Erbitte Hilfe, defekte Liliput 18 451

#1 von regalbahner , 14.11.2021 04:11

Hallo FAMler,
seit 4 Jahren habe ich das Vergnügen hier immer wieder interessante Beiträge zu lesen.
Nun habe ich ein Problem und wäre für hilfreiche Kommentare sehr dankbar.

Vor einiger Zeit habe ich endlich in der Bucht eine Liliput 18 451 ergattern können.
Mittlerweile wurde sie digitalisiert und ich konnte sie in Betrieb nehmen. Leider tauchten
beim Betrieb nun 2 Probleme auf.
1 .die Lok schnarrt vernehmlich - störend trotz Ölung und Fettung von Lagern und Getriebe.
2. die Lok hat Probleme im Antrieb. Der Mitnehmer zwischen Motorachse und Schwungmasse
wurde nach kurzen Fahrtests so locker, dass sich die Lok bei gerade hörbar laufendem Motor
nicht bewegt. Mein erster Versuch den Mitnehmer mit der Motorachse zu verkleben (nach
gründlicher Reinigung, mit Pattex Sekundenkleber) hielt gerade mal a. 20 min. Mein zweiter
Versuch (nach erneuter Reinigung und Aufrauhen der Motorwelle mit feinem Schmirgelleinen)
mit dem gleichen Kleber hielt etwa 1 Stunde, ohne Last , mehrfaches Anfahren bei mässiger
Geschwindigkeit.
Meine Frage ist nun welchen Kleber würdet Ihr empfehlen ? 2 Komponenten Kleber, welche Marke?

Schönen Sonntag
regalbahner


regalbahner  
regalbahner
Beiträge: 350
Registriert am: 13.11.2017

zuletzt bearbeitet 16.11.2021 | Top

RE: Erbitte Hilfe, defekte Liliput 18 451

#2 von klein.uhu , 14.11.2021 04:52

Moin,

Für solche Fälle gibt es einen Spezial-Kleber: „Loctite 648 Welle-Nabe“ von Henkel:
https://www.henkel-adhesives.com/de/de/p...octite_648.html

Das normale Pattex ist da untauglich. Das ist ein Kontaktkleber. Die Festigkeit entsteht da durch festes anpressen der beiden Klebeflächen, siehe Anleitung. Jede höher der Pressdruck, desto höher ist die Festigkeit der Klebestelle. Außerdem müssen beide Klebestellen vorher antrocknen und sollen erst dann zusammengefügt werden. Veränderungen sind danach nicht mehr möglich.

Wie soll das bei einem Zahnrad auf einer Welle möglich sein: allein das Aufschieben auf die Welle zerstört schon den Klebefilm. Anpressen so gut wie unmöglich. Pattex ist eher für Flächenklebungen geeignet, z.B. Schuhsohlen mit anschließendem Festklopfen, besser Pressen.

Loctite 648 läßt nachträgliche Korrekturen bis zum Aushärten zu. Es klebt auch auf leicht fettigen / öligen Klebestellen. Bitte Anleitung lesen!


Gruß klein.uhu
| : | ~ analog


regalbahner und Bayrische-Lokalbahn haben sich bedankt!
klein.uhu  
klein.uhu
Beiträge: 1.404
Registriert am: 19.09.2009

zuletzt bearbeitet 14.11.2021 | Top

RE: Erbitte Hilfe, defekte Liliput 18 451

#3 von regalbahner , 14.11.2021 15:43

Hallo klein.uhu,
vielen Dank für Deine Nachricht. Den Loctite 648 kannte ich noch nicht,
aber das ist genau der Kleber den ich benötige.
Übrigens, der verwendete Pattex war nicht der übliche, elastische für
Schuhsohlen etc. sondern ein Sekundenkleber !
Vielen Dank
regalbahner


regalbahner  
regalbahner
Beiträge: 350
Registriert am: 13.11.2017

zuletzt bearbeitet 14.11.2021 | Top

RE: Erbitte Hilfe, defekte Liliput 18 451

#4 von klein.uhu , 14.11.2021 16:49

Moin,

Sekundenkleber hilft da auch nicht, weil der die Scherkräfte zwischen Welle und Rad nicht verkraftet und abplatzt. Sekundenkleber sind nach Aushärten recht spröde. Und Öl auch nur in geringsten Mengen löst ihn von der Klebefläche. TIPP: Das hilft manchmal bei Kleberklecksen auf Kunststoff, da der Kleber die Oberfläche nicht angreift, das kleinste bißchen Öl aber zwischen die Oberflächen kriecht. Nach einer gewissen Zeit platzt der Kleber - sproing - regelrecht von der Oberfläche ab.


Gruß klein.uhu
| : | ~ analog


1borna findet das Top
regalbahner hat sich bedankt!
klein.uhu  
klein.uhu
Beiträge: 1.404
Registriert am: 19.09.2009


RE: Erbitte Hilfe, defekte Liliput 18 451

#5 von regalbahner , 15.11.2021 17:15

Hallo klein.uhu,
vielen Dank für Deine Hinweise. Den Mitnehmer habe ich jetzt wohl befestigt.
Ich hatte in meinem Fundus noch einen Industriekleber entdeckt (RF 2020, von
www.angeklebt.de) und ausprobiert. Scheint zu funktionieren, die Lok fuhr
zumindest bis jetzt schon ein paar Runden.
Aber leider ist das Schnarren des Tenders sehr störend. Da hoffe ich noch auf
hilfreiche Kommentare.
Gruss
regalbahner


regalbahner  
regalbahner
Beiträge: 350
Registriert am: 13.11.2017


RE: Erbitte Hilfe, defekte Liliput 18 451

#6 von klein.uhu , 15.11.2021 18:13

Moin,

Zitat von regalbahner im Beitrag #5

… noch einen Industriekleber entdeckt (RF 2020, von www.angeklebt.de) und ausprobiert.



Ich kenne weder den Kleber noch den Anbieter.

Hast Du mal die Radschleifer kontrolliert? Vielleicht ist da einer verbogen oder geknickt. Wenn das an Speicherrädern schleift, gibt es solche Geräusche - so wie wir Jungs früher Pappdeckel an den Speichen des Fahrrads rattern ließen.


Gruß klein.uhu
| : | ~ analog


klein.uhu  
klein.uhu
Beiträge: 1.404
Registriert am: 19.09.2009


RE: Erbitte Hilfe, defekte Liliput 18 451

#7 von konstanz , 15.11.2021 18:21

Moin moin,

Erbitte Hilfe, defekte Liliput 18 451 Im Text schreibst Du von einer Rivarossi

und nu ?


Grüßle horst


Behandle Menschen so, wie Du selbst behandelt werden möchtest!

Präzision zeugt nicht von Überheblichkeit sondern von Können !
Gut ist nicht gut genug, solange man es selber verbessern kann.


regalbahner hat sich bedankt!
 
konstanz
Beiträge: 5.667
Registriert am: 12.09.2011


RE: Erbitte Hilfe, defekte Liliput 18 451

#8 von hjs2600 , 15.11.2021 18:34

Moin Horst,

wird die von Liliput sein - Rivarossi hatte m. W. nie eine 18 451 im Angebot

Gruß,

Hans-Jürgen


Suchmaschinen ersetzen keine echte Bildung!


regalbahner hat sich bedankt!
hjs2600  
hjs2600
Beiträge: 285
Registriert am: 11.10.2014


RE: Erbitte Hilfe, defekte Liliput 18 451

#9 von regalbahner , 16.11.2021 00:26

Hallo Horst,
vielen Dank für den Hinweis. Es ist eine Liliput, die Rivarossi ist noch eine
andere "Baustelle". Ich habe den Hersteller korrigiert.
Gruss
regalbahner

PS: Im Netz habe ich heute eine Liliput 18 451 gefunden (Art. Nr. 1802),
hat ebenfalls Getriebedefekt.


konstanz findet das Top
konstanz hat sich bedankt!
regalbahner  
regalbahner
Beiträge: 350
Registriert am: 13.11.2017

zuletzt bearbeitet 16.11.2021 | Top

RE: Erbitte Hilfe, defekte Liliput 18 451

#10 von regalbahner , 16.11.2021 00:59

Hallo klein.uhu,
vielen Dank für den Tipp, das habe ich soeben geprüft. Die Schleifer
liegen ordentlich auf den Spurkränzen auf. Das würde wahrscheinlich
auch ganz anders klingen.
Gruss
regalbahner


regalbahner  
regalbahner
Beiträge: 350
Registriert am: 13.11.2017


RE: Erbitte Hilfe, defekte Liliput 18 451

#11 von regalbahner , 19.11.2021 23:23

Hallo klein.uhu,
es gibt gute Nachrichten. Die 18 451 läuft endlich zuverlässig und leise !
Die Aufnahme des Mitnehmers in der Schwungmasse wurde mit ein wenig
Silikonkleber (Elastosil E41, Wacker) gefüllt und das Schnarren hat ein Ende.
Vielen Dank an Alle für die Hilfen.
Schönes Wochenende allerseits
regalbahner


konstanz findet das Top
konstanz hat sich bedankt!
regalbahner  
regalbahner
Beiträge: 350
Registriert am: 13.11.2017


   

Übersicht Wiking-Lkw/Container auf Liliput-Wagen
Liliput Werkslok "Feldschlösschen" in AC

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz