Herr E69 und was Piko draus gemacht hat

#1 von schabbi ( gelöscht ) , 03.01.2010 16:42

Na was hat Piko draus gemacht genau Pla......... oh das darf ich ja nicht sagen .
Rechts oben die Herr E69 ,links davon die erste Piko E69 eine Produktionsübername von Herr .

Alles so schön bunt hier.


Gruss Tino


schabbi
zuletzt bearbeitet 21.04.2014 10:50 | Top

Zahn oder Gummi??

#2 von Scrat , 03.01.2010 17:07

Hallo Tino,

ich wusste garnicht, dass es so viele Versionen gibt.
Bei mir leigt eine braune ohne Pantograph rum, mit Zahnradantrieb.
Welche von Deinen Modellen haben Zahnradgetriebe und welche den "berüchtigten" Gummiriemenantrieb?
Ab wann wurde was eingesetzt?

Viele Grüße

Holger


If brute force does not work....you are just not using enough of it!


 
Scrat
Beiträge: 1.726
Registriert am: 15.12.2009


RE: Herr E69 und was Piko draus gemacht hat

#3 von xv_htv , 03.01.2010 17:13

Hallo Holger,

die Loks mit "Zacken unten am Rahmen haben Gummiringantrieb, die mit geradem unteren Rahmen haben Zahnradantrieb. Beide wurden sicherlich parallel hergestellt, Gummiringe als Hobbyprogramm, die normale E69 mit Pantos als Classicprogramm ( )

Hatten wir eigentlich schonmal eine Auflistung der anderen Gummiringloks (selber Unterbau mit Endfuehrerstand)? Gab es die in gruen?

@Tino: Du sammelst ja auch Messingdrosseln mit Plasteumhuellung

VG Nils


 
xv_htv
Beiträge: 254
Registriert am: 12.01.2009


RE: Herr E69 und was Piko draus gemacht hat

#4 von schabbi ( gelöscht ) , 03.01.2010 17:27

So ich habe mich mal im Mikadobuch schlau gemacht die Herr69 ist von 1959 ,die erste Piko schon von 1960 .Da hat ja Piko sehr schnell die Herr Lok übernommen den 7poligen Ehlcke Motor mit samt Getrieb rausgeschmissen und den billig Nohab Motor mit Gummiringen eingebaut.Die erste E69 von Piko mit Getriebe kam 1964 auf den Markt .
Ich vermute mal das die Kunststoffteile der Herr69 auch aus Bad Schandau kommen von der Firma Hels.

Gruss Tino


schabbi

RE: Herr E69 und was Piko draus gemacht hat

#5 von Knolps , 03.01.2010 20:05

Hallo Tino.

Einfach beeindruckend, deine Sammlung!

Ich habe die "normalen" (Grün DRG(2x) und rot DB), eine blaue mit Getriebe und rotem Fahrwerk.

Ein Fahrgestell einer grünen war mir kaputtgegangen, und dann habe ich das rote genommen und sie als DR Ep. 3 fahren lassen. Sieht eigentlich ganz gut aus. Übrigens ist meine blaue etwas dunkler und ohne Stromabnehmer. Dann habe ich noch eine graue der DRG in Fotoanstrich. Gab es das so??? Seit kurzem habe ich eine 3. grüne, mit Geländern auf dem Vorbau. Die und die graue haben eingeklebte Scheibengewichte.

Gummiloks habe ich 2 blau rote (eine ohne Stromabnehmer und "Haube", und eine mit kaputtem) und eine braun-schwarze.

Was meinst du, lohnt sich bei den Juniorloks die Digitalisierung?


Übrigens gefällt mir die Expresslok am besten.


@ Nils: Die von dir erwähnte Rangierlok habe ich in blaugrün und in Zirkus-Ausführung.

@Holger: Kannst du mal Fotos machen?

Gruß,
Oli


Digitaler Spielbahner, H0 DC. Hauptsächlicher Einsatz von alten DDR-Modellen.

Nachts im BW: Teil 1


 
Knolps
Beiträge: 2.041
Registriert am: 25.07.2010


RE: Herr E69 und was Piko draus gemacht hat

#6 von martin67 , 03.01.2010 21:07

Hallo,

mir gefällt die rote mit den Schneepflügen am besten. In der Zeit kurz nach der Wende, als die Dinger für einen Apfel und ein Ei an jeder Ecke rumlagen, habe ich nicht zugeschlagen, leider....

Aber ich kenne das Original persönlich! Hier auf der Jubiläumsfeier ihrer Hausstrecke Murnau-Oberammergau im Jahre 2005.



Eigentlich schon etwas eigenartig, dass ein DDR-Hersteller diese urbayerische Lok nachgebildet hat!

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.288
Registriert am: 17.06.2007


RE: Herr E69 und was Piko draus gemacht hat

#7 von schabbi ( gelöscht ) , 04.01.2010 09:55

Das sind aber noc nicht alle es gibt noch einige Varinaten die ich auch nicht habe .
Oli was willst du ,die Gummiringloks digitalisieren?Das geht da ist reichlich Platz über der Motor,nur bei solch billigen Loks würde ich auch irgendwelch billige Decoder nemmen wie TAMs die gibts doch schon fürn 10er.

Gruss Tino


schabbi

RE: Herr E69 und was Piko draus gemacht hat

#8 von schabbi ( gelöscht ) , 04.01.2010 10:05

E69 in grau gab es im ebay immer von ein und den selben Anbieter waren alles Fälschungen!

Gruss Tino


schabbi

RE: Herr E69 und was Piko draus gemacht hat

#9 von Knolps , 04.01.2010 11:12

Hallo Tino.

Da ich nun schon sehr gute Erfahrungen mit den Tams-Decodern LD-G-32 gemacht habe (Bei 2-motorigen -33), werde ich sicherlich so einen nehmen. Wo bekommst du die denn für einen 10er? Beim Conrad kosten sie 15, und das sind die billigsten.

Übrigens ist Platz unser kleinstes Problem. Nur bei der 89er sind wir gescheitert. Alls andere geht (38, E69, 01, 56,...)

Naja macht nichts, ob es nun Fälschungen sind oder nicht, sieht man ihnen beim rangieren eh nicht an.
Meine gefällt mir sehr gut, im Moment habe ich 3 digitale, darunter die(Fahren tut die nämlich am besten)


Vieie Grüße,
Oli


Digitaler Spielbahner, H0 DC. Hauptsächlicher Einsatz von alten DDR-Modellen.

Nachts im BW: Teil 1


 
Knolps
Beiträge: 2.041
Registriert am: 25.07.2010


RE: Herr E69 und was Piko draus gemacht hat

#10 von schabbi ( gelöscht ) , 04.01.2010 12:06

Hallo Oli das mit 10Euro für einen Tams habe ich mal irgendwo gelesen das gefährliche daran war nur das man die Kabel selbst anlöten mußte für einen ungeübten Modellbahner der Alptraum.

Gruss Tino


schabbi

RE: Herr E69 und was Piko draus gemacht hat

#11 von Knolps , 04.01.2010 12:15

Hallo Tino.

Mitlerweile nehmen wir nur noch solche, man spart pro Stück 1 Euro. Bei den Massen, die wir bereits verbaut haben, bekommt man dafür eine Lok mit Decoder! Und warum muss man sich die entgehen lassen?

Gruß,
Oli


Digitaler Spielbahner, H0 DC. Hauptsächlicher Einsatz von alten DDR-Modellen.

Nachts im BW: Teil 1


 
Knolps
Beiträge: 2.041
Registriert am: 25.07.2010


RE: Herr E69 und was Piko draus gemacht hat

#12 von herribert73 , 04.01.2010 13:34

Hallo,
ich hatte mal eine extrem gepimpte:
war irgendwie unwirklich was der Held da fuer Arbeit reingesteckt hatte.


Sah gut aus, bis sie neben anderen Loks stand (oder lag)

zu hoch ist halt zu hoch . Und Eiern tat sie grausam. Mit oder ohne penibel gefeilten Sandstreuern und Pufferbohlen

War mir aber egal, sie war und ist sicher auch noch schön bei Ihrem Dankbaren Endabnehmer der sich fuer sowas eher begeistern kann als ich.
Es gab ja einige doch sehr unterschiedlich gravierte Gehäuse, weiss man darueber mehr?
Was ich nie begriffen habe ist dass Piko die formschöne Kleene nicht als die oder sowas http://de.wikipedia.org/wiki/LEW_EL_4 vermarkted hat. In der Vorbildgeilen Welt des 80jahre DDR Eisenbahnmodellbaus währe das doch die Daseinsberechtigung gewesen. Gruss Fred
PS Ich finde dass toll was Ihr da zusammentragt, Plastefloh oder nicht. Zwar nicht meine Welle aber wo schliesst man sonst solche Wissensluecken.


herribert73  
herribert73
Beiträge: 2.197
Registriert am: 26.11.2009


RE: Herr E69 und was Piko draus gemacht hat

#13 von Knolps , 15.02.2010 13:19

Hallo allle zusammen.

So, nun hatte ich auch mal etwas Zeit, um meine Flotte abzulichten:







Ich habe die Loks einzel fotografiert, damit sie euch größer erscheinen.

















*











*

Immer diese Plasteflöhe




Die mit * gekenzeichneten Loks sind nur als Tauschgehäuse vorhanden, da fehlen mir die Rahmen.

@Fred: Ich habe auch noch eine ähnlich aufgewertete. Aufgrund des schlechten Zustandes verwende ich sie als E-Spender. Das Harwerk hat sie schon zu Gunsten der blauen Diesellok abgegeben.

Mit dem Original habe ich auch schon Bekantschaft geschlossen, zuletzt in Augsburg bei "Rail&Road Classic".



(Bin nicht sehr begabt darin, ich weiß )

Gruß,
Oli


Digitaler Spielbahner, H0 DC. Hauptsächlicher Einsatz von alten DDR-Modellen.

Nachts im BW: Teil 1


 
Knolps
Beiträge: 2.041
Registriert am: 25.07.2010


RE: Herr E69 und was Piko draus gemacht hat

#14 von schabbi ( gelöscht ) , 15.02.2010 13:46

Was ist das für eine graue E69 und der Panto erst sieht wie ein Roco aus .Wie es aussieht fehlt dir noch die erste von Herr?Von der hatte ich 4 Stück damals wollte diese Dinger kein Mensch haben ,2 habe ich getauscht ,eine habe ich mir selbst in die Vitrine gestellt und eine verkauft für 30 DM .

Gruss Tino


schabbi
zuletzt bearbeitet 21.04.2014 10:51 | Top

RE: Herr E69 und was Piko draus gemacht hat

#15 von Knolps , 15.02.2010 13:49

Hallo Tino.

Richtig. Es ist ein Roco. Werde dir gerne noch mehr Bilder schießen.

Die Herr E 69 habe ich nicht, das stimmt auch. Ich dachte die wäre immer so elends teuer (500 €). Darum habe ich nie nach so einer gesucht. Aber für 30 DM würde ich sie sofort nehmen. Schade nur, dass ich keine DMs mehr habe. Alle wech

Gruß,
Oli


Digitaler Spielbahner, H0 DC. Hauptsächlicher Einsatz von alten DDR-Modellen.

Nachts im BW: Teil 1


 
Knolps
Beiträge: 2.041
Registriert am: 25.07.2010


RE: Herr E69 und was Piko draus gemacht hat

#16 von schabbi ( gelöscht ) , 15.02.2010 14:30

Ich mußte mal vor zig Jahren auf Zwang zu einen Lehrgang ,mitten im Untericht bimmelte mein Fon "He ich hab hier ne Schachtel mit 3 Leiter Gleisen und 3 klenen ELoks ,willste ham??....ÖHH???Was solln se den kosten??.... Alles zusammen 80 Euro...Ok ich komme heute mal rum und schau mir das Zeug mal an.Und dann war es dreimal die Herr E69 auf einen Schlag for little Money .
Oli es muß also 30 Euro nicht DM heisen,trotzdem wollte damals niemand diese Lok haben.

Gruss Tino


schabbi
zuletzt bearbeitet 21.04.2014 10:52 | Top

RE: Herr E69 und was Piko draus gemacht hat

#17 von Knolps , 15.02.2010 14:36

Hallo Tino.

Na da werde ich doch glatt neidisch. In welcher Preisklasse liegt die Herr-Lok denn sonst?

Dass niemand eine Herr-69 haben will, verwundert mich stark.

Gruß,
Oli


Digitaler Spielbahner, H0 DC. Hauptsächlicher Einsatz von alten DDR-Modellen.

Nachts im BW: Teil 1


 
Knolps
Beiträge: 2.041
Registriert am: 25.07.2010


RE: Herr E69 und was Piko draus gemacht hat

#18 von schabbi ( gelöscht ) , 15.02.2010 15:29

Die Herr E69 geht schon in die Hunderte ,damals lag die Lok um die 100-150 Euro ,das ich sie für 30 Euro verkauft habe lag an dem defekten Rahmen der übrigens nur so aussieht wie der Piko E69.Selbst für solche defekten Loks werden heute Summen von jenseits von gut und böse bezahlt ,ich trauere der entgangen Kohle nicht nach schließlich konnte ich die beiden anderen Herr69 gegen eine silberne Nohab und eine rote ME102 tauschen und das ist doch auch was?Ein Tausch ist mir eh lieber als Geld.

Gruss Tino


schabbi
zuletzt bearbeitet 21.04.2014 10:57 | Top

RE: Herr E69 und was Piko draus gemacht hat

#19 von plastiklok , 15.02.2010 17:30

Hallo Oli,

danke für den tollen Einblick in E69 Familie von Piko. Schöne Fotos

Gruss Ralph


 
plastiklok
Beiträge: 1.540
Registriert am: 07.04.2009


RE: Herr E69 und was Piko draus gemacht hat

#20 von Knolps , 15.02.2010 18:23

Hallo Tino, hallo Ralph.

Die E 69er habe ich euch doch gerne abgelichtet.
Die graue ist eine Eigenkreation, die ich vor Jahren als 3. E 69er in der Bucht gekauft habe.

Sie entstand aus einer Grünen, wurde mit einem Roco Stromabnehmer versehen und erhielt eine neue Lackierung und Beschriftung. Man hat sich sicherlich von der E44 inspirieren lassen.









Die serienmäßig bei der 1. Bauserie eingebauten Scheibengewichte mussten entfernt werden, um Platz für einen Decoder zu schaffen.


Übrigens finden sich 3 Loks, nämlich die oberern in der rechten Rihe, schon zum 2. Mal in diesem Forum. Ich habe sie vom Tino für ganz kleines Geld erstanden.

Gruß Oli


Digitaler Spielbahner, H0 DC. Hauptsächlicher Einsatz von alten DDR-Modellen.

Nachts im BW: Teil 1


 
Knolps
Beiträge: 2.041
Registriert am: 25.07.2010


RE: Herr E69 und was Piko draus gemacht hat

#21 von Guido ( gelöscht ) , 27.02.2010 22:56

Hallo

hatte vor etlichen Jahren auch mal eine 69 geschenkt bekommen



hatte mir nie gefallen, sie war Original auch ohne Stromabnehmer. Bis ich sie vor ein Jahr umgebaut habe.



Sie ist zwar nicht digital hat aber Licht wechseln in Fahrtrichtung bekommen.
Jetzt finde ich sie gut, trotz der Größe.

Gruß Guido


Guido

RE: Herr E69 und was Piko draus gemacht hat

#22 von Knolps , 27.02.2010 23:27

Hallo Guido.

Na, das sieht doch auch mal gut aus. Da komme ich nicht mit. Mirgefällt die Lok außerordentlich gut.

Übrigens haben meine Loks allesamt kein Licht, sondern nur die Glitzersteinchen.

Gruß Oli


Digitaler Spielbahner, H0 DC. Hauptsächlicher Einsatz von alten DDR-Modellen.

Nachts im BW: Teil 1


 
Knolps
Beiträge: 2.041
Registriert am: 25.07.2010


RE: Herr E69 und was Piko draus gemacht hat

#23 von DRG-ler , 31.10.2015 21:11

Ich klink mich mal mit ein... und zeige "meinen" Stand der Dinge...









Ein nicht ganz aktuellen Umbaubericht gibts hier...

Was noch fehlt...
DIE Endlösung für Norm-Kupplungsschächte beidseitig.
Seidenmatter Klarlack zum Fixieren der Decals
Fenster + Inneneinrichtung
Und die Trittstufe muss ich wieder ankleben....


DRG-ler  
DRG-ler
Beiträge: 242
Registriert am: 30.06.2010


RE: Herr E69 und was Piko draus gemacht hat

#24 von telefonbahner , 31.10.2015 21:28

Hallo Andy,
das sieht ja prima aus was du aus dem doch etwas einfach gestricktem Maschinchen gebaut hast.
Nur eine Ergänzung für deine Liste der noch zu erledigenden Dinge hab ich noch.
Die Aufstiegsleitern zum Führerstand sollten ja für dich kein Problem darstellen falls du nicht die originalen PIKO Zurüstteile hast.
Dein Minilokführer wird's dir danken

Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 13.794
Registriert am: 20.02.2010


RE: Herr E69 und was Piko draus gemacht hat

#25 von DRG-ler , 01.11.2015 08:10

Das sind die original Zurüstteile, die liegen auf Halde und werden erst montiert, wenn alles Fertig ist.


DRG-ler  
DRG-ler
Beiträge: 242
Registriert am: 30.06.2010


   

Piko VT 04 501
RE: Leninlok

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz