Rivarossi Wagen mit recht vielen Fragen

#1 von noppes , 20.03.2021 18:49

Hallo zusammen,

ich bin zu diesem Wagen von Rivarossi gekommen. Anders als bei den bisher mir bekannten Wagen gestaltet sich zum Beispiel die Pufferbohle. Hier sind auch keine Puffer vorhanden (oder gehören da welche rein?).
Die Achsen sind eindeutig Trix Express, allerdings kann ich auch mit der Hakenkupplung nicht so recht was anfangen.

Also alles insgesamt ziemlich viele Fragezeichen bei mir. Vielleicht weiß hier jemand ein paar Antworten....











Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


 
noppes
Beiträge: 11.896
Registriert am: 24.09.2011


RE: Rivarossi Wagen mit recht vielen Fragen

#2 von timmi68 , 20.03.2021 19:45

Hallo Norbert,

könnte es sein, dass an den Kupplungen etwas abgebrochen ist? In der Stirnansicht sieht das für mich fast so aus.
Da könnten Trix Express Kupplungen gesessen haben oder?

Ich habe gerade im Trix Katalog von 1963 diesen Wagen gefunden. Er hat die Nummer 3952. Da kann man auch sehen, wo die Puffer sein sollten...

Viele Grüße
Jörg


„Dem Ingeniör ist nichts zu schwör“ (Erika Fuchs)


noppes hat sich bedankt!
 
timmi68
Beiträge: 9.604
Registriert am: 13.11.2013

zuletzt bearbeitet 20.03.2021 | Top

RE: Rivarossi Wagen mit recht vielen Fragen

#3 von Georg , 20.03.2021 19:49

Norbert,

Jörg hat ja schon ein paar Hinweise gegeben.

Da auf der Rest-Kupplungsdeichsel >Rivarossi< steht, vermute ich, daß dieser Wagen als Rivarossi-Wagen in den Handel gekommen ist und von dem Erst-Erwerber versucht wurde, den Wagen an das Trix Express-System anzupassen. Aber nicht damit fertig geworden ist.

Von Trix gab es den Packwagen der italienischen Staatsbahn unter Art-Nr. 3952 nur im Katalog 1963 zu finden.

Damit die damalige Trix-Kupplung mit dem Drehkupplungsaushaber davor paßt, hat man Für Trix die Original-Rivarossi-Puffer und -Kupplung weggelassen und eine eigene Trix-Kupplung entwickelt, an der die Pufferbohle befestigt ist. Kupplung und Pufferbohle bewegen sich in Kurven. Der Vorbesitzer hat offensichtlich die Kupplung mit Pufferbohle entfernt. Wegen der Seltenheit des Wagens würde zur weitgehenden Wiederherstellung des Ursprungszustand raten. Franz Nowack bietet Metall-Nachgüsse der Trix-Kupplung, des Kupplungsaushebers und der Pufferbohle an. Die fehlenden Puffer müßtest du allerdings selbst beisteuern, da sie normalerweise nicht kaputt gehen.

VG Georg


noppes und longjohn haben sich bedankt!
Georg  
Georg
Beiträge: 1.159
Registriert am: 08.08.2007

zuletzt bearbeitet 20.03.2021 | Top

   

Rivarossi 2992 - Oldtimer Gepäckwagen der "Virginia & Truckee"
Rivarossi Nr.1674 - NS 1109

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz