Unbekanntes Cabrio in H0-Größe: RL&Co, Dänemark

#1 von Dieseldaddy , 24.01.2024 13:26

Moin,

heute ist mir ein ganz entzückendes Cabrio zugelaufen. Von der Größe her passt es zu H0 und würde optisch zu den Wiking Unverglast/Drahtachsern passen.



Es ist aus recht hartem roten Kunststoff, der nicht nicht ausgeblichen ist. Von der Karosserieform würde ich mal auf späte 40er/frühe 50er Jahre tippen. Aber wann es genau hergestellt worden ist, vermag ich nicht zu sagen. Ein Kuriosum stellt auch der "eckige" Fahrer dar, der stoisch und mit hölzerner Mine hinter dem nicht vorhanden Volant sitzt.



Interessant sind auch die vergleichsweise massiven Stahlachsen und die Messingräder. Vielleicht ein bisschen zu aufwändig für ein Groschenauto...
Gefunden habe ich nämlich in dem ausführlichen Groschenauto-Sammelthread leider nichts.
Kennt vielleicht jemand den Hersteller?

Viele Grüße
Patrick


TANK POLO?
God, how our gardener hated that game!


aus_Kurhessen hat sich bedankt!
 
Dieseldaddy
Beiträge: 67
Registriert am: 24.05.2018

zuletzt bearbeitet 11.02.2024 | Top

RE: Unbekanntes Cabrio in H0-Größe

#2 von DOCMOY , 24.01.2024 13:38

Servus Patrick,
die Bauart der Räder scheint mir eher auf leichten Lauf und (Schwung-)Masse zu deuten, aufrgrund ds rechtsgelenkten Dings und dem Stil des FZ würde ich auf Englischen Hersteller tippen....

Frag doch einmal hier an.

LG Fritz


Dieseldaddy hat sich bedankt!
DOCMOY  
DOCMOY
Beiträge: 1.170
Registriert am: 02.03.2015

zuletzt bearbeitet 24.01.2024 | Top

RE: Unbekanntes Cabrio in H0-Größe

#3 von SJ-Express , 24.01.2024 16:39

Hallo zusammen,
das Auto ist aus der DDR.

War schon einmal Thema, finde es aber nicht wieder


Gruß Manfred


Suche dänische Modellbahnen in Spur H0/00 bis Baujahr 1960 und Pilot Modellautos.
Bei eigenen Bild-Beiträgen gilt: © Alle Bildrechte bleiben beim Verfasser.


Dieseldaddy hat sich bedankt!
 
SJ-Express
Beiträge: 2.712
Registriert am: 12.08.2011


RE: Unbekanntes Cabrio in H0-Größe

#4 von Dieseldaddy , 24.01.2024 17:20

Moin Manfred,

aus der DDR? Das ist ja interessant! Da wäre ich nie darauf gekommen - wahrscheinlich wegen dem eher britisch anmutenden RHD...

Viele Grüße
Patrick


TANK POLO?
God, how our gardener hated that game!


 
Dieseldaddy
Beiträge: 67
Registriert am: 24.05.2018


RE: Unbekanntes Cabrio in H0-Größe

#5 von kdoe_de , 24.01.2024 18:01

DDR würde ich ausschließen
Gruß Klaus


telefonbahner hat sich bedankt!
kdoe_de  
kdoe_de
Beiträge: 411
Registriert am: 08.02.2010


RE: Unbekanntes Cabrio in H0-Größe

#6 von telefonbahner , 24.01.2024 18:20

Hallo zusammen,
auch ich würde DDR ausschließen, kann es aber nicht beweisen!
Die Bauart entspricht ja den JGES Modellen aber mit Fahrerfigur und diesen Autotyp hab ich dort noch nie gesehen in den entsprechenden Nachschlagewerken.

Gruß Ede + Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 18.016
Registriert am: 20.02.2010


RE: Unbekanntes Cabrio in H0-Größe

#7 von Dieseldaddy , 24.01.2024 20:01

Moin Ede und Gerd,

gegen JGES spricht, dass weder „JGES“ noch eine Nummer auf der Unterseite zu erkennen ist.
Und die 900er haben durchaus einen gewissen Charme. Besonders das Coupé 908…

Viele Grüße
Patrick


TANK POLO?
God, how our gardener hated that game!


telefonbahner hat sich bedankt!
 
Dieseldaddy
Beiträge: 67
Registriert am: 24.05.2018


RE: Unbekanntes Cabrio in H0-Größe

#8 von hgb , 24.01.2024 20:44

Hallo Patrick,

hinter der Vorderachse ist eine kreisrunde Stelle, in der wohl etwas geprägt ist. Wenn ich auf des Bild aus verschiedenen Richtungen sehe, scheint mir dort etwas wie eine Prägung zu sein. Dünnes Papier dort auflegen und mit Tesa befestigen, dann mit einer Bleistiftschrägung - also nicht die Spitze! - schraffieren. So kann man es sichtbar machen und sehen, ob es eine Figur oder Buchstabenkombi ist.

MfG Hans-Günther


Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen.
J W v G


Dieseldaddy findet das Top
hgb  
hgb
Beiträge: 587
Registriert am: 27.12.2016


RE: Unbekanntes Cabrio in H0-Größe

#9 von Dieseldaddy , 25.01.2024 08:42

Moin,
die kreisrunden Stellen sind tatsächlich nur schnöde Markierungen von einem Auswerferstift.
Keine Beschriftung, keine Zahlen.
Ich habe natürlich parallel dazu eine Abfrage in diversen Gruppen auf einer Social Media Plattform gestartet - von dort kam beispielsweise der Tipp, dass es sich möglicherweise um eine Spielfigur wie bei „Spiel des Lebens“ handeln könne.
Dagegen sprechen aber wieder die recht aufwändig gemachten Räder sowie die fehlenden Bohrungen für die „Beifahrer“.
Seltsam, das…
Mal weiterforschen…

Viele Grüße
Patrick


TANK POLO?
God, how our gardener hated that game!


 
Dieseldaddy
Beiträge: 67
Registriert am: 24.05.2018


RE: Unbekanntes Cabrio in H0-Größe

#10 von kdoe_de , 25.01.2024 16:18

hallo Patrick
die Räder deuten vielleicht auf eine Art Bahn hin .... außerdem sitzt der Fahrer auf der falschen Seite - also mal Richtung England suchen.
Darf ich die Bilder in einem anderen Forum einigen Sammlerkollegen zeigen?
Gruß Klaus


Dieseldaddy findet das Top
kdoe_de  
kdoe_de
Beiträge: 411
Registriert am: 08.02.2010


RE: Unbekanntes Cabrio in H0-Größe

#11 von Dieseldaddy , 25.01.2024 17:35

Moin Klaus,

bitte zeige sie gerne deinem Sammlerkollegen. Falls du noch mehr Bilder benötigen solltest, dann gib mir einfach Bescheid.

Viele Grüße
Patrick


TANK POLO?
God, how our gardener hated that game!


 
Dieseldaddy
Beiträge: 67
Registriert am: 24.05.2018


RE: Unbekanntes Cabrio in H0-Größe

#12 von SJ-Express , 25.01.2024 19:19

Hallo,
dieses Auto hab ich, in diesem Zustand, in einem DDR H0 Auto-Konvolut gefunden.

der rechte Vordersitz hat keine Sitzfläche, dort ist nur eine kreisförmige Vertiefung.





Gruß Manfred


Suche dänische Modellbahnen in Spur H0/00 bis Baujahr 1960 und Pilot Modellautos.
Bei eigenen Bild-Beiträgen gilt: © Alle Bildrechte bleiben beim Verfasser.


Folgende Mitglieder finden das Top: Dieseldaddy und Vakuum
 
SJ-Express
Beiträge: 2.712
Registriert am: 12.08.2011


RE: Unbekanntes Cabrio in H0-Größe

#13 von Dieseldaddy , 25.01.2024 20:11

Moin Manfred,

das ist ja interessant! Und es würde auch erklären, warum der „Fahrer“ auf der rechten Seite sitzt. Ganz offensichtlich ist der wohl nachträglich eingeklebt worden.
*schauder!*
Dein Cabrio ist aber hübsch und sauber bemalt!
Kannst du etwas über den Hersteller sagen?

Viele Grüße
Patrick


TANK POLO?
God, how our gardener hated that game!


 
Dieseldaddy
Beiträge: 67
Registriert am: 24.05.2018


RE: Unbekanntes Cabrio in H0-Größe

#14 von kdoe_de , 25.01.2024 23:02

Übereinstimmende Aussage zweier Sammler - RL&Co aus Dänemark
Gruß Klaus


Folgende Mitglieder finden das Top: Dieseldaddy und joerx
hgb, DOCMOY, Dieseldaddy und drmusix haben sich bedankt!
kdoe_de  
kdoe_de
Beiträge: 411
Registriert am: 08.02.2010


RE: Unbekanntes Cabrio in H0-Größe

#15 von Dieseldaddy , 26.01.2024 07:19

Moin Klaus,

vielen Dank für deine Mühe!
Bezüglich des Herstellers hat mich mein Google-Fu allerdings im Stich gelassen: Ich konnte darüber nichts in Erfahrung bringen.
Möglicherweise habe ich auch vor dem falschen Baum gebellt…

Viele Grüße
Patrick


TANK POLO?
God, how our gardener hated that game!


 
Dieseldaddy
Beiträge: 67
Registriert am: 24.05.2018


RE: Unbekanntes Cabrio in H0-Größe: RL&Co, Dänemark

#16 von Dieseldaddy , 11.02.2024 10:45

Moin Kollegen,

hier eine kleine Stellprobe mit Wiking-Fahrzeuginsassen. Diese mussten zwar etwas angepasst werden, sehen aber ungleich besser aus als der ursprüngliche hölzern chargierende Mime...



Viele Grüße
Patrick


TANK POLO?
God, how our gardener hated that game!


Folgende Mitglieder finden das Top: papa blech und Verschieber
 
Dieseldaddy
Beiträge: 67
Registriert am: 24.05.2018


   

Unbekannte Gußautos aus der Tschechoslowakei
Schuco Piccolo Lloyd LT 500

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz