RE: Informationen zu Nachbauten-Kopien-Restaurierungen im DDR-Sammlerbereich

#101 von schabbi 2.0 , 31.03.2013 10:58

Sebst wenn ich nichts sage beziehe ich wieder Prügel für all das was hier geschrieben steht...
Eine Bitte an die IM´s sucht euch mal ein neues Opfer aus ...ich hab mit Modellbahn nichts mehr am Hut
habe auf Altenpfleger umgesattelt.
Viel Spaß beim heute abend telefonieren.

Das wars.

Gruss Tino


schabbi 2.0  
schabbi 2.0
Beiträge: 529
Registriert am: 29.03.2013


RE: Informationen zu Nachbauten-Kopien-Restaurierungen im DDR-Sammlerbereich

#102 von Heinz-Dieter Papenberg , 31.03.2013 11:30

Hallo Tino,

was hast Du damit zu tun was hier geschrieben wurde ?? Sage diesen Ratten doch sie sollen es mal bei mir versuchen, aber dazu sind die viel zu feige. Die wissen ganz genau was sie bei mir erwarten würde, nämlich ganz viel Wind von vorne.

Tino werde endlich wach und wehre Dich


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://das-weihnachtsforum.xobor.de/
https://www.facebook.com/pages/Forum-Alt...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 23.310
Registriert am: 28.05.2007


RE: Informationen zu Nachbauten-Kopien-Restaurierungen im DDR-Sammlerbereich

#103 von schabbi 2.0 , 31.03.2013 16:39

Es gibt sogar schon Witze über diese DDR H0 Sammler!!!!

Woran erkennt man einen DDR H0 Sammler?....an den bunten Händen!
Warum kaufen DDR H0 Sammler Fälschungen?....Messis kaufen alles ,auch Schund.


Gruss tino


schabbi 2.0  
schabbi 2.0
Beiträge: 529
Registriert am: 29.03.2013


RE: Informationen zu Nachbauten-Kopien-Restaurierungen im DDR-Sammlerbereich

#104 von noppes , 31.03.2013 17:04

Hallo Tino,

schön hier wieder von dir zu lesen. Keine Ahnung was da alles mehr oder weniger passiert ist, aber du bist und bleibst eine Bereicherung für dieses Forum und ich hoffe das wir hier kein "hasta la Vista" mit anschließendem 3.0 erleben brauchen.

Gruss du alter Löti

Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


 
noppes
Beiträge: 8.924
Registriert am: 24.09.2011


EBAY-

#105 von talentschmied , 15.04.2013 23:12

Na was ist denn das :

http://www.ebay.de/itm/Antriebsrad-fur-P...=item5af041b5a9

Ob das nicht unser selbsternannter Sitten-Polizist ist ?

Und tatsächlich : 86,- € für ne gefälschte graue 50er ................ mein Gott das ist aber ne traumhafte Rendite . Da müssen wir aber aufpassen das sich die Investmentbanker nicht auch noch auf alter DDR - Eisenbahnmodelle einschießen.

Er kann es einfach nicht lassen .

Grüße vom Talentschmied

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:

talentschmied  
talentschmied
Beiträge: 515
Registriert am: 22.11.2009

zuletzt bearbeitet 15.04.2013 | Top

RE: EBAY-

#106 von Charles , 15.04.2013 23:57

Hallo,

ja, scheint so, Don Quijote hat wieder Rosinante gesattelt. Ein normaler Käufer, denkt doch und dies nicht nur wenn er etwas von einem ""Antriebsrad mit durchbrochenen Felgen" liest, dass der Verkäufer seine Zwangsjacke in der Reinigung hat.


Grüße aus dem Odenwald.

Charles


 
Charles
Beiträge: 4.543
Registriert am: 31.03.2009


RE: EBAY-

#107 von talentschmied , 16.04.2013 06:59

Na ja - ganz so brutal hätte ich es ja nun nicht ausgedrückt .

Ich hab eben bis heute nur nicht verstanden , was er den eigentlich mit seiner Meckerei bezweckt . Es gibt irgendwelche Leute welche einer abgefruckelten alten 50er oder Nohab neues Leben einhauchen - das ist doch nichts Verwerfliches - die erzielten Gewinne schließen m.E. ein Handeln aus Profitgier aus .

Grüße vom Talentschmied


talentschmied  
talentschmied
Beiträge: 515
Registriert am: 22.11.2009


RE: EBAY-

#108 von Heinz-Dieter Papenberg , 16.04.2013 08:29

Hallo,

Zitat von talentschmied
Es gibt irgendwelche Leute welche einer abgefruckelten alten 50er oder Nohab neues Leben einhauchen - das ist doch nichts Verwerfliches -



das ist ja im Prinzip auch richtig, aber wenn die Fälscher Mafia diese Modelle als seltene Einzelstücke verkauft, dann ist das ganz einfach nur ein Betrug und wir sollten froh und dankbar sein, wenn sich Leute diese Szene ganz genau ansehen und auch warnen. Nur so kann der Sumpf der Fälscher Mafia trocken gelegt werden.

Viele Ost Kollegen machen leider den Mund nicht auf, ich vermute das sie Angst vor diesen Seilschaften haben, oder sie haben vor denen ein Schweigegeübte abgelegt. Wie dem auch sei, ich finde es traurig das es nach mehr als 20 Jahren der Einheit, immer noch einige Seilschaften gibt die ganz genau wissen wie sie Kritiker munttot machen können und das ist ein Skandal.


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://das-weihnachtsforum.xobor.de/
https://www.facebook.com/pages/Forum-Alt...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 23.310
Registriert am: 28.05.2007


RE: EBAY-

#109 von Charles , 16.04.2013 10:25

Hallo,

es sind derzeit mehrere graue 50er in Ebay, die als nachträglich umlackiert beschrieben werden. Wer so ein Modell sucht und da nicht wach wird dem ist wirklich nicht zu helfen. Auch kann man sich die Seele aus dem Leib googeln, außerhalb dieses Forums scheint diese Bande nur in der Gedankenwelt des Opfers zu existieren.

Mir ist schon vor Monaten der Gedanke gekommen ob es sich bei der weltweiten Fälscherbande und dem ach so bedauernswerten Opfer um ein und diesselbe Person handeln könnte. Andere Quellen ? Fehlanzeige, andere Opfer ? Fehlanzeige, Irgendwelche Indizien ? Fehlanzeige ? Klar, die Opfer schweigen vermutlich aus Todesangst und wollen nicht nach Sibirien verschleppt werden. Und wen wundert es, sämtliche Maßnahmen, die das mutmaßliche Opfer schützen könnten, werden vom Opfer rigoros abgelehnt.

Unabhängig davon, die Schwere dieses Verbrechens würde ich mit einem untergejubeltem Klingelton-Abo vergleichen.

Hier die erwähnte, mutmaßlich umlackierte Lok http://www.ebay.de/itm/H0-Piko-Dampflok-...P-/281091142658 für 86 Euro, diese schwarze 50er http://www.ebay.de/itm/PIKO-Schlepptende...4-/350759508399 erzielte zwei Tage vorher übrigens 213,60 Euro.

Mit dem Erlös von 86 Euro für den grauen Hobel kann die Fälscher-Mafia ihr weltweites Terrornetz vermutlich wieder für mehrere Jahre finanzieren. Vielleicht sollte man einmal die gesundheitlichen Beeinträchtigungen durch ständiges Einatmen von Lötdämpfen genauer untersuchen.


Grüße aus dem Odenwald.

Charles

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:

 
Charles
Beiträge: 4.543
Registriert am: 31.03.2009

zuletzt bearbeitet 16.04.2013 | Top

RE: EBAY-

#110 von claus , 16.04.2013 10:59

Moin,

das ist es doch, was einem den Start in den Vormittag so erträglich macht... einfach köstlich und Amusement par excellence !


Viele Grüsse,

Claus


 
claus
Beiträge: 18.953
Registriert am: 30.05.2007


RE: EBAY-Ungereimtheiten, graue 50er

#111 von Skl , 16.04.2013 11:05

Hallo Allerseits,

ich oute mich mal als Mitbieter auf die graue Lok. Wenige minuten vor Schluß lag sie noch bei ca 30 Euro, nach der Beschreibung und dem Bild konnte man eine gut laufende Maschine in akkuratem grau erwarten. Was da manchmal an schwarzem oder bemalten Schrott für 50 Euro und mehr weggeht, ist ja nichcht zu glauben. wenige Sekunden vor Ablauf schnippste dann der Preis auf fast das 3-fache hoch und weg war sie. Also haben das mindestens 2 Leute auch so gesehen, sonst wäre sie ja für ca. 33,50 weggegangen. Nach dem Foto hätte man auch an eine Durchgefärbte wie die grauen 80er glauben können. Giebt es überhaupt durchgefärbte graue 50er?

Vielleicht kann der Erwerber hier über seine Lok berichten?

Viele Grüße

Wolfgang


Liebe Grüße

Wolfgang

Unter solchen Umständen wie heute sind nicht notwendige Dinge zwingend notwendig.


 
Skl
Beiträge: 677
Registriert am: 09.07.2010


RE: EBAY-

#112 von Heinz-Dieter Papenberg , 16.04.2013 11:26

Hallo Charles,

Deine Meinung in allen Ehren und Du kannst von mir aus auch Denken was Du willst, aber es ist falsch.

1. sind es mehrere Personen die bedroht wurden und nicht nur eine wie Du schreibst.

2. sind mir in der Zwischenzeit 4 Namen bekannt geworden die mit dieser Fälscher Szene in Zusammenhang gebracht werden

3. reden wir hier von Umlackierungen, die als Sondermodell oder "Rarität"verkauft werden zu Preisen jenseits von gut und böse, nicht von Loks die jemand nur aufgepeppt hat.

4. habe ich von einigen DDR Sammlern Hinweise erhalten wer Teile für gefälschte Loks anbieten soll und wer komplette Verpackungen für Zugpackungen verkaufen soll.

5. werden diese Fälschungen überwiegend bei Börsen im Osten von Deutschland angeboten und leider auch verkauft.

6. kann ich diese Namen noch nicht bekannt geben, weil ich die Informanten schützen muß. Aber glaube mir das im Hintergrund des Forums daran gearbeitet wird den Fälschern das Handwerk zu legen. Nur dauert das halt seine Zeit.

Und ganz ehrlich, ob Du mir das glaubst oder nicht, ist für mich genau so interessant wie der berühmte Sack Reis aus China


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://das-weihnachtsforum.xobor.de/
https://www.facebook.com/pages/Forum-Alt...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 23.310
Registriert am: 28.05.2007


RE: EBAY-Ungereimtheiten, graue 50er

#113 von telefonbahner , 16.04.2013 11:46

Mahlzeit,
hier noch ein paar persönliche Anmerkungen von mir zu diesem Thema.
@Wolfgang: Ich kenne keine durchgefäbte 50ger von Piko sondern nur die lackierten. Vielleicht kann uns da klapelino, der ja alle Varianten in seiner Sammlung hat mal was dazu sagen ??
@Charles: Die zweimotorige, mit zuzätzlichem Antrieb im Tender, ist nun mal seltener zu bekommen und der Preis für ein Topmodell ist nun mal das 3-5 fache gegenüber der "Normalausführung". Das die Gugelei im großen weltweitem Datenmüll keine neuen Erkenntnisse hervorbringt wundert mich nicht. dafür gibt es bestimmt viele Gründe die aber nur die Fälscherbande selber nennen könnte.
Hier mal paar Gedanken von mir:
1. Die Truppe ist evtl nicht mit PC Kenntnissen unterwegs.
2. Warum soll man sich unnötigen Stress mit ebaikauflustigen aussetzen und dann riesen Ärger befürchten wenn der Betrug erkannt wird.
3. Solange der "Rubel rollt" auf Flohmärkten und Börsen ist für diese Truppe doch für alle i.O.
4. Bei Verkäufen im Netz könnte man ja ins Visier der Behörden kommen...

Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 13.780
Registriert am: 20.02.2010


RE: EBAY-Ungereimtheiten, graue 50er

#114 von Heinz-Dieter Papenberg , 16.04.2013 11:53

Hallo Gerd,

genau so ist es. DANKE für diese Worte.


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://das-weihnachtsforum.xobor.de/
https://www.facebook.com/pages/Forum-Alt...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 23.310
Registriert am: 28.05.2007


RE: EBAY-Ungereimtheiten, graue 50er

#115 von Charles , 16.04.2013 12:02

Hallo Gerd,

es geht hier aber um eine Warnung auf Ebay und nicht um das was auf Flohmärkten oder Modellbahnmärkten passiert. Nur darauf habe ich mich bezogen. Auf einem Floh- oder Tauschmarkt sieht man ja außerdem was man kauft.

Die schwarze Lok habe ich nur erwähnt um zu zeigen dass es lukrativere Möglichkeiten gibt um durch schlichtes Tauschen von Komponenten den Wert einer 50er zu steigern, was ich aber im konkreten Fall nicht unterstellen will.

Ansonsten soll und darf ja jeder glauben was er will. Und hoffentlich darf er das hier auch schreiben.


Grüße aus dem Odenwald.

Charles


 
Charles
Beiträge: 4.543
Registriert am: 31.03.2009

zuletzt bearbeitet 16.04.2013 | Top

RE: EBAY-Ungereimtheiten, graue 50er

#116 von Heinz-Dieter Papenberg , 16.04.2013 12:13

Hallo Charles,

natürlich darfst Du schreiben was Du denkst, aber Du hast folgendes geschrieben.

Zitat von Charles
Mir ist schon vor Monaten der Gedanke gekommen ob es sich bei der weltweiten Fälscherbande und dem ach so bedauernswerten Opfer um ein und diesselbe Person handeln könnte. Andere Quellen ? Fehlanzeige, andere Opfer ? Fehlanzeige, Irgendwelche Indizien ? Fehlanzeige ? Klar, die Opfer schweigen vermutlich aus Todesangst und wollen nicht nach Sibirien verschleppt werden. Und wen wundert es, sämtliche Maßnahmen, die das mutmaßliche Opfer schützen könnten, werden vom Opfer rigoros abgelehnt.



und das ist nun einmal falsch. Ich beschäftige mich damit schon seit Jan/Feb. 2012 und so ganz langsam kommt da etwas Licht ins dunkle. Mir sind auch 5 Personen namentlich bekannt, die bedroht wurden und 3 davon haben, um des lieben Friedens Willen, ihr Hobby aufgegeben.

Das ganze ist nicht so einfach wie Du vielleicht denkst.Ich habe das am Anfang auch nicht verstehen können, habe aber dazu gelernt.


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://das-weihnachtsforum.xobor.de/
https://www.facebook.com/pages/Forum-Alt...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/


 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 23.310
Registriert am: 28.05.2007


RE: EBAY-

#117 von Charles , 16.04.2013 12:16

Zitat von Heinz-Dieter Papenberg im Beitrag #8
6. kann ich diese Namen noch nicht bekannt geben, weil ich die Informanten schützen muß. Aber glaube mir das im Hintergrund des Forums daran gearbeitet wird den Fälschern das Handwerk zu legen. Nur dauert das halt seine Zeit.


Hallo Heinz-Dieter,

Du darfst die Namen nie nennen denn das könnte für Dich teuer werden. In Deutschland kannst Du einen Betrüger nur dann Betrüger nennen wenn ein Gericht das auch festgestellt hat.


Grüße aus dem Odenwald.

Charles


 
Charles
Beiträge: 4.543
Registriert am: 31.03.2009


RE: EBAY-

#118 von boboranjeboven , 16.04.2013 13:59

Hallo,


...und nebenbei bemerkt: der Anbieter ist auf sein durchbrochenes Rad sitzen geblieben

schön Gruß,
Bob


boboranjeboven  
boboranjeboven
Beiträge: 382
Registriert am: 04.06.2012


RE: EBAY-

#119 von claus , 16.04.2013 14:38

Hi Bob,

soon Pech aber auch...


Viele Grüsse,

Claus


 
claus
Beiträge: 18.953
Registriert am: 30.05.2007


RE: EBAY-

#120 von DR`ler , 16.04.2013 14:52

Hallo,
schaut euch doch einfach mal seine Einkäufe an, dann weiß man was als nächstes aufgelegt wird. Kann man nur hoffen das mehr und öfters vor sowas gewarnt wird.

Tino,
schöne Flotte, nur wenn du die alle hast bleiben für uns ja gar keine mehr übrig. Das mit den Halbzeugspuren ist gut zu wissen, danke fürs zeigen.

Charles,
so ein Antriebstender ist nicht mit ein paar Teilen aus der Bastelkiste nachzubauen und schon gar nicht mit dem Tauschen von ein paar Teilen. Ein Nachbaus ist zwar nicht unmöglich, aber wesentlich aufwendiger, teurer und zeitintensiver als das Umlackieren. Und 86 € für vielleicht 20 € Einsatz ist eigentlich eine sehr gute Gewinnspanne.

MfG Martin


" Vorsicht beim Schreiben! Feind liest mit! "


DR`ler  
DR`ler
Beiträge: 955
Registriert am: 18.09.2011


RE: EBAY-

#121 von Charles , 16.04.2013 15:05

Hallo Martin,

ich meinte nicht Nachbau sondern die Kombination vorhandener Teile. Hat man ein gutes Gehäuse und ist die zweimotorige Variante besonders gesucht kann man dies durch Tausch von entsprechenden Komponenten bewerkstelligen.

Zum Ebay Angebot mit dem Rad :

Da geht es wohl weniger ums Verkaufen als um einen Platzhalter um vor Fälschungen zu warnen. Was ja legitim ist. Nur was soll ein normaler Kunde denken ? Der vermutet doch eher dass das angebotene Rad eine Fälschung ist. Das an sich lobenswerte Vorhaben wird durch die arg mißverständliche Umsetzung ad Absurdum geführt.


Grüße aus dem Odenwald.

Charles


 
Charles
Beiträge: 4.543
Registriert am: 31.03.2009


RE: EBAY-

#122 von schabbi 2.0 , 16.04.2013 16:09

Wer das Grau schon mal vor Augen hatte weis das es kein reines grau ist ,beim Piko Grau ist ein schlag Ocker drin was die heutigen Fälschungen alle auffliegen läßt den solche Farben gibts heut nicht mehr sondern nur noch RAL oder man mischt die farben und airbrusht die Gehäuse und dann erkennt man es sofort den die Pikmente die Gehäuse sehen irgendwie rau aus nicht mehr so glatt wie früher da hilft auch kein überlackieren mit Airbrush farblos......


gruss Tino


schabbi 2.0  
schabbi 2.0
Beiträge: 529
Registriert am: 29.03.2013


RE: EBAY-

#123 von talentschmied , 16.04.2013 16:31

und ich mal wieder - ich glaube nicht so recht das es eine regelrechte PIKO-Fälscherbande gibt und auch nur sehr eingeschränkt an Drohungen und Einschüchterungen welche sogar dazu führen das die Bedrohten Ihr Hobby aufgeben.

Das ist doch grober Unfug ! Und sollte doch ein Fünkchen Wahrheit dran sein - dann wird Dies zumindestens extrem übertrieben dargestellt und aufbebauscht.

Das hat einen ganz einfach Grund : Leute welche Piko sammeln , sammeln diese Produkte doch nicht erst seit vorgestern . Das sollten demnach überwiegend Leute in gesetzten Alter sein , mit einer gewissen allgemeinen Lebenserfahrung - und im speziellen mit Kenntnissen der Piko-Materie. Solchen Sammlern ist doch sofort klar das diese oder jene Lok nicht original sein kann.

Nun kommen wir zu den (wenigen) Neueinsteiger ins Modellbahnsammell-Leben . Von diesen NEUEN sammeln sicher die allerwenigsten PIKO-ALT . Der Bedarf dürfte ich also A) extrem in Grenzen halten und B) sind die "Grienhörner" ja meistens FIT im Umgang mit dem Internet - sollten somit durchaus schon mal was von Betrug oder Fälschung gehört haben. Es sollte also den Spekulanten/Betrügern schwer fallen ein solches Modell mit vernünftigen Gewinn an den Mann zu bringen.

Das lohnt doch Alles gar nicht ! NIcht wegen 50,- oder 100,- Euronen.

Ausserdem müssten solche kriminellen Machenschaften sich doch auch bei anderen - viel weiter verbreiterten - Marken beobachten lassen.

Wer hat denn schon von der bösen LIMA Mafia gehört , oder gar die Jouef Mafia - und jetzt noch mein Liebling .. die Trix-Mafia .

Nicht das wir uns falsch verstehen - Wenn jemand ein umlackiertes Modell als Echt anbietet , dann ist das Betrug und gehört bestraft . Auch ist es richtig das vor solchen Machenschaften gewarnt wird .

In den Auktionen welche ich zu diesen Thema beobachtet habe, war noch nie eine Zusicherung hinsichtlich Originatität vermerkt .

Ich halte die Sache für ganz einfach extrem übertrieben . Hier will lediglich jemand wichtig genommen werden . Möglicherweise ist das eine ganz liebevolle aber anerzogende Eigenheit der Ostdeutschen. (der Begriff Jammerossis muß ja wohl von irgend wo her kommen)

Leute lasst Euch nicht immer mehr bevormunden - werdet wach , geht mit offenen Augen durchs Leben und fällt Entscheidung selber . Die müssen nicht immer richtig sein - nur wisst Ihr dann zumindestens wer den Fehler zu verantworten hat.

Grüße vom Talentschmied .


talentschmied  
talentschmied
Beiträge: 515
Registriert am: 22.11.2009


RE: Informationen zu Nachbauten-Kopien-Restaurierungen im DDR-Sammlerbereich

#124 von picomane , 16.04.2013 16:31

Hallo Leute
Wieder hab ich mal eine Weile gewartet das sich hier mal ein paar Leute in das Thema einbringen und was passiert ??? Hier passiert gar nichts . Allerdings wird das was für dieses Thema relevant ist , idiotischer Weise (entschuldigt meine Wortwahl), hier in diesem Beitrag was dazu geschrieben ,anstatt es hier zu posten.

EBAY- (2)

Dann benötigen wir diesen Beitrag hier auch nicht mehr , wenn überall darüber geschrieben wird , nur nicht hier .

Also Leute ich schlage mal zwei Möglichkeiten vor ,entweder Ihr beteiligt Euch endlich mal etwas entweder mit Fakten oder auch Fragen oder ich schlage mal die zweite Variante vor , die Admins kloppen den Beitrag in die Tonne ( Löschung) , damit wenigstens dann gewisse Leute keinen monetären Vorteil daraus ziehen können!

mfg

Bernd


" In Jene lebt sichs bene. "


picomane  
picomane
Beiträge: 1.425
Registriert am: 28.06.2008


RE: EBAY-

#125 von picomane , 16.04.2013 16:51

Hallo Talentschmied
Soviel Müll wie von Dir in deinem letzten Beitrag hier hab ich lange nicht mehr gehört , das beweist das Du von der Materie keinerlei Ahnung hast und lieber das Werten sein lassen solltest !
Als Hinweis für Dich DDR ist nicht gleich PICO/PIKO , da gibt es weitaus mehr und wer PICO/PIKO sammelt , sammelt automatisch DDR , das gilt auf jeden Fall von 1945 bis zur Wende.
Schon DDR/Piko mit Lima zu vergleichen ist Schwachsinn , oder hat Lima Loks wo für eine 5000,00 bis 8000,00 Euro gezahlt werden oder Waggons für einen 250,00 bis 1200,00 Euro über den Tisch gehen .

Ich hab die Zahlen nur mal genannt damit Du kapierst das es hier nicht um 50,00 oder 100,00 Euro geht .

mfg
Bernd


" In Jene lebt sichs bene. "


picomane  
picomane
Beiträge: 1.425
Registriert am: 28.06.2008


   

RE: Eine neue Herr Bulli
Umbau PIKO BR 23 zu 22

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz