Egger-Weichen für einen Schmalspurzug eines unbekannten Herstellers

#1 von 1borna , 15.01.2024 21:21



Hersteller in der Betreffzeile ergänzt.
Gruß Gerd aus Dresden (Admin)


 
1borna
Beiträge: 2.467
Registriert am: 07.03.2011

zuletzt bearbeitet 07.02.2024 | Top

RE: Weichen für einen Schmalspurzug eines unbekannten Herstellers

#2 von Ralf-Michael , 15.01.2024 21:35

Hallo Borna,
das sind Egger Weichen H0e, aufgrund der Kürze und des engen Radiuses/großen Abzweigwinkels sehr geeignet für Schmalspur-/Feldbahn Anlagen auf kleinsten Raum.Leider nur für kurze Fahrzeuge geeignet, die Bemo V51 kommt gerade so durch, die Bemo Dreiachswagen nicht.M+F und Peco Loks auf Arnold T3 Fahrwerken und natürlich Egger Loks gehen natürlich sehr gut.
Viele Grüße Ralf


1borna hat sich bedankt!
Ralf-Michael  
Ralf-Michael
Beiträge: 376
Registriert am: 26.01.2013


RE: Weichen für einen Schmalspurzug eines unbekannten Herstellers

#3 von Ralf-Michael , 15.01.2024 21:50

PS: das helle Plastikteil auf dem Weichenantrieb ist m.E.nicht original (nachträglich elektrifizierte Handweiche?),man sieht auch abgzwickte Drahtstummel.


Ralf-Michael  
Ralf-Michael
Beiträge: 376
Registriert am: 26.01.2013


RE: Weichen für einen Schmalspurzug eines unbekannten Herstellers

#4 von 1borna , 15.01.2024 22:12

Danke, ich werde es öffnen und Bilder hier posten. Ich würde nicht sagen, dass es keine Fabrikarbeit ist?


 
1borna
Beiträge: 2.467
Registriert am: 07.03.2011


RE: Weichen für einen Schmalspurzug eines unbekannten Herstellers

#5 von Altbahnfan , 16.01.2024 09:07

Hallo,

die Weiche ist durchaus original (außer den abgeschnittenen Kabeln...). Egger hat es seinerzeit nicht so genau genommen mit den Farben:



Ich habe auch noch welche mit dunkelbraunen Kästen, Hersteller bzw. Zulieferer der Weichen war wohl Casadio/IT.

Gruß,
Bernhard


Mein Motto: Einfach, solide und wertig. Und das Recht auf Selbstreparatur!

Bernhard


Folgende Mitglieder finden das Top: Eisenbahn-Manufaktur und Hansemann
Eisenbahn-Manufaktur, aus_Kurhessen, 1borna und Oskar1992 haben sich bedankt!
 
Altbahnfan
Beiträge: 573
Registriert am: 13.06.2010


RE: Weichen für einen Schmalspurzug eines unbekannten Herstellers

#6 von 1borna , 07.02.2024 20:39

Ich habe das kleine Weiche in die falsche Schachtel gesteckt und konnte es daher bis heute nicht finden!

Es wird kein Problem sein, die gebrochenen Drähte der Wicklung sowie die externen Anschlussdrähte zu verlöten


aus_Kurhessen und Oskar1992 haben sich bedankt!
 
1borna
Beiträge: 2.467
Registriert am: 07.03.2011


   

Kleines Häuschen - Bahn - Schranken-Häuschen?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz