Trix Erz IIId

#1 von Ulrich A , 14.09.2008 18:19

Ich habe einen Ganzzug aus 10 Trix Erz IIId Wagen, die ich von Express auf NEM umgeruestet habe. Leider laufen die Trixwagen sehr geraeuschvoll, insbesondere klappern sie beim Durchlaufen von Weichen gewaltig. Hat jemand eine Idee, wie man das Geraeusch etwas reduzieren kann?

Ulrich


Ulrich A  
Ulrich A
Beiträge: 608
Registriert am: 09.01.2008


RE: Trix Erz IIId

#2 von Gelöschtes Mitglied , 14.09.2008 19:03

Hallo
Ja, Ohropax in die Ohren
Gruss
Rei



RE: Trix Erz IIId

#3 von Gelöschtes Mitglied , 14.09.2008 22:10

Hallo Ulrich

Ich gehe mal davon aus, das sie vorher mit den Trix Kunststoffrädern leiser waren, oder?
Meine original Trix Express Erzwagen mit diesen Rädern laufen jedenfalls leiser als die Mätrix Erzwagen mit Metallräder. Obwohl, das laute Rollgeräusch ist ja auch vorbildgerecht.
Ich wohne ungefähr 500m Luftlinie von der rechten Rheinstrecke entfernt, da sind auch noch der Rhein und Häuser sowie Bäume dazwischen. Ich höhere neben den leeren KLV und Kesselwagenzügen besonders die FAL Züge fahren. Wobei die Richtung Süden zur Saar leiser sind weil beladen als die in Richtung Norden die ja leer sind.
Ich würde mal versuchen, wenn die Wagen mit der Ladungsimitation versehen sind, den Hohlraum mit Schaumstoff auszufüllen, das verringert bestimmt den Schall in dem Hohlkörper. Wenn es Wagen ohne Ladung sind, rüste doch mal einen mit Schaumstoff und Ladung nach. Dann siehst du am besten ob es was bringt. Eine andere Möglichkeit währe die Umrüstung auf Kunststoffräder, falls es die in NEM überhaupt in der Größe gibt.
Aber es ist schon paradox, da wird ein Riesen Aufwand getrieben, um Loks auf einen leisen Motor und Antrieb umzurüsten, und dann sind die Wagen zu laut. Andererseits, Bahnbetrieb ist nicht leise. Es soll ja Modellbahner geben, die ihre mit Aufwand umgerüsteten, nun leisen Loks mit einem sehr teueren Krawallbaustein versehen der schön laut tutet und brummt, weil die Diesellok ja sonst zu leise ist.
Grüße
Dietmar



RE: Trix Erz IIId

#4 von icehouse4711 , 15.09.2008 07:41

Hallo,
ich glaube da sind sich alle Modellbahner, egal welches System einig, das muss rauschen und rasseln, wenn ein Erzzug über die Gleise donnert, mich würde es nicht stören, gehört halt mit dazu )

Liebe Grüße, Dirk )


Gruß, Dirk


 
icehouse4711
Beiträge: 508
Registriert am: 03.09.2008


RE: Trix Erz IIId

#5 von Ulrich A , 15.09.2008 11:43

Hallo Dietmar und Dirk,

Ich stimme Euch ja zu, dass ein Erzzug genug Laerm machen soll, wie er es wirklichkeit ja auch tut. Und dieses Geraeusch will ich ja auch nicht ganz unterdruecken, sondern nur etwas reduzieren. Der Zug ist beladen, klappert aber wie ein Leerzug. Ich werde Dietmar's Vorschlag mit der Schaumausfueelung des Hohlraumes versuchen, da dieser wohl als Schallkoerper funktioniert.

Ulrich


Ulrich A  
Ulrich A
Beiträge: 608
Registriert am: 09.01.2008


RE: Trix Erz IIId

#6 von Epoche IV UIC ( gelöscht ) , 15.09.2008 14:29

Zitat von icehouse4711
ich glaube da sind sich alle Modellbahner, egal welches System einig, das muss rauschen und rasseln, wenn ein Erzzug über die Gleise donnert



manche würden vielleicht sogar etwas unternehmen, wenn der zug zu leise wäre


Epoche IV UIC

RE: Trix Erz IIId

#7 von icehouse4711 , 15.09.2008 23:17

Zitat
manche würden vielleicht sogar etwas unternehmen, wenn der zug zu leise wäre



Caesar, das denke ich auch, mit elektronischen Hilfsmittel...

Darum lieber gleich alte Modellbahnen, da ist das rauschen und rattern gleich mit inbegriffen Nur wenns ein zu sehr auf den keks geht, wie bei Ulrich, sollt man schon etwas unternehmen ums ein bisschen leiser zu bekommen ...

Liebe Grüße, Dirk


Gruß, Dirk


 
icehouse4711
Beiträge: 508
Registriert am: 03.09.2008


   

Wertermittlung Uralt-Trix
Trix Express E 50/150, ein schwerer Junge.

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz