Unbekannte Lok (Geklärt: SCHICHT 03 aus Blech Bj ca. 1949/50)

#1 von Trixnachbau , 15.12.2012 14:03

Hallo Foristen
Bei meiner Auflösung der Märklinbahn, bin ich auf einen Trix-Karton gestossen den die gute Frau schon in die Müllecke getan hatte.
Trixkarton für Schienen naja nichts besonderes aber als ich ihn öffnete, lag da ne Lok in einzelnen Teilen drin. Blechgehäuse??
Räder aus Zinkguss,Schleifer drunter??? ein Blechtender war auch noch mit dabei in einer Dietzel Schachtel. Nach Määrkl sieht sie nicht aus und nach Trix schon garnicht obwohl die Räder nach Trix aussehen,was könnte das für Schrott sein??
Eigenbau?? Kaufhausbahn?? kA. ich hab das Teil erstmal mitgenommen(schon wegen des Trixkartons)
Vieleicht weis einer von euch mehr???






Gruß Guido

Hallo Guido, ich hab mal den Betreff geändert.
Gruß Gerd


Trixnachbau  
Trixnachbau
Beiträge: 507
Registriert am: 07.03.2011

zuletzt bearbeitet 18.12.2012 | Top

RE: Unbekannte Lok

#2 von kdoe_de , 15.12.2012 14:36

Das dürfte eine echte Rarität sein - eine BR 03 der Firma Schicht aus ganz früher DDR-Zeit!

(Schau mal bei ebay unter 121035598456)

Gruß Klaus


kdoe_de  
kdoe_de
Beiträge: 414
Registriert am: 08.02.2010


RE: Unbekannte Lok

#3 von herribert73 , 18.12.2012 14:37

Ok Guido,

ich hör auf zu suchen, mach Schluss bei Ebay etc. Ich ueberweise einfach monatlich nen 50er an Dich, und bekomme 1/10 von dem was Du so einfach in Papierkörben findest. So werden wir beide reich und gluecklich mit sagenhaften Sammlungen.

Unglaublich.

Stell die doch bitte bei DDR Loks ein, da giebts den einen oder anderen der das schon mal orchinal gesehen hat.

Gruss
Fred


herribert73  
herribert73
Beiträge: 2.221
Registriert am: 26.11.2009


RE: Unbekannte Lok

#4 von pete , 18.12.2012 20:51

Hallo Fred,

Zitat von herribert73 im Beitrag #3
... Stell die doch bitte bei DDR Loks ein ...


ist doch schon bei DDR-Loks!

Gruß,
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
pete
Beiträge: 12.155
Registriert am: 09.11.2007


RE: Unbekannte Lok

#5 von Trixnachbau , 18.12.2012 23:52

Hallo
Da es sich ja nun geklärt hat was das für ein Schätzchen ist, sehe ich das Teil gleich mit anderen Augen an.
Danke Peter, dann gehört sie natürlich zu den DDR Loks. Wenns interessiert stelle ich mal ein Bild ein wenn ich sie zusammen gebaut hab.
Gruß Guido


Trixnachbau  
Trixnachbau
Beiträge: 507
Registriert am: 07.03.2011


RE: Unbekannte Lok

#6 von pete , 19.12.2012 07:16

Hallo Guido,

weisst du doch, Bilder immer und gerne

Viel Spaß beim Bau,
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
pete
Beiträge: 12.155
Registriert am: 09.11.2007


RE: Unbekannte Lok

#7 von telefonbahner , 19.12.2012 09:55

Hallo Guido,
ich kann leider nur mit Fotos der "Bakelit"- Schwestermaschine vom gleichen Hersteller dienen:







Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 18.341
Registriert am: 20.02.2010


RE: Unbekannte Lok

#8 von schabbi ( gelöscht ) , 20.12.2012 12:42

Guido dann pass mal beim Zusammenbau auf die Blechlaschen kann man höchstens 1-2mal biegen dann brechen sie.Beim Anschrauben des
Führerhauses steht das fast immer so häßlich ab da muß man innen etwas Material wegnemen dann liegst schön plan an.Solltest du schon neue Räder haben
schraube in jedes nachgußrad erst mal die Gestängeschraube rein bevor!!du die Räder aufdrückst die Schrauben sollen schön lcoker reingehen ,sollte das gewinde schlecht geschnitten sein
und du hast die räder schon aufdrückt kann es passieren du machst sie wieder locker wenn du dann mit gewalt die gestängeschrauben reinwirkst.

Sollten es Nachgußräder aus einer Zinnmischung sein mußt du besonders aufpassen was das gewinde betrifft das verträgt keinerlei gewalt sonst ists gleich matsch.
Sollte es Probleme mit den Umschalter geben wie "Kabel abgerissen wo anlöten"muß ich mal sehen ob ich Bilder finde wo man sieht wie die Kabel angelötet sind.

P.S. Wie siehts mit den Schicht Blech D Zugwagen aus?Gabs da auch welche?

Gruss Tino


schabbi

RE: Unbekannte Lok

#9 von telefonbahner , 20.12.2012 15:15

Hallo Guido,
die Wagen wären dann von dieser Art:


Wobei meine nun nicht mehr die schönsten sind, aber wenn man diese aus einem Schrottberg geborgen hat kann man nix neuwertiges erwarten.

Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 18.341
Registriert am: 20.02.2010

zuletzt bearbeitet 20.12.2012 | Top

RE: Unbekannte Lok

#10 von Trixnachbau , 20.12.2012 17:59

Hallo Gerd
Wenn du die morgen gleich los schickst, sind sie pünktlich zu Weihnachten noch bei mir und passen doch eher zu meiner
Du weist ja "kleine Geschenke erhalten die Freundschaft"




Gruß Guido


Trixnachbau  
Trixnachbau
Beiträge: 507
Registriert am: 07.03.2011

zuletzt bearbeitet 20.12.2012 | Top

   

ETA Resteverwertung
Kleines Rätsel

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz