RE: Silo Spezialwagen, wieviele Variationen gab es?

#26 von sova , 15.06.2010 23:11

Von allem vielen Dank für Antworten und Konsultation.


 
sova
Beiträge: 38
Registriert am: 18.02.2009


RE: Silo Spezialwagen, wieviele Variationen gab es?

#27 von sova , 16.06.2010 00:04

Bitte, blicken Sie auf diese zwei seltenen Modelle.

1. Gebert Silowagen mit zinkpuffer.




 
sova
Beiträge: 38
Registriert am: 18.02.2009


RE: Silo Spezialwagen, wieviele Variationen gab es?

#28 von sova , 16.06.2010 00:07

2. H.Rarrasch in Spur 00 mit gestempelt HR modell.









Gruess Oleg.


 
sova
Beiträge: 38
Registriert am: 18.02.2009


RE: Silo Spezialwagen, wieviele Variationen gab es?

#29 von Ostmodell69 , 16.06.2010 00:34

Hallo Oleg,

Klasse, den von Rarrasch habe ich noch nie zuvor gesehen.

Danke für´s zeigen.

Grüße
Torsten


 
Ostmodell69
Beiträge: 462
Registriert am: 10.07.2008


RE: Silo Spezialwagen, wieviele Variationen gab es?

#30 von schabbi ( gelöscht ) , 16.06.2010 08:17

Den Rarrasch kenne ich zumindest die Aufbauten ich muß die dazu mal raussuchen.

Gruss Tino


schabbi

RE: Silo Spezialwagen, wieviele Variationen gab es?

#31 von schabbi ( gelöscht ) , 16.06.2010 08:17

Den Rarrasch kenne ich zumindest die Aufbauten ich muß die Bilder dazu mal raussuchen.

Gruss Tino


schabbi

RE: Silo Spezialwagen, wieviele Variationen gab es?

#32 von schabbi ( gelöscht ) , 16.06.2010 08:31




fotografiert beim DDR H0 Sammlertreffen 2006 in Dresden.

Sieht etwas anders aus zumindest das Fahrwerk was doch eher auf die Frima Swart hinweist.Vermutlich haben sich die Frimen bei den Aufbauten aus einen Topf bedient.

Gruss Tino


schabbi

RE: Silo Spezialwagen, wieviele Variationen gab es?

#33 von Ostmodell69 , 16.06.2010 16:06

Hallo zusammen,

da hatte ich doch heute wieder einmal klebrige Finger. Aber der musste einfach mit.


Grüße
Torsten


 
Ostmodell69
Beiträge: 462
Registriert am: 10.07.2008

zuletzt bearbeitet 07.06.2012 | Top

RE: Silo Spezialwagen, wieviele Variationen gab es?

#34 von schabbi ( gelöscht ) , 18.06.2010 12:49

Hallo Torsten na so ein Zufall habe den selben bei ebay ersteigert ,Zustand nagelneu mit Bremserhaus .

Gruss Tino


schabbi
zuletzt bearbeitet 23.05.2012 18:22 | Top

RE: Silo Spezialwagen, wieviele Variationen gab es?

#35 von Ostmodell69 , 19.06.2010 15:48

Hi Tino,

ja wie es der Zufall so will - wenn ich diese Wagen in die Hände bekomme ist es immer die Version ohne Bremserhaus. Da kann ich mich drauf verlassen. Aber egal, das wird noch....
Grüße
Torsten


 
Ostmodell69
Beiträge: 462
Registriert am: 10.07.2008


RE: Silo Spezialwagen, wieviele Variationen gab es?

#36 von schabbi ( gelöscht ) , 19.06.2010 15:59

Die Version mit Bremserhaus stand im ebay als Sofortkauf 7 Euro und ein paar zerqetschte beim selben Händler habe ich noch für Gerd einen MEB Schlafwagen (mit Licht!)gekauft der suchte noch einen.Ich frage mich immer das Zeug steht ewigkeiten bei ebay drin und keiner kauft es?Der ALU MEB Zug stand 12 Stunden drin und keiner wollte ihn haben, ist schon komisch und dann noch der unschlagbare Preis .

Gruss Tino


schabbi
zuletzt bearbeitet 23.05.2012 18:23 | Top

RE: Silo Spezialwagen, wieviele Variationen gab es?

#37 von zeuke-sammler ( gelöscht ) , 21.06.2010 10:50

Ist das dieser Wagen, den Ihr meint?
Im Hintergrund mal meine Spur 0 Silos, muß nur noch die Unterwagen zusammenfügen.



Dieser Wagen stand als Vorbild, was unschwer zu erkennen ist!


zeuke-sammler

RE: Silo Spezialwagen, wieviele Variationen gab es?

#38 von schabbi ( gelöscht ) , 21.06.2010 13:11

Nicht das du noch eine Abmahnung von der "Großkokerei Lauchhammer"bekommst aber es isja kein Mähhhklin.

Gruss Tino


schabbi

RE: Silo Spezialwagen, wieviele Variationen gab es?

#39 von Ostmodell69 , 21.06.2010 21:58

Hallo Micha,

oh schön, auch noch die alte Ausführung mit Blechbremserhaus. Schön das er einen "großen Bruder" bekommt .

Grüße
Torsten


 
Ostmodell69
Beiträge: 462
Registriert am: 10.07.2008


RE: Silo Spezialwagen, wieviele Variationen gab es?

#40 von telefonbahner , 28.06.2010 20:55

Nach längerem Suchen kann ich nun heute meine 4 Gebert-Silowagen nachliefern.



Diese Modelle haben ein hartes Leben auf einer Spielanlage hinter sich. Deshalb sind auch die Beschriftungen arg beschädigt. Warum der rechte Wagen allerdings diese rote Farbe verpasst bekam weiß ich nicht. Man kann noch die ehemalige Beschriftung der Kokerei Lauchhammer ahnen.Wenn man in die Schraublöcher sieht, erkennt man die graue Farbe.
Vermutlich aus Gründen der Fahrtsicherheit wurden durch die Schraublöcher kleine Metallteile in die Kessel gefüllt. dieses Gerassel dort wieder herauszubekommen habe ich erstmal aufgegeben.
Betrachte ich die rote Farbe eben als Rostschutzgrundierung vor der abschließenden Farbgebung im Bww.

Gruß Gerd


 
telefonbahner
Beiträge: 13.455
Registriert am: 20.02.2010


RE: Silo Spezialwagen, wieviele Variationen gab es?

#41 von schabbi ( gelöscht ) , 29.06.2010 08:00

Der Rechte war fürn 10.Parteitag der SED oder den 1.Mai .

Gruss Tino


schabbi

RE: Silo Spezialwagen, wieviele Variationen gab es?

#42 von telefonbahner , 29.06.2010 16:48

...oder er schämt sich, weil sein Kesselinhalt so fürchterlich klappert und rasselt beim fahren.

Gruß Gerd


 
telefonbahner
Beiträge: 13.455
Registriert am: 20.02.2010


RE: Silo Spezialwagen, wieviele Variationen gab es?

#43 von schabbi ( gelöscht ) , 29.06.2010 17:07

Gerd,stell ihn doch bei ebay ein! ähhh HANDMUSTER,MESSEMODELL oder DMV Einzelanfertigung ,mein Fall ist es ja nicht die Leute so zu bes..piiiiiiiiiiiiips .

Gruss Tino


schabbi

RE: Silo Spezialwagen, wieviele Variationen gab es?

#44 von PICO Express , 19.07.2010 21:50

Hallo ,

hier ist mein 4-Achser neu aufgearbeitet und mit spitzengelagerten Ehlcke - Drehgestellen - optisch quasi unverändert - aber jetzt auf der Anlage im harten Bahnbetriebseinbsatz



Gruß Frank


 
PICO Express
Beiträge: 82
Registriert am: 01.06.2010


RE: Silo Spezialwagen, wieviele Variationen gab es?

#45 von schabbi ( gelöscht ) , 20.07.2010 08:35

Hallo Frank schöne Anlage hast du da ,das macht Lust auf mehr!Mehr Bilder .

Gruss Tino


schabbi

RE: Silo Spezialwagen, wieviele Variationen gab es?

#46 von bernd k , 20.07.2010 11:44

Hallo Frank,

toller Ringlokschuppen.
Da möchte ich mich schabbi anschließen und noch ein paar Bilder, wenn möglich mit Drehscheibe, bitten.

Grüße vom
bernd k


bernd k  
bernd k
Beiträge: 125
Registriert am: 29.12.2007


RE: Silo Spezialwagen, wieviele Variationen gab es?

#47 von PICO Express , 22.07.2010 20:08

Hallo ,

ich stelle schon mal noch paar Bilder ein , aber , da ich absolut kein Computerspezi bin , dauert das bei mir ziemlich lange (bin schon froh, daß ich die letzten Bilder nach dem 4.Versuch reingekriegt habe) und ich habe im Moment sehr wenig Zeit.
Mal ne kurze Beschreibung zum Bau kann ich ja mal für Euch abgeben:

Den Ringlokschuppen aus Sperrholz und die 30-m-Drehscheibe hat mein Vater schon Ende der 70-er Jahre gebaut - bevor wir mit dem Anlagenbau begonnen hatten. Der Antrieb erfolgt mit einem umgebauten Scheibenwischer-Motor vom S 4000 , der gesamte bei jedem Gleis einzeln einstellbare Rastmechanismus über Zugmagnet ist eine Eigenkonstruktion von Vater und funktioniert schon knapp 30 Jahre einwandfrei ! Ja, wir haben ne schöne große Anlage ,die in den 60-ern die DDR wiederspiegelt . Bei uns gibt es eben noch Konsum- und HO - Verkaufstellen und nur DDR Straßenfahrzeuge und natürlich auch die Reichsbahn auf den Gleisen. Die Anlage ist fest in einem Raum eingebaut und hat ca. 12 qm sichtbare Fläche und nen Schattenbahnhof mit 7 sehr langen Gleisen im Nachbarraum . Deshalb können wir halt auch mal einen richtig langen Güterzug mit um die 60 Wagen durch die Anlage fahren und wenn ich die Gleise frei haben will , dann ab in den Schattenbahnhof und z.B. den Städte-Ex mit 12 Y-Wagen rausgeholt . 1982 - 1987 war die Hauptbauzeit der Anlage , den Schattenbahnhof haben wir zur Wendezeit noch gebaut. Deshalb ist es halt eigentlich paradox , daß im Schattenbahnhof ROCO-Flex-Modellgleis - Meterware liegt, wo es keiner sieht, und auf der Anlage haben wir noch ausschließlich das Piko - Standartgleis (U-Profil) mit den 18-cm "Bröckchen" , weil es eben damals nix anderes gab . Und selbst da habe ich monatelang Läden abgeklappert , um genügend gerade Gleise zu bekommen - maximal 20 hatte man mir auf einal verkauft - das war gar nix für die große Anlage ! An Pilz-Gleis war absolut kein Herankommen ! Auch die beiden verfügbaren Radien des Standartgleises reichten bei weitem nicht aus - also mußten wir die Schwellenbänder einsägen und aus geraden Gleisen seichte Kurven biegen und davon mehrere Meter - heute absolut unvorstellbar ...! Tausende von Schienenstößen habe ich dann noch verlötet wegen den ständigen Übergangswiederständen irgendwo in den Steckverbindungen . Seit dem gab es kaum noch Probleme. Auch die Weichen halten bis jetzt gut durch . Diese haben wir damals noch mit drehenden Weichenlaternen versehen und fast alle Signale, bis auf die Siba-Hauptsignale hat Vater selbst gebaut .
Ein absolutes Problem zu DDR - Zeiten war ja auch die Beschaffung von Figuren oder "Männle" wie wir sagen . Deshalb hat Vater da auch wieder Eigeninitiative ergriffen und Gießformen für Frauen ,Männer und Kinder sowie Motorräder (ES 150) und Hunde gefräßt . Gegossen wurde mit Blei . Das kann man in sämtliche Stellungen biegen und dann schön anmalen - der Vorteil dessen ist auch noch - wir haben kein "Männel" 2x sondern jeder Modellmensch ist anders.
Das waren schon Zeiten , jetzt braucht man nur noch genug Kohle - dann gibts alles für H0 , selbst den Weihnachtsmann ! Trotzdem hat früher der Bau der Anlage und das Sammeln von Modellen mehr Spaß gemacht als heute .
Denn , wenn man sich trotz absoluter DDR-Mangelwirtschaft was tolles geschaffen hatte - wo andere nur so staunten - war die Freude daran riesengroß und das zählt doch !

Beste Grüße
Frank


 
PICO Express
Beiträge: 82
Registriert am: 01.06.2010


RE: Silo Spezialwagen, wieviele Variationen gab es?

#48 von Ochsenlok , 22.07.2010 21:33

Zitat von PICO Express

...Denn , wenn man sich trotz absoluter DDR-Mangelwirtschaft was tolles geschaffen hatte - wo andere nur so staunten - war die Freude daran riesengroß und das zählt doch !
Beste Grüße
Frank



Hallo Frank, wir staunen immer noch...

und es macht auch heute noch Spass, etwas selber geschaffen zu haben!!

Es gibt ja auch heute noch Menschen, die selber kochen und gerne was besseres essen, obwohl es auch alles fertig gibt. Genau so ist das auch mit unserem Hobby. Wir bleiben kreativ und basteln weiter!

Viele Grüße aus dem tiefen Westen
Dennis


 
Ochsenlok
Beiträge: 2.561
Registriert am: 03.04.2010


RE: Silo Spezialwagen, wieviele Variationen gab es?

#49 von PICO Express , 24.07.2010 14:24

Hallo ,

hier mal fix noch 2 Bilder von meiner Anlage die noch auf dem Rechner waren wegen der Dahmer- bzw. Rarasch-Wagen . Muß erst noch mal paar schöne Motive "knipsen" .





Gruß Frank


 
PICO Express
Beiträge: 82
Registriert am: 01.06.2010


RE: Silo Spezialwagen, wieviele Variationen gab es?

#50 von schabbi ( gelöscht ) , 24.07.2010 14:47

Wau was für eine Anlage Frank was ist das für eine BR65?Eigenbau?Sieht gut aus.

Gruss tino


schabbi

   

3 unbekannte Wagen von Dahmer bzw Rarasch ?
RE: O-Wagen der Fa. HERR aus Aluguß von 1950

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz