Umfrage: alte märklin nr.5,keine kompression mehr

Es können mehrere Antwortmöglichkeiten gewählt werden!

0
0%
0
0%
Sie haben entweder bereits abgestimmt, oder Sie haben nicht die nötigen Rechte, um an dieser Umfrage teilzunehmen.

märklin nr.5,keine kompression mehr

#1 von zinnfreund67 , 17.02.2012 23:46

hallo an alle !
wer kann mir helfen?meine alte märklin nr.5 hat keine richtige kompression mehr.also vorn die pleuelstange hat luft und es kommt eine menge wasser raus beim laufen der maschine .
weiß jemand ,wie ich die wieder dicht kriege ? meines erachtens ist das alles(kolben und zylinder)aus einem stück!?!zusammengepresst quasi!? es ist ein erbstück ( aus den dreißiger jahren denk ich?)von den vielen zubehörteilen kann ich ,,nur\"eins dranhängen und das nervt und ist eigentlich nicht sinn und zweck der übung!
achso ein klein wenig rost ist auch am sockel vorhanden ! mit welcher farbe restauriere ich fachgemäß ?
viele grüße ralph


zinnfreund67  
zinnfreund67
Beiträge: 2
Registriert am: 17.02.2012


RE: märklin nr.5,keine kompression mehr

#2 von martin67 , 18.02.2012 10:22

Willkommen im Forum. Warum stellst Du das als Umfrage mit nur einer richtigen Antwortmöglichkeit ein? Soll das Publikum entscheiden, was an der Lok kaputt ist?

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.288
Registriert am: 17.06.2007


RE: märklin nr.5,keine kompression mehr

#3 von Eugen & Karl , 18.02.2012 10:39

Hallo,

willkommen im Forum.

Wieviel Wasser ist denn im Kessel, dass es schon aús der Dampfleitung herauskommt?
Laut Gebrauchsanleitung der Märklin "4095/5" sollten es nur 5 Becher sein.

Das (zunächst zähe) Heißdampföl zur Zylinderschmierung war noch im Sommer 2011 unter der Märklin Ersatzteilnummer 411164 im gut sortierten Spielwarenhandel zu bekommen.


Viele Grüße


 
Eugen & Karl
Beiträge: 3.317
Registriert am: 06.02.2011

zuletzt bearbeitet 18.02.2012 | Top

RE: märklin nr.5,keine kompression mehr

#4 von elaphos , 18.02.2012 11:47

Hallo,
Bilder wären hilfreich!
Gruß, elaphos


 
elaphos
Beiträge: 1.631
Registriert am: 20.04.2009


RE: märklin nr.5,keine kompression mehr

#5 von zinnfreund67 , 18.02.2012 18:27

danke für eure antworten!die bedienungsanleitung hab ich noch u natürlich auch den becher u trichter!mit den 5 bechern wasser weß ich also.das wasser kommt nur vorn an der pleuelstange raus beim ,,laufen".mit den fotos hast du recht das werde ich mal machen u versuchen sie hier reinzusetzen .
mit der antwortmöglichkeit hatte ich keine ahnung ! ich hab halt versucht hier hilfe zu bekommen.mit dem original-öl das werde ich mal bei märklin versuchen!(ich denke direkt märklin anmailen??oder was meint ihr?)
ich hab hier in der nähe einen händler,der hat aber ,,nur" wilesco !
ralph


zinnfreund67  
zinnfreund67
Beiträge: 2
Registriert am: 17.02.2012


RE: märklin nr.5,keine kompression mehr

#6 von caepsele , 21.02.2012 09:40

Hallo Ralph,

schau mal hier:
http://reppingen.de/

Hier bekommst Du guthaftendes Dampföl, besser und günstiger als das Zeugs von MÄ.

Ansonsten ist es normal bei den Niederdruckmaschinchen dass sie etwas Luft an den Kolbenstangen haben. Wie sollte denn das Kondensat sonst auch rauskommen? Zylinderentwässerungsventile gibts ja nicht.
Bevor Du basteln anfängst:
Hast Du mal den Kessel gereinigt? Ich mache das zweistufig: zuerst mit Bremsenreiniger (oft ist Öl im Kessel), dann Entkalker.
Nicht nur von innen, auch mal von außen den Ruß und Dreck entfernt?
Stimmt die Dochthöhe?

Dann mal viel Erfolg!
Harry


 
caepsele
Beiträge: 1.081
Registriert am: 03.12.2009


   

wieder ein neues Forum
Fleischmann Wurstmacher 236 streikt!

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz