Kibri - weiterführende Informationen

#1 von Dieter Weißbach , 31.08.2011 07:53

Weiterführende Informationen über das Kibri-Programm gibt es hier:

1.) Die alten Kibri-Kataloge 1935 - 1939 sowie ab 1949

Es gibt gelegentlich den Nachdruck des Kibri-Kataloges von 1937 (Titelblatt aus roter Pappe, A4 quer) in Online-Auktionen, dies ist eine lohnenswerte Anschaffung.

Außerdem hat Kibri im Jahr 1995 ein sehr informatives Jubliäumsheft "100 Jahre Kibri" mit vielen Bildern aus dem Kibri Firmenarchiv herausgebracht, das ebenfalls gelegentlich in Online-Auktionen erhältlich ist (blaues Titelblatt, A4 hochkant, 74 Seiten).


2.) Die sehr detaillierte Internetseite von Walter Plischke, in der das gesamte Kibri-Tinplate-Sortiment nach verschiedenen Themen dargestellt ist: http://www.fleischmann-toys.de/

2a.) Die Übersicht über das Kibri-Eisenbahnsortiment von Walter Plischke: http://www.fleischmann-toys.de/Kibri/htm...hn_zubehor.html

2b.) Die Übersicht der Kibri-Kataloge und Preislisten von Walter Plischke: http://www.fleischmann-toys.de/Kibri/Kataloge/index.html

2c.) Die Übersicht der Kibri-Stempel von Walter Plischke: http://www.fleischmann-toys.de/Kibri/html/stempel.html

Zum Thema Stempel haben wir hier im Forum auch bereits eine eigene Seite mit Beispielen angelegt:
Kibri - Altersbestimmung, Stempel, TRIX-Varianten


3.) Der Schiffmann Sammlerkatalog Band 11: Kibri und Cabo


4.) Und natürlich hier im Alte-Modellbahn-Forum in den verschiedenen Beiträgen.


Weitere Informationen:

5.) Erläuterung zur http://alte-modellbahnen.xobor.de/t15916...systematik.html


Viele Grüße aus Berlin, Dieter


 
Dieter Weißbach
Beiträge: 1.626
Registriert am: 23.12.2008

zuletzt bearbeitet 22.08.2019 | Top

RE: Kibri - weiterführende Informationen

#2 von BlackAdder ( gelöscht ) , 31.08.2011 08:42

Hallo Dieter,

vielen Dank für Zusammenfassung der Quellen.
Zu den Vorkriegskatalogen und den 1949er:

Diese sind ja relativ selten und ich besitze nur den 1938er Prospekt im Original sowie den 37er Katalog als Nachdruck (ist völlig ausreichend). Ich habe kürzlich Heinz-Dieter die Scans des 1938er Prospekts und des Brückenbauprospektes für das Katalogarchiv geschickt.

Wäre es möglich auch von den anderen alten Katalogen Scans ins Archiv zu geben?
Ich weiß, dass diese Kataloge sehr teuer gehandelt werden (sogar manchmal die Kopien), so dass manch einer wohl zögert Sie einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Dennoch fände ich es schön, wenn wir eine möglichst lückenlose Dokumentation bei den Katalogen hätten.

Gruß
Patrick


BlackAdder

RE: Kibri - weiterführende Informationen

#3 von Dieter Weißbach , 31.08.2011 08:48

Hallo Patrick,

unter 2a.) habe ich den Link auf Walter Plischkes Katalogübersicht gesetzt. Dort gibt es auch die Einzelseiten der Kataloge, wenn auch in recht grober Auflösung.

Damit kommt man schon mal recht weit.


Viele Grüße aus Berlin, Dieter


 
Dieter Weißbach
Beiträge: 1.626
Registriert am: 23.12.2008


RE: Kibri - weiterführende Informationen

#4 von BlackAdder ( gelöscht ) , 31.08.2011 08:53

Hallo Dieter,

ja die Seite kenne ich, aber speziell der 1939er Katalog ist in einer katastrophalen Auflösung/Qualität.

Gruß
Patrick


BlackAdder

RE: Kibri - weiterführende Informationen

#5 von Dieter Weißbach , 31.08.2011 08:58

... meine 1939er Kopie ist leider auch sehr schlecht. Vielleicht findet sich ja ein stiller Genießer, der uns eine schöne Kopie des Kibri-Kataloges 1939 zur Verfügung stellt.


Viele Grüße aus Berlin, Dieter


 
Dieter Weißbach
Beiträge: 1.626
Registriert am: 23.12.2008


RE: Kibri - weiterführende Informationen

#6 von elaphos , 05.09.2011 15:59

Hallo,
sehr interessant ist auch ein Bericht zur Kibri Firmengeschichte über 14 Seiten im Ausstellungskatalog "Auto, Lok und Dampfmaschine, technische Spielware des 19. und 20. Jahrhunderts" der staatlichen Kunstsammlung Kassel (ISBN 3-923 461-01-1).
Neben interessantem Bildmaterial findet sich in dem Katalog auch ein Verzeichnis der meisten Spielwarenfirmen mit Logo aus der genannten Zeit und weiter ein Artikel über die Firma Fleischmann und zur allgemeinen Spielzeuggeschichte.
Habe ich im Internet hier und dort gefunden.
Gruß, elaphos

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:

 
elaphos
Beiträge: 1.631
Registriert am: 20.04.2009

zuletzt bearbeitet 05.09.2011 | Top

RE: Kibri - weiterführende Informationen

#7 von Eugen & Karl , 05.09.2011 19:25

Hallo,

am vergangenen 25. Tinplate- Forum im März 2011 hielt Prof. Friedrich Salzmann einen Vortrag zu dem Thema:

"Spielwaren der Firma Kibri - Produkte und ihre Geschichte

Überlegungen zur Vergangenheit der württembergischen Spielwarenfabrik Kindler & Briel aus Böblingen von der Firmengründung 1895 bis 1940"


Viele Grüße


 
Eugen & Karl
Beiträge: 3.457
Registriert am: 06.02.2011


RE: Kibri - weiterführende Informationen

#8 von AG Tinplate Spur 1 , 05.09.2011 19:35

Hallo Eugen und Karl,

der betreffende Vortrag liegt mir auch vor, ....eine schöne Ergänzung zu den bereits veröffentlichten Kibri-Publikationen. Danke auch für diesen Hinweis.

Viele Grüße.. Michael...


 
AG Tinplate Spur 1
Beiträge: 1.688
Registriert am: 03.10.2008


Kibri - weiterführende Informationen

#9 von Kibri-Register , 06.09.2011 01:11

Hallo,

Dank für die weiteren Hinweise, die werden schrittweise in den ersten Beitrag eingearbeitet.

Kibri-Register


 
Kibri-Register
Beiträge: 70
Registriert am: 05.09.2011

zuletzt bearbeitet 06.09.2011 | Top

RE: Kibri - weiterführende Informationen

#10 von altes Blechel , 07.09.2011 19:35

Langsam,langsam meine Herren,soviel was Ihr so über Kibri zeigt und schreibt,kann man ja garnicht verarbeiten.
Ich als gebürtiger Erzgebirger hätte nie gedacht,daß Kibri in so einer Vielfalt so herrliche Zubehörsachen hergestellt
hat.Bin ja richtig froh,daß es dieses Unterforum gibt,glaube kaum,obwohl ich straffer Märklin Spur 0 Bahner bin,daß es eine
andere Firma gab,welche Kibri das Wasser betr. Zubebör reichen kann.Macht weiter so,denke Ihr seit eine große Bereicherung
hier im Forum.
Mit "alten Blechle" Gruß aus dem Erzgebirge, Gunter


 
altes Blechel
Beiträge: 390
Registriert am: 25.12.2009


RE: Kibri - weiterführende Informationen

#11 von halbnull , 07.09.2011 21:40

Guten Abend allerseits,

Ich muss jetzt mal etwas loswerden, so eine Art von Entschuldigung.

Ich gehörte zu denjenigen, die gegen ein neues KIBRI-Unterforum gestimmt haben.
Meine Meinung damals: Wenn Kibri, dann auch Faller, Vollmer usw. usw..
Wo soll denn das hinführen ? Ich war der Meinung, dass das Gebäudeforum dafür
absolut ausreichend ist.

Allerdings war ich vollkommen ahnungslos, welche Blech-Tradition die Fa. KIBRI hat
und staune täglich erneut darüber, was es bei KIBRI alles gegeben hat.

Dieses neue Unterforum macht wirklich Sinn, und es ist immer wieder spannend
Auch wenn ich selbst nichts konstruktives dazu beitragen kann, lese ich sehr gerne mit.

Meinen Dank und meinen Gruß an alle Beteiligten

Michael


 
halbnull
Beiträge: 2.034
Registriert am: 15.06.2009


RE: Kibri - weiterführende Informationen

#12 von altes Blechel , 07.09.2011 22:04

Hallo Michael"halbnull"

bist ein feiner Kerl,denn es gab am Anfang viele negative Meinungen über dieses Kibri-Unterforum,aber noch niemand
weiter hat bis jetzt den Mut gehabt und hat den Dieter,Patrick,Michael,elaphos usw,sollte ich jemanden vergessen haben,
so soll auch dieser gemeint sein,einen Dank gezollt haben und über ihre wunderbare Arbeit,welche diese "Kibri-Fans" doch in
ihrer Freizeit so erarbeiteten,denn wir alle haben doch unsere Freude daran,was sie uns zeigen.
Freunde,macht weiter so,ich schaue jeden Tag mit großen Interesse wieder herein,um von Euch was Neues zu sehen,danke!

Mit "alten Blechle" Gruß, Gunter


 
altes Blechel
Beiträge: 390
Registriert am: 25.12.2009


RE: Kibri - weiterführende Informationen

#13 von altes Blechel , 07.09.2011 22:25

Hallo Frank,

bitte entschultige,habe Dich natürlich nicht vergessen,

Gruß, Gunter


 
altes Blechel
Beiträge: 390
Registriert am: 25.12.2009


RE: Kibri - weiterführende Informationen

#14 von AG Tinplate Spur 1 , 08.09.2011 14:40

Hallo Michael, Gunter und Kollegen,..

ich bin selber überrascht, in welcher kurzen Zeit auch mir das Kibri-Unterforum soviel Freude bereitet. Dabei habe ich gerade im Bereich der kleinen Spurweite Kibri-Erzeugnisse gesehen, die ich bisher nur aus z.T. schlechten schwarz-weiss Katalogabbildungen her kannte. Einiges kannte ich noch gar nicht.

Michael , es ist doch völlig normal, daß Sammler wie Du, deren Hauptinteresse wohl sicherlich nicht bei den alten Blechsachen liegt, Kibri bis dato evtl. eher aus der Produzktionszeit der Kunstoffmodelle her kennen (auch diese sollen ja in dem neuen Kibri-Unterforum ebenso gerne gezeigt werden, und da kenne ich mich z.B. überhaupt nicht aus) . Insoweit, Deine Entschuldigung ist gern akzeptiert.

Gunter, schön, dass Du soviel Interesse an Kibri zeigst. Ich denke, da gibt es auch gemeinsam noch viel Neues zu entdecken. Und natürlich Dank für Dein Lob, auch im Namen der anderen aktiven Mitstreiter hier im Kibri-Unterforum.

Meine Absicht war es von Anfang an mal etwas mehr Informationen zu den vielfältigen Kibri-Artikeln zusammenzutragen. Manche Kibri-Artikel sind wie wir schon gesehen haben, sehr selten. Dafür bietet nun das Kibri Unterforum mit den verschiedenen Sammlerleitfäden ausreichend Gelegenheit.

Verschiedene Beiträge zeigen ja, daß zu Kibri bisher noch so einige Wissenslücken bestehen. Manches lässt sich vermutlich gar nicht mehr klären; trotzdem kann nun mit Hilfe aller interessierten Sammlerkollegen sicherlich etwas mehr Licht in die Kibri Geschichte und deren Erzeugnisse gebracht werden.

Diese Traditionsfirma hat es verdient, nicht in Vergessenheit zu geraten. Zum Schluß möchte ich noch Heinz-Dieter danken, daß wir aktive Kibri-Forianer auch von Ihm alle Unterstützung beim neuen Kibri-Unterforum erhalten haben.

Viele Grüße.. Michael...


 
AG Tinplate Spur 1
Beiträge: 1.688
Registriert am: 03.10.2008

zuletzt bearbeitet 12.09.2011 | Top

RE: Kibri - weiterführende Informationen - Glückwunsch zum 200. Beitrag !

#15 von Kibri-Register , 12.09.2011 12:21

Hallo liebe Kibri-Freunde,

soeben hat unser eifriger Sammler Elaphos den Zweihundertsten Beitrag im Kibri-Forum eingestellt.

Herzlichen Dank an Elaphos und alle anderen, die mit Herzblut bei der Sache sind und dieses Forum seit dem 28.08. in rd. zwei Wochen zu einer ansehnlichen Dokumentation über das vielfältige und schöne Kibri-Sortiment gemacht haben.

Die beiden Sammlerleitfäden für die Spur 00 und die Spuren 0 / 1 sind inzwischen fast komplett, d.h. alle alten Beiträge und die vielen neuen Beiträge sind dort einsortiert. Einige alte Beiträge aus dem Gebäude und Zubehör-Forum wurden in das Kibri-Forum verschoben und die Titel angepasst. Dabei wurde auf eine einheitliche Benennung der Titel geachtet und Katalognummer und Produktionszeit ergänzt, damit der Inhalt der Artikel sofort erkennbar ist.

Viele Grüße, Euer Kibri-Register


 
Kibri-Register
Beiträge: 70
Registriert am: 05.09.2011

zuletzt bearbeitet 13.09.2011 | Top

RE: Kibri - weiterführende Informationen - Glückwunsch zum 200. Beitrag !

#16 von elaphos , 12.09.2011 12:44

Hallo liebe Mitsammler und Registratoren,
vielen Dank für die Blumen.... und weiter viel Spaß!
Freundliche Grüße von elaphos


 
elaphos
Beiträge: 1.631
Registriert am: 20.04.2009


RE: Kibri - weiterführende Informationen - Glückwunsch zum 200. Beitrag !

#17 von nodawo , 12.09.2011 15:47

Hallo Zusammen,

Ich gratuliere zu diesem gelungenen Unterforum Kibri und möchte allen danken,

die sich diese Mühe gemacht haben, Kibri im Forum Alte Modellbahnen so zu

konzentrieren! Es macht Spaß darin zu blättern und man findet häufig Informationen

zum Thema.


Sammler-Bastler-Umbauer-Spieler-Grüße

Wolfgang - nodawo




Wolfis Modelleisenbahnseiten - http://www.modelleisenbahnfan.de/
Oldtimerfan - http://oldtimerfan.eu/


 
nodawo
Beiträge: 979
Registriert am: 31.03.2010


RE: Kibri - weiterführende Informationen - Glückwunsch zum 200. Beitrag !

#18 von cmnhorsebreeder , 13.09.2011 20:55

Dieter, ich bin überrascht, wie vielseitig dieses KIBRI Forum geworden ist. Dennoch vermisse ich von Sammlerkollegen Nachrichten über KIBRIS Gastspiele in der Schweiz (Wesa), in USA (Aristo Craft) und in Deutschland (Fleischmann). Für Fleischmann gibt es nicht nur Produkte mit Kräusellack (ab 1954?), sondern auch solche mit Glattlack. Habe ich vielleicht mal wieder nicht sorgfältig genug in diesem Forum gestöbert? Kläre eine Ignorantin doch bitte auf..
Grüße von Claudia


 
cmnhorsebreeder
Beiträge: 687
Registriert am: 20.01.2011


RE: Kibri - weiterführende Informationen - Glückwunsch zum 200. Beitrag !

#19 von Dieter Weißbach , 13.09.2011 21:36

Hallo Claudia,

Du hast vollkommen recht, Kibri hat auch für die von Dir genannten Firmen produziert (WESA, Aristo Craft und Fleischmann); natürlich auch für TRIX EXPRESS, für den US-Importeur F.A.O. Schwarz und auch für Mignon (siehe Beitrag von Elaphos).

Zu den Koproduktionen mit WESA, Aristo Craft und Fleischmann gibt es leider bislang noch nichts in diesem Unterforum, aber das ist ja auch erst zwei Wochen alt. Das kommt sicher noch. Hier sind z.B. die Fleischmann-Spur 0-Sammler gefragt.

Immerhin gab es heute das erste Bild der Dampflokbehandlungsanlage 0/57/30 - was in meinen Augen eine kleine Sensation ist. Dieses Unterforum sorgt durchaus für Bewegung und Überraschungen.

Viele Grüße, Dieter


Viele Grüße aus Berlin, Dieter


 
Dieter Weißbach
Beiträge: 1.626
Registriert am: 23.12.2008


RE: Kibri - weiterführende Informationen - Glückwunsch zum 200. Beitrag !

#20 von cmnhorsebreeder , 14.09.2011 21:30

Ja, Dieter - da hast Du recht! Da muß ich mich halt gedulden, schöne neue Bilder anzuschauen..
Grüße von Claudia


 
cmnhorsebreeder
Beiträge: 687
Registriert am: 20.01.2011


RE: Kibri - weiterführende Informationen - Glückwunsch zum 200. Beitrag !

#21 von Dieter Weißbach , 14.09.2011 21:50

Hallo Claudia,

warum gedulden ?

Es kommen doch täglich tolle neue Sachen rein, z.B. heute der Stiefelputzer von "AG_Tinplate" oder gestern die Dampflokversorgung von "edelschrott" oder die vielen alten Stücke von "elaphos".

Allerdings hast Du soweit recht, dass sich die Neueingänge auf die beiden Hauptstränge konzentrieren: Spur 0/1 und Spur 00. Vielleicht sollte man etwas Werbung machen, um weitere Sammler anzusprechen?

Ich überlege mir mal was.

Viele Grüße, Dieter


Viele Grüße aus Berlin, Dieter


 
Dieter Weißbach
Beiträge: 1.626
Registriert am: 23.12.2008

zuletzt bearbeitet 14.09.2011 | Top

RE: Kibri - weiterführende Informationen - Glückwunsch zum 200. Beitrag !

#22 von elaphos , 14.09.2011 23:35

Hallo zusammen,
...und was ist mit den Blechteilen Kibri für Mignon unter der 00-Größe?
Gruß, elaphos


 
elaphos
Beiträge: 1.631
Registriert am: 20.04.2009


RE: Kibri - weiterführende Informationen - Sammlerleitfaden "Kibri für andere Marken"

#23 von Dieter Weißbach , 15.09.2011 18:21

Hallo Claudia, hallo Elaphos,

schaut doch mal in den neuen dritten Sammlerleitfaden "Kibri für andere Marken". Vielleicht ist das ein Anfang, um mehr über die anderen Aktivitäten von Kibri zu erfahren.

Kibri - Sammler-Leitfaden - Kibri für andere Marken


Viele Grüße, Dieter


Viele Grüße aus Berlin, Dieter


 
Dieter Weißbach
Beiträge: 1.626
Registriert am: 23.12.2008


RE: Kibri - weiterführende Informationen - Sammlerleitfaden "Kibri für andere Marken"

#24 von cmnhorsebreeder , 16.09.2011 12:57

Dieter, ich habe da noch mal eine Anmerkung zur Spur 00 Dampflokversorgung. Das Bild ist ja eine Sensation! Es scheint mir aber, dass die Form des Wasserturmes anders ist, als die der bisher gezeigten. Irre ich mich? Außerdem scheint es eine fest verbundene Komplettanlage zu sein. Bei den Stücken, die ich vor 2 Wochen im deutschen Ebay gesehen (und LEIDER nicht ersteigert) habe, handelte es sich jedoch um Einzelteile: Kran auf viereckigem "gemauerten" Sockel, Bogenlampe, Kohlenbunker mit Mittelwand, Wasserturm fehlte. Gibt es vielleicht zwei Varianten der Anlage? Einmal als Komplettanlage auf durchgehendem Sockel und einmal als Komponentenanlage???
Grüße von Claudia


 
cmnhorsebreeder
Beiträge: 687
Registriert am: 20.01.2011


RE: Kibri - weiterführende Informationen - Glückwunsch zum 300. Beitrag

#25 von Kibri-Register , 23.09.2011 20:36

Hallo liebe Kibri-Freunde,

soeben hat unser eifriger Sammler AG Tinplate Spur 1 den Dreihundertsten Beitrag im Kibri-Forum eingestellt.

Herzlichen Dank an AG Tinplate Spur 1 und alle anderen, die weiterhin Ihre Schränke, Regale und Kisten (und auch die Bucht) durchstöbern und immer wieder schöne neue Stücke vorstellen. Eigentlich sollte man meinen, dass das Thema Kibri nun bald abgeschlossen dokumentiert ist, das ist aber noch lange nicht der Fall. Nun scheint es auch öfter in die 1920er Jahre zu gehen.

Wie bereits vor kurzem geschrieben, werden die Beiträge in diesem Unterforum in den inzwischen drei Sammlerleitfäden für
- Kibri Artikel für die Spur 00
- Kibri Artikel für die Spuren 0 / 1 und
- Kibri Artikel für andere Marken

nach der Kibri-Nummernsystematik aufgelistet und verlinkt. Dazu versuchen wir, die Artikel in den Beiträgen anhand der vorhandenen Kataloge und Listen einzuordnen. Zur Verbesserung der Übersicht wird auf eine einheitliche Benennung der Titel geachtet und Katalognummer und Produktionszeit ergänzt, damit der Inhalt der Beiträgen sofort erkennbar ist.

Also noch mal der Aufruf an alle Sammler: Wer interessante Kibri-Stücke besitzt oder auch Fragen zu Kibri-Artikeln hat, darf im Kibri-Forum gerne neue Beiträge anlegen. Falls der Kibri-Artikel bereits im Forum vorhanden ist, hängen wir den neuen Beitrag an den vorhandenen Beitrag an.


Viele Grüße, Euer Kibri-Register


 
Kibri-Register
Beiträge: 70
Registriert am: 05.09.2011

zuletzt bearbeitet 23.09.2011 | Top

   

Kibri H0 9962 Kran mit Schwellenstapel Bausatz in OVP

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz