Neubau Tender 2´2´T 34 in Tinplate Spur 0

#1 von gote , 19.10.2013 17:53

Hallo,
von einem Bekannten aus der Schweiz bekam ich vor kurzem den Auftrag einen geschweisten Tender
zu bauen. Nach Rücksprache einigten wir uns auf das Modell des T 34 wie er auch hinter meiner 44er
seinen Dienst verrichtet.


Baubeginn mit dem Untergestell

dies passend abgelängt, die Drehzapfen montiert, die Pufferbohlen angelötet u. das Kupplungsloch gebohrt.

hier sieht man die Ausschnitte für die Leitern an der Rückwand des Tender.

eines der Tenderseitenteile

dieses ist bereits abgekanntet

beide Seitenteile werden mit den Vor u. Rückfronten verlötet

hier die hinteren Ausschnitte an den Leiteraufstiegen

der hintere Kasten für die Tenderutensilien
auch das Tenderdach ist bereits eingepasst

der kasten ist fertig die Leitern u. die Rückleuchten angebracht ebenso das Loknummernschild

Das war die Arbeit der letzten Woche. Mal sehen was es morgen für ein Wetter gibt,
entweder Motorrad fahren oder weiterbauen.
Bis dann
Gruß Frank


gote  
gote
Beiträge: 3.108
Registriert am: 23.06.2012

zuletzt bearbeitet 03.11.2013 | Top

RE: Neubau Tender 2´2´T 34 in Tinplate Spur 0

#2 von gote , 27.10.2013 20:17

Hallo zusammen
Heute morgen war ich in Obertshausen, jetzt ist wieder Tenderbauzeit.


Es geht weiter mit dem zur Lok zugewendetem Teil des Tender,
mit dem Ausschnitt der Schüttvorrichtung

Der Kohlenkasten nimmt Gestalt an der obere Rand ist bereits verstärkt

Eine andere Perspektive, mit einem zu erkennenden Einschnitt für die Kastenstützen,
davon werden auf jeder Seite später insgesammt 5 Stück angebracht.

Hier erkennt man die ersten eingelöteten Stützen
Das war es schon für heute, die Kniffelarbeit frißt jede Menge Zeit

Gruß
Frank


gote  
gote
Beiträge: 3.108
Registriert am: 23.06.2012

zuletzt bearbeitet 30.10.2013 | Top

RE: Neubau Tender 2´2´T 34 in Tinplate Spur 0

#3 von gote , 02.11.2013 13:37

So Leute heute wird der Tender fertiggestellt.
War die letzte Woche etwas krank, aber jetzt geht es weiter.


am Kohlenkasten wurden sämtliche seitlichen Stützen eingelötet,
ebenso die Befestigungsgewinde. Diese werden später mit dem Tender
verschraubt.

hier der fertige Kohlenkasten mit dem Kohleblech

das letzte Teil ist das Kuppeleisen das die Verbindung zur Lok herstellt.

alle fertigen Teile vor dem Zusammenbau aufgereiht

die Unterseite mit den 4 Karosserieschrauben, mit denen der Unterwagen
am Tender befestigt wird

komplett zusammen besetzt sieht das ganze dann so seitlich und hinten aus

andere Seite und von vorne
Das ich den Tender in Einzelteilen mit mechanischen
Verbindungen konstruiert habe hat beim lackieren sehr wertvolle Vorteile. Der
Lack kommt besser in die Ecken. Ich kann von allen Seiten lackieren und sollte
etwas schiefgehen muß ich nicht komplett entlacken und neu anfangen.

So sieht der Tender fertig lackiert und frisch bekohlt aus

hier noch die andere Seite

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende
Gruß aus Büttelborn
Frank


gote  
gote
Beiträge: 3.108
Registriert am: 23.06.2012

zuletzt bearbeitet 03.11.2013 | Top

RE: Neubau Tender 2´2´T 34 in Tinplate Spur 0

#4 von weichenschmierer , 02.11.2013 15:26

Hallo Frank !
Sehr gute Arbeit !
So sieht ein 2´2´T34 aus.
Hast Du das Bodenblech auch selbst gebogen, oder ist es ein Zulieferteil ?
Warum hast Du den Aufbau aus Messing gemacht ?
Und die Kreuzschlitzschrauben passen eigentlich überhaupt nicht,
schwarz-brünierte Zylinderkopfschrauben und eingelötete Gewindemuttern
wären schöner..........
Das ist für mich neben dem Messing (statt Weißblech)der einzige Kritikpunkt.
nichts desto trotz , super Leistung !
Danke fürs Zeigen
Gruß
Wolfgang


 
weichenschmierer
Beiträge: 1.155
Registriert am: 11.01.2008


RE: Neubau Tender 2´2´T 34 in Tinplate Spur 0

#5 von gote , 02.11.2013 16:52

Hallo Wolfgang
Nehme Deine Kritik an. Gewindeschrauben sehen edler aus.
Weisblech ist auch besser aber leider ist meine Quelle versiegt.
Eigentlich war das Neusilberblech, meiner Meinung das beste
Material was es gibt da es nicht rostet. Messing ist zur Zeit für
mich nur Ersatz, außer bei Ätzungen.
Das Bodenblech stellt ein Bekannter von mir her, Adresse kann
ich Dir bei Bedarf geben.
Gruß
Frank


gote  
gote
Beiträge: 3.108
Registriert am: 23.06.2012

zuletzt bearbeitet 03.11.2013 | Top

RE: Neubau Tender 2´2´T 34 in Tinplate Spur 0

#6 von Gerd , 02.11.2013 19:38

Spitzen Arbeit - gratuliere.
Für Repliken ziehe ich Messing vor, dann gibt es keine Fälschungen.
In diesem Falle gibt es allerdings keine "Originale" die man fälschen könnte...
Nach meiner Erfahrung läßt sich allerdings Weißblech besser, d.h. problemloser - löten.
P.


Gerd  
Gerd
Beiträge: 695
Registriert am: 30.12.2011


RE: Neubau Tender 2´2´T 34 in Tinplate Spur 0

#7 von maeflex , 02.11.2013 20:45

Hallo Frank,
super , gefaellt mir ausgezeichnet.
Was die verschienenen Materialen betrifft, halte ich es mit dem " Dingsbums" aus
dem Land des Laechelns:

Doch wie es da drinnen ( pardon, in diesem Fall unter dem Lack ) aussieht, geht keinen was an.

Weiterhin viel Spass und ich freue mich auf weitere Bilder....


Gruss
Roland


Kleinanlage Maerklin 800 er


 
maeflex
Beiträge: 2.180
Registriert am: 13.05.2010


   

Umfrage Dieselloks DB und DR

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz