RE: DAHMER -AUTOWAGEN 3 -achsig --ging nie in Serie

#26 von Blech , 26.10.2010 10:04

Peter, ich habe gerade nochmals die neun Seiten Auto abgeklappert -nix für mich dabei.
Aber -wie oben schon geschrieben- habe ich ja auch einen Fehler gemacht. Es ist kein 311 sondern dessen Nachfolger 312.
Sorry.
Botho


Blech  
Blech
Beiträge: 13.604
Registriert am: 28.04.2010


RE: DAHMER -AUTOWAGEN 3 -achsig --ging nie in Serie

#27 von schabbi ( gelöscht ) , 26.10.2010 10:23

312???Gab es den überhaubt zu DDR Zeiten als Modell?Bohto du meinst sicherlich den 353 der ist eher eckig und der war auch für Dahmerwaggons Beladegut .

Gruss Tino


schabbi

RE: DAHMER -AUTOWAGEN 3 -achsig --ging nie in Serie

#28 von Monsfelder , 26.10.2010 10:41

hallo

Blech, du meinst den Wartburg 353

und den gabs ja auch als Ladegut im 4er oder 8er Verbund
Müsste dann die eckigere Form sein . Meiner Meinung nach gab es den Wartburg als Ladegut nur in der MK Ausführung


Zur Unterscheidung
sitzen die Rücklampen eher oben am Kofferraumdeckel und das Nummernschild ist eher wie die größeren Nummernschilder früher auf unseren Straßen ( also gut halb so hoch, wie breit ) so ist es die neuere letzte Ausführung des Wartburg 353 von der Fa Modell-Konstrukt bzw MK ( so müsste das Ladegutmodell sein )

sitzen die Rückleuchten eher mittig hinten zw Kofferraumrand und Stoßstange und das Nummernschild ist eher länglich , die höhe weniger als die Hälfte der Breite so ist es die ältere Ausführung des Wartburg 353 aus der Haufe KG Form oder sogar direkt noch von Haufe ( gabs meines Wissens nicht als Ladegutmodell )


was du nicht willst, das man dir tu
das tu auch nicht, was willst denn du


Monsfelder  
Monsfelder
Beiträge: 1.204
Registriert am: 11.08.2007


RE: DAHMER -AUTOWAGEN 3 -achsig --ging nie in Serie

#29 von pete , 26.10.2010 10:48

Hallo,

den 353 hab ich im besgaten Modellautothread auf Seite 3 in den der Bilderserie von "Reichsbhan76" gefunden. Da rahmen 2 Stück einen Trabi ein, leider nur von vorne zu sehen.

Gruß,
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
pete
Beiträge: 11.460
Registriert am: 09.11.2007


RE: DAHMER -AUTOWAGEN 3 -achsig --ging nie in Serie

#30 von Blech , 26.10.2010 10:51

Hallo, Schabbi und Monsi,
richtig, das war ein Lapsus. Es sollte natürlich 353 heißen.
Offenbar muss ich doch erst noch eine neue Kamera kaufen, ein Bild einstellen, bevor Klarheit herrscht.
Wenn ich jetzt nach Monsfelders Kriterien gehe, dann sitzen die Rückleuchten klar über der Heckmitte, also eher oben und das Nummernschild ist auch klar länglich...
Na, gut, vertagen wir das um eine Woche, bis ich eine neue Kamera habe und hier Bilder einstellen kann.
Denn klar, alle Fehler liegen bei mir: erst 311, dann 313 und jetzt 353... und dann passen Nummernschild und Rückleuchten auch gar nicht in Monsfelders Schema. Und der kranke Schabbi musste sich zusätzlich aufregen -Gute Besserung, Schabbi!
Danke allen, die sich um mein Heil bemüht haben!
Botho

Nachtrag zu Peters Rat:
Richtig, Peter, Seite 3 -das könnten sie sein. Das Bild: in der Ansicht links gelber Wartburg, Mitte grüner Trabi und rechts orangefarbiger Wartburg.


Blech  
Blech
Beiträge: 13.604
Registriert am: 28.04.2010

zuletzt bearbeitet 26.10.2010 | Top

RE: DAHMER -AUTOWAGEN 3 -achsig --ging nie in Serie

#31 von Monsfelder , 26.10.2010 12:02

hallo Botho

also ich habe nichts gesehen, was irgendjemanden aufregen könnte daran. Wenn man nicht gerade spezieller DDR Sammler oder Kenner ist , muß man nicht undedingt 311 er 353 er usw auseinanderhalten können. Ich wollte nur deutlich machen, das es diesen 353 er um den es sich ja handeln musste, da der 311er nur als Einzelnes Auto ( Ladegut auf einem Flachwagen ) vorkommt, in mehreren Varianten gibt.
Keine Bange Botho ob die in mein Schema passen oder nicht, ist eh egal. Ich habe dieses Schema ( wie du es so schön nennst ) in den letzten 20 Jahren mindestens 10 x überdacht und genauso oft geändert, weil es gerade bei den DDR Modellen Dinge gibt, die man kaum für möglich hält. Varianten, Farben, Formbau usw usw
Ich wollte nur helfen, wenn das falsch angekommen ist, sorry.


was du nicht willst, das man dir tu
das tu auch nicht, was willst denn du


Monsfelder  
Monsfelder
Beiträge: 1.204
Registriert am: 11.08.2007


RE: DAHMER -AUTOWAGEN 3 -achsig --ging nie in Serie

#32 von Blech , 26.10.2010 13:33

Nein, nein, Monsfelder -Monsi?
da ist nix "falsch" angekommen! Ich danke ausdrücklich!
Ich bin doch nun mal Blechsammler und habe nur wenig mit Modellautos zu tun.
Wenn, dann -wie Dir sicher bekannt- nur mit Vorkriegs/Kriegszeit-Wiking 1:200 Landfahrzeuge -die ersten überhaupt von Wiking.
Also, ich danke allen, die mir was zu diesen Wartburgs gesagt haben, zumal ich ja alles richtig durcheinander gebracht habe -erst mit 311, dann mit 313 und letztlich ist es 353...
Schöne Zeit wünscht
Blech


Blech  
Blech
Beiträge: 13.604
Registriert am: 28.04.2010


RE: DAHMER -AUTOWAGEN 3 -achsig --ging nie in Serie

#33 von Monsfelder , 26.10.2010 14:37

passt schon


Gruß nach Hessen

Warst du übrigens in der Jahn-Turnhalle in Worms auf der Börse?
Wenn, dann sind wir vielleicht aneinander vorbeigelaufen, da wir uns ja persönlich nicht kennen


Gruß Monsi


was du nicht willst, das man dir tu
das tu auch nicht, was willst denn du


Monsfelder  
Monsfelder
Beiträge: 1.204
Registriert am: 11.08.2007

zuletzt bearbeitet 26.10.2010 | Top

RE: DAHMER -AUTOWAGEN 3 -achsig --ging nie in Serie

#34 von Blech , 26.10.2010 15:13

Ja, Monsi, ich war dort. Aber nicht in der Jahn-Halle wie früher, es war in der Leiselsheimer Turnhalle.
Der Dahmer lag gleich auf dem ersten Tisch vom Eingang aus...
Ansonsten kam der Höhepunkt später: In Dittelsheim sind wir traditionall bei Knittel (Modellbahner) eingekehrt und haben guten Wein getrunken. Damit war der Tag gerettet.
Blech


Blech  
Blech
Beiträge: 13.604
Registriert am: 28.04.2010


RE: DAHMER -AUTOWAGEN 3 -achsig --ging nie in Serie

#35 von eisenbahnlok18201 ( gelöscht ) , 26.10.2010 17:15

Hallo Blech,
kein Problem, man kann ja nicht alles wissen!
Anfangs waren die Wartburg 353-Modelle auch von Haufe, aber die Werkzeuge waren von der Firma Behla. Die von Haufe produzierten Wartburg 353-Modelle waren auch sehr gut und wurden auch auf Autotransportwagen eingesetzt. Diese hatten an der Bodenplatte einen kleinen Bügel wie auch die Trabant 601 und Wartburg 311 -Modelle für Autotransportwagen. Mit der Verlagerung der Trabant 601 und Wartburg 353 -Modelle zu MK wurden die Werkzeuge in mehreren Schritten (ab 1973) überarbeitet und die Modelle wurden immer schlechter. Soweit ich mich erinnere, wurden die Autotransportwagen später vom Eisenbahn-Modellbau Plauen, ab 1980 Plasticart Werk 6 Plauen produziert, wobei die PKW's dann von MK kamen. Leider kann ich heute nicht mehr sagen, ob die Autotransportwagen bis zum Ende der DDR produziert wurde, ich glaube aber ja.
Mit dem Wartburg 311 wurde nur ein geringer Teil der Autotransportwagen bestückt, nachdem die Produktion des EMW von Herr 1966 eingestellt war und der größte Teil ab 1966/67 Trabant-Modelle erhielten.
Ich selbst besaß als Kind mal einen zweiachsigen Doppelstock-Autotransportwagen bzw. Leig-Doppelstock-Autotransportwagen (ich weiß es nicht mehr genau) mit Wartburg 311-Modellen. Leider wurde dieser zerspielt, nur die 311er Wartburg überlebten, die ich aber mit neuer Bodenplatte vom Teilemarkt ausrüstete, teilweise auch mit der Bodenplatte des Wartburg 353 als Wartburg 312. Einen Teil habe ich aber zwischenzeitlich auch über Ebay verkauft.
Viele Grüße
Wolfram


eisenbahnlok18201
zuletzt bearbeitet 26.10.2010 17:15 | Top

RE: DAHMER -AUTOWAGEN 3 -achsig --ging nie in Serie

#36 von Blech , 26.10.2010 17:59

Danke, Wolfram, für dieses Seminar!
Jetzt sehe ich klarer, meine Autos sind vielleicht nicht gerade Supermodelle aber immerhin als Wartburg 353 klar erkennbar. Sie stammen aber auch aus einer anderen Zeit.
Der helle Schuber-Karton ist beschriftet mit "VEB Plasticart Werk 6 Plauen".
Leider habe ich ja mit meiner falschen Typangabe anfangs sehr für Verwirrung gesorgt. Entschuldigung!
Ich danke allen Kollegen, die mir hier weiter geholfen haben.
Schöne Zeit wünscht Euch
Botho


Blech  
Blech
Beiträge: 13.604
Registriert am: 28.04.2010


RE: DAHMER -AUTOWAGEN 3 -achsig --ging nie in Serie

#37 von Autoandy , 29.10.2010 23:20

Hallo zusammen !
Ich war auf der Durchreise durch Worms ,da hab ich das Schild der Börse gesehn und gleich mal halt gemacht . Aber viel war da ja nicht los . Schade nur das ich nicht wusste das da noch jemand aussem Forum war .

Von einem Doppelstockautotransporter mit W311 hab ich noch nie was gehört ,hab auch noch keinen mit Bügel gesehn . Aber es giebt immer wieder was neues in der DDR Modellautowelt !!!

Gruss andi


 
Autoandy
Beiträge: 159
Registriert am: 26.02.2010


RE: DAHMER -AUTOWAGEN 3 -achsig --ging nie in Serie

#38 von Pico 62 ( gelöscht ) , 30.10.2010 06:21

Hi Andy
du hast nicht alles gelesen ,weil nicht mit Wartburg 311 beladen sondern mit 353 beladen .
Des weiteren gab es den 311 er Wartburg nur von der Firma WERNER EHLCKE aus
Dresden auf einem zweiachsigen Flachwagen -
Schönes WE von Pico 62


Pico 62

RE: DAHMER -AUTOWAGEN 3 -achsig --ging nie in Serie

#39 von eisenbahnlok18201 ( gelöscht ) , 30.10.2010 06:53

Hallo Pico 62,
es gab doppelstöckige Autotransportwagen mit Wartburg 311, ich hatte als Kind einen. Allerdings weiß ich nicht mehr, ob es ein zweiachsiger oder eine Leig-Einheit war. Ich glaube aber es war ein zweiachsiger, da ich noch vier Wartburg 311 habe.
Leider wurde dieser zerspielt, nur Wartburg 311 besitze ich noch. Ich habe allerdings auf einem Teilemarkt Bodenplatten dafür erworben und die gelöcherten ersetzt, einen sogar mit einer Bodenplatte eines Wartburg 353 so dass ein Wartburg 312 entstand.
Viele Grüße
Wolfram


eisenbahnlok18201

RE: DAHMER -AUTOWAGEN 3 -achsig --ging nie in Serie

#40 von Pico 62 ( gelöscht ) , 30.10.2010 07:12

Hi Wolfram
also ich kann mir nicht vorstellen , daß es orginal war , denn weder Kataloge
oder das Wissen anderen Sammler können dies bestätigen .
Eineb Variant wäre , daß ein Dahmer wagen verwedet wurde und die Metallspangen nachträglich in die
311 er von unten eingeklebt wurden , das würde Sinn machen , und ist nicht allzu kompliziert .
Gruß Pico 62


Pico 62

RE: DAHMER -AUTOWAGEN 3 -achsig --ging nie in Serie

#41 von Monsfelder , 30.10.2010 07:47

da kann ich mich Pico nur anschliessen. Ich sammle nun auch schon seit 30 Jahren die Ladegutautos und das ist das erste was ich höre. Ich denke auch eher , jemand hat sich ganz einfach Ladegut geschaffen. Die Montage der Haltebügel ( sprich das warme eindrücken eines Stückes Draht ) war ja nicht all zu schwierig. Den 311er von Haufe gab es auch. Warum also nicht einen Waggon damit bestücken?
Wenn ich überlege, was wir als Kinder so alles zusammengebastelt haben, was heute dem Sammler im Originalzustand die Haare zu Berge stehen lassen würde


was du nicht willst, das man dir tu
das tu auch nicht, was willst denn du


Monsfelder  
Monsfelder
Beiträge: 1.204
Registriert am: 11.08.2007


RE: DAHMER -AUTOWAGEN 3 -achsig --ging nie in Serie

#42 von Pico 62 ( gelöscht ) , 30.10.2010 07:56

hi Monsfelder
auch ich habe als Kind so manchesTeil zerlegt und ins Jenseits befördert
zum Beispiel ein Espewe -Geschenkeset mit Baufahrzeugen oder einen Dahmer Kanonenwagen
mit 8 Achsen , woraus ich lieber nen grossen Drehschemelwagen baute und die Kanone herunterriß .und und und
Sünden ohne Ende und nicht wieder gutzumachen .
Und jetzt wird jedes alte Teil wieder auf Hochglanz gebracht.


Pico 62

RE: DAHMER -AUTOWAGEN 3 -achsig --ging nie in Serie

#43 von eisenbahnlok18201 ( gelöscht ) , 30.10.2010 11:29

Hallo Pico 62,
da ich meine Modelleisenbahn-Wagen und anderes Zubehör von einen meiner Omas erhielt, die damals um die 65 Jahre alt waren kann ich mir nicht vorstellen, dass eine von beiden solche Wartburg 311 -Modelle umbauten. Zumindest von der einen aus Gößnitz weiß ich noch, wenn ich dort zu Besuch war gingen wir vom Bahnhof am Modellbahngeschäft vorbei. Dabei entdeckte ich das eine oder andere Modell oder Zubehör, welches ich dann als Wunschzettel bei ihr bestelle und bei nächster Gelegenheit (Geburtstag, Weihnachten oder Ostern9 bekam. Ich weiß auch noch, dass damals zur gleichen Zeit mein ein Jahr jüngerer Bruder einen vierachsigen mit 6 EMW bekam und ich etwas neidig darauf war, aber ich hatte eben den mit den Wartburgs gewünscht.
Im übrigen waren die Wartburg 311 beim Ehlke - Wagen auch anders befestigt, mit einer Schraube von unten.
Viele Grüße
Wolfram


eisenbahnlok18201

RE: DAHMER -AUTOWAGEN 3 -achsig --ging nie in Serie

#44 von Blech , 30.10.2010 11:43

Na, da bin ich aber mal gespannt!
Mit meiner Verwechselung -311 statt 353- habe ich hier eine Suche ausgelöst und jetzt scheint es so, dass es den 311er vielleicht doch auf einem Dahmer gegeben haben könnte. Vielleicht wird ja jetzt die Dahmer-Liste noch länger.
Schönes Wochenende wünscht
Blech


Blech  
Blech
Beiträge: 13.604
Registriert am: 28.04.2010


RE: DAHMER -AUTOWAGEN 3 -achsig --ging nie in Serie

#45 von Pico 62 ( gelöscht ) , 30.10.2010 12:22

es wäre unwahrscheinlich , da einer der vielen Sammler schon ein Foto
hier reingestellt hätte .
selbst mein nachgebauter 3 -Achser ist noch nie als Orginal aufgetaucht nur auf nem Foto .
Pico 62


Pico 62

RE: DAHMER -AUTOWAGEN 3 -achsig --ging nie in Serie

#46 von schabbi ( gelöscht ) , 30.10.2010 12:50

Die DDR Modellbahngeschichte besagt "Nichts ist unmöglich"und nur weil noch kein DDR H0 Sammler so einen Waggon via Foto gezigt hat sagt noch lange nichts aus wir wissen ja wie geizig und geheimnisturerisch ein großer Teil der sogenahnten "DDR H0 Sammler" sind die nehmen ihr Wissen und ihre Modelle lieber mit ins Erdmöbel bevor sie es mit anderen teilen.
P.S. Es gab auch nie eine graue BR03 Schicht in Plaste.

Gruss Tino


schabbi
zuletzt bearbeitet 23.05.2012 16:49 | Top

RE: DAHMER -AUTOWAGEN 3 -achsig --ging nie in Serie

#47 von Pico 62 ( gelöscht ) , 01.11.2010 18:30

Hi und guten Abend
und so sieht es aus , wenn man sich die Zeit am Feiertag nimmt ,
um seine Autowagen zu ordnen .
Kleine Ausbesserungen sind zwar noch nötig , aber ein recht unaufälliges Detail ist , daß es bei den Trabant 601
insgesammt 4 verschiedene Bodengruppen gab
------ graue Räder weiße Bodeplatte
------ schwarze Räder weiße oder graue oder silberne Bodenplatte
Es fehlen noch meine schwarz -roten 4 Achser -welche ich bei Gelegenheit nachliefern werde
mfg Pico 62

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 Bild 4929.jpg   Bild 4938.jpg   Bild 4934.jpg   Bild 4935.jpg   Bild 4939.jpg   Bild 4931.jpg 

Pico 62

RE: DAHMER -AUTOWAGEN 3 -achsig --ging nie in Serie

#48 von Autoandy , 02.11.2010 15:55

Hallo Pico 62 !
Ist ja eine ganze Menge an Autotransportern die du da hast .
Zu den Trabant Bodengruppen kann ich noch Farben beisteueren die nicht so haufig sind .

Silber durchscheinend /Farblos
hellgelb
hellblau
und vieleicht noch hellgrau



Um noch mal kurz auf den W311 Autotransporter zu kommen ,Wie gesagt ich hab auch noch nie einen gesehn . Aber ich denke mittlerweile das immer mal wieder einige Sachen auftauchen werden die noch keiner oder nur wenige kennen . Siehe auch meine W311 Nullserie .

Gruss andi


 
Autoandy
Beiträge: 159
Registriert am: 26.02.2010


RE: DAHMER -AUTOWAGEN 3 -achsig --ging nie in Serie

#49 von rasdoo , 25.11.2010 21:08

Wiso eigentlich Eigenbau.....????? Ich habe diesen 3 Achs Wagen auch.............mit Trabbant. Dieser ist im absoluten Neuzustand und hat mich in Weimarer Bahnbetriebswerk( Börse vor 2 Jahren) 15 € gekostet.....

Also gibt es jetzt mindesten schon 2 und meiner ist kein Eigenbau.

glg


rasdoo  
rasdoo
Beiträge: 116
Registriert am: 10.02.2010


RE: DAHMER -AUTOWAGEN 3 -achsig --ging nie in Serie

#50 von Monsfelder , 26.11.2010 08:02

Zitat von Autoandy
Hallo Pico 62 !
Ist ja eine ganze Menge an Autotransportern die du da hast .
Zu den Trabant Bodengruppen kann ich noch Farben beisteueren die nicht so haufig sind .

Silber durchscheinend /Farblos
hellgelb
hellblau
und vieleicht noch hellgrau



Um noch mal kurz auf den W311 Autotransporter zu kommen ,Wie gesagt ich hab auch noch nie einen gesehn . Aber ich denke mittlerweile das immer mal wieder einige Sachen auftauchen werden die noch keiner oder nur wenige kennen . Siehe auch meine W311 Nullserie .

Gruss andi



Hallo Andy

wobei der Linke noch die alte erste Bodenplatte hat ( Haufe KG ) während die anderen beiden Trabbis aus späterer Produktion sind
( Modell Konstrukt = MK )
erkennbar an den Querholmen +

gruß Monsi

Ich habe mal dein Bild benutzt. HD wirds sicher zur Erklärung nachreichen


was du nicht willst, das man dir tu
das tu auch nicht, was willst denn du


Monsfelder  
Monsfelder
Beiträge: 1.204
Registriert am: 11.08.2007

zuletzt bearbeitet 26.11.2010 | Top

   

HRUSKA DR Personenwaggon "Altenberg"
PIKO Sonderklasse

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz