Trix Express Dieselloks aus Kunststoff

#1 von Dietmar , 27.10.2008 18:23

Hallo
Hier die Dieselloks von Trix Express aus Kunststoff.
1975 wurde als Ablösung für die betagte Guss V 200 eine 221 mit Kunststoffgehäuse angeboten. Das Fahrwerk war weiterhin aus Guss. Dieses Modell kann auch heute noch gut neben den neueren Modellen bestehen, jedenfalls fällt sie nicht gleich als über 30 Jahre altes Modell auf. Leider gab es von ihr keine Farbvariante in t/b. Dieses Modell wurde noch 1995 als Trainer Variante nur für das 2=DC System angeboten, bei diesem Modell hat man aus Kostengründen die Beschriftung des Fahrwerkes weggelassen.
Als Ersatz für die eigentlich noch schöne 218 hat man 1978 die 217 ins Programm genommen. Sie hat auch wie die 221 schon den neuen kleineren Permamotor. Trix ist bis heute der einzige Hersteller der die 217 herausgebracht hat. Diese Lok, die es ja nur in einer Vorserie gab, ist noch heute im Einsatz. Sie ist etwas Besonderes unter den V 160ern. Mit ihr hat man den Schritt zur elektrischen Zugheizung vollzogen. Wegen des zusätzlichen Heizdieselmotors nennt man sie auch Heidi-Lok. Infos weiter unten.
Das Modell der 217 gab es ab 1992 auch in Himbeerrot mit Lätzchen und 1996 in Ep,5 mit Schwungmasse, Riemenantrieb und DSS.
Die 217 kann gut noch heute bestehen, zumal es ja auch sonst kein Modell dieser Baureihe von anderen Herstellern gibt. 2003 gab es noch eine Sonderserie, als Ergänzung für ein Doppelstockwagenset, die 218 473, die blaue König Ludwig Lok. Aber, es war mal wieder Typisch Märklin, man hat eine 217 genommen, und zu allem Überfluss auch noch die Abgashutzen des Heizdieselmotors der 217 aufgesetzt.
Hier noch einige Infos zu den Vorbildern der Loks.
Diese Seite über die 217 kann ich nur empfehlen, sie ist von einem Lokführer der die Loks selber fährt. Neben viel Wissenswertes über die Lok, ist auch von jeder Lok ein bild vorhanden:
http://www.baureihe217.de/
221:
http://de.wikipedia.org/wiki/DB_Baureihe_V_200.1

Viel Spaß bei betrachten der Bilder.
Dietmar








Dietmar  
Dietmar
Beiträge: 1.565
Registriert am: 17.02.2008

zuletzt bearbeitet 18.10.2014 | Top

RE: Trix Express Dieselloks aus Kunststoff

#2 von Ulrich A , 28.10.2008 13:43

Hallo Dietmar,

Ich habe beide Loks (und zwar im alten Bundesbahn Rot). Sie halten im Vergleich mit den neuen Rocoloks gut mit. Meiner Meinung nach ist die 217 besser proportioniert als die 215 von Roco. Meine 220 von Roco sah zwar toll aus, war aber fahrtechnisch nicht so gut wie die Trix 221. Die Rocolok lief in einer Richtung bedeutend langsamer als in der anderen: Sie erreichte umgerechnet 140km/h in der schnelleneren, aber nur 110km/h in der langsameren Richtung. Ausserdem hatte sie einen riesigen Motor, der ueber 1A verschluckte. Ich habe beide Rocoloks in der Bucht verkauft, und die Trixloks bei der Umstellung auf NEM behalten.

Ulrich


Ulrich A  
Ulrich A
Beiträge: 608
Registriert am: 09.01.2008


RE: Trix Express Dieselloks aus Kunststoff

#3 von Taigatrommel , 15.11.2008 12:19

Hallöchen,
zählt den die Röwa 216 die es in rot auch für TE gab auch zu den Modellen die hier aufgezeigt werdn können? Wenn la würde ich mal ein Foto machen. Dieses Modell ist ja vom Ursprung her sogar älter als die Trix V 218 aus Metall. Ich habe ein altes Minaturbahnen Heft 1.4.68, wo geschrieben steht das das Muster bei Trix am Stand gezeigt wurde Auf Seite 249 ist ein Foto vom Muster dazu. Das muss kurz vor der Trennung von Trix und Willi Ade gewesen sein. Denn die 216 aus Kunststoff kam dan bei Röwa und die 218 aus Metall dann bei Trix. Interressand in diesen Heft ist auch die Abbildung eines Handmusters einer Dreiachsigen Industriediesellok die an einen Vorbild von Krauss Maffei angelehnt war, diese Modell wurde aber nicht produziert dafür kann dann die Henschel-Industrielok.

Gruß Taigatrommel


Taigatrommel  
Taigatrommel
Beiträge: 155
Registriert am: 08.10.2008


RE: Trix Express Dieselloks aus Kunststoff

#4 von Dietmar , 15.11.2008 19:36

Hallo Taigatrommel
Sicher gehört die Röwa 216 auch hier hin. Immerhin sollte sie ja für Trix Express gebaut werden. Bilder sind immer gerne gesehen, in diesem Fall auch gerne einige von Unten, wegen der Schleifer und den Rädern.
Grüße
Dietmar


Dietmar  
Dietmar
Beiträge: 1.565
Registriert am: 17.02.2008


Fotos

#5 von Taigatrommel , 16.11.2008 21:18

Hallo Dietmar,
werde mal Fotos machen dauert aber ein paar Tage.
Gruß Taigatrommel


Taigatrommel  
Taigatrommel
Beiträge: 155
Registriert am: 08.10.2008


RE: Trix Express Dieselloks aus Kunststoff

#6 von Taigatrommel , 19.11.2008 08:59

Hallöchen,
hier kommt eimal das Foto des Trix Handmusters der geplanten Industriediesellok. Das Foto stammt aus dem Mibaheft 5.1968. Wie man sieht war statt der Henschel industrielok eine ganz andere Industielok geplant.
Und dann habe ich wie Versprochen die Röwa 216 für Expres Fotografiert einmal seitlich und einmal von unten. Bei der Seitlichen Aufnahme ist noch sdie von mir mit Orginalteilen umgebaute blaubeige 216 von Röwa mit zu sehen. Hir noch etwas wissenswertes dazu, beide Loks haben unterschiedliche Getriebezahnräder. Die rote Lok hat Zahnräder und Schnecken aus Plastik und die blaubeige Lok sind die Teile aus Messing mit einer anderen Modullgröße. Fotos stellt der Admin für mich ein.
Gruß Taigatrommel






Taigatrommel  
Taigatrommel
Beiträge: 155
Registriert am: 08.10.2008


   

RE: Trix Express Dieselloks aus Metall
H0-Lokomotiven - einst und jetzt

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz