nicht alltäglicher Kesselwagen in Spur 0 Teil 2

#1 von gote , 15.05.2022 14:18

Hallo Leute
In dem Baubericht von Klaus bei dem es um den Wagen mit den drei Kessel ging tauchte auf Seite drei ein Bild von einem weiteren
Tankwagen auf. Es handelt sich um den den Thörl Wagen der in der Hamburger Gegend bekannt war. Ein guter Freund aus Hamburg
bat mich diesen Wagen für ihn zu fertigen, nachdem er wiederum über einen Bekannten aus dem ehemaligen Werk die Farbeversion
in Grün bestätigen konnte. Jetzt habe ich mit den Blecharbeiten begonnen. Die Schwierigkeit die sich mir stellte waren die Proportionen.
Es gibt Leute die können Ihre theoretischen Gedanken 1 : 1 in der Praxis umsetzten. Dies funktioniert bei mir nur sehr bedingt. Folglich
bestellte ich meine Bleche schon mal eine Nummer größer. Abschneiden ist besser als dranschneiden. Nach mehreren Versuchen fand
ich dann einen Mittelweg zwischen dem normalen 2achser von Märklin und dem Dreikesselwagen von Klaus.



Dieser Wagen soll es werden.



Die Unterwagen schrumpfte ich von 192 auf 172 mm runter.



Ebenso musste ich die beiden Kessel von 71 auf 65 mm kürzen.



Da diese Tanks auf zwei verschieden großen Lagern ruhen musste ich auch hier Hand anlegen.
Zum Glück hatte ich davon genug bestellt.



An dem Blech kann ich jetzt noch Mal schneiden dann habe ich auch ein Stück für den zweiten Kessel.



Hier habe ich das kürzere Lager einmal angelötet, das liegt später nur auf.



Das große Lager bekommt entsprechende Löcher in die ...



... von innen Muttern eingelötet werden.



Als Einfüllstutzen bin ich auch bei diesem Wagen bei den Gussteilen geblieben.
Gefiel mir einfach besser.



Auf ein Detail hat mein Auftraggeber Wert gelegt, das waren die Entlüftungsventile.
Diese sollte ich unbedingt anbringen egal wie.
Na dann, ein Stück Rundmaterial senkrecht eingelötet.



Anschließend diese Teile angefertigt ...



... darüber gesteckt und verlötet.
Oben auf den Überstand kommt später noch eine kleine U-Scheibe drauf.



Hier die Ablasshähne, die werde ich wohl noch ein Stück kürzen.



So ist zur Zeit der "Ist" Zustand.



Tanktrittbretter, Aufstieg Leitern und Hinweistafeln alles schon angebracht.
Es fehlen noch die oberen Galeriehaltestangen.
Da bin ich mir noch nicht schlüssig wie diese aussehen sollen.
Einfache Märklin Form oder mehr an das Vorbild angelehnt.

Nun gut der größte Teil ist geschafft.

Gruß
Frank


gote  
gote
Beiträge: 3.614
Registriert am: 23.06.2012

zuletzt bearbeitet 15.05.2022 | Top

RE: nicht alltäglicher Kesselwagen in Spur 0 Teil 2

#2 von gote , 17.05.2022 18:36

Hallo Leute
Die Blecharbeiten sind heute beendet worden.
Bei den Haltestangen an den Trittbreter am Tank habe ich doch die klassische Form gewählt.
Ebenso wie Tante Märklin wurden die Trittbretter auch komplett mit den Tankbehältern verlötet
und die Leitern seitlich an den Tankenden befestigt. Das hält, bereitet aber Schwierigkeiten
beim lackieren.
Denke aber das bekomme ich hin.





Gruß
Frank


gote  
gote
Beiträge: 3.614
Registriert am: 23.06.2012


RE: nicht alltäglicher Kesselwagen in Spur 0 Teil 2

#3 von Rhombe , 17.05.2022 20:29

Hallo Frank,

Sehr schön geworden, Dein Kesselwagen! Du hast absolut ein Händchen für die Details, dass muss man wirklich sagen. Bei allen Deinen Bauobjekten gibt es diese kleinen, feinen Ideen, die so interessant in der Entstehung sind.

Viel Erfolg mit der Farbe und den Beschriftungen!

Viele Grüsse, Daniel


Folgende Mitglieder finden das Top: henner.h, Blechnullo und weichenschmierer
gote hat sich bedankt!
 
Rhombe
Beiträge: 1.233
Registriert am: 23.06.2017


RE: nicht alltäglicher Kesselwagen in Spur 0 Teil 2

#4 von henner.h , 17.05.2022 20:37

Hallo Frank,
Du meine Güte, ist das wieder toll geworden!
Allerbeste Grüße,
Henner


gote hat sich bedankt!
 
henner.h
Beiträge: 400
Registriert am: 14.10.2013


RE: nicht alltäglicher Kesselwagen in Spur 0 Teil 2

#5 von bulli66 , 18.05.2022 21:51

Hallo Frank,

sehr schön bis jetzt. Ich bin auf die Lackierung gespannt, da hast Du es Dir ja nicht gerade einfach gemacht. Ich bin gespannt.

Stephan


 
bulli66
Beiträge: 1.225
Registriert am: 02.11.2016


RE: nicht alltäglicher Kesselwagen in Spur 0 Teil 2

#6 von gote , 18.05.2022 22:10

Hallo Stephan
Man muss eben vorsichtig mit dem Zeigefinger sein. Immer nur kurz einen Sprüher auf die gleiche Stelle abgeben.
Schnell arbeiten damit der Lack nicht zwischendurch antrocknen kann sonst entsteht Orangenhaut. Mehrere dünne
Schichten lackieren bis das Lackbild geschlossen ist. So wie ich es Dir gezeigt habe.
Gruß Frank


Knolle findet das Top
gote  
gote
Beiträge: 3.614
Registriert am: 23.06.2012

zuletzt bearbeitet 08.06.2022 | Top

RE: nicht alltäglicher Kesselwagen in Spur 0 Teil 2

#7 von bulli66 , 19.05.2022 09:01

Hallo Frank,
die Kunst ist ja die Farbe in die Mitte an die engste Stelle zu bekommen ohne dass es außen schon "dick" wird.
Aber wenn das einer kann dann Du.
Stephan


 
bulli66
Beiträge: 1.225
Registriert am: 02.11.2016


RE: nicht alltäglicher Kesselwagen in Spur 0 Teil 2

#8 von gote , 19.05.2022 09:56

Hallo Stephan
Ist richtig!
Das habe ich mit der einen Sekunde drüberwischen gemeint.
Die wahre Kunst liegt darin genau den Spalt zu teffen.
Üben, üben, üben.
Mit der Zeit bekommt man den richtigen Dreh heraus.
Nur nichts überhasten.
Gruß
Frank


Folgende Mitglieder finden das Top: Knolle, Blechnullo und Redfox1959
bulli66 hat sich bedankt!
gote  
gote
Beiträge: 3.614
Registriert am: 23.06.2012


RE: nicht alltäglicher Kesselwagen in Spur 0 Teil 2

#9 von weichenschmierer , 19.05.2022 10:29

Moin Ihr Lieben!

Genau so ist es......und wenn doch mal was in die Hose gegangen ist,

einfach in Nitro oder Aceton und nochmal....

Bei Tinplate kein Problem, mit Kunststoffmodellen geht das nicht!

Wegen der schwierigen Dosierbarkeit bei Spraydosen, lackiere ich schon seit längerem mit

Spritzpistole und Kompressor. Ist zwar anfangs teurer, aber einfacher im

Handling. Euch Dosenkünstler bewundere ich wegen der guten Ergebnisse.

Chapeau! Weiter so macht Spaß Euch "zuzulesen"...

Gruß

Wolfgang


Blechnullo findet das Top
gote und Folkwang haben sich bedankt!
 
weichenschmierer
Beiträge: 1.256
Registriert am: 11.01.2008


RE: nicht alltäglicher Kesselwagen in Spur 0 Teil 2

#10 von gote , 19.05.2022 20:09

Hallo Leute

So, bin soeben fertig geworden.
Schnell die Bilder, hinten am Horizont kommt ein Unwetter auf mich zu.










Habe mich doch mehr an Märklin orientiert.
Komme halt aus meiner Haut nicht raus.

Gruß
Frank


gote  
gote
Beiträge: 3.614
Registriert am: 23.06.2012

zuletzt bearbeitet 20.05.2022 | Top

RE: nicht alltäglicher Kesselwagen in Spur 0 Teil 2

#11 von Blechnullo , 19.05.2022 20:38

Hallo Frank,

wunderschöner Wagen aus eigener Produktion.

Den hast Du sehr, sehr schön hinbekommen.

Danke für's Zeigen.

Gruß aus der Heimat, Rolf


Folgende Mitglieder finden das Top: weichenschmierer und henner.h
gote hat sich bedankt!
 
Blechnullo
Beiträge: 2.697
Registriert am: 25.12.2014


RE: nicht alltäglicher Kesselwagen in Spur 0 Teil 2

#12 von henner.h , 19.05.2022 22:17

Hallo Frank,
da ist Dir wieder einmal etwas Tolles gelungen!
Allerbeste Grüße und weiter so,
Henner


gote hat sich bedankt!
 
henner.h
Beiträge: 400
Registriert am: 14.10.2013

zuletzt bearbeitet 19.05.2022 | Top

RE: nicht alltäglicher Kesselwagen in Spur 0 Teil 2

#13 von JS , 02.09.2022 10:41

Hallo Frank,

ich sehe die tollen Bilder erst jetzt.... Ich bin begeistert (und überlege, ob mir eine Umdekorierung eines Fleischmann-Spur-O Kesselwagens wohl gelingen kann...) ;o)

Gruß, Jan


Fleischmann Spur 0 - Passendes dazu - Eigenbauten - Selbstgebasteltes


 
JS
Beiträge: 68
Registriert am: 06.08.2021


RE: nicht alltäglicher Kesselwagen in Spur 0 Teil 2

#14 von gote , 03.09.2022 21:29

Hallo Jan
Kommt drauf an, soll der Wagen nur umlackiert werden oder einer mit zwei Kessel.
Ich denke das Dir Andreas Nothaft die Beschriftung verkleinern muss.
Gruß Frank


gote  
gote
Beiträge: 3.614
Registriert am: 23.06.2012


RE: nicht alltäglicher Kesselwagen in Spur 0 Teil 2

#15 von JS , 05.09.2022 16:42

Hallo Frank,

es wird bei mir "nur" eine Umlackierung... Ich habe mir schon gedacht, dass das Logo dann wohl etwas kleiner sein muss für den Fleischmann-Maßstab.
Interessant wird für mich die Auswahl des Grüntons, da würde ich mich vielleicht etwas entfernen um auch einen ordentlichen Farbkontrast zum BP-Kesselwagen hinzubekommen, der bereits in einem recht leuchtenden Grün daher kommt... Vielleicht wird es eher British-Racing-Green... ;o)
Wenn es soweit ist, werde ich es das Projekt auf jeden Fall dokumentieren...
Gruß, Jan


Fleischmann Spur 0 - Passendes dazu - Eigenbauten - Selbstgebasteltes


gote hat sich bedankt!
 
JS
Beiträge: 68
Registriert am: 06.08.2021


   

Großbekohlungsanlage in Tinplate Spur 0
[KEIM / KRAUS-FANDOR]: Verstellbarer Tin-Plate Prellbock Spur 0 und I

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz