Fragen zur Vollprofilweiche

#1 von Le Rokal , 17.01.2022 15:30

Hallo Rokalforum.

Frohes neues Jahr an allen und viel Erfolg in der weiteren Verbreitung des Rufes von unserer Lieblingsmodellbahn.

Meine Suche in den Forumsthemen hat leider keine Antwort zu meinen heutigen Fragen gefunden.

Wie es im 19D und 20D Katalog zu sehen ist, wurden alle Vollprofilweichen in diesen Katalogen aufgezeichnet mit einem Herzstueck entsprechend der von einer Vollprofil Handweiche. D.h mit schmalem Herzstueck.
In der naechsten Aufnahme ist der Unterschied in der aktuellen Ausfuehrung von beiden Weichensorten gut zu erkennen:

Eigentlich finde ich die Handweiche Ausfuehrung viel schoener als die Elektroweiche Ausfuehrung.
In der Betriebsanweisung von den Modell-Weichen ist eine Aufnahme zu sehen, die mit einem Handweiche Herzstueck vorgefuehrt ist. Hier die Aufnahme davon:

Da auf dieser Aufnahme eine Weiche mit integrietem Relai vorgefuehrt ist, nehme ich an, obwohl es keinen Kabel auf der Aufnahme zu sehen ist, dass es sich um eine Elektroweichen handelt.

Also hier meine Fragen:

Hat es je so etwas gegeben: Eine Modell-Elektroweiche mit Modell-Handweiche Herzstueck?
Wenn nicht, gibt es jemandem auf dem Forum, der einen Austauch von dem Herzstueck (von Hand auf Elektrowieche) sich gewagt hat auszuprobieren?

Besten Gruss.

Pascal


lampenhans findet das Top
Le Rokal  
Le Rokal
Beiträge: 45
Registriert am: 22.03.2017


RE: Fragen zur Vollprofilweiche

#2 von aus_Kurhessen , 17.01.2022 17:19

Hallo Pascal,

es tut mir leid, aber ich kann keinen Unterschied feststellen. Auch bei meinen eigenen Hand- und Elektroweichen gibt es keine Unterschiede. Das Herzstück ist ja zusammen mit dem Schwellenrost und dem Unterteil des Schaltgehäuses ein einziges Spritzgussteil und wird für Elektro- und Handweichen verwendet, obwohl für Handweichen einige Teile gar nicht nötig wären, z. B. die Halterungen für die Anschlüsse des Umschalters. Vielleicht hat es im Laufe der Zeit durch Abnutzung der Form kleinste Veränderungen gegeben, aber dann für beide Weichentypen. Solange die Weiche betrieblich in Ordnung ist, würde ich da nichts verändern.


Schöne Grüße
Jürgen

make-moba.de


*3029* hat sich bedankt!
 
aus_Kurhessen
Beiträge: 2.653
Registriert am: 10.01.2014


RE: Fragen zur Vollprofilweiche

#3 von *3029* , 17.01.2022 18:07

Hallo Pascal,

deine Überlegungen finde ich interessant.
Leider weiss ich keine Antwort darauf.

Die Handweiche erscheint mir aber im Vergleich mit der E-Weiche, was den Schwellenrost angeht, gleich.

Man kann es immer nur bedauern, dass die Rokal-Modellbahn, in vielen Dingen
ihrer Zeit technisch voraus, ein Ende gefunden hat.

Schöne Grüsse vom Untermain

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 12.184
Registriert am: 24.04.2012

zuletzt bearbeitet 17.01.2022 | Top

RE: Fragen zur Vollprofilweiche

#4 von Le Rokal , 17.01.2022 18:56

Zitat von aus_Kurhessen im Beitrag #2
Hallo Pascal,

es tut mir leid, aber ich kann keinen Unterschied feststellen. Auch bei meinen eigenen Hand- und Elektroweichen gibt es keine Unterschiede. Das Herzstück ist ja zusammen mit dem Schwellenrost und dem Unterteil des Schaltgehäuses ein einziges Spritzgussteil und wird für Elektro- und Handweichen verwendet, obwohl für Handweichen einige Teile gar nicht nötig wären, z. B. die Halterungen für die Anschlüsse des Umschalters. Vielleicht hat es im Laufe der Zeit durch Abnutzung der Form kleinste Veränderungen gegeben, aber dann für beide Weichentypen. Solange die Weiche betrieblich in Ordnung ist, würde ich da nichts verändern.


Hallo Juergen.

Vieleicht habe ich mich falsch ausgedruekt. Was ich meine ist der Unterschied zwischen die Weichenzungen. Ich habe wohl dies irrtuemlicher Weise als Herzstueck bennant. Die Weichezunge bei den Handweichen ist eine mehr filigrane Ausfuehrung als die bei den Elektroweichen. Und desshalb finde ich diese Version attraktiver. Ich muss mich wohl wundern warum Rokal mit unterschiedlichen Ausfuehrungen zur Producktion gegangen ist. Von der funktionalitaet oder generelle Geometrie der Zunge kann ich keinen Unterschied feststellen.


Le Rokal  
Le Rokal
Beiträge: 45
Registriert am: 22.03.2017


RE: Fragen zur Vollprofilweiche

#5 von aus_Kurhessen , 17.01.2022 22:17

Hallo Pascal,

ja, die Weichenzungen der Elektroweichen haben einen breiteren Fuß. Sie haben auch eine andere Befestigung im Drehgelenk am Schwellenkörper. Während die Weichenzungen der Handweichen mit einem Hohlniet befestigt sind, sind sie bei den Elektroweichen mit einem an der Schiene angegossenen Massivniet befestigt. Vielleicht hängt das mit den zusätzlichen Kontakten in der Nähe des Herzstücks zusammen, über die ja bei entsprechender Einstellung der unsymetrischen Schrauben am Gleis die Stromversorgung der abzweigenden Gleise zu- und abgeschaltet werden kann. Diese Kontakte könnten vielleicht die Zungenschiene etwas nach oben drücken und instabil machen, was mit dem breiteren Schienenfuß vermieden wird, so meine Überlegung.


Schöne Grüße
Jürgen

make-moba.de


Folgende Mitglieder finden das Top: Knolle und Uwe011
*3029* und Le Rokal haben sich bedankt!
 
aus_Kurhessen
Beiträge: 2.653
Registriert am: 10.01.2014


RE: Fragen zur Vollprofilweiche

#6 von Le Rokal , 18.01.2022 11:11

Zitat von aus_Kurhessen im Beitrag #5
Hallo Pascal,

ja, die Weichenzungen der Elektroweichen haben einen breiteren Fuß. Sie haben auch eine andere Befestigung im Drehgelenk am Schwellenkörper. Während die Weichenzungen der Handweichen mit einem Hohlniet befestigt sind, sind sie bei den Elektroweichen mit einem an der Schiene angegossenen Massivniet befestigt. Vielleicht hängt das mit den zusätzlichen Kontakten in der Nähe des Herzstücks zusammen, über die ja bei entsprechender Einstellung der unsymetrischen Schrauben am Gleis die Stromversorgung der abzweigenden Gleise zu- und abgeschaltet werden kann. Diese Kontakte könnten vielleicht die Zungenschiene etwas nach oben drücken und instabil machen, was mit dem breiteren Schienenfuß vermieden wird, so meine Überlegung.


Hallo Juergen.

Ja deine Ueberlegung ist nachvollziebar. Dennoch sieht man auf die Betriebsanweisung eine Aufnahme von E-Weichen mit Zungen entsprechend die Variante die auf Handweichen montiert ist. Deshalb wundere ich mich ob derartige Weichen je verkauft worden sind oder ob diese, in der Betriebsanweisung zu sehen, nur eine Prototypenserie gewesen sind.
Ich bin neugierig ob sonst jemand im Forum diese Variante in der Realitaet, je gesehen hat.
Mit einer alten E-Weiche werde ich mal pruefen ob einen Austausch von den Zungen leicht machbar ist. Ich brauche nur ein wening Zeit dafuer und werde ggf. im Forum darueber berichetn.

MfG.
Pascal


aus_Kurhessen und Uwe011 haben sich bedankt!
Le Rokal  
Le Rokal
Beiträge: 45
Registriert am: 22.03.2017


   

ROKAL: EP Doppelstockzug Packung
ROKAL: Ergänzungs-Gleispackungen (ZP)

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz