Piko CSa12 "Windbergwagen"

#1 von Bayrische-Lokalbahn , 17.02.2022 16:24

Grüß Gott,
ein Bekannter von mir hat eine Ramschkiste mit allerlei (einfachen) Modellen aus seiner Jugendzeit, die er nicht mehr benötigt. Wie er allerdings zu dem Windbergwagen kam, weiß ich bis heute nicht, schließlich war das sicher nicht das typische von Münchnern gekaufte Modell. So ergab es sich, dass ich den Wagen zum Aufarbeiten mitnehmen konnte, mittlerweile befindet er sich im vorbildgerechten Ep.II Lack und ja, er macht sich gut. Das einzige Manko ist, dass der Wagen weder bei meinem Bekannten noch bei mir einen sinnvollen Einsatz hätte. Aber mir gefällt der Wagen und er kann mit einer Brawa Köf II wie auf dem ersten Bild zumindest als Museumszug verkehren. Die neue Beschriftung stammt übrigens vom Kleinserienhersteller Rai-Mo aus Fürstenfeldbruck, wobei die Nummer 23 787 einem preußischen Abteilwagen gehörte...
Weiß eigentlich jemand mehr zu dem Wagen, wann er zum Beispiel gebaut wurde oder welche Artikelnummer er hat?

1280px-Windbergbahn_Museumszug_2.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)
20220216_162443.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)
20220216_162443.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)
20220216_162451.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 20220216_162434.jpg 

Folgende Mitglieder finden das Top: Es(s)bahner, papa blech, pmtfan und Folkwang
klein.uhu, vit, pmtfan, Folkwang und Physikus haben sich bedankt!
 
Bayrische-Lokalbahn
Beiträge: 190
Registriert am: 17.10.2021

zuletzt bearbeitet 17.02.2022 | Top

RE: Piko CSa12 "Windbergwagen"

#2 von klein.uhu , 17.02.2022 18:03

Moin,

Zitat
Das einzige Manko ist, dass der Wagen weder bei meinem Bekannten noch bei mir einen sinnvollen Einsatz hätte.


So geht es meinem auch. Da gibt es keinen passenden Zug, keine Lok für. Den fand ich bei einer Geschäftsaufgabe auch irgendwo in der Ecke, und auch mich reizte er.

Meiner ist also das „Einzelkind“ Piko [53063], DRG Ep II, dunkelgrün, Wagennummer 59305, es gab ihn noch mit der Wagennummer 59304. Ansonsten scheinen die Wagen identisch. Eine DR-Variante und eine braune der KSStEB war ebenfalls im Programm. Die Form stammt noch aus Piko-(DDR)-Zeiten, und wurde von Dr. Wilfer übernommen. Ab wann er schon produziert wurde weiß ich nicht. Im Katalog 2005 gönnte man ihm sogar eine Doppelseite.

Zum Vorbild: https://de.wikipedia.org/wiki/C_Sa_12

Die Idee ist gut, ihn als „Museumsfahrzeug“ einzeln einzusetzen. Kö oder Köf geht, eine alte sächs. Tendelok wäre auch denkbar.


Gruß klein.uhu
| : | ~ analog


klein.uhu  
klein.uhu
Beiträge: 1.384
Registriert am: 19.09.2009

zuletzt bearbeitet 17.02.2022 | Top

RE: Piko CSa12 "Windbergwagen"

#3 von telefonbahner , 18.02.2022 20:47

Hallo zusammen,
dieser "Wagen mit Geschichte" ist der letzte von einst 4 Stück die speziell für diese Strecke gebaut wurden.



Wenn ihr für diesen Wagen keine Eisatzmöglichkeit im Personenzugdienst (beim Vorbild bis ca. 1968) seht dann nutzt ihn als Bauzugwagen, das war anschließend an den Personenzugdienst sein Schicksal.

1970 war er schon als Schrott bezettelt und sollte in Brandenburg zerlegt werden.
Die weitere Geschichte ist in verschiedenen Dokumentationen nachzulesen .

Gruß Gerd + Ede aus Dresden


pmtfan findet das Top
pmtfan, Bayrische-Lokalbahn, Folkwang, tunnelposten und Physikus haben sich bedankt!
 
telefonbahner
Beiträge: 16.005
Registriert am: 20.02.2010


RE: Piko CSa12 "Windbergwagen"

#4 von klein.uhu , 18.02.2022 22:24

Moin,

ob man denn einer sächsischen V T einen solchen Wagen anvertrauen kann?



Wirtschaftlich wäre es wohl nicht gerade für das Bahnunternehmen


Gruß klein.uhu
| : | ~ analog


Folkwang findet das Top
Bayrische-Lokalbahn hat sich bedankt!
klein.uhu  
klein.uhu
Beiträge: 1.384
Registriert am: 19.09.2009


RE: Piko CSa12 "Windbergwagen"

#5 von telefonbahner , 18.02.2022 22:36

Hallo klein-uhu,
in den 30ger Jahren verkehrten in der verkehrsschwachen Zeit (werktags 10 - 13 und 19 - 21 Uhr) extreme Kurzzüge auf der Windbergbahn.
Sie bestanden nur aus Lok, Packwagen (kurzer Pw, ähnlich den Güterzugpackwagen) und einem Aussichtswagen.

Nach Einstellung des Personenverkehrs wurde der Wagen auf allen möglichen Nebenbahnen der DR weiterverwendet und lief dann auch hinter einer 86.

Deine sächs. Lok passt da auf jeden Fall für den Flachsteckenteil DD Hbf bis Feital-Potschappel vor diesen Wagen.

Gruß Gerd aus Dresden


Bayrische-Lokalbahn findet das Top
Bayrische-Lokalbahn und Physikus haben sich bedankt!
 
telefonbahner
Beiträge: 16.005
Registriert am: 20.02.2010


   

Neuerwerbung eines "Wessi"
PIKO Hochbordwagen ME 113.

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz