Santa Fe E7 von Model Power/ ROCO?

#1 von danni1962 , 27.02.2010 21:40

Hier mag ich euch nun noch einen Liebling von mir aus meiner US Eisenbahn Zeit vorstellen.
Soweit ich weiß ist die Lok von Modell Power und wurde von ROCO für Model Power produziert!





Die Lok besitzt, meiner Meinung nach, den alten, großen ROCO Rundmotor. Dazu ist eine große Stahl! Schwungmasse eingebaut, welche der Lok echt gute Fahreigenschaften gibt.
Mittlerweile habe ich noch einen zweite dieser E7, bei der leider die vorderste Kardanwelle abhanden gekommen ist (falls die einer zu liegen haben sollte???).

Gruß,
Daniel


Lieben Gruß aus Peine,
Daniel


danni1962  
danni1962
Beiträge: 91
Registriert am: 13.02.2010


RE: Santa Fe E7 von Model Power/ ROCO?

#2 von musiker , 28.02.2010 21:17

Ist ja toll!

Hast du vielleicht auch ein Bild vom Boden? Da sollte irgendwo eingeprägt sein Model Power (oder sonstiges) und vor allem "Austria" oder "made in Austria", dann kannst du sicher sein, dass es von Roco kommt

lg
musiker


www.bahnmuseum.at Österreichs Modellbahngeschichte!


 
musiker
Beiträge: 198
Registriert am: 13.01.2009


RE: Santa Fe E7 von Model Power/ ROCO?

#3 von gilbert-blythe73 , 28.02.2010 22:13

Das mit Model Power und Roco paßt, m.W. hat Roco neben der Baldwin Sharknose auch die E7 für Model Power gebaut. Habe für meinen "Made in Austria" US-Nostalgiezug auch einen Model Power (=Roco) Tankwagen, wurde identisch auch unter dem AHM-Label verkauft.

Wegen Ersatzteilen schau mal bei ebay.com (USA), dort findet man auch für ältere Loks noch viele Ersatzteile. Zumindest für alte Athearn und Atlas-Loks aus den 1970ern habe ich da schon einiges gefunden.
Falls alle Stricke reißen kannst Du Motor und Getriebe auch komplett ausbauen und die zweite Lok als Dummy mitlaufen lassen, ich denke mal die E7 hat genug Zugkraft.

Gruß,
Frank


gilbert-blythe73  
gilbert-blythe73
Beiträge: 25
Registriert am: 10.06.2009


RE: Santa Fe E7 von Model Power/ ROCO?

#4 von danni1962 , 01.03.2010 06:58

@Musiker:
Leider ist auf der ganzen Lok keine Herstellerkennzeichnung...

@gilbert-blythe73:
Genau, so meine ich das auch einmal gehört/gelesen zu ahben mit ROCO und der E7...

Und zumindest der Motor ist echt identisch mit dem dicken Rundmotor aus der alten 215er...

Wegen der Kardanwelle, ich denke ich werde die Well aus der oben genannten 215er nehmen und mit einer Hülse verlängern.
Aber danke für den Tip mit eBay USA...


Lieben Gruß aus Peine,
Daniel


danni1962  
danni1962
Beiträge: 91
Registriert am: 13.02.2010


   

Kleine Spielerei mit meinen Reek 59
Meine neue, alte BR 58

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz