marklin dampfmaschine?

#1 von pascal1974 , 31.12.2012 19:38

Hallo an alle, ich bin neu hier und ich bin aus Belgien,
kann mir jemand helfen?
Ich hatte ein paar Fragen zu einer Märklin Dampfmaschine.
Dieses Modell had ein Gasbrenner ist diese original?
aus welchem ​​Jahr ist dieses Modell?
er ist immer noch auf den Fotos ungewaschen.


Der Kessel hat eine 9,5 cm Durchmesser und ist 22,5 cm lang.

Dies ist der Anschluss für das Gas

Danke für die Hilfe


pascal1974  
pascal1974
Beiträge: 7
Registriert am: 31.12.2012


RE: marklin dampfmaschine?

#2 von märklin097 , 01.01.2013 13:17

Hallo,
ich bin zwar kein richtigter dampfmaschinen experte aber Gasbrenner ? das ist glaube ich nicht origanal.
Diese Maschinen besitzen einen Vergaser als Brenner.


Mfg Dominic


 
märklin097
Beiträge: 148
Registriert am: 15.09.2011


RE: marklin dampfmaschine?

#3 von pascal1974 , 01.01.2013 21:03

markline097 Dank für Ihren Kommentar.

Ich finde es auch merkwürdig
aber sehr gut gemacht.
Deshalb dachte ich, es war original


pascal1974  
pascal1974
Beiträge: 7
Registriert am: 31.12.2012

zuletzt bearbeitet 01.01.2013 | Top

RE: marklin dampfmaschine?

#4 von Dampfmaschinenjoe , 01.01.2013 21:55

Diese Maschine müsste im original einen Spiritus- Vergaserbrenner haben und aus den 1920er Jahren stammen. Ein gut gemachter Gasbrenner erhöht die Funktionalität der Dampfmaschine . Er ist jedoch nicht original.

Volldampf voraus
Joe


"If manners maketh man as someone said, he´s the hero of today" G. Sumner


Dampfmaschinenjoe  
Dampfmaschinenjoe
Beiträge: 889
Registriert am: 27.09.2009

zuletzt bearbeitet 01.01.2013 | Top

RE: marklin dampfmaschine?

#5 von pascal1974 , 02.01.2013 01:00

Danke für die Info, joe

haben Sie ein Bild von diesem Modell, weil der Kessel fehlt etliche Teile. lohnt es sich, dieser Dampfmaschine noch zu resaureren.



Der Text wird durch Google in Deutsch übertragen hoffentlich richtig.


Nochmals vielen Dank für die Info


pascal1974  
pascal1974
Beiträge: 7
Registriert am: 31.12.2012


RE: marklin dampfmaschine?

#6 von caepsele , 02.01.2013 15:11

Hallo Pascal,

Das Übersetzungsprogramm ist nicht schlecht. Man versteht was Du wissen möchtest.

Ich hatte vor einiger Zeit eine Dampfmaschine ebenfalls aus den 20igern mit einem Gasbrenner. Er wird sicherlich noch auf Stadt(Kokerei)-Gas eingestellt sein. Das gab es zu der Zeit in fast jedem Haushalt in den Städten. Es wurde einfach ein roter Gummischlauch ohne Druckminderer angeschlossen, da das Stadtgas mit niedrigem Druck aus der Leitung kam. Wird heute noch bei Bunsenbrenner so gemacht.

Ich habe den Brenner auf Flüssiggas (z.B. 5kg Gasflasche mit Propan/Butan) umgestellt (andere Düsen und Druckminderer!). Lass das aber bei einem Gasinstallateur machen! Nicht dass in Belgien ein Haus explodiert...

Oder baue sie wieder auf den original Spiritusvergaserbrenner zurück.

Frage an die werten Sammlerkollegen:
Märklin hatte doch vor ein paar Jahren eine Dampfmaschine wiederaufgelegt. Gibt es den Brenner oder die Pilzköpfe als Ersatzteil?

Gruß
Harry


 
caepsele
Beiträge: 1.081
Registriert am: 03.12.2009


RE: marklin dampfmaschine?

#7 von Eugen & Karl , 02.01.2013 16:54

Hallo,

die Dochte mit der Märklin Ersatzteilnummer 409721 (4 x 40 mm) und 409722 (8 x 40 mm) sind noch im gut sortierten Spielwarenhandel zu haben.

Die Brenner und auch das Heißdampföl sind werkseitig ausverkauft.


Viele Grüße


 
Eugen & Karl
Beiträge: 3.317
Registriert am: 06.02.2011


RE: marklin dampfmaschine?

#8 von Blech , 02.01.2013 17:01

Also Bodo!
Da hast Du mich aber wirklich überrascht -die Dochte solls noch werkseits geben?
Respekt! Dass die niemand zum Müll geworfen hat.
Es sind ja viele Jahrzehnte vergangen, seit Märklin die Dampfmaschinen aufgegeben hat.
Schöne Grüße zum Jahresanfang für ein gutes 2013
Botho


Blech  
Blech
Beiträge: 13.670
Registriert am: 28.04.2010

zuletzt bearbeitet 02.01.2013 | Top

RE: marklin dampfmaschine?

#9 von Eugen & Karl , 02.01.2013 17:42

Hallo Botho,

die Dochte passen auch in einige historische Maschinen, gedacht waren sie aber in erster Linie für die Märklin Dampfmaschine "16051" von 2005.

Zu #1:

Hallo pascal1974,

das ist ein recht altes Stück:

Die Dampfmaschine erscheint als Neuheit des Jahres 1908 zunächst mit der Nummer "4149/3" im "IV. Nachtrag zu den Hauptkatalogen H und J." auf der Seite H 155. 1909 ändert sich die Nummer dann in die bekanntere "4149/9" ("/9" = Kesseldurchmesser 9 cm). Parallel dazu gab es von 1912 bis 1913 eine Ausführung mit mattgeschliffenem Messingkessel und entsprechenden Armaturen ("4149/9 M."). Die Maschine "4149/9" war den Krieg über lieferbar. Zuletzt ist sie in der Gesamtpreisliste 1919 mit der alten Katalogreferenz aufgeführt.


Viele Grüße


 
Eugen & Karl
Beiträge: 3.317
Registriert am: 06.02.2011

zuletzt bearbeitet 02.01.2013 | Top

RE: marklin dampfmaschine?

#10 von Dampfmaschinenjoe , 02.01.2013 21:01

Genau, die Verbunddampfe aus der MHI Sonderserie. Schönes Teil und obwohl "neu", schon gesuchtes Sammlerstück !
Immer Volldampfvoraus

Joe


"If manners maketh man as someone said, he´s the hero of today" G. Sumner


Dampfmaschinenjoe  
Dampfmaschinenjoe
Beiträge: 889
Registriert am: 27.09.2009


RE: marklin dampfmaschine?

#11 von pascal1974 , 03.01.2013 00:41

Alle, vielen Dank für die Kommentare

Zitat von Eugen & Karl im Beitrag #9
Hallo Botho,

die Dochte passen auch in einige historische Maschinen, gedacht waren sie aber in erster Linie für die Märklin Dampfmaschine "16051" von 2005.

Zu #1:

Hallo pascal1974,

das ist ein recht altes Stück:

Die Dampfmaschine erscheint als Neuheit des Jahres 1908 zunächst mit der Nummer "4149/3" im "IV. Nachtrag zu den Hauptkatalogen H und J." auf der Seite H 155. 1909 ändert sich die Nummer dann in die bekanntere "4149/9" ("/9" = Kesseldurchmesser 9 cm). Parallel dazu gab es von 1912 bis 1913 eine Ausführung mit mattgeschliffenem Messingkessel und entsprechenden Armaturen ("4149/9 M."). Die Maschine "4149/9" war den Krieg über lieferbar. Zuletzt ist sie in der Gesamtpreisliste 1919 mit der alten Katalogreferenz aufgeführt.


Viele Grüße



Zu 9#

davon ausgehen, dass dieses Modell die ich hier habe mattgesliffen ist, er dann von 1912 bis 1913 sein kann?

haben Sie ein Bild oder eine Zeichnung von diesem Modell?
Die Kettel fehlen ein paar Teile und ich weiß nicht, wie er aussah.

Zu 6#

Das Haus ist immer noch da, ;)
Und ich auch
nur ein Mal mit dem Gasbrenner getestet,
versuchen, aber nicht schon wieder. danke

Viele Grüße aus belgien und ein " dampfenden" 2013 für alle


pascal1974  
pascal1974
Beiträge: 7
Registriert am: 31.12.2012

zuletzt bearbeitet 03.01.2013 | Top

RE: marklin dampfmaschine?

#12 von Eugen & Karl , 03.01.2013 10:02

Hallo,

das Druckklischee aus dem Nachtragskatalog von 1908 wurde 1909 unverändert in den neuen Hauptkatalog "L 9" übernommen (Seite 181). Dieser Katalog ist durch seine seinerzeitige Verbreitung und auch die Nachdrucke vielen Sammlern bekannt. Auch Reinhard Schiffmann verwendet dieses Klischee in seinem Sammlerkatalog (Band 22, Seite 166 (genauere Daten vergl. #9)).

Zu den "M." - Maschinen heißt es im Nachtragskatalog 1912 auf der Seite 294:

"Ergänzungsliste
für Dampfmaschinen mit mattgeschliffenem Messingkessel.
Messing-Armaturen und Maschinen-Garnitur.
Diese Ausführung wird neben den in Katalog L 11 Seite 262 genannten Nummern noch auf folgende Sorten ausgedehnt:"
(...)
"4149/9 M."

Die "M." - Variante dieser Maschine ist zuletzt in der Gesamtpreisliste 1913 aufgeführt.

Da hier aber vernickelte Teile zu finden sind, gehe ich eher von einer stark verputzten "normalen" Ausführung aus, lasse mich aber gerne von Kollegen mit langjähriger Sammelerfahrung eines Besseren belehren.

Bei vielen praktischen Fragen kann vielleicht ein Forumskollege wie "Dampf" helfen.


Viele Grüße


 
Eugen & Karl
Beiträge: 3.317
Registriert am: 06.02.2011


RE: marklin dampfmaschine?

#13 von pascal1974 , 03.01.2013 11:38

Zitat von Eugen & Karl im Beitrag #12
Hallo,

das Druckklischee aus dem Nachtragskatalog von 1908 wurde 1909 unverändert in den neuen Hauptkatalog "L 9" übernommen (Seite 181). Dieser Katalog ist durch seine seinerzeitige Verbreitung und auch die Nachdrucke vielen Sammlern bekannt. Auch Reinhard Schiffmann verwendet dieses Klischee in seinem Sammlerkatalog (Band 22, Seite 166 (genauere Daten vergl. #9)).

Zu den "M." - Maschinen heißt es im Nachtragskatalog 1912 auf der Seite 294:

"Ergänzungsliste
für Dampfmaschinen mit mattgeschliffenem Messingkessel.
Messing-Armaturen und Maschinen-Garnitur.
Diese Ausführung wird neben den in Katalog L 11 Seite 262 genannten Nummern noch auf folgende Sorten ausgedehnt:"
(...)
"4149/9 M."

Die "M." - Variante dieser Maschine ist zuletzt in der Gesamtpreisliste 1913 aufgeführt.

Da hier aber vernickelte Teile zu finden sind, gehe ich eher von einer stark verputzten "normalen" Ausführung aus, lasse mich aber gerne von Kollegen mit langjähriger Sammelerfahrung eines Besseren belehren.

Bei vielen praktischen Fragen kann vielleicht ein Forumskollege wie "Dampf" helfen.


Viele Grüße


viele dank, Eugen oder Karl

Den neuen Hauptkatalog "L 9" ? ist das noch zu bestellen? (erhalten)
Reinhard schiffmann? ist das, das buch" dapfmaschinen mit liegenden kessel"? aus 2004,mit isbn nummer 9783928511483.gibt es ein Foto in Das Buch, von diese Dampfmaschine?

Viele Grüße


pascal1974  
pascal1974
Beiträge: 7
Registriert am: 31.12.2012

zuletzt bearbeitet 03.01.2013 | Top

RE: marklin dampfmaschine?

#14 von Eugen & Karl , 03.01.2013 13:32

Hallo,

der Katalog "L 9" ist weitgehend im Band 4 der Buchreihe "Märklin, Technisches Spielzeug im Wandel der Zeit" wiedergegeben.

Weiter gibt es einen Nachdruck (grauer Einband), der nicht als solcher gekennzeichnet ist. Mit Alterungsspuren versehen wird er gelegentlich als Original angeboten. Dieses Buch eignet sich besonders für die Beschäftigung mit dem Thema, da hier die originalen Seitenzahlen reproduziert worden sind.

In Reinhard Schiffmanns Sammler Katalog sind neben dem erwähnten Klischee verschiedene Fotos der Maschinen dieser Serie zu finden.

Auch in belgischen Sammlungen habe ich nie eine "4149/9" direkt neben einer "4149/9 M." gesehen.


Viele Grüße


 
Eugen & Karl
Beiträge: 3.317
Registriert am: 06.02.2011


Suche Information Märklin Dampfmaschine und Dampfspielzeug

#15 von wowi , 13.01.2013 18:28

Hallo,
ich bin auch nur Laie und kein professioneller Restaurator, habe aber schon etliche Dampfmaschinen hergerichtet, nicht unbedingt zur Wertsteigerung, sondern um die Optik zu verbessern. Deshalb würde ich bei dieser Maschine folgendes machen:
Maschine zerlegen,
Kesselhaus entrosten z. B. mit Glasfaser-Pinsel (gibt's u. a. bei Conrad) und dann gegen erneutes Rosten z.B. mit Öl schützen, ggf. komplett mit Drahtbürste Rost und Farbe entfernen und schwarz lackieren, dies aber nur, wenn die Maschine nicht mehr befeuert werden soll,
Holzgriffe an Dampfventil, Pfeife und Wasserablauf anfertigen nach vorhandenem Muster und schwarz lackieren (z.B. aus Holzdübel auf Bohrmaschine mit Flach- und Rundfeile), ggf. bei Ebay ersteigern,
Kessel nur vorsichtig reinigen, damit die Patina erhalten bleibt,
lackierte Flächen mit Lackpolitur reinigen, dabei ebenfalls vorsichtig vorgehen, um die Farbe nicht wegzupolieren,
ist alles mit normalem handwerklchen Geschick zu bewerkstelligen.
Viel Freude dabei!


wowi  
wowi
Beiträge: 2
Registriert am: 13.01.2013

zuletzt bearbeitet 13.01.2013 | Top

RE: Suche Information Märklin Dampfmaschine und Dampfspielzeug

#16 von wowi , 13.01.2013 18:49

Sorry,
da habe ich meinen Kommentar falsch zugeordnet. Bei dieser Maschine (Belgien) würde ich legiglich die Holzgriffe ergänzen und ein Gewicht (scheibenförmig mit zentraler Schraube zum Festklemmen) anfertigen (Drehbank erforderlich) oder bei Ebay ersteigern. Der Gasbrenner ist nachträglich angebaut und gehört entfernt - er scheint mir sowieso zu dicht am Kessel zu sitzen. Allerdings bleibt dann ein Loch im Kesselhaus, das sich optisch nicht so einfach schliessen lässt. Einen Originalbrenner oder Nachbauteile findet man gelegentlich bei Ebay, dazu aber die Abmessungen im Kesselhaus am Fundamentblech abnehmen, damit man den passenden erwischt.


wowi  
wowi
Beiträge: 2
Registriert am: 13.01.2013


RE: Suche Information Märklin Dampfmaschine und Dampfspielzeug

#17 von pascal1974 , 18.01.2013 23:16

Vielen Dank für diese komentaar.

Grüße aus Belgien


pascal1974  
pascal1974
Beiträge: 7
Registriert am: 31.12.2012


RE: Suche Information Märklin Dampfmaschine und Dampfspielzeug

#18 von Landu , 25.01.2013 22:39

Hallo:

Ich sah, dass der Begleiter eine Maschine sehr ähnlich ist mein. Deshalb möchte ich, dass Sie mir auch einige Informationen darüber, weil ich anderen ähnlich, aber nicht gleich gesehen habe. Übrigens habe ich auch den Google Translator Ich schreibe aus Spanien. Ich habe ein paar Bilder, die ich haben viel Arbeit vor,

Thanks,


Landu  
Landu
Beiträge: 1
Registriert am: 25.01.2013

zuletzt bearbeitet 25.01.2013 | Top

RE: Suche Information Märklin Dampfmaschine und Dampfspielzeug

#19 von starwad , 26.01.2013 14:01

Hallo Pascal,
ich denke, ich habe die gleiche Maschine wie du, oder?
Marek





starwad  
starwad
Beiträge: 194
Registriert am: 11.10.2010


   

Basset Spur 0
Bing nicht dicht zu bekommen

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz