RE: Fleischmann Anlagen, wo sind sie ?

#26 von volvospeed , 02.01.2022 17:27

Hallo zusammen,

Zitat
Hallo Norbert -
gerade DAS ist ein tolles Bild, wie aus einer Reklame:

es wird gezeigt, wie Altes und Neues zusammen einen Sinn ergibt!
Uli



Ich finde das harmoniert oftmals sehr gut zusammen. Es gibt aber auch Dinge die gar nicht gehen. Auf solche Beispiele möchte ich mal eingehen, das ist nämlich auch ein Thema was mich schon öfters beschäftigte.

Die älteren Fahrzeuge machen sehr oft auch auf einer nach heutigen Möglichkeiten gestalteten Anlagen ein sehr gutes Bild.
Was nützt mir die höchstdetailierte Lok, wenn das Umfeld nicht stimmt ? Oder umgekehrt, was nützt mir die schönste Landschaft, wenn der Fuhrpark nicht paßt?

In dem m.E. nagtiven Beispiel Rollmatertial Anfang der 60iger auf einer modern gestalteten Anlage paßt nun nicht so gut. Zwar sind die Fahrzeuge für damalige Verhältnisse gar nicht so schlecht detailliert, aber die Landschaft ist im Vergleich zu überdetailliert und zu fein gestaltet. Der Unterschied im Detailierungsgrad ist einfach zu hoch. Umgekehrt, eine aktuelle Lok auf einer Bahn die nach 50/60iger Jahren gestaltet ist paßt ebenso wenig. In beiden Fällen sieht irgendwie aus, wie aus einer anderen Welt.

Auf dem Bild paßt das zusammen, im gesamten ist alles etwas gröber, versprüht einen eigenen Charm und wirkt dadurch wieder stimmig. Außerdem fasziniert, wie man damals aus einfachsten Mitteln trotzdem eine überzeugende Landschaft bauen konnte.



Sie passen besser auf klassisch gestaltete Anlagen, weil sie doch in vielen Punkten oftmals viel gröber detailiert sind. Sie haben meiner Meinung nach einen eigenen Charm, den man eben mag, oder auch nicht. Persönlich mag ich den Charm gerne und habe auch schon öfter versucht, wie alt und neu zusammen passen kann. Ich hab auch schon viele alte Modelle auf modernste Technik ( vor allem Fleischman ) umgerüstet und auf meiner großen Bahn laufen. So lange ein Zug ziemlich rein zusammengestellt ist, also maßstabstechnisch funktioniert das recht gut. Selbst wenn sich dann Züge begegenen fällt das oftmals gar nicht so groß auf.



Aus etwas Abstand gesehen, wenn die einzelnen Details sowieso im Auge des Betrachters verschwinden, fügt sich das Ganze trotzdem wieder zu einem stimmigen Gesamtbild zusammen,
So ähnlich ist es auch wenn eine hochdetailierte Lok mit allerfeinsten Details in einem Abstand über 50 cm an Dir vorbei fährt, man erkennt diese feinsten Details nicht mehr, das Auge kann das nicht mehr wahrnehmen.





Nehmen wir aber Modell ab den 70iger Jahren Modelle, die können durchaus noch von der Detailierung mit dem heutigen Landschaftsgestaltungs Standard mithalten. Die Detailierung der Modelle aus den 70-80iger Jahren ist enorm gestiegen, mit Einzug des Kunststoffs gab es plötzlich viele neue Möglichkeiten. Es wirkt zumindest wieder stimmig.
Es kommt halt wirklich auch stark drauf an, wie eine Anlage gestaltet wurde, nicht jeder ist Profi und kann traumhafte Landschaften zaubern. Muß man ja auch nicht, denn auch einfach gestaltete Anlagen können durchaus ihren Reiz haben und es kommt ja auch immer drauf an, was der Erbauer selbst möchte. Schaue ich mir gerade meine eigenen Bilder an, sehe ich auch wieder einiges was ich verbessern könnte, aber ich habe die Anlage vor knapp 10 Jahren angefangen zu bauen, damals war das mein persönlicher Stand der Dinge, was die modernste Landschaftstechnik mit Standardmaterial anging. Heute würde ich es vielleicht in ein paar Punkten anders machen. Bei meiner Fleischmann Anlage mit Hohlporfilgleis auf Pappschwellen gehe ich den klassischen Weg, ich versuche die Landschaftstechnik der damaligen Zeit wieder zu erlernen, um sie einfach nicht zu vergessen und den Fahrzeugen ein möglichst passendes Umfeld zu geben.

Natürlich dürfte man jetzt keine Roco BR 212 mit 1/87er Silberlinge danebenstellen, dann würde es natürlich auffallen, oder Roco BR 64 mit entsprechenden Roco Wagen, aber so fällt es gar nicht auf, das beide Züge gar nicht 1/87 sind und beide Züge wirken absolut stimmig.



Auch die BR 260 mit den Tragwagen ergeben ebenfalls trotz des größeren Maßstabs ein sehr gutes Bild



selbst die Einsteiger Modelle machen da noch eine sehr gute Form






Aber nun wieder zurück zum Thema, wo sind Eure Fleischmann Anlagen, da gibts doch bestimmt noch mehr


Mit freundlichen Grüßen
Manuel

Forum : http://www.make-moba.de jetzt neu gestaltet

mein YT Kanal https://www.youtube.com/user/truckspeed/videos


Folgende Mitglieder finden das Top: norbertt, Deutzfahrer, hundewutz, hartmut1953, aus_Kurhessen und henning
 
volvospeed
Beiträge: 3.427
Registriert am: 10.01.2011

zuletzt bearbeitet 02.01.2022 | Top

RE: Fleischmann Anlagen, wo sind sie ?

#27 von norbertt , 02.01.2022 17:37

Eventuell wundert ihr euch, dass meine FLEISCHMANN Nostalgie Anlage 2022 noch nicht weiter fortgeschritten ist, wo doch die Planung schon 2011 abgeschlossen war.

Dafür gibt es mehrere Gründe: Ich habe zwar die gesamte Zeit über immer an der Anlage gebaut, aber nie ganze Tage lang oder mehrere Tage am Stück. Ich habe immer sehr sorgfältig die nächsten Schritte überlegt, oft auch skizziert und Detaillösungen gesucht und wieder verworfen. Der Aufbau in letztendlich 4 Ebenen macht es erforderlich, in kleinen Schritten geplant vorzugehen, damit die Bauabschnitte bequem erstellt werden können und im Endzustand alle wichtigen Elemente zugänglich sind und sauber gehalten werden können. Ich habe sehr auf Qualität der Holzkonstruktion und auf sorgfältige Gleis- und Kabel-Verlegung geachtet. Etc., etc., etc. Es ist schon anspruchsvoll genug, 60 Jahre altes Material zuverlässig betreiben zu wollen, da sind kalte Lötstellen etc. mehr als ärgerlich.

Irgendjemand hat einmal gesagt: "beim Bau einer Modelleisenbahn werden die anfangs benötigten Werkzeuge später immer kleiner".
Von dieser Regel bin ich manchmal abgewichen und habe zwischendurch auch an Details zur Ausgestaltung gebastelt.
Einfach, weil es Spaß macht:

Arbeitsplatz.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

... und um Spaß soll es ja gehen, oder?


Folgende Mitglieder finden das Top: volvospeed, aus_Kurhessen und FrankM
volvospeed und Droge Dampf haben sich bedankt!
 
norbertt
Beiträge: 31
Registriert am: 27.12.2015


RE: Fleischmann Anlagen, wo sind sie ?

#28 von gote , 02.01.2022 19:16

Hallo Hartmut
Zu Beitrag 25.
Vielen Dank!
Damit kann ich etwas anfangen, wird zwar keine 1:1 Kopie aber in Anlehnung an Dein Modell wird es werden.
Werde auch zeitnah vom Bau berichten.
Frohes neues Jahr
Gruß Frank


gote  
gote
Beiträge: 3.150
Registriert am: 23.06.2012

zuletzt bearbeitet 02.01.2022 | Top

RE: Fleischmann Anlagen, wo sind sie ?

#29 von norbertt , 04.01.2022 17:21

Der Bau meiner Anlage ab 2012:

Grundgerüst der Anlage ist ein Rahmen der Schreinerei MOBA-UNTERBAU auf Beinen mit Lenkrollen und Feststellern. Die Oberkante des Rahmens liegt bei 110 cm. Diese Höhe ist so gewählt, dass ein aller Planschrank auf Rollen unter die Anlage passt. In diesem Schrank finden sich griffbereit Lok und Wagen.

Siehe Foto.

Hoehen-mit.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Der kleine Fiddle-Yard und die zugehörige Kehrschleife hängen unter diesem Rahmen.

Alle anderen Trassenbretter sind aufgeständert.
Ich habe dabei von den Tipps profitiert, die ich 2012 bei Frank Forsten ( https://www.stahlbahn.de/cnt/post117.php ) gefunden habe.
Mit den "Hilfshölzern" (engl. "cleats") sind millimetergenaue Höhen möglich.

TrassenStütze.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)

Die Streckengleise liegen nirgends waagrecht, dadurch ergibt sich ein abwechslungsreiches Bild. Steigungen betragen max. 3,0 %.

Bis demnächst!
Norbert


Folgende Mitglieder finden das Top: maeflex, hartmut1953, Knolle, Pogo1104, Siegstrecke, FrankM und volvospeed
Ochsenlok, *3029* und volvospeed haben sich bedankt!
 
norbertt
Beiträge: 31
Registriert am: 27.12.2015

zuletzt bearbeitet 04.01.2022 | Top

RE: Fleischmann Anlagen, wo sind sie ?

#30 von volvospeed , 04.01.2022 20:38

Hallo Norbert,

Das ist top, aber noch besser wäre dafür einen eigenen kompletten Baubericht, wie meine Vintage Anlage zu starten 😉


Mit freundlichen Grüßen
Manuel

Forum : http://www.make-moba.de jetzt neu gestaltet

mein YT Kanal https://www.youtube.com/user/truckspeed/videos


Droge Dampf findet das Top
 
volvospeed
Beiträge: 3.427
Registriert am: 10.01.2011


RE: Fleischmann Anlagen, wo sind sie ?

#31 von volvospeed , 12.01.2022 01:16

Hallo zusammen,

war das schon alles ?! Ne oder, her mit Euren Fleischmann Anlagen!!


Mit freundlichen Grüßen
Manuel

Forum : http://www.make-moba.de jetzt neu gestaltet

mein YT Kanal https://www.youtube.com/user/truckspeed/videos


Folgende Mitglieder finden das Top: *3029* und Droge Dampf
 
volvospeed
Beiträge: 3.427
Registriert am: 10.01.2011


RE: Fleischmann Anlagen, wo sind sie ?

#32 von FrankM , 16.01.2022 19:41

Darfs auch etwas Historisches sein? Das folgende Bild stellt den Endausbaustand meiner "Schüleranlage" dar. Sie wurde längst abgebrochen durch einen Umzug und Platzmangel. Die Anlage ist etwa 1,50x 1,00 mtr gross gewesen und wurde mehrfach erweitert. Zuletzt mit einer kleinen Zusatzplatte hinten rechts für die Faller Schraubenfabrik.
Ganz hinten liegt ein Sackbahnhof (Faller B96-Holzhausen) zu dem man über eine etwas abenteuerliche Streckenführung mit nicht sichtbarer Steilrampe rechts gelangt. (Eigentlich nicht geeignet für Schnellzugwagen). Im Innern der Anlage hatte ich eine Kehrschleife eingebaut. Die Schaltung funktionierte über die "denkende" Weiche.
Für die Anlage gab es (bis auf ein paar Skizzen) nie eine wirkliche Planung mit Gleisschablonen oder so. Sie ist einfach so nach und nach entstanden. Dabei war ein erwachsener Freund der Familie vor allem für Geldspenden sehr hilfreich, sonst hätte ich nie diesen Zustand erreichen können. Zum Dank durfte er dann nach meinen Vorstellungen mitbauen. Leider musste ich häufig auf die relativ neue Ausgleichsschiene zurückgreifen, um die gewünschten Gleisverbindungen irgendwie herzustellen. Da wurde manches hingebogen. Bei besserer Planung wäre sicher eine bessere Gleislage möglich gewesen...
Was mich immer mal geärgert hat: die unzuverlässigen Weichen (besonders das 3-Wege-Gleis), das unnatürlich wirkende Messinggleis und die doch teilweise schlechte Kontaktgabe der zur Verschmutzung neigenden Gleise.
An Loks hatte ich von Fleischmann: die Privatbahnlok 1306, BR 260, 221 , 50 und 55.
Der Drahtverhau unter der Anlage war beachtlich. Immerhin waren alle Häuser beleuchtet.
Und Spass hats gemacht!

Hier das Bild, etwa 1975 aufgenommen:


Bis auf ein paar Wikinger wurde alles nach Abbruch der Anlage verkauft. Heute finde ich das natürlich schade und manches habe ich mir wieder angeschafft. Waren ja alles keine Raritäten.

Grüße
Frank


Grüße
Frank


Folgende Mitglieder finden das Top: körki, Pogo1104, Siegstrecke, volvospeed, hartmut1953, norbertt, Knolle, Startset1000 und Ffm-Gleis
Ochsenlok hat sich bedankt!
FrankM  
FrankM
Beiträge: 431
Registriert am: 19.08.2008

zuletzt bearbeitet 16.01.2022 | Top

RE: Fleischmann Anlagen, wo sind sie ?

#33 von volvospeed , 16.01.2022 21:36

Hallo Frank,

danke fürs Zeigen!!! Eine Interessante Bahn, mit interessanter Streckenführung. Die Idee mit der Streckenführung und der Brücke finde ich super. Schade, das sie abgebaut und verkauft wurde.
Baust Du auch weiterhin auf Fleischmann oder was gibts aktuell ?


Mit freundlichen Grüßen
Manuel

Forum : http://www.make-moba.de jetzt neu gestaltet

mein YT Kanal https://www.youtube.com/user/truckspeed/videos


 
volvospeed
Beiträge: 3.427
Registriert am: 10.01.2011


RE: Fleischmann Anlagen, wo sind sie ?

#34 von aus_Kurhessen , 18.01.2022 02:43

Hallo zusammen,

wie wärs mit dieser Playlist: 145 Fleischmann Nostalgie-Videos:
https://www.youtube.com/watch?v=0IEFemT7H28&list=PL1analIyyrUJJJYFMKB-Qsz9w38i0uQo0&index=1


Schöne Grüße
Jürgen

make-moba.de


longjohn und FrankM haben sich bedankt!
 
aus_Kurhessen
Beiträge: 2.666
Registriert am: 10.01.2014


RE: Fleischmann Anlagen, wo sind sie ?

#35 von körki , 20.01.2022 16:52

Hallo
Einpaar Fotos meiner Anlage

1642692543829.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)1642692543829_2.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)1642692564534.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)1642692635520.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)1642692337407.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)IMG_20200219_121645.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Gruss Dirk


Folgende Mitglieder finden das Top: papa blech, hartmut1953, norbertt, Siegstrecke, hundewutz, Startset1000, volvospeed, Ochsenlok, Knolle, FrankM, aus_Kurhessen und Morzi
*3029*, volvospeed und norbertt haben sich bedankt!
körki  
körki
Beiträge: 10
Registriert am: 28.12.2021


RE: Fleischmann Anlagen, wo sind sie ?

#36 von hartmut1953 , 15.05.2022 16:06

Hallo zusammen,
Anbei ein Bild meiner Gleichstromanlage mit Fleischmann - Messinggleisen und Zubehör. Die Schienen werden mit SR 24 und Gummi gereinigt
und wieder gut verpackt. Auf den alten Fleischmann Gleisen habe ich den Vorteil das alte sowie neuere Lokomotiven anstandslos ohne zu entgleisen
über sämtliche Weichen und Doppelkreuzungsweichen fahren!
Auf die alte Platte macht mir mein Schreiner eine 0,5 mm Spanplatte neu oben drauf damit die alten Löcher und Bauspuren verschwinden.
Im Laufe des Jahres fange ich dann mit dem Bau meiner Märklin - Anlage an " Tief Im Westen " auf der sich Züge der DB/SNCB/NS/CFL treffen mit alten
und neueren Fahrzeugen.
01.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)


Liebe Grüße Hartmut


Folgende Mitglieder finden das Top: volvospeed, Siegstrecke, körki und Bruno-und-Baby
*3029*, FrankM und Bruno-und-Baby haben sich bedankt!
 
hartmut1953
Beiträge: 656
Registriert am: 29.02.2020


RE: Fleischmann Anlagen, wo sind sie ?

#37 von volvospeed , 15.05.2022 16:21

Hallo Hartmut,

also tief im Westen, eigentlich Südwesten, nach deinem gewünschten Rollmaterial zu urteilen, wäre dann bei mir in der Ecke. Frankreich, Luxemburg und Belgien sind kann 100 km von mir weg. Der Plan gefällt mir, was mir nicht gefällt, ist der Systemwechsel, was bedeutet, wieder eine Fleischmann Anlage weniger


Mit freundlichen Grüßen
Manuel

Forum : http://www.make-moba.de jetzt neu gestaltet

mein YT Kanal https://www.youtube.com/user/truckspeed/videos


*3029* hat sich bedankt!
 
volvospeed
Beiträge: 3.427
Registriert am: 10.01.2011


RE: Fleischmann Anlagen, wo sind sie ?

#38 von hartmut1953 , 15.05.2022 16:40

Hallo Zusammen, Hallo Michael,
Ich baue gerne Anlagen auf und ab - immer etwas anderes und neues. Mein altes und teilweise neueres Märklinmaterial
muss auch mal wieder aufgebaut und gefahren werden - oder besser gesagt unter Strom kommen, es lagert schon sehr lange
in den Kartons und muss mal raus. Tief im Westen meine ich das Gebiet um Aachen wo sich die DB/SNCB/NS und auch
mal eine CFL - Diesellok sich treffen können - keine SNCF - Lokomotiven!!
Nach dem Abbau der Märklinanlage baue ich wieder eine Fleischmannanlage auf - vielleicht mit dem Thema: " Im bayerischen Raum"
- dauert aber noch etwas.


Liebe Grüße Hartmut


Folgende Mitglieder finden das Top: Siegstrecke und Bruno-und-Baby
 
hartmut1953
Beiträge: 656
Registriert am: 29.02.2020


RE: Fleischmann Anlagen, wo sind sie ?

#39 von *3029* , 15.05.2022 17:10

Hallo Hartmut,

eine neue Anlage zu bauen ist eine gute Sache,
ob der Systemwechsel wirklich sinnvoll ist wird sich zeigen.

Schöne Grüsse vom Untermain

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 12.226
Registriert am: 24.04.2012


RE: Fleischmann Anlagen, wo sind sie ?

#40 von volvospeed , 15.05.2022 18:36

Hallo Hartmut,

meine Antwort findest Du hier : ***klick klack ***


Mit freundlichen Grüßen
Manuel

Forum : http://www.make-moba.de jetzt neu gestaltet

mein YT Kanal https://www.youtube.com/user/truckspeed/videos


hartmut1953 findet das Top
hartmut1953 hat sich bedankt!
 
volvospeed
Beiträge: 3.427
Registriert am: 10.01.2011


RE: Fleischmann Anlagen, wo sind sie ?

#41 von FrankM , 26.05.2022 11:13

Hallo zusammen!
In Erinnerung an die eigene Jugend (siehe mein Bild hier im Beitrag #32) habe ich in den letzten Monaten einiges an alten Fleischmann Sachen wieder angeschafft (Modellgleis, Loks, Wagen analog usw.). Es ist schon ein tolles Gefühl, die alten Sachen wieder in der Hand zu haben - man fühlt sich dabei 45 Jahre jünger!
Das Gleismaterial ist teils neu, teils gut gebraucht. Ich habe mich schon mit einigen defekten Weichen befasst (mit denen hatte ich schon vor über 40 Jahren gelegentlich Ärger). Auch die Stromübertragung bei den Loks war schon mal schwierig. Da half damals nur ständiges putzen der Gleise. Das erwartet mich dann (leider) also auch in Zukunft, wenn ich mit dem alten Fleischmann-Modellgleis baue.
(Da haben es Märkliner wohl einfacher).
Bei meinen Anschaffungen in jüngerer Zeit ist mir auch ein Gleisplanheft M3 in die Hände gefallen (gibt es auch im Downloadbereich). Da hat mich sofort die Anlage 116 mit ihrer langen Fahrstrecke auf 1*2mtr angesprochen. Diese Fläche kriege ich wohl irgendwie im Keller frei. Anstelle des Werksanschlusses könnte ich mir auch eine Drehscheibe mit Lokschuppen vorstellen. Hier liegt noch eine nie benutzte Drehscheibe von Jouef, die ich in den Achzigern mal neu gekauft hatte und auch ein Vollmer Ringlokschuppen ist vorhanden. Ich müsste dann mal sehen, in wieweit die Jouef-Scheibe mit Fleischmann-Modellgleis kompatibel sind.
Ich habe auch schon daran gedacht, auf 1*2mtr nur einen Bahnhof mit Bw aufzubauen und links und rechts alles in Tunneln enden zu lassen (mit Weiterführung im Untergrund).
Mir schwebt dann ausserdem vor, auch etwas mit meinem Märklin-Material zu machen (diverse Loks, viel M-Gleis, etwas K-Gleis). Es könnte eine 2-System-Anlage werden, mit Übergabemöglichkeiten von einem System zum anderen. Das wird aber wohl ziemlich komplex. Mal sehen. Für zwei getrennte Anlagen fehlt wohl der Platz.
Jetzt ist bei mir jedenfalls die Zeit der Planung. Und die der Reinigung der gebrauchten Fleischmann-Gleise. Lässt sich alles derzeit bei Sonne schnell draussen trocknen. Ich wollte da mit Fettlöser (Bref) und anschliessend Wasser drangehen. Bestehen da Bedenken?

Grüße
Frank


Grüße
Frank


Folgende Mitglieder finden das Top: hartmut1953 und volvospeed
FrankM  
FrankM
Beiträge: 431
Registriert am: 19.08.2008

zuletzt bearbeitet 26.05.2022 | Top

   

Bau einer Nostalgieanlage "Bad Blankenstein" im Stil der 60iger Jahre ( Hohlprofilschienen mit Pappschwellen )
MEC Nördlingen e.V. Ausstellungswagen mit Fleischmann-Anlage

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz