ET 25 unbekannter Hersteller

#1 von picomane , 07.07.2008 15:59

Wer kann helfen ? Suche den Hersteller und wann dieser Triebzug gebaut worden sein könnte ? Der Triebwagen ist aus Messingblech gebaut , kann aber auch ein Eigenbau sein , was ich allerdings nicht glaube. Ich habe noch einen zweiten Triebzug , keinen ET25 , aber in der gleichen Art gebaut der aus der gleichen Ecke stammt . Werde den anderen zu einem späteren Zeitpunkt auch noch zeigen.

















" In Jene lebt sichs bene. "


picomane  
picomane
Beiträge: 1.456
Registriert am: 28.06.2008


RE: ET 25 unbekannter Hersteller

#2 von Jerry ( gelöscht ) , 07.07.2008 16:43

Zum Hersteller kann ich leider nix sagen, aber das Modell ist bildschön! Danke für die herrlichen Bilder.


Jerry

RE: ET 25 unbekannter Hersteller

#3 von Heinz-Dieter Papenberg , 07.07.2008 17:08

Hallo Leute,

also einen ET 25 habe ich auch und zwar den von Kato

















Ich habe den Zug einmal bekommen, leider war ein Panto defekt und auch die Zurüstteile fehlten.

Das Gehäuse ist aber aus Kunststoff nicht aus Metall wie bei dem ersten ET 25. Leider kenne ich da den Hersteller auch nicht von.

Gruß

Heinz-Dieter Papenberg


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://das-weihnachtsforum.xobor.de/
https://www.facebook.com/pages/Forum-Alt...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/
mein You Tube Kanal
https://www.youtube.com/channel/UCkuDKXxl_ammuwjylSoK2FA


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 24.446
Registriert am: 28.05.2007


RE: ET 25 unbekannter Hersteller

#4 von picomane , 07.07.2008 17:29

Hallo Heinz-Dieter
Der ET von Kato sieht aber auch schön aus , hab ihn schon mal im Ebay gesehen . So einen Stromabnehmer muss doch irgendwo zu bekommen sein ?


" In Jene lebt sichs bene. "


picomane  
picomane
Beiträge: 1.456
Registriert am: 28.06.2008


RE: ET 25 unbekannter Hersteller

#5 von martin67 , 07.07.2008 20:37

Hallo,

zum ET25, zunächst hätte ich ihn der BRD zugeordnet. Darauf weisen die Fleischmann-Stromabnehmer hin. Das Fehlen jeglicher Beschriftung deutet in Richtung Eigenbau, wobei die Drehgestelle mehr einem Industrieprodukt gleichen (Gützold SVT137?). Wo hast Du das wunderschöne Modell eigentlich aufgetrieben, vielleicht hilft das ja, das Geheimnis zu lüften!

Schöne Grüsse,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.288
Registriert am: 17.06.2007


RE: ET 25 unbekannter Hersteller

#6 von picomane , 07.07.2008 20:55

Hallo Martin
Zur Herkunft , dieser ET wie auch der andere wurden in der Schweiz von mir erworben , laut Aussage des Verkäufers sollen beide Modelle von einem alten ehemaligen DDR Sammler stammen , welcher die DDR verlassen hatte und in der Schweiz seinen Lebensabend verbrachte und dort starb. Der ET 25 soll von Gützold sein , was ich als DDR Sammler absolut nicht nachvollziehen kann , da Gützold soweit mir bekannt keine Messingmodelle gebaut hat . Nun dürfen wir alle weiter Rätseln. An einen Eigenbau kann ich noch nicht so richtig glauben , wenn ich beide Modelle als Paar mir so ansehe . Ich hoffe meine Aussagen helfen beim nachdenken , ws möglich wäre.


" In Jene lebt sichs bene. "


picomane  
picomane
Beiträge: 1.456
Registriert am: 28.06.2008


RE: ET 25 unbekannter Hersteller

#7 von martin67 , 07.07.2008 21:02

Gerade, weil sich die beiden Triebwagen so ähnlich sehen, tippe ich auf Eigenbau. Wie schon gesagt, Fleischmann-Teile (die Hupe übrigens sollte eigentlich von einer Flm. V60 sein), die Pantos... Vergleiche doch einfach mal die Drehgestelle mit denen des SVT137 von Gützold!

Vielleicht liege ich ja falsch, ich glaube es aber nicht!

Schöne Grüsse,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.288
Registriert am: 17.06.2007


RE: ET 25 unbekannter Hersteller

#8 von Jerry ( gelöscht ) , 07.07.2008 22:09

Diesen Thread zu verfolgen ist so spannend wie ein richtiger Krimi , auch wenn man sich selbst mangels Fachkenntnissen leider nicht an der Auflösung beteiligen kann ...


Jerry

RE: ET 25 unbekannter Hersteller

#9 von picomane , 09.07.2008 11:54

Hallo Martin
Also ich hab in der Zwischenzeit wieder einmal einen neuen Hinweis von einen älteren Modellbahner bekommen . Er ist der Meinung das die beiden Triebzüge aus den 70er jahren stammen und in einer Kleinserie von einer Firma in Bietigheim produziert wurden. Leider fällt ihm der Name der Firma nicht mehr ein . Kennt irgend jemand diese Firma ?????


" In Jene lebt sichs bene. "


picomane  
picomane
Beiträge: 1.456
Registriert am: 28.06.2008


RE: ET 25 unbekannter Hersteller

#10 von schabbi ( gelöscht ) , 18.12.2008 12:09

Die Firma dürfte Intermodell heisen also nix DDR,gesehen habe ich den ET25 in einen Buch wo fast alle Hersteller vertreten sind ich glaube das gab es mal über die MIBA,im ebay stehen die Bücher so um 10 Euro.


Gruss Tino


schabbi

RE: ET 25 unbekannter Hersteller

#11 von picomane , 19.12.2008 19:34

Hallo Tino
Meine letzte Information die ich bekommen habe lautet Firma ZUBA Zutschke und Bachmann , jetzt Westmodell . Die beiden ET die ich hier vorgestellt habe sollen eine Sonderanfertigung für ein Geschäft in Heidenheim Firma Scholz ein Modellbahnhändler gewesen sein. Es ist ja alles möglich wenn man es nicht belegen kann , schöner wäre man hätte einen Nachweis wo Sie her sind.
mfg
bernd


" In Jene lebt sichs bene. "


picomane  
picomane
Beiträge: 1.456
Registriert am: 28.06.2008


   

E - Lok Messing Handarbeitsmodell
Technikus Express Zug

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz