
wo es um " Asbach Uralt " - Reklame ging.

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 11.226
Registriert am: 24.04.2012

zuletzt bearbeitet 22.11.2020 | Top

RE: Beilagen in der Miba 50'er Jahre

#3 von Charles , 23.11.2020 11:18

Hallo,

die Asbach Uralt Schiebebilder waren ursprünglich ein Preisausschreiben dieser Firma. Die Modellbahner sollten die Plakate auf ihrer Anlage unterbringen und Fotos einschicken. Die Aktion wurde mehrfach wiederholt und war sehr beliebt.

In der Jubiläumsmiba 12/68 gab es dann sogar verbesserte Schiebebilder. In dem Artikel ist auch ein Bild das den alten Beitrag von Rolf Ertmer zeigt.

Ach ja, Asbach gehört heute zu Underberg und das heute verschmähte "Uralt" stand für die lange Reifezeit des Weines. Auch der Begriff "Weinbrand" ist eine Asbach Erfindung, er wurde kreiert weil man den Begriff Cognac nicht mehr benutzen durfte.


Grüße aus dem Odenwald.

Charles


LHANSE11 findet das Top
 
Charles
Beiträge: 4.705
Registriert am: 31.03.2009


   

Bäume der Firma Leirott-Kunsthandwerk, Münsingen, 1952
Das-Schwaben-Häusle Fachwerkstadt

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz