Bilder Upload

Unbekannte Plastik Autos Maerklin 00/H0 Aehnlich

#1 von Thal Armathura , 17.06.2010 18:54

Hallo zusammen,

Diese zwei Autos habe ich gefunden, sehen sehr Maerklin aehnlich aus, einmal Ford Taunus und einmal BMW, und in Fotos 5 und 6 habe einen Maerklin Ford hingestellt um zu vergleichen. Auf der Unterseite ist sauber "Germany" gemarkt, und die Chassis Details sind sehr dem Maerklin aehnlich. Die Raeder sind etwas roetlich und mit Profil. Ideen wer der Hersteller war?







Gruesse,
Thal


Märklin von 1859 bis 1969, Eisenbahn und Spielzeug, seit 60 Jahren Sammler von feinem deutschen Spielzeug wie Märklin, Holzhäuser der Creglinger Modellspielwarenfabrik, RS Modell, Vau-Pe, Faller, Neuffen, usw., Blechspielzeug von Schuco, Gama, Gescha, JNF, TippCo, Köhler, CKO-Kellerman, Technofix-Einfalt, usw. und der Gründer des Spielzeug Museums Stuttgart- Altstadt (Ehemalig).


 
Thal Armathura
Beiträge: 1.494
Registriert am: 29.01.2010


RE: Unbekannte Plastik Autos Maerklin 00/H0 Aehnlich

#2 von arokalex , 17.06.2010 20:40

Hallo Thal,

schon erstaunlich wo in aller Welt sich die sogenannten Groschenautos finden lassen... das waren einfache Plastikmodelle, teilweise den unverglasten Wiking-Modellen nachempfunden...
Die gab es für 10 Pfennig an Kiosken oder kleinen Spiel- und Schreibwarengeschäften...

Hier gerade mal querbeet ein paar Bilder von meinen Autos:

Drahtachser: Mercedes Benz


Drahtachser: Opel Kapitän


Der grüne Ford M Weltkugel ist ebenfalls ein Drahtachser, die beiden anderen haben Plastikachsen


Die Hersteller sind verschiedene Firmen gewesen, u.a. Manurba usw.

Grüsse nach USA

arokalex


arokalex  
arokalex
Beiträge: 762
Registriert am: 24.07.2008


RE: Unbekannte Plastik Autos Maerklin 00/H0 Aehnlich

#3 von Thal Armathura , 17.06.2010 20:51

Hallo Alex,

Ich kenne die Groschenautos, viele sind in meiner Sammlung, aber die Farben, und die Raeder, von diesen sind ganz anders als normal. Bitte mach mal Bilder der Unterseite von Deinen und schau ganz genau auf die Raeder. Vielleicht sind diese zwei Urversionen von den spaeteren. Auch, habe ich nie einen BMW 501/502 vorher gesehen. Die Autos kamen aus Italien letztes Jahr.

Gruesse,
Thal


Märklin von 1859 bis 1969, Eisenbahn und Spielzeug, seit 60 Jahren Sammler von feinem deutschen Spielzeug wie Märklin, Holzhäuser der Creglinger Modellspielwarenfabrik, RS Modell, Vau-Pe, Faller, Neuffen, usw., Blechspielzeug von Schuco, Gama, Gescha, JNF, TippCo, Köhler, CKO-Kellerman, Technofix-Einfalt, usw. und der Gründer des Spielzeug Museums Stuttgart- Altstadt (Ehemalig).


 
Thal Armathura
Beiträge: 1.494
Registriert am: 29.01.2010


RE: Unbekannte Plastik Autos Maerklin 00/H0 Aehnlich

#4 von Thal Armathura , 17.06.2010 20:56

Ich tippe auf Plasticum als Hersteller:

Plasticum (D)
Die Nürnberger Spielzeugfirma, von Herrn Plawner 1950 gegründet und Anfang der 90er geschlossen, spezialisierte sich von Anfang an auf die Produktion von Plastikspielzeug. Im Repertoire befand sich Mitte der 50er eine "Plastic-Limousine" (Katalog Nr. 40), die, im Stil der damaligen Zeit, mehr oder minder gelungen Design-Elemente des Porsche 356 und des Mercedes Benz 300 SL W 194 in sich vereinte. Neben der "Limousine" gab es auch, geht man nach einem Prospekt, eine Polizeivariante sowie eine Cabrio-Version mit Massefigur, die unter einem äußerst bruchempfindlichen Windschutzscheibenrahmen litt. Aus diesem Grund wurde das Modell nur etwa ein Jahr lang produziert, die Produktionsdauer der geschlossenen Variante ist nicht überliefert. Dadurch dürfte es sich um die seltensten Plastikmodelle des 300 SL handeln. Das Modell wird auf diesen Seiten als 300 SL reklamiert, weil der Kühlergrill nicht nur von der Form her eindeutig beim W 194 entliehen ist, sondern auch von einem Mercedesstern geziert wird. Zumindest die Cabrio-Variante wurde in den Farben Blau, Schwarz und Grün angeboten, vermutlich gilt dies auch für die "Limousine" - zumindest sind mir eine blaue und eine grüne Variante mit gesilbertem Grill bekannt. Die 21 cm langen Modelle verfügten über Friktions-Antriebe und wurden in eigenen, buntbedruckten Faltschachteln verkauft (Quelle: Spielzeug Antik, Nr. 9/10-2000).


