Minitrix 51 2914 00 Tenderlok T3

#1 von volvospeed , 19.03.2021 13:04

Hallo zusammen,

wer kennt sie nicht, die kleine Tenderlok T3 von Minitrix. Mein Exemplar hab ich vor gut 1 Jahr mal defekt geschenkt bekommen. Auf der Antriebsachse war leider das Kunststoffzahnrad gerissen, ansonsten war sie optisch in sehr gutem Zustand und auch der Motor funktionierte nach Reinigung einwandfrei. Fahren damit war natürlich nicht möglich, daher lag sie lange unbeachtet im Schrank. Immer wieder hab ich mal nach passenden Ersatzteil gesucht. Letztlich bekam ich eine weitere ziemlich abgerockte T3, dessen Motor fehlte und optisch nicht mehr in gutem Zustand, dafür war die Antriebsachse in Ordnung. 5 Euro, für den Ersatzteilspender, ist ok. Die Achse aus dem Ersatzteilspender ausgebaut und in meine eingebaut, stellte ich fest das es so nicht passen wollte. Auf der Achse meines Exemplares waren noch zwei kleine Messingbüchsen, die die Version die ich bekam nicht hatte. Was tun? Beide Achsen komplett zerlegt und, sie aus den bestehenden Teilen wieder neu zusammengepresst. Um das möglichst genau zu bekommen, war meine Drehbank eine große Hilfe.

Nun läuft das schöne Lökchen wieder wie neu und sehr zuverlässig. Wann sie genau hergestellt wurde, oder ob sie aus den Startpackungen 51 1034 00 ( A, Güterzug ) , oder 51 1035 00 ( A,Personenzug ) stammt, ist nur eine Vermutung, da der Vorbesitzer fast alle dieser Packung teils mehrfach besaß



Interessant, wäre hier auch ein Vergleich der Versionen ( Technisch und Optisch )


Mit freundlichen Grüßen von der oberen Nahe
Manuel

Forum : www.make-moba.xobor.de


Folgende Mitglieder finden das Top: aus_Kurhessen, Altbahnfan, *3029* und longjohn
Lucky Lutz und longjohn haben sich bedankt!
 
volvospeed
Beiträge: 2.600
Registriert am: 10.01.2011

zuletzt bearbeitet 19.03.2021 | Top

RE: Minitrix 51 2914 00 Tenderlok T3

#2 von Lucky Lutz , 19.03.2021 14:46

Hallo Manuel,

ja, die ist echt ein Klassiker/Dauerbrenner, 'ne Schiebetrix mit Motor. ;-) War auch meine erste Lok überhaupt. Im Grunde genommen sind die Dinger unverwüstlich - solange man sie nicht im Dauerbetrieb fährt: Das Abdeckblech für die Achsen ist, neben dem von Dir bereits erwähnten Kunststoffzahnrad, eine der Schwachstellen: Auf Dauer "nagen" die Achsen an dem Blech und sie bekommen zu viel Spiel. Dann wird die Fahrt ein bisschen unruhiger. Das sieht man dann bei gebrauchten Loks öfter mal: Der clevere Besitzer hat dann das Blech einfach umgedreht und so den Lauf wieder etwas "beruhigt", aber dass das schwarze Blech hat drei Streifen, wo sich bei der vormaligen Innenseite die Achsen abgearbeitet haben. Wobei auch die Achsnut ausleiert und das Problem dann nicht wirklich zu beheben ist.

Bei der T3 gibt es in der Tat unterschiedliche Versionen: Eine aus alter Produktion beginnend in den 60ern und einer neueren Datums, die 1975 folgte. Die wesentlichen bzw. leicht erkennbaren Unterscheidungsmerkmale:

- Die schon von Dir beschriebene unterschiedliche Lagerung der Achsen
- Fehlender Fensterdurchbruch des Führerstands (alte Version)
- Fehlende Aushöhlung am Ende des Rauchfangs (alte Version)

Die von Dir abgebildete Lok stammt daher aus neuerer Produktion, also frühestens von 1975.

Es gab die Lok dann noch in zahlreichen Varianten:

- Komplett in grün mit roten Rädern
- Komplett in schwarz
- Als K.Bay.St.B-Variante
- Als Flower-Power-Version (selten)
- Version mit Blechhakenkupplung

Das sind die, die mir gerade einfallen. Vielleicht komme ich heute abend noch dazu Bilder zu machen, dann stelle ich sie hier ein.

Jedenfalls ein echter Klassiker, den ich auch immer wieder gerne mal auf der Anlage fahren lasse. Allerdings auch ein echtes Geschoss: Wenn man will rast die Lichtgeschwindigkeit über die Anlage. In (viel) früheren Zeiten war das manchmal durchaus gewollt. ;-)

Viele Grüße

Lutz


Folgende Mitglieder finden das Top: Pico Express Chemnitz, metallmania und Altbahnfan
volvospeed hat sich bedankt!
Lucky Lutz  
Lucky Lutz
Beiträge: 163
Registriert am: 06.02.2018

zuletzt bearbeitet 19.03.2021 | Top

RE: Minitrix 51 2914 00 Tenderlok T3

#3 von Lucky Lutz , 19.03.2021 18:30

Hallo zusammen,

hier dann die versprochenen Bilder mit einer kleinen, nicht vollständigen T3-Lokparade:





Von vorne kann man schon einige Unterschiede erkennen:







Von oben ebenfalls:







Hier der im vorherigen Post beschriebene Unterschied beim Rauchfang:







Und der fehlende bzw. vorhandene Fensterdurchbruch im Führerstand:







Finde die Unterschiede:









Das Blech zur Achabdeckung ist zwischen der ersten und der letzten Version ebenfalls geändert, da die letzte Version eine größere Aussparung für die Achshülsen benötigt:







Hier kann man sehr schön das zuvor beschriebene Umdrehen des Achsblechs sehen. Die ehemalige Innenseite wird dabei auch aussen gedreht und man sieht klar die Abnutzung im Blech durch die Achsen:







Eines der Modelle ist (fast) in der ursprünglichen Version mit Blechhakenkupplung. Einer der Besitzer hat dann aber das Gehäuse rot nachlackiert. Ich könnte natürlich ein komplett schwarzes Gehäuse eines anderen Exemplars hier aufsetzen.









Die Verpackung hat noch lange nach dem Auslaufen der Blechhakenkupplung diese im Symbolbild auf der Seite der OVP weiter abgebildet:





Ok, soviel zu den versprochen Bildern zu den verschiedenen Versionen.

Die im vorigen Post genannten Version der "Flower Power"-Lok habe ich leider nicht. Diese gab es nur 1974 und 75 im Programm und war nicht einzeln zu erwerben, sondern nur als Teil eines Geschenksets mit drei Wagen oder als Teil einer Anfangspackung mit drei Wagen, einem Gleisoval und Trafo. Falls jemand diese Lok oder eine der Packungen "übrig" hat, ich... ;-)

Viele Grüße

Lutz


Folgende Mitglieder finden das Top: Moba_Arni, volvospeed und Altbahnfan
aus_Kurhessen hat sich bedankt!
Lucky Lutz  
Lucky Lutz
Beiträge: 163
Registriert am: 06.02.2018


RE: Minitrix 51 2914 00 Tenderlok T3

#4 von longjohn , 19.03.2021 19:07

Hallo Lutz,

dann paßt meine - von Bernhard verfeinerte - Schiebetrix T3 ja auch noch hierhin.

Gruß

Frank

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 BILD3185.JPG 

Folgende Mitglieder finden das Top: volvospeed und Altbahnfan
Lucky Lutz hat sich bedankt!
 
longjohn
Beiträge: 641
Registriert am: 02.03.2009


RE: Minitrix 51 2914 00 Tenderlok T3

#5 von Willoughby , 19.03.2021 20:12

Hallo zusammen,

ich liefere mal die grüne T3 nach:


Mit Grüßen aus Münster,
Hanns.


Folgende Mitglieder finden das Top: longjohn, Lucky Lutz, volvospeed und Altbahnfan
longjohn und aus_Kurhessen haben sich bedankt!
 
Willoughby
Beiträge: 1.240
Registriert am: 07.08.2008


RE: Minitrix 51 2914 00 Tenderlok T3

#6 von pete , 19.03.2021 20:23

Hallo,

hier noch mein kleiner Liebling, die preussische T3 mit Frontfenstern,

Mitx_T3_1.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)
Mitx_T3_2.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

dahinter ihre englische Kollegin auf gleichem Fahrgestell.

Gruß
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


Folgende Mitglieder finden das Top: longjohn, Lucky Lutz, Moba_Arni, volvospeed, Altbahnfan, papa blech und peter schäfer
longjohn und aus_Kurhessen haben sich bedankt!
 
pete
Beiträge: 11.804
Registriert am: 09.11.2007


RE: Minitrix 51 2914 00 Tenderlok T3

#7 von dabbelju , 20.03.2021 16:43

Peter,
diese Lok ist mein Favorit: spielzeughafte Proportionen und einfache Technik, aber superdetaillierte Bedruckung und Farbgebung!
Ich könnte nur aufwarten mit dem Lufthansa-Set: ein serienmaäßiger Minitrix-Zug mit T3 und 2 Personenwagen, in ultra-kleiner Verpackung mit Gleisoval und Batterie-Fahrgerät. Wurde an Bord von Lufthana-Flügen verkauft. Wann - weiß ich nicht. Meins ist von einer Börse.

Das ist eigentlich ein schönes Set für Leute, die ohne MoBa auf Reisen absolut nicht zurecht kommen .... Heute selten, weil es sich zum Fleddern geeignet hat. Und Verpackungs-Fetischisten gibt es eher bei Märklin, nicht bei TRIX oder miniTRIX.
Uli


ALTE MODELLBAHN: alles, was veraltet ist
Spielen statt Nieten zählen.


longjohn und peter schäfer haben sich bedankt!
 
dabbelju
Beiträge: 811
Registriert am: 16.01.2013


RE: Minitrix 51 2914 00 Tenderlok T3

#8 von volvospeed , 26.03.2021 17:55

Hallo zusammen,

wie war das noch gleich ?!

Mal Dir ein Blümchen auf Dein Pippie, so bist auuch Du ein Hippie

Hier mal die blumige Version








Mit freundlichen Grüßen von der oberen Nahe
Manuel

Forum : www.make-moba.xobor.de


Folgende Mitglieder finden das Top: Lucky Lutz, longjohn, Pico Express Chemnitz und papa blech
Willoughby, longjohn und Moba_Arni haben sich bedankt!
 
volvospeed
Beiträge: 2.600
Registriert am: 10.01.2011


RE: Minitrix 51 2914 00 Tenderlok T3

#9 von Lucky Lutz , 26.03.2021 18:19

Zitat von volvospeed im Beitrag #8
Hallo zusammen,




Unverschämtheit!


Lucky Lutz  
Lucky Lutz
Beiträge: 163
Registriert am: 06.02.2018


RE: Minitrix 51 2914 00 Tenderlok T3

#10 von krkier , 11.04.2021 17:27

Hallo Zusammen,

und so sieht die Lok aus wenn man sie mit Merker + Fischer aufrüstet:

Minitrix_T3.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Sieht dann schon ganz anders aus, die Möhre! M+F hat in den Siebzigern auch einige N-Modelle im Programm gehabt, sei es als Fertigmodell/Bausatz, oder als Umbausatz mit zusätzlicher superduper Zurüstung. Hauptsächlich Dampfloks und Altbau-Stangenelloks.

Die Preise von 1976 waren:

139,- DM Fertigmodell T3 ohne Speichenräder, ohne Alan-Steuerung
198,- DM Fertigmodell T3 mit Schlepptender, ohne Speichenräder, ohne Alan-Steuerung

99,50 DM Umbausatz mit Superzurüstsatz, Speichenräder und Alan-Steuerung, aber ohne Minitrix-Lok
18,- DM Radsatz mit Speichenräder
49,- DM Alan-Steuerung
5,90 DM Beschriftungssatz

Die abgebildete Lok käme dann als Fertigmodell mit Radsätzen, Steuerung und Beschriftung auf schlappe 211,90 DM! Und wie gesagt, wir reden hier von 1976. Das war Damals eine Menge Holz.

Aber wahrscheinlich wird man selber den Anblick nicht erlebt haben weil man sich vorher schon beim Basteln erschossen hat...

-Kristian


Folgende Mitglieder finden das Top: Lucky Lutz, Altbahnfan und Eisenbahn-Manufaktur
papa blech und longjohn haben sich bedankt!
krkier  
krkier
Beiträge: 244
Registriert am: 11.08.2019


RE: Minitrix 51 2914 00 Tenderlok T3

#11 von Lucky Lutz , 11.04.2021 20:45

Pimp my ride!


Lucky Lutz  
Lucky Lutz
Beiträge: 163
Registriert am: 06.02.2018


RE: Minitrix 51 2914 00 Tenderlok T3

#12 von Eisenbahn-Manufaktur , 12.04.2021 09:57

... nix für Tinplate-Grobmotoriker wie mich....


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 5.180
Registriert am: 11.02.2012


RE: Minitrix 51 2914 00 Tenderlok T3

#13 von *3029* , 12.04.2021 11:36

Hallo zusammen,

für die damalige Zeit waren diese " Superungen " für den vorbildorientierten Modellbahner
eine durchaus annehmbare Alternative.

Allerdings bin ich den Erzeugnissen von " Murks und Pfusch " gegenüber standhaft geblieben.

Viele Grüsse

Hermann



Altbahnfan hat sich bedankt!
 
*3029*
Beiträge: 11.229
Registriert am: 24.04.2012

zuletzt bearbeitet 12.04.2021 11:37 | Top

RE: Minitrix 51 2914 00 Tenderlok T3

#14 von Altbahnfan , 12.04.2021 12:51

...die M+F ler,

Modell super aufgerüstet und dann auf einem Egger-H0e Gleisstück fotografiert

Um nicht zu sehr OT zu werden:
Im Prinzip finde ich die Idee des Zurüstens schon gut. Die Industrie stellt ein stimmiges Basismodell zur Verfügung, der geneigte Endkunde lässt es so oder rüstet es je nach Dicke des Geldbeutels nach. Entweder mit Teilen des Herstellers oder der Zubehörindustrie.
So haben es die US-Kollegen schon vor Jahrzehnten gemacht (Mantua/Varney/Lindsey/Bowser/Kemtron/etc.), da hatte nahezu jedes Modell, welches auf den Markt kam, den RP-25 Radstandard. Der Kunde konnte dann Steuerungsteile/Zurüstteile/etc. nach belieben selbst beisteuern.
So hatte der "Durchschnitts"-Modellbahner ein kostengünstiges Modell, der "Scale"-Modeller eine gesunde Basis zum Aufbau.

Meint jedenfalls,
Bernhard


Mein Motto: Einfach, solide und wertig. Und das Recht auf Selbstreparatur!

Bernhard


*3029*, longjohn und Moba_Arni haben sich bedankt!
 
Altbahnfan
Beiträge: 233
Registriert am: 13.06.2010


   

Triebwagenersatzzug mit V 60 und ES 85

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz