Bilder Upload

Faller Nr.233, Windmühle mit Motor, Fertigmodell Holzbauweise

#1 von Thal Armathura , 06.02.2014 20:49

Hallo zusammen,

ab und zu muss ich meine Faller Modelle zeigen. Ich versuche den ganzen Faller Programm zu sammeln und bin dabei fast komplett.... Die meisten Faller Artikeln sind nicht so teuer wie Creglinger oder RS, sind auch meistens haeufiger anzutreffen.

Hier Bilder meiner Windmühle:













Dieses Modell stammt aus etwa 1952, bevor Plastikteile produziert wurden.

Gruesse,
Thal


Märklin von 1859 bis 1969, Eisenbahn und Spielzeug, seit 60 Jahren Sammler von feinem deutschen Spielzeug wie Märklin, Holzhäuser der Creglinger Modellspielwarenfabrik, RS Modell, Vau-Pe, Faller, Neuffen, usw., Blechspielzeug von Schuco, Gama, Gescha, JNF, TippCo, Köhler, CKO-Kellerman, Technofix-Einfalt, usw. und der Gründer des Spielzeug Museums Stuttgart- Altstadt (Ehemalig).


 
Thal Armathura
Beiträge: 1.474
Registriert am: 29.01.2010


RE: Faller Nr.233, Windmühle mit Motor, Fertigmodell Holzbauweise

#2 von Power , 06.02.2014 21:20

Hallo Thal

Danke für die Bilder

bei meiner fehlen die passenden Flügel

Gruß Ralf



 
Power
Beiträge: 1.275
Registriert am: 13.01.2008


RE: Faller Nr.233, Windmühle mit Motor, Fertigmodell Holzbauweise

#3 von Thal Armathura , 06.02.2014 21:33

Hallo Ralf,

die kann man leicht nachbauen.....

Gruesse,
Thal


Märklin von 1859 bis 1969, Eisenbahn und Spielzeug, seit 60 Jahren Sammler von feinem deutschen Spielzeug wie Märklin, Holzhäuser der Creglinger Modellspielwarenfabrik, RS Modell, Vau-Pe, Faller, Neuffen, usw., Blechspielzeug von Schuco, Gama, Gescha, JNF, TippCo, Köhler, CKO-Kellerman, Technofix-Einfalt, usw. und der Gründer des Spielzeug Museums Stuttgart- Altstadt (Ehemalig).


 
Thal Armathura
Beiträge: 1.474
Registriert am: 29.01.2010


RE: Faller Nr.233, Windmühle mit Motor, Fertigmodell Holzbauweise

#4 von timmi68 , 06.02.2014 21:51

Hallo Thal,

vielen Dank fürs Zeigen. Das Modell kannte ich bislang nur als Katalogfoto.
Ich glaube aber, dass Dein Modell etwas jünger ist, weil die Nummer auf der Marke schon braun und nicht rot ist.
Der Wechsel fand meines Wissens nach etwa 1953 statt.
Das aber nur am Rande.
Gerne mehr von Deinen tollen Modellen!

Schöne Grüße
Jörg


Dem Ingeniör ist nichts zu schwör (Erika Fuchs)


 
timmi68
Beiträge: 2.798
Registriert am: 13.11.2013


RE: Faller Nr.233, Windmühle mit Motor, Fertigmodell Holzbauweise

#5 von PLASTICOL , 07.02.2014 18:16

Ralf,
ich glaube nicht, dass es die "nicht passenden" Flügel sind: ein gleiches Modell befindet sich zufällig in meiner Obhut ( mit ORK der letzten Fertigbau-Generation) . Auch hier sind die Schwingen aus Plaste, so wie auf Deinen Fotos gezeigt... Austausch, also späterer Ersatz ? Ich meine nein!

Gruß, Hardy


Preußisch sachlich ( meistens... )


 
PLASTICOL
Beiträge: 1.077
Registriert am: 17.08.2012


RE: Faller Nr.233, Windmühle mit Motor, Fertigmodell Holzbauweise

#6 von ginne2 , 19.10.2014 22:21

Bei der Faller-Windmühle 233 aus den 1950er Jahren ist der Erhaltungszustand der Flügel - einst ein Geflecht aus Draht - ein wichtiges Kriterium. Nur sehr selten sind unbeschädigte Exemplare zu finden. Der Anlagen-Einsatz hat oft seine Spuren hinterlassen:


immer mit elektrischem Antrieb der Flügel


leider weist der Mühlen-Kopf einige Putz-Schäden auf


und auch die Flügel haben im Laufe der Zeit etwas gelitten


mit Faller-Marke und roter Nummer




hier ist der Mühlen-Kopf gut erhalten


dennoch weisen auch hier die Flügel kleinere Schäden - vor allem im Außenbereich - auf


auch hier die frühe, rote Faller-Nummer








ein Exemplar mit späterer brauner Faller-Nummer und dem damaligen Preis 14,50 Mark


ein schön erhaltenes Exemplar










hier nun mit Kunststoff-Flügeln, wobei ich nicht weiß, ob original


denn die Flügel sind falsch zusammengeklebt - sprich nicht gleich ausgerichtet, also z.B. der Balken außen rechts




auch bei diesen Flügeln (Metall) steht nicht fest, ob es sich nicht um einen Eigenbau als Ersatz für beschädigte Flügel handelt







vielleicht kommt ja doch noch mal ein "jungfräuliches" Mühlen-Exemplar in die Sammlung


beste Grüße aus dem Schwabenland
Günther


 
ginne2
Beiträge: 1.001
Registriert am: 19.05.2010


RE: Faller Nr.233, Windmühle mit Motor, Fertigmodell Holzbauweise

#7 von timmi68 , 20.10.2014 07:48

Hallo Günther,

die Plastik-Flügel könnten durchaus original sein. Im Katalog von 1959 war die Mühle so abgebildet.
Allerdings ist es schon "interessant", dass die Flügel bei Deinem Exemplar falsch zusammengesetzt sind.

Schöne Grüße
Jörg


Dem Ingeniör ist nichts zu schwör (Erika Fuchs)


 
timmi68
Beiträge: 2.798
Registriert am: 13.11.2013


RE: Faller Nr.233, Windmühle mit Motor, Fertigmodell Holzbauweise

#8 von PLASTICOL , 20.10.2014 13:09

Jepp - Du hast recht, Jörg !

Günther kann beruhigt sein - auch ich habe diese Modell-Variante mit Kunststoff-Flügeln ( war sogar noch im verbeulten Bilderkarton ) ...

Grüße von Hardy


Preußisch sachlich ( meistens... )


 
PLASTICOL
Beiträge: 1.077
Registriert am: 17.08.2012


RE: Faller Nr.233, Windmühle mit Motor, Fertigmodell Holzbauweise

#9 von ginne2 , 20.10.2014 13:22

Nein, ich habe keine Sorge, dass die Kunststoff-Flügel "falsch" sind, es geht nur darum, ob der Herr Faller die Flügel so in dieser Art zusammengeklebt hatte oder ob da ein Restaurator im Handel erhältliche Ersatzflügel unsachgemäß zusammengeklebt hat. Man sieht das "Problem" an der (m.E. nicht korrekten) Ausrichtung der Flügel-Bohlen (oder wie sich das richtig nennt).


beste Grüße aus dem Schwabenland
Günther


 
ginne2
Beiträge: 1.001
Registriert am: 19.05.2010


RE: Faller Nr.233, Windmühle mit Motor, Fertigmodell Holzbauweise

#10 von gs800 , 14.02.2015 11:25

Hallo Falleristi,

nach langer Suche konnte ich jetzt wieder eine Lücke füllen.
Diese noch recht schöne Faller Windmühle 233 kam die Woche bei mir an.
An der Unterseite klebt die Fallermarke mit rotem Stempel. Müsste wohl so Baujahr 1952 rum sein.






Die Liste mit Faller Begehrlichkeiten wird langsam kürzer.


Gruss
Rei


Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. Aber Nichts wissen macht auch nix :-)


 
gs800
Beiträge: 3.113
Registriert am: 26.02.2012


RE: Faller Nr.233, Windmühle mit Motor, Fertigmodell Holzbauweise, VARIANTE!

#11 von fliegender Hamburger , 13.11.2016 14:29

Hallo in die Runde,

neue Beute von der Börse in Bern - eine Faller 233 Windmühle, vermutlich in "später" Ausführung. Editiert: in "früher" Ausführung! Danke an Andreas!





Alles ist soweit komplett, lediglich am Aufsatz hat sich teilweise die bräunliche Farbe vom Griesputz gelöst. Auf dem oberen Foto fehlt die Mutter der Flügel, sie ist aber vorhanden.

Jetzt das Interessante: drei farblich unterschiedlich gekennzeichnete Buchsen auf der Rückseite, keine zwei Kabel direkt ins Gebäude. Unterwärts auch keine Anschlussanleitung (Faller-Marke aber OK). Bevor ich da jetzt Strom draufgebe, die Frage nach dem richtigen Anschluss. Wenn man durchs Lichtsockel-Loch schaut, geht ein Kabel von dem mittleren braunen Anschluss direkt zum Motor. Vom gelben Anschluss ebenfalls. Hier vermute ich die Märklin-Norm (WS bis 16 V), richtig? Vom grünen Anschluss führt ein Kabel über ein "Bauteil" zum gelben Anschluss. Das Bauteil ist knapp 2 cm lang und könnte ein Widerstand o.ä. sein. Foren- und Google-Recherche haben mich noch nicht erleuchtet. Darum:

Wer kennt die richtige Anschussweise? Wofür ist der grüne Anschluss?



Viele Grüsse aus der Schweiz,
Nils


 
fliegender Hamburger
Beiträge: 342
Registriert am: 10.09.2011

zuletzt bearbeitet 13.11.2016 | Top

RE: Faller Nr.233, Windmühle mit Motor, Fertigmodell Holzbauweise, VARIANTE!

#12 von Gleis3601 , 13.11.2016 15:15

Hallo Nils,

die Windmühle ist eher eine frühe Version (Kabelbuchsen) . Der grüne Anschluss kennzeichnet das Kabel welches bei Bedarf an einen Stellpult geht.Bei späten Versionen mit "nur" 2 Kabeln erhält man bei direkt Anschluss Dauerbetrieb der W.-mühle.


Gruß
Andreas

MÄRKLIN die 60er Jahre,Werbemittel,Gleispläne,Schauanlagen...und FALLER


 
Gleis3601
Beiträge: 1.243
Registriert am: 07.12.2015


RE: Faller Nr.233, Windmühle mit Motor, Fertigmodell Holzbauweise, VARIANTE!

#13 von fliegender Hamburger , 13.11.2016 15:28

Hallo Andreas,

Danke für deine Antwort und die Altersbestimmung.

Bei Stellpult vermute ich genauer ein Schaltpult (Motor ein oder aus), oder? Sind in dem Fall dann alle drei Anschlüsse zu verbinden? Genau genommen kann ich ja auch bei nur zwei Motoranschlüssen die Zu- oder Wegleitung über einen Schalter laufen lassen, je nach Anschlussweise.

Ich glaube, das brauche ich jetzt noch Mal etwas genauer. Was ist das "Bauteil", und was macht es? Soll ich versuchen, es zu fotografieren?

Nochmal Danke und einen Gruss,
Nils


 
fliegender Hamburger
Beiträge: 342
Registriert am: 10.09.2011

zuletzt bearbeitet 13.11.2016 | Top

RE: Faller Nr.233, Windmühle mit Motor, Fertigmodell Holzbauweise, VARIANTE!

#14 von Gleis3601 , 13.11.2016 16:07

hallo Nils,

mit diesem Farbcode wurde auch das Kabel und Anschluss Schema bei Märklin in den frühen 1950ern belegt,siehe auch Trafo Anschlüsse beim 280 er Trafo mit 6 Anschlussbuchsen. Anschluss Schema findest du auch hier im Katalog Archiv.


Gruß
Andreas

MÄRKLIN die 60er Jahre,Werbemittel,Gleispläne,Schauanlagen...und FALLER


 
Gleis3601
Beiträge: 1.243
Registriert am: 07.12.2015


RE: Faller Nr.233, Windmühle mit Motor, Fertigmodell Holzbauweise, VARIANTE!

#15 von fliegender Hamburger , 13.11.2016 16:28

Hallo in die Forscher-Runde,

wer sucht - der findet: hier im Forum ist im Beitrag #6 und noch besser in #23 unter das entsprechende Wassermühlen-Modell die passende Anleitung geklebt:

GEBRAUCHSANWEISUNG FÜR

WASSERMÜHLE 231 (und) WINDMÜHLE 233

Die mittlere Buchse braun ist mit dem Leiter „Masse“ anzuschliessen. Die linke, gelbe Buchse ist mit 16 Volt Spannung zu verbinden. (MÄRKLIN Trafo L = gelb)

Bei 20 Volt Spannung, oder für langsameren Lauf bei 16 Volt ist statt der gelben Buchse die grüne (rechts) zu benützen!

Der Motor ist einzeln als langsamlaufender Bastelmotor Nr. 540 für eine Spannung von 12 bis 20 Volt WS lieferbar.


Cool, Faller hat auch an alte Spur-0 Trafos gedacht, die anfangs der 50er wohl noch vermehrt in Gebrauch gewesen sein müssen! Das "Bauteil" ist also tatsächlich ein (bei Verwendung der grünen Buchse) in Reihe geschalteter Widerstand.

Gruss, Nils


 
fliegender Hamburger
Beiträge: 342
Registriert am: 10.09.2011

zuletzt bearbeitet 13.11.2016 | Top

RE: Faller Nr.233, Windmühle mit Motor, Fertigmodell Holzbauweise, VARIANTE!

#16 von fliegender Hamburger , 13.11.2016 18:17

Nachtrag:

jetzt habe ich die Funktion geprüft und: nichts. Am Motor kommt Strom an, denn wenn ich die Mühle horizontal halte, vibriert die Motorwelle durch den Wechselstrom. Die Flügel drehen sich allerdings dann auch noch nicht.

Ggf. Ölen? Wo? Wie ich auf Wolfis Seiten (er beschreibt die Motor-Reparatur) sehen konnte, ist die Mühle nicht zum Öffnen vorgesehen. Was mich wundert...

Falls jemand weitere hilfreiche Tipps hat, würde ich mich über eine Antwort sehr freuen.

Gruss,
Nils


 
fliegender Hamburger
Beiträge: 342
Registriert am: 10.09.2011


RE: Faller Nr.233, Windmühle mit Motor, Fertigmodell Holzbauweise, VARIANTE!

#17 von Ebi96 , 28.11.2016 19:46

Moin,

ich hänge mich hier mal dran.
Ich habe gestern eine beinahe neuwertig erhaltene Mühle von vermutlich 1953 (braune Nummer) gekauft.
Der Motor macht leise Geräusche wenn ich die Welle leicht reindrücke.
Ziehe ich an der Welle wird der Motor laut und dreht sogar ein wenig, allerdings nicht lange.

Das man den Motor evtl. reparieren kann habe ich gelesen, und zur Not scheint es sogar einen neuen Motor von faller zu geben der passen würde.

Mir stellt sich aber auch die Frage wie ich das Dach beschädigungsfrei entferne?

Oder lieber sein lassen?

Freundliche Grüße
Tim


 
Ebi96
Beiträge: 3.008
Registriert am: 21.01.2010


RE: Faller Nr.233, Windmühle mit Motor, Fertigmodell Holzbauweise

#18 von ginne2 , 28.11.2016 20:12

Neu zu meiner Sammlung hinzugekommen: Faller Windmühle 233 (z.B. Flügel besser erhalten).






beste Grüße aus dem Schwabenland
Günther


 
ginne2
Beiträge: 1.001
Registriert am: 19.05.2010


RE: Faller Nr.233, Windmühle mit Motor, Fertigmodell Holzbauweise

#19 von ginne2 , 28.11.2016 20:14

In Sachen Motorprüfung/-Erneuerung wird nichts anderes übrig bleiben, als das Dach mit einem spitzen Messer vorsichtig zu entfernen.


beste Grüße aus dem Schwabenland
Günther


 
ginne2
Beiträge: 1.001
Registriert am: 19.05.2010


RE: Faller Nr.233, Windmühle mit Motor, Fertigmodell Holzbauweise

#20 von Ebi96 , 28.11.2016 20:53

Moin Günther,

danke für die Antwort. Also heißt es wohl das Cuttermesser rausholen, die alte Klinge mit der Kombizange abknicken und mit der neuen scharfen Klinge solange rings herum ritzen, bis das Dach lose ist.
Ohje.. das wird heikel.

Deine Neuerwerbung sieht auch gut aus. Bei mir sind die Flügel ähnlich gut wie bei Dir, und mein Putz am Gebäudeteil oben ist noch ein wenig schöner.
Der einzige Makel bei mir (abgesehen vom Motor) ist, dass am Holzturm zwei.. drei ganz kleine Klebeflecken sind, einer schaut aus als käme er vom ankleben der Steinchen unten. Fällt aber nicht auf, sieht man nur wenn man gegen das Licht schaut.
Ich könnte mir schon fast vorstellen, dass die Flecken ab Werk sind, denn sonst ist die Windmühle fast makelos, an der Bodenplatte ist nicht mal der Hauch einer Spur von Anhaftung.

Freundliche Grüße
Tim


 
Ebi96
Beiträge: 3.008
Registriert am: 21.01.2010


RE: Faller Nr.233, Windmühle mit Motor, Fertigmodell Holzbauweise

#21 von schwabenwikinger , 28.11.2016 21:06

Hmmm, jetzt kommt es darauf an, was überwiegt: Der Sammler? Oder der Bastler? Oder der Spieler?

Erster würde das Modell nie öffnen halten, nur um drehende Flügel zu sehen.
Zweiter würde alles zerlegen, gangbar machen und wieder so gut als möglich zusammenfügen und
dem Dritten wäre es egal, wie die Flügel aussehen, Hauptsache es dreht sich.

Gruß
schwabenwikinger


"Der Verzicht auf Nebensächlichkeiten hat verblüffende Natürlichkeit zur Folge" (Friedrich P.)


 
schwabenwikinger
Beiträge: 1.056
Registriert am: 23.01.2010


RE: Faller Nr.233, Windmühle mit Motor, Fertigmodell Holzbauweise

#22 von Ebi96 , 28.11.2016 21:45

Moin,

das ist nun wirklich die Frage.

Interessieren würde mich auch mal, wie das Teil eigentlich läuft, wenn es läuft. Wahrschenlich doch sehr langsam, aber auch leise?
Oder eher nervtötend laut?

Eigentlich finde ich sowas ja immer toll, aber auf die Dauer nutzt man es dann meist doch nicht mehr.
Auf der alten Nostagiebahn hatte ich eine Kirche mit Glocke an ein Kontaktgleis angeschlossen. Jede Runde... *dingdong*
Es dauerte nicht lange bis ich das Kontaktgleis per Schaltpult abschalten konnte.
Und seit dem war es dann auch Dauer-Aus, bis auf wenige Vorführungen mal abgesehen.
Das wäre bei der Windmühle wohl ähnlich. Und dafür eine Beschädigung riskieren? Eher nicht..

Vielleicht probiere ich es irgendwann mal, aber auf dei Anlage stellen werde ich die Windmühle auf jeden Fall und ein Beleuchtungssockel kommt auch drunter!

Freundliche Grüße
Tim


 
Ebi96
Beiträge: 3.008
Registriert am: 21.01.2010


RE: Faller Nr.233, Windmühle mit Motor, Fertigmodell Holzbauweise

#23 von timmi68 , 31.05.2017 19:36

Hallo zusammen,

vor einiger Zeit bekam ich diese Windmühle mit Originalkarton.





Die Flügel sind lose dabei und können zusammengesteckt angeschraubt werden.
Im Katalog von 1959 ist die Mühle so abgebildet.

Viele Grüße
Jörg


Dem Ingeniör ist nichts zu schwör (Erika Fuchs)


 
timmi68
Beiträge: 2.798
Registriert am: 13.11.2013


RE: Faller Nr.233, Windmühle mit Motor, Fertigmodell Holzbauweise

#24 von metallmania , 19.01.2018 01:21

Hallo zusammen,

im neuen Konvolut war als 3. Mühle neben Heljan # 201e und VAUPE # 1142 noch ein Torso der Fallermühle # 233.
Mit roter Marke







Die Dachteile waren nur lose dabei, so dass der verbaute Motor # 540 sichtbar ist:









Leider sind die Kabel vom Motor lose, so dass er nicht getestet werden kann.
Und beim Betrachten der Katalogbilder von Faller und VAUPE stammen die Flügel wohl von der VAUPE-Mühle 1142.

EDIT: Hallo zur Nachtzeit,

hab mal das gelbe Kabel angeschlossen und Masse auf die Welle gegeben - der Motor dreht sich tadellos!!!
Jetzt brauch ich noch die Originalflügel oder einen Nachbau.


Gruß
Werner

Zu Weihnachten ins Wohnzimmer
Esstischbahn von minitrix
Märklin/NOCH Schaufensteranlage 0422
KIBRI WESTERNBAUTEN 1968
Noch eine TRIX-EXPRESS-ANLAGE
TEXAS WESTERN BERGWERK


 
metallmania
Beiträge: 1.801
Registriert am: 03.12.2014

zuletzt bearbeitet 19.01.2018 | Top

RE: Faller Nr.233, Windmühle mit Motor, Fertigmodell Holzbauweise

#25 von timmi68 , 30.01.2018 18:20

Hallo zusammen,

ich hätte nicht gedacht, dass es noch einen Bilderkarton für die Holz/Pappe Version der Mühle gab,
aber ich habe mich getäuscht:



Nur noch 1959 im Programm. Ab 1960 gab es den Nachfolger aus Plastik.

Viele Grüße
Jörg


Dem Ingeniör ist nichts zu schwör (Erika Fuchs)


 
timmi68
Beiträge: 2.798
Registriert am: 13.11.2013


   

Faller Weichenfüllungen # 185
FALLER # 121 - Mein neues altes Faller Stellwerk

Xobor Ein eigenes Forum erstellen