Die Wikingsammler hier im Forum werden wahrscheinlich schon wissen.

Gruesse,
Thal


Märklin von 1859 bis 1969, Eisenbahn und Spielzeug, seit 60 Jahren Sammler von feinem deutschen Spielzeug wie Märklin, Holzhäuser der Creglinger Modellspielwarenfabrik, RS Modell, Vau-Pe, Faller, Neuffen, usw., Blechspielzeug von Schuco, Gama, Gescha, JNF, TippCo, Köhler, CKO-Kellerman, Technofix-Einfalt, usw. und der Gründer des Spielzeug Museums Stuttgart- Altstadt (Ehemalig).


 
Thal Armathura
Beiträge: 1.494
Registriert am: 29.01.2010


RE: Unbekannte Plastik Autos Maerklin 00/H0 Aehnlich

#5 von arokalex , 17.06.2010 20:59

Hallo Thal,

die Fotos kann ich gerne machen... das dauert aber leider eine Weile.
Habe die Autos, nicht hier, sondern ausgelagert... und lediglich ein paar Bilder von meiner Festplatte eingestellt...

Einen BMW 501 müsste ich auch, aus der Erinnerung gesagt, dabei haben.

Grüsse

arokalex


arokalex  
arokalex
Beiträge: 762
Registriert am: 24.07.2008


RE: Unbekannte Plastik Autos Maerklin 00/H0 Aehnlich

#6 von collect-60 , 17.06.2010 22:53

Hallo Thal,

die Grundform deiner 2 Modelle ist den gleichen Typen aus einer Plastikautoserie von Manurba sehr ähnlich. Interessant sind die profilierten Räder mit Metallachsen. Ich habe auch 3 solche Autos mit profilierten weißen Rädern, deren Karosserien eindeutig Manurba sind.

Zusammengefasst: die Modelle entstammen der 2. Serie von Plastikautos mit Metallachsen im HO-Maßstab von Manurba. Diese haben normalerweise glatte Räder. Profilierte Räder tauchen eigentlich dann erst auf, als die gleichen Modelle mit Plastikachsen erschienen. Ob diese Modelle mit profilierten Rädern auf Metallachsen so von Manurba kamen oder von einer anderen Firma kopiert wurden, konnte noch nicht endgültig geklärt werden. Auf jeden Fall sind sie relativ selten (mir sind bei den mir befreundeten Sammlern nur eine Handvoll bekannt).

Gruss

Kurt

PS: es besteht natürlich auch die Möglichkeit, dass die Räder ausgetauscht wurden, dies erscheint mir aber bei zwei aufgetauchten Modellen eher unwahrscheinlich.

Ergänzung: die Karosserien sind im Bereich der Achslager von unten gesehen etwas anders als die von Manurba, also könnten es Kopien sein. Fotos folgen.


collect-60  
collect-60
Beiträge: 671
Registriert am: 09.01.2008


RE: Unbekannte Plastik Autos Maerklin 00/H0 Aehnlich

#7 von collect-60 , 17.06.2010 22:56

Hallo arkoalex,

deine Drahtachser stammen von Manurba. Die Plastikachser wurden von KOHO hergestellt. Wenn die Plastikachsen zwei kleine Stummel haben, sind sie neueren Datums (die Modelle wurden bis in die 90er hergestellt). Achsen ohne kleine Stummel weisen auf original alte Modelle aus den 50er/60er-Jahren hin.

Gruss

Kurt


collect-60  
collect-60
Beiträge: 671
Registriert am: 09.01.2008


RE: Unbekannte Plastik Autos Maerklin 00/H0 Aehnlich

#8 von collect-60 , 17.06.2010 23:13

Hier die Fotos:

lins Manurba Metallachser, Mitte Manurba Plastikachser, rechts Kopie(aus den USA bekommen)


Manurba Serie 2 mit Metallachsen


Manurba Serie 3 mit Plastikachsen


Kopie mit dünnen Metallachsen


Es ist zu erkennen, dass die Karosserie des dritten Modells, der Kopie, der von deinem Modell sehr ähnlich ist (tiefe Schlitze neben den Achshalterungen).

(c) Kurt Richter


collect-60  
collect-60
Beiträge: 671
Registriert am: 09.01.2008


RE: Unbekannte Plastik Autos Maerklin 00/H0 Aehnlich

#9 von Thal Armathura , 18.06.2010 00:06

Hallo Kurt,

Danke fuer die Bilder. Nummer eins ist eher was ich habe, aber steht "Germany" ganz deutlich innen drauf und eine Nummer? Ich habe vergessen die Nummer zu merken, die Autos sind zu Hause und ich bin im Buero, aber ich glaube da war eine Ziffer und da steht sehr deutlich "Germany"?

Aber diese Farbgebung, unterschiedlich grau mit roetlichen Raedern, habe ich vorher nie gesehen, weil sonst diese Autos immer sehr bunt sind. Die in der anderen Sammlung haben was fuer eine Farbgebung?

Und wie gesagt, die Autos stammen aus Italien, und ich glaube kaum das da irgendwas gefummelt ist, alles sieht absolut original aus, die kamen mit anderen MOBA Sachen aus den 50er Jahren.

Gruesse,
Thal


Märklin von 1859 bis 1969, Eisenbahn und Spielzeug, seit 60 Jahren Sammler von feinem deutschen Spielzeug wie Märklin, Holzhäuser der Creglinger Modellspielwarenfabrik, RS Modell, Vau-Pe, Faller, Neuffen, usw., Blechspielzeug von Schuco, Gama, Gescha, JNF, TippCo, Köhler, CKO-Kellerman, Technofix-Einfalt, usw. und der Gründer des Spielzeug Museums Stuttgart- Altstadt (Ehemalig).


 
Thal Armathura
Beiträge: 1.494
Registriert am: 29.01.2010


RE: Unbekannte Plastik Autos Maerklin 00/H0 Aehnlich

#10 von collect-60 , 18.06.2010 08:07

Hallo Thal,

deine Modelle sind auf jeden Fall wieder ein neues Geheimnis in der Geschichte der Groschenautos. Fast jeden Monat tauchen neuen Varianten auf, die bisher noch keinem Sammler in meinem Freundeskreis bekannt waren. Eine Zuordnung ist da sehr schwierig.

Dennoch denke ich, dass deine Modelle von Manurba sind. Solche Farben gibt es übrigens bei dieser Modellen schon auch, nicht nur bunte, sie sind aber nicht sehr häufig.

Ich mach noch ein Foto von meinen mit profilierten Rädern.

Gruss

Kurt


collect-60  
collect-60
Beiträge: 671
Registriert am: 09.01.2008


RE: Unbekannte Plastik Autos Maerklin 00/H0 Aehnlich

#11 von altes Blechel , 18.06.2010 10:20

Hallo Thal,hallo Kurt,nachdem ich Euere Berichte gelesen habe,konnte ich mich daran erinnern,auch solche ähnliche Fahrzeuge zu haben.Vielleicht kennt Ihr sie.Die Autos haben eine länge von 75 mm.Einen BMW 501 müßte ich auch noch irgendwo haben,außer meine Enkel haben sie "ersteigert".
Gruß Gunter








 
altes Blechel
Beiträge: 390
Registriert am: 25.12.2009


RE: Unbekannte Plastik Autos Maerklin 00/H0 Aehnlich

#12 von collect-60 , 18.06.2010 11:41

Die Modelle sind auch von Manurba, entstammen aber einer Serie Maßstab ca. 1/50. Es gibt einige Modellserien von Manurba.


collect-60  
collect-60
Beiträge: 671
Registriert am: 09.01.2008


RE: Unbekannte Plastik Autos Maerklin 00/H0 Aehnlich

#13 von collect-60 , 18.06.2010 11:45

Hallo Thal,
hier sind meine 3 Manurba Groschenautos mit profilierten Rädern.

Alle anderen xxx Stück haben glatte Räder.

Gruss

Kurt





(c) Kurt Richter


collect-60  
collect-60
Beiträge: 671
Registriert am: 09.01.2008


RE: Unbekannte Plastik Autos Maerklin 00/H0 Aehnlich

#14 von Thal Armathura , 18.06.2010 18:08

Hallo zusammen,

Danke fuer die vielen Bilder.

Ich habe die zwei grauen Autos mehr genau angeschaut und dieses festgestellt:
- Der Kunststoff ist dicker als bei den ueblichen Groschenautos, mehr wie die Maerklin H0 Autos, auch in Farbe.
- Der Ford hat die Nummer 10 unterem Dach eingepraegt, und auch Germany.
- Der BMW hat die Nummer 1 unter der Haube eingepraegt, und auch Germany.
Vielleicht sind diese die erste Serie von Manurba, als ob die Maerklin kopieren wollte?

Gruesse,
Thal


Märklin von 1859 bis 1969, Eisenbahn und Spielzeug, seit 60 Jahren Sammler von feinem deutschen Spielzeug wie Märklin, Holzhäuser der Creglinger Modellspielwarenfabrik, RS Modell, Vau-Pe, Faller, Neuffen, usw., Blechspielzeug von Schuco, Gama, Gescha, JNF, TippCo, Köhler, CKO-Kellerman, Technofix-Einfalt, usw. und der Gründer des Spielzeug Museums Stuttgart- Altstadt (Ehemalig).


 
Thal Armathura
Beiträge: 1.494
Registriert am: 29.01.2010


   

Meine Wiking Sammlung - Die Mercedes 190/300 SL
Wiking Sammlung - Wert?

Xobor Ein eigenes Forum erstellen