RE: Die Mafia ist überall.

#151 von bubblecar234 , 17.04.2013 14:54

Hallo, nun juckt es mir in den Fingern.
Da wird ein Markt ( Dumme Kunden) von Händlern ( Fälschern ) bedient. Beide Gruppen vertragen sich. Sind vielleicht sogar Glücklich. Lasst sie doch.
Jeder der Sammelt hat sich schon mal verkauft. Leergeld heißt das.
In meinem anderen Hobby (Oldtimer) wurden Autos bei einem Auktionshaus versteigert. Ein Trabant 601 Top Restauriert für 25000 €. Top Restauriert ? Mit Teilen aus falschen Baujahren und Repros. Na und. Irgentwo in der Welt freut sich nun jemand über seinen Trabant. Soll er doch. Kenner lachen. Keiner macht sich zum Richter. Warum auch? Keiner zwingt jemanden zum Kauf.
95 % der Staus auf der Autobahn erzeugen sich durch Egoismus. Ich muss erster sein. Der darf nicht an mir vorbei, usw. Ich Ich Ich. Die parallele dazu ist. Ich muß alles haben. Ich habe das beste. Ich habe alles. Die ist aus der Serie. Die wurde aus dem Werk geschmuggelt.
Da wir hier im Forum in allen Bereichen Top Kenner haben sollte die, ohne Polemik, Originale zeigen. Nicht gleich von Fälschungen sprechen sondern von Umbauten oder warscheinlich Nachlackierten oder wohl Reparierten sprechen. Schon ist der Druck raus. Wer hier nicht im Forum ist , ist nicht Informiert und hat das nachsehen. Na und. Könnte er ja. Kostet nicht mal was. Wollen/können wir die Welt retten oder verbessern?
Ich lasse mir jedoch von niemanden mein Hobby, gleich Spaß vermiesen.

Mit Spaß bei der Sache

Henner

PS.: Bis jetzt habe ich immernoch das bekommen was ich wollte. Auch wenn es manchmal länger dauert. Und das schlimmste: Ich suche zur Zeit nichts.


norbi26 findet das Top
 
bubblecar234
Beiträge: 434
Registriert am: 01.01.2012


RE: Die Mafia ist überall.

#152 von Blech , 17.04.2013 15:20

Henner -ich stimme dir zu!
Das habe ich ja schon mehrfach zum Ausdruck gebracht:
Fälscher können mir nur was andrehen, wenn ich schlecht informiert bin.
Informieren muss sich jeder selbst. Und gründlich.
Wer das nicht tut, soll sich auch nicht beschweren.
Basta!
Schöne Grüße aus Hessen
Botho
PS.
Henner,
hier ging es ursprünglich aber um was anderes.
Es ging um die Bedrohung von Schabbi durch "Fälscher-Seilschaften im Osten".
Das -wenn es so ist- hat eine andere Dimension.


Blech  
Blech
Beiträge: 13.670
Registriert am: 28.04.2010


RE: Die Mafia ist überall.

#153 von bubblecar234 , 17.04.2013 19:49

Zitat von Blech im Beitrag #181

Henner,
hier ging es ursprünglich aber um was anderes.
Es ging um die Bedrohung von Schabbi durch "Fälscher-Seilschaften im Osten".
Das -wenn es so ist- hat eine andere Dimension.





Hallo, wenn Tino sich nicht immer als der DDR Gott aufführen würde (allerdings mit koddriger Schnauze) gäbe es das ein oder andere Problem nicht. Wer hier etwas länger im Forum ist weiß auch wie Tino zu nehmen ist. Hätte er manches mal geschwiegen, hätte man ihn für weise gehalten. Meine erste Begegnung mit ihm war auch nicht toll. Aber da ich ein Hobby betreibe, sehe ich über Pauschalurteile weg, und habe ihn dann schätzen gelernt. Würde er meine Kreise stören, sähe die Sache anders aus. Und er stört sicher so manche Kreise.
Henner


 
bubblecar234
Beiträge: 434
Registriert am: 01.01.2012

zuletzt bearbeitet 18.04.2013 | Top

RE: Die Mafia ist überall.

#154 von schabbi 2.0 , 18.04.2013 12:50

....schon meine blose Anwesenheit reicht um Leute in Rasche zu bringen ich brauch da nicht mal was zu sagen ,man hats ja beim letzten Sammlertreffen gesehen
ich habe meine Fresse gehalten nur um sau dämlich von links angew... zu werden ,auf der strasse das selbe als Radsportler wirst du gnadenlos fertig gemacht völlig grundlos
deine blose Anwesenheit reicht da siehst du Henner und so habe ich viel viel Zeit um Messingmodelle zu bauen ..ich bin lieber zuhause knall da brett hinter mir zu
und der Rest kann mich am A.... lecken.

Gruss Tino


schabbi 2.0  
schabbi 2.0
Beiträge: 529
Registriert am: 29.03.2013

zuletzt bearbeitet 18.04.2013 | Top

RE: Die Mafia ist überall.

#155 von Blech , 18.04.2013 13:19

Tino -es geht deftiger!
Bei Goethe heißt es nämlich: "im Arsche lecken". Im! Nicht nur an den Backen...
Und du kannst das auch ausschreiben -es ist deutsche Kultur! Goethe! Nicht etwa Piko oder so was.
Schöne Grüße nach Sachsen
Botho


Blech  
Blech
Beiträge: 13.670
Registriert am: 28.04.2010

zuletzt bearbeitet 18.04.2013 | Top

RE: Die Mafia ist überall.

#156 von claus , 18.04.2013 13:23

Danke Botho,

für dein Goethe-Zitat, ich war schon nachdenklich was er uns in abgekürztem Hochdeutsch denn mitteilen wollte.
Nur finde ich jetzt bei Wiki noch nichts darüber, wie man von einer Sau dämlich ange...?? wird. Bei Schiller?
Gibt mal bitte ne kleine Hilfestellung.


Viele Grüsse,

Claus


 
claus
Beiträge: 18.953
Registriert am: 30.05.2007


RE: Die Mafia ist überall.

#157 von Heinz-Dieter Papenberg , 18.04.2013 13:31

Hallo Claus,

Tino hatte es ausgeschrieben und ich habe die Punkte gesetzt, denn so eine Sprache möchte ich im Forum nicht lesen müssen


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://das-weihnachtsforum.xobor.de/
https://www.facebook.com/pages/Forum-Alt...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 23.310
Registriert am: 28.05.2007


RE: Die Mafia ist überall.

#158 von claus , 18.04.2013 13:34

Hallo Heini,

du bist halt ein echt guter Mensch..!
Aber die Punkte hättest du dann vllt. besser in rot darstellen sollen.


Viele Grüsse,

Claus


 
claus
Beiträge: 18.953
Registriert am: 30.05.2007


RE: Die Mafia ist überall.

#159 von Blech , 18.04.2013 13:53

Aber Heinz-Dieter! Da musst du nichts wegmachen!
Das ist Goethe! Goethe, verstehst du? Da ist "im Arsche" beste deutsche Literatursprache. Große Dichtung!
Da darf man das sagen und schreiben. Aber nur dann, wenn man Goethe zitiert. Das Zitatsternchen fehlte allerdings beim Schabbi.
Wie wichtig aber Zitatsternchen sind, wissen wir doch seit dem guten Ex-Doktor von und zu Guttenberg.
Claus-
Schiller? Der gemischte und dann rötliche Wein aus Baden-Württemberg? Einzig in seiner Art.
Eine Modellbahnschmiede?
Oder der mit den Räubern?
Ja, darüber bin ich auch gestolpert -angew...hat wohl was mit Porno zu tun oder mit Modellbahnen? Ich weiß es auch nicht.
Sonst ist der Schappi ja immer deutlich.
Halt! Nein, das mit mit "deutlich" stimmt nicht: Er spricht von seinen Unterdrückern immer noch nebulös. Da sollte er mal was deutlich sagen...
Schöne Grüße aus Hessen
Botho


Blech  
Blech
Beiträge: 13.670
Registriert am: 28.04.2010

zuletzt bearbeitet 18.04.2013 | Top

Schwäbischer Gruß

#160 von Charles , 18.04.2013 14:06

Zitat von Blech im Beitrag #185
Bei Goethe heißt es nämlich: "im Arsche lecken". Im! Nicht nur an den Backen...

Hallo,

da hat das olle Dichter-Ferkel aber schon wieder aus dramaturgischen Gründen übertrieben. In der Autobiographie des Götz v. B. heißt es nämlich deutlich taktvoller :

"... da schrie der Amtmann oben heraus, da schrie ich wieder zu ihme hinauf, er sollte mich hinten lecken ..."

Übrigens hat diese Redewendung einen interessanten Hintergrund : Im Mittelalter glaubte man der blanke Hintern könne bösen Zauber abwehren. An Stadttoren und Kirchen gab es kleine Skulpturen, die alte Weiber mit nacktem Hintern darstellten. Auch das bloße Aufsagen des Spruches sollte schon gegen Geister und Dämonen helfen.

Hier im Forum scheint der Spruch übrigens nicht zu funktionieren.


Grüße aus dem Odenwald.

Charles


 
Charles
Beiträge: 4.542
Registriert am: 31.03.2009

zuletzt bearbeitet 18.04.2013 | Top

RE: Die Mafia ist überall.

#161 von pmtfan , 18.04.2013 14:37

Hallo Freunde,

ich habe mich hier einige Zeit zurückgehalten, auch wenn es mir dabei oft schwer fiel!

Eine Diskussion über Nachbauten oder sogar Fälschungen ist durchaus interessant. Diese sollte aber sachlich, durchaus auch kontrovers erfolgen. Dabei sind persönliche Angriffe oder das Verwenden von Zitaten (wie von Goethe mit dem A...) absolut fehl am Platze.

Es sollte lieber hier auf solche Nachbauten und Fälschungen sachlich hingewiesen werden, um Sammler vor unüberlegten oder überteuerten Käufen abzuhalten und wer es trotzdem kauft ist selber Schuld.

Klar kann es schwierig sein, eventuelle Muster oder Einzelstücke der DDR-Modellbahnindustrie vor allen von Nach -Wende-Fälschungen zu unterscheiden, zumal wenn man so etwas im Internet kauft.

Für mich ist es aber eigentlich übertrieben gleich von einer Fälscher-Mafia zu sprechen, zumal mir auf Börsen noch nie eine Fälschung als Original angeboten wurde. Umlackierungen oder Nachbauten wurden mir gelegentlich angeboten, aber auch als solche entsprechend benannt.

Ich weiß nur aus meiner Zeit als Ltr. Materialwirtschaft bei PLASTICART (GÜTZOLD) dass es immer mal Einzelstücke verschiedener Lokgehäuse mit den verschiedensten Dekorationen aus Oybin geliefert wurden, die eigentlich niemals das Werk verlassen durften wurden nach einiger Zeit vernichtet. Leider kann mich aber heute nicht mehr an alle Details der Muster erinnern, möchte aber hier auch keine aus meinem Erinnern aufführen, um Fälschern keine Munition zu liefern.

Klar, wenn ein Mitarbeiter in Oybin diese Muster herstellte, war es für ihn nicht schwer, eins oder zwei für sich selbst mit zu dekorieren bzw. wurde ggf. auch ein Muster fürs Werk selbst behalten. Aber auch in Zwickau oder Sonneberg und in TT bei Berliner TT-Bahnen könnten nicht alle Muster vernichtet worden sein, der eine oder andere Liebhaber fand sich immer mal.

Da ich mich damals eigentlich nur für Modelle der Deutschen Reichsbahn aller Epochen interessierte zeigte ich persönlich wenig Interesse an solchen Mustern, obwohl ich immer eines hätte haben konnte. Einzige Ausnahme war der dreiteilige SVT - VT 04 der Deutschen Bundesbahn.

Wenn ich geahnt hätte, wie sich das Interesse mal auf diesem Gebiet entwickeln würde hätte ich bestimmt mir eine kleine Sammlung dieser Exoten zugelegt.

Ich sage immer wieder, Augen auf bei solchen „exotischen“ Angeboten, die nach Fälschung riechen und im Zweifelsfall Finger weg, auch wenn der Verkäufer eventuell wutig reagiert!

Aber bitte hier im Forum keine Beschimpfungen mehr zu diesem Thema, gegen keinen!!!

Viele Grüße
Wolfram


 
pmtfan
Beiträge: 1.136
Registriert am: 19.07.2012

zuletzt bearbeitet 18.04.2013 | Top

Diskussion zum Fälscherthread

#162 von martin67 , 18.04.2013 22:14

Hier bitte die Diskussion zum Fälscherthread fortsetzen!

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.288
Registriert am: 17.06.2007

zuletzt bearbeitet 18.04.2013 | Top

RE: Diskussion zum Fälscherthread

#163 von 410 NG , 18.04.2013 22:36

Hallo Martin,

Wenn ich Seite 1 anklicke dann kommt:

RE: Informationen zu Nachbauten-Kopien-Restaurierungen im DDR-Sammlerbereich

#1 von claus , 12.03.2013 11:46

Zitat von toy-doc im Beitrag #11

Vielleicht sollte man einen eigenen bereinigten Sammler-Leitfaden initiieren, also ohne Diskussionen.

Moin zusammen,

das wird sicherlich auch so geschehen demnächst, wenn mehrere Fotos und Anmerkungen zusammengekommen sind. Kommentare rsp. Diskussionen dazu kann man dann leicht davon abtrennen.
Wie es aussieht, wird sich ein sehr informativer Thread entwickeln, deshalb auch nochmal von mir ein Dankeschön an Bernd für seine Initiative.

Viele Grüsse,

Claus


RE: Informationen zu Nachbauten-Kopien-Restaurierungen im DDR-Sammlerbereich

#2 von Heinz-Dieter Papenberg , 13.03.2013 12:26

Hallo Wolfram,

ZitatIch sage nur, Augen auf beim Kaufen auf Börsen und vor allem im Internet (Ebay). Im Zweifelsfall immer Finger weg davon und vor allen keine "Wahnsinnspreise bezahlen!!!



dem kann ich nur voll und ganz zustimmen und ich hoffe das wir durch diese Beiträge hier im Forum der Fälscher Mafia etwas auf die Finger klopfen können. Hoffendlich wird dieser Sumpf bald ausgetrocknet.

Gruß

Heinz-Dieter Papenberg



...also folgendes, Claus spricht zum Spielzeug Doktor, und H-D zu Wolfram, der Bezug ? zu was und woher ?
Das ist doch insgesamt eher was für die Tonne ?

Gruß 410 NG.


410 NG  
410 NG
Beiträge: 988
Registriert am: 06.01.2008


RE: Diskussion zum Fälscherthread

#164 von claus , 18.04.2013 22:46

Zitat von 410 NG im Beitrag #163




...also folgendes, Claus spricht zum Spielzeug Doktor, und H-D zu Wolfram, der Bezug ? zu was und woher ?
Das ist doch insgesamt eher was für die Tonne ?

Gruß 410 NG.



Moinsen,

seh ich genauso, zumal man sich wie eh und je im Kreis dreht, kann aber auch belustigend sein nach genügend Umdrehungen.


Viele Grüsse,

Claus


 
claus
Beiträge: 18.953
Registriert am: 30.05.2007


RE: Informationen zu Nachbauten-Kopien-Restaurierungen im DDR-Sammlerbereich

#165 von schabbi 2.0 , 31.05.2013 10:25

Ups was ist den das?????
http://www.ebay.de/itm/Kesselwagen-mit-N...=item460fd506aa
Einfach nur traurig das DDR H0 Sammler sowas nötig haben...so wird alles nur noch in die sch...e gezogen und damit
nicht genug schaut man sich die Bieterlisten der von diesen Verkäufer nagebotenen Waggons an so merkt man schnell
das es immer die selben Bieter sind.

P.S.Vergleicht doch mal den MArtini mit den Original im Mikadokatalog ....da liegen Welten dazwischen .

gruss Tino

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:

schabbi 2.0  
schabbi 2.0
Beiträge: 529
Registriert am: 29.03.2013


RE: Informationen zu Nachbauten-Kopien-Restaurierungen im DDR-Sammlerbereich

#166 von picomane , 31.05.2013 10:42

Hallo Tino
Die Warnungen hier im Forum vor Fälschungen und Nachbauten zeigen aber schon Wirkung , denn er weist selber darauf hin das es eine Replik bzw. Nachbau ist .
mfg
Bernd


" In Jene lebt sichs bene. "


picomane  
picomane
Beiträge: 1.425
Registriert am: 28.06.2008


RE: Informationen zu Nachbauten-Kopien-Restaurierungen im DDR-Sammlerbereich

#167 von Ostmodell69 , 31.05.2013 11:23

Hallo Bernd,
ich denke du hast Recht. Vor nicht allzu langer Zeit wären die beiden Wagen als 100% echt angepriesen worden. Gut das du das Thema an die große Glocke gehängt hast!

Viele Grüße
Torsten


 
Ostmodell69
Beiträge: 462
Registriert am: 10.07.2008


RE: Informationen zu Nachbauten-Kopien-Restaurierungen im DDR-Sammlerbereich

#168 von picomane , 31.05.2013 15:02

Hallo Torsten
Danke für die Lorbeeren , aber wenn die Anderen nicht ein bisschen mitgezogen hätten , wäre daraus nichts geworden .

@Admin : könntet ihr die letzten Beiträge ab NR 32 bitte in den Diskussionstread verschieben ?! Danke da passen sie besser hin .

mfg
Bernd


" In Jene lebt sichs bene. "


picomane  
picomane
Beiträge: 1.425
Registriert am: 28.06.2008


RE: Informationen zu Nachbauten-Kopien-Restaurierungen im DDR-Sammlerbereich

#169 von vit , 27.05.2017 17:39

Das ist eine Fälschung.

http://www.ebay.de/itm/TOP-Piko-Elektrol...i4AAOSwfRdZJqei

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:

vit  
vit
Beiträge: 287
Registriert am: 07.04.2012


RE: Informationen zu Nachbauten-Kopien-Restaurierungen im DDR-Sammlerbereich

#170 von Aloe , 27.05.2017 23:14

Hallo vit und Interessenten,

hier meine Anfrage an den Anbieter bei ebay:

Neue Nachricht an: mr.burki1954
Hallo,
interessantes Modell. Von welchem Katalog ist hier die Rede ?? Gab es davon zwei Varianten ?? Gummiantrieb und Getriebe ?? Zeigen Sie doch mal das Etikett vom Karton.

Die erhaltene Antwort vom Anbieter:

mr.burki1954
Hallo , vielen Dank für Ihre Frage.
Artikelnummer-/Katalog-Nummer 108/1017A
(steht mit bei den Dieselloks)
im Battenberg Katalog
Modellbahnen der DDR
Seite 174
Die E-Lok wird mit zwei Getriebemotoren angetrieben.
Es gibt nur diese eine Ausführung.
Die Verpackung ist wahrscheinlich nicht der Originalkarton.
Mit freundlichen Grüßen
mr.burki1954


Gruß Ebi


 
Aloe
Beiträge: 2.148
Registriert am: 20.07.2014


RE: Informationen zu Nachbauten-Kopien-Restaurierungen im DDR-Sammlerbereich

#171 von vit , 28.05.2017 00:00

Hallo

Der Battenbergkatalog hat keine Infomationen fur eine Antrieb E-Lok Typ "Leipzig".
Der Mikadokatalog sagt, was der Antrieb war nur gummi.

Gruß


vit  
vit
Beiträge: 287
Registriert am: 07.04.2012


RE: Informationen zu Nachbauten-Kopien-Restaurierungen im DDR-Sammlerbereich

#172 von Aloe , 28.05.2017 09:30

Hallo vit,

auf dem Bild im Battenberg-Katalog ist aber zu sehen welche Kupplung die Lok hat. Diese Kupplung gibt es nur bei den NOHAB mit Umschlingungsantrieb ( Gummi ). Außerdem ist zwischen den Drehgestellen kein Unterbau wie im Angebot zu sehen.

Gruß Ebi


 
Aloe
Beiträge: 2.148
Registriert am: 20.07.2014


RE: Informationen zu Nachbauten-Kopien-Restaurierungen im DDR-Sammlerbereich

#173 von picomane , 28.05.2017 11:11

Hallo Leute

An der Lok wurde auf jeden Fall viel gemacht . Die Treppen anden Führerständen sehen aus als ob sie mal abgebrochen sind und dann wieder welche angebracht wurden und zusätzlich wurden sie auch noch angemalt in Schwarz (original wäre Silber) . Desweiteren wurden die Türgriffe teilweise Schwarz angemalt und die Halterungen für die Puffer ebenfalls . Auch der mittlere Teil des Gehäuses unterhalb der Tür ist unten Schwarz angemalt .
Die Lok ist auf keinen Fall original zumal wie schon von anderen geschrieben auch noch der falsche Antrieb eingebaut wurde .

Da sieht ja die Fälschung die ich besitze besser aus :

Informationen zu Nachbauten-Kopien-Restaurierungen im DDR-Sammlerbereich

mfg
Bernd


" In Jene lebt sichs bene. "


picomane  
picomane
Beiträge: 1.425
Registriert am: 28.06.2008


RE: Informationen zu Nachbauten-Kopien-Restaurierungen im DDR-Sammlerbereich

#174 von Aloe , 28.05.2017 12:16

Hallo Bernd,

Deine Lok sieht dagegen entschieden besser aus. Der Anbieter ist bisher noch uneinsichtig. Kennt den Battenberg und meint trotzdem , daß seine mit Getriebe die Originale ist.

Gruß Ebi


 
Aloe
Beiträge: 2.148
Registriert am: 20.07.2014


RE: Informationen zu Nachbauten-Kopien-Restaurierungen im DDR-Sammlerbereich

#175 von Aloe , 28.05.2017 15:48

Hallo Interessenten,

betreffend der NOHAB "Typ Leipzig" hier die Mitteilung vom Anbieter:

Hallo ,
auf Grund Ihrer Hinweise zu meinem angebotenen Artikel, habe ich die Auktion beendet.
Dank Ihrer vielen Hinweise ist mir wahrscheinlich viel Ärger erspart geblieben.
Nochmals vielen Dank und einen schönen Sonntag!
Mit freundlichen Grüßen
mr.burki1954



Gruß Ebi


 
Aloe
Beiträge: 2.148
Registriert am: 20.07.2014


   

RE: Eine neue Herr Bulli
Umbau PIKO BR 23 zu 22

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz