FALLER # 213 ,Postamt in Holz/Pappe....

#1 von DL 800 ( gelöscht ) , 29.05.2014 19:13

Hallo zusammen ,Hallo Immobilienfreunde,

eines meiner Lieblingsmodelle der Holz/Pappe-Ära ist sicherlich das Postamt # 213,Ein Modell der "oberen Mittelklasse" immerhin kostete das gute Stück damals DM 12,50 , genauso viel wie das beliebte und imposante "Hotelcafe" # 219...

Dem Anschein nach war die # 219 wohl auch der bessere Verkaufsschlager gewesen,denn dieses taucht erheblich häufiger auf...

Gut erhaltene Postämter ,egal welche Version,sind da schon schwieriger zu "angeln"...Achten sollte der Sammler auf möglichst komplette Ausstattung des Modells : Die Beschilderung z.B. ( Briefkasten,Schriftzug Post /Postamt, großes Posthorn, Bushalteschild, Wegweiser Köln.

Oftmals fehlt auch das über der Laderampe befindliche Vordach oder der am Durchgang befindliche Zaun...

Der "Spielwert" des Modells # 213 ist sehr beachtlich,da mit dem Postamt gleichzeitig auch eine Bushaltestelle für den damaligen Postbus,sowie die rückwärtige Front des Hauptgebäudes mit Schiebetor und Laderampe die An-/Auslieferung der Post ermöglicht....









DL 800
zuletzt bearbeitet 29.05.2014 19:21 | Top

RE: FALLER # 213 ,Postamt in Holz/Pappe....

#2 von Thal Armathura , 29.05.2014 20:43

Hallo Andreas,

hier meins, mit Karton. Ich habe es als Ladenhueter in den 70er Jahren gekauft. Kein mensch wollte das Zeug!
Faller Postamt Nr.213, Gemischtbauweise

Gruesse aus Kalifornien,
Thal


Märklin von 1859 bis 1969, Eisenbahn und Spielzeug, seit 60 Jahren Sammler von feinem deutschen Spielzeug wie Märklin, Holzhäuser der Creglinger Modellspielwarenfabrik, RS Modell, Vau-Pe, Faller, Neuffen, usw., Blechspielzeug von Schuco, Gama, Gescha, JNF, TippCo, Köhler, CKO-Kellerman, Technofix-Einfalt, usw. und der Gründer des Spielzeug Museums Stuttgart- Altstadt (Ehemalig).


 
Thal Armathura
Beiträge: 2.645
Registriert am: 29.01.2010


RE: FALLER # 213 ,Postamt in Holz/Pappe....

#3 von DL 800 ( gelöscht ) , 29.05.2014 20:57

Hello Thal,

very nice,do you have the size of the Box?


DL 800

RE: FALLER # 213 ,Postamt in Holz/Pappe....

#4 von *3029* , 29.05.2014 21:05

Hallo zusammen,

Andreas, das sind auch meine Holz-Favoriten, hinzu kommt bei mir noch die Gärtnerei,
die suche ich allerdings noch in einem schönen Zustand.

Bei den Bahnhöfen steht der Flüelen an vorderster Front, danach der frühe Schönblick.

Thal, die Ursache für das nachlassende Kaufinteresse dürfte das Aufkommen der Plastikgebäude
gewesen sein, die mit ihrer augenscheinlich besseren Detaillierung dem Zeitgeschmack entsprachen,
der sich bei den Modellbahn-Fahrzeugen ebenfalls in der feineren Darstellung abzeichnete.

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 12.226
Registriert am: 24.04.2012


RE: FALLER # 213 ,Postamt in Holz/Pappe....

#5 von DL 800 ( gelöscht ) , 29.05.2014 21:11

Hall Hermann,

ja die Gärtnerei ist auch cool,aber nur die ganz frühe Ausführung.Bei der Post finde ich es umgedreht fast reizvoller,daß Modell von Thal mit den türkisen Fensterläden und dem Wellglas Vordach gefällt mir besser.

Bei den Bahnhöfen mag ich einfach auch den Bergheim in früher Version oder Lengries ... da steh ich auf Alpines...


DL 800

RE: FALLER # 213 ,Postamt in Holz/Pappe....

#6 von DL 800 ( gelöscht ) , 29.05.2014 21:15

Beim Bhf Schönblick mag ich eher das späte Modell ( aber nur als Werks-Fertigmodell)...Mittlerweile steh ich mehr auf die End 50er und frühen 60er Jahre von der Ausstrahlung auf ner Anlage...die davor liegende Epoche ist mir fast zu "eintönig" geworden.


Aber die Geschmäcker sind zum Glück verschieden...


DL 800

RE: FALLER # 213 ,Postamt in Holz/Pappe....

#7 von *3029* , 29.05.2014 21:17

Hallo zusammen,

in Ergänzung zu Thal's Anmerkung zu den damalgen Faller Ladenhütern
erging es bei Wiking den unverglasten Modellen genauso, die wollte kaum noch einer.

Man dachte in jenen Jahren einfach nur an Fortschritt und Weiterentwicklung
was sich quer durch das ganze Land bemerkbar machte ...

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 12.226
Registriert am: 24.04.2012


RE: FALLER # 213 ,Postamt in Holz/Pappe....

#8 von *3029* , 29.05.2014 21:29

Hallo Andreas,

ja, an den Bergheim habe ich so schnell nicht gedacht, der steht hier auch.

Den Cortina hätte ich gerne noch, aber nur in Bestzustand, sonst ärgere ich mich
jedesmal wenn ich den anschaue.

Zu dem Schönblick als Bausatz in Gemischtbauweise habe ich eine kleine Geschichte:
Den habe ich mir als Kind gewünscht, kam mit dem Zusammenbau klar,
nur der Verputz ... oh weia, hat mir den schönen Bahnhof verdorben ...
wohl mit ein Grund dafür, dass ich von dem, seit es EBay gibt, einige Werks-Fertigmodelle
erworben habe.
Muss ich gelegentlich mal zusammenräumen und ein Gruppenbild machen.

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 12.226
Registriert am: 24.04.2012

zuletzt bearbeitet 29.05.2014 | Top

RE: FALLER # 213 ,Postamt in Holz/Pappe....

#9 von gs800 , 29.05.2014 21:50

Hallo Faller-Freunde,

die Holz/Pappe Häuser waren für mich in den 70ern, als ich mit der Sammelei anfing, nie ein Thema. Da hätte man so manches günstig an Land ziehen können. Immerhin habe ich aus der Zeit noch ein paar Faller-, Vollmer-, Pola/Quick-Modelle und teilweise auch noch die alten Kartons. Die gefielen mir damals schon gut, so dass ich die z.B. für die Lagerung von Wiking Autos weiterverwendet habe.
muss ich bei Gelegenheit mal rauskramen.

Gruss
Rei/CH


Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. Aber Nichts wissen macht auch nix :-)
Dampf im Sihltal: https://www.museumsbahn.ch/


 
gs800
Beiträge: 3.580
Registriert am: 26.02.2012


RE: FALLER # 213 ,Postamt in Holz/Pappe....

#10 von timmi68 , 29.05.2014 21:55

Hallo Hermann,

den Bahnhof Cortina scheint es in erster Linie als Bausatz gegeben zu haben, da das Fertigmodell besonders teuer war.
In der letzten Zeit wurden immer wieder mal runtergekommene Bausätze angeboten. Ich habe vier Stück gebraucht,
um wenigstens einen anständigen hin zu bekommen.
Ein Fertigmodell in annehmbaren Zustand ist mir im letzten Jahr noch nicht über den Weg gelaufen.

Schöne Grüße
Jörg


„Dem Ingeniör ist nichts zu schwör“ (Erika Fuchs)


 
timmi68
Beiträge: 7.638
Registriert am: 13.11.2013


RE: FALLER # 213 ,Postamt in Holz/Pappe....

#11 von gs800 , 29.05.2014 22:03

Zitat von timmi68 im Beitrag #10
Ich habe vier Stück gebraucht, um wenigstens einen anständigen hin zu bekommen.




Hallo zusammen,

da werde ich wohl noch zwei Leichen erwerben müssen. Mal shen, villeicht kommt mir ja doch eines tages ein brauchbarer Cortina unter. Einen guten Flüelen habe ich schon und einen baufälligen bekomme ich noch.
Was mir noch fehlt ist der Schauinsland. Da hab ich auch bisher keine Ruine auftreiben können.


Greez
Rei/CH


Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. Aber Nichts wissen macht auch nix :-)
Dampf im Sihltal: https://www.museumsbahn.ch/


 
gs800
Beiträge: 3.580
Registriert am: 26.02.2012


RE: FALLER # 213 ,Postamt in Holz/Pappe....

#12 von *3029* , 29.05.2014 22:04

Hallo Jörg,

ich weiss, habe deine Cortina-Beiträge mit Interesse verfolgt
und muss sagen, dass dir die Aufarbeitung ansehenswert gelungen ist

Leider wahr, dass der Bahnhof meistens ziemlich schlecht erhalten angeboten wird.
Dann wundere ich mich schon über die trotzdem erzielten Kurse.

Die Möglichkeit wie du an ein gutes renoviertes Exemplar zu gelangen behalte ich als
evtl. Option im Auge.

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 12.226
Registriert am: 24.04.2012


RE: FALLER # 213 ,Postamt in Holz/Pappe....

#13 von *3029* , 29.05.2014 22:10

" Was mir noch fehlt ist der Schauinsland. Da hab ich auch bisher keine Ruine auftreiben können ... "

Hallo Rei,

der Schauinsland wird ja häufiger in sehr schlechter bis mangelhafter "UNVOLLSTÄNDIGER" Erhaltung
angeboten, wobei es sich oftmals wegen der geteilten Grundplatte nur um den halben Bahnhof handelt ...

Je grösser und sperriger die Gebäude sind umso schlechter der Zustand.
Die Leute haben die über Jahrzehnte offen ohne Verpackung in Keller oder Speicher gelagert

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 12.226
Registriert am: 24.04.2012

zuletzt bearbeitet 29.05.2014 | Top

RE: FALLER # 213 ,Postamt in Holz/Pappe....

#14 von Thal Armathura , 30.05.2014 02:08

Hallo zusammen,

ja, Andreas, ich werde alle original Kartons noch messen.....

Den Schauinsland habe ich selber gebaut. Wieder den Bausatz als Ladenhueter gefunden. Der Mauerputz in einer Tube war ausgetrocknet. Ich habe einfach normalen Waendeputz in weiss genommen. Der sieht nicht schlecht aus.

Und wie Andreas, finde ich Ende der 50er, Anfang der 60er sehr anziehend, in dem ich zu der Zeit voll als Kind damit beschaeftigt war. Ich habe wirklich von diesen Sachen getraeumt und schwer ums Haus und Garten gearbeitet um ein paar Dollar zu verdienen um die Dinger zu kaufen. Alles nur wegen Kunststoff.....

Damals habe ich das Faller Hochhaus gekauft, erste Version im gelben Karton. Das Ding habe ich bis heute immer noch nicht zusammen bekommen. Das ist ein komischer Bausatz. Faller hat wirklich der Erbauer frei nach seien Ideen das Ding bauen lassen. Als Kind war mir das einfach zu kompliziert und daher liegt das Ding mit einem schlecht gebauten Erdgeschoss immer noch in einer Kiste irgendwo. Das Ding hat mich damals wirklich kaputt gemacht. Eines Tages baue ich das Ding fertig.....

Gruesse aus Kalifornien,
Thal


Märklin von 1859 bis 1969, Eisenbahn und Spielzeug, seit 60 Jahren Sammler von feinem deutschen Spielzeug wie Märklin, Holzhäuser der Creglinger Modellspielwarenfabrik, RS Modell, Vau-Pe, Faller, Neuffen, usw., Blechspielzeug von Schuco, Gama, Gescha, JNF, TippCo, Köhler, CKO-Kellerman, Technofix-Einfalt, usw. und der Gründer des Spielzeug Museums Stuttgart- Altstadt (Ehemalig).


 
Thal Armathura
Beiträge: 2.645
Registriert am: 29.01.2010


RE: FALLER # 213 ,Postamt in Holz/Pappe....

#15 von Mark Aurel , 30.05.2014 07:23

Hallo Freunde,
hier ein paar Bilder von meinem Postamt 213. Das Schild der Postauto-Haltestelle fehlt.









Viel Spaß wünscht Euch
Mark Aurel


Mark Aurel  
Mark Aurel
Beiträge: 469
Registriert am: 20.11.2007


RE: FALLER # 213 ,Postamt in Holz/Pappe....

#16 von schwabenwikinger , 30.05.2014 08:16

Moin,
sieht aus, als hättet ihr beide dieselbe Vordach-Neukonstruktion gewählt. Ich habe dazu eine Spur N Bahnsteigüberdachung auf einer Börse geholt und die angebracht. Hat fast nix gekostet und passt gut.

schwabenwikinger


"Der Verzicht auf Nebensächlichkeiten hat verblüffende Natürlichkeit zur Folge" (Friedrich P.)


 
schwabenwikinger
Beiträge: 1.241
Registriert am: 23.01.2010


RE: FALLER # 213 ,Postamt in Holz/Pappe....

#17 von nodawo , 30.05.2014 09:00

Hallo zusammen,

Auch von mir noch ein paar Bilder zur bekannten Faller Immobilie:






und hier zum Vergleich das Nachfolgemodell Faller B-211, Neuheit 1962/63



Ein wenig Information hier:

Faller Postamt 213, Fertigmodell 1953/54


Grüße

Wolfgang - nodawo




Wolfis Modelleisenbahnseiten - http://www.modelleisenbahnfan.de/
Oldtimerfan - http://oldtimerfan.eu/


 
nodawo
Beiträge: 982
Registriert am: 31.03.2010


RE: FALLER # 213 ,Postamt in Holz/Pappe....

#18 von Mark Aurel , 30.05.2014 13:56

Hallo Schwabenwikinger,
bis jetzt bin ich davon ausgegangen, daß bei meinem unter #15 gezeigten Postamt das Dach über der Laderampe original ist. Vermutlich gib es mehrere Versionen, was bei einem so lange gebauten Modell auch nicht verwunderlich wäre.
Viele Grüße!
Mark Aurel


Mark Aurel  
Mark Aurel
Beiträge: 469
Registriert am: 20.11.2007


RE: FALLER # 213 ,Postamt in Holz/Pappe....

#19 von mitropa , 30.05.2014 14:38

Hallo Schwabenwikinger,

ich glaube, Du irrst dich total. So wie ich Andreas kenne, sammelt er nur Originalmodelle im hervorragenden Zustand und wenn dazu noch das Gebäude von Mark Aurel die gleiche Konstruktion aufweist, wird das so stimmen. Und natürlich gibt es auch weitere Versionen.
Schöne Grüße an die Häusersammler
Axel


mitropa  
mitropa
Beiträge: 1.041
Registriert am: 17.12.2010


RE: FALLER # 213 ,Postamt in Holz/Pappe....

#20 von Ryan , 30.05.2014 14:40

Hallo Mark Aurel,

Deine Überdachung bei der Laderampe ist original. Mein ältestes Postamt besitzt das gleiche Überdach wie bei deinem und dem von Andreas. Die späteren, bis hin zur Version mit Plastikdach, besitzen ein Überdach mit verstärkten Trägern und einer anderen durchsichtigen Plastikplatte.



Gruß Ryan


help.. to make this life a wonderful adventure


 
Ryan
Beiträge: 477
Registriert am: 07.11.2009


RE: FALLER # 213 ,Postamt in Holz/Pappe....

#21 von Mark Aurel , 30.05.2014 15:04

Hallo Ryan,
danke für Deine Information! Jetzt bin ich wieder beruhigt. Vier Postämter 213 und dazu noch die OVP, das sieht man auch nicht alle Tage! Ein bemerkenswertes Bild.
Vielen Dank fürs Einstellen.
Saluti!
Mark Aurel


Mark Aurel  
Mark Aurel
Beiträge: 469
Registriert am: 20.11.2007


RE: FALLER # 213 ,Postamt in Holz/Pappe....

#22 von schwabenwikinger , 30.05.2014 16:55

Hallo,
wieder was gelernt. Ich dachte, dass da immer die "Skobalit" Dachform angebracht wurde. Ich hab aber auch nur ein (1) Postamt....

schwabenwikinger


"Der Verzicht auf Nebensächlichkeiten hat verblüffende Natürlichkeit zur Folge" (Friedrich P.)


 
schwabenwikinger
Beiträge: 1.241
Registriert am: 23.01.2010


RE: FALLER # 213 ,Postamt in Holz/Pappe....

#23 von DL 800 ( gelöscht ) , 30.05.2014 19:16

Hallo Schwabenwickinger,

wie schon heraus gefunden das Dach is orginol...die von Ryan gezeigten sehr schönen Modelle sind schon mal 2Versionen(Kunststoffdach auf der Bushalte) und meine ist die 3. mit dem Hammerschlag Dach aus Holz über der Bushalte...leider erkennt man auf meinem Foto schlecht ,daß die Marke noch die frühe rote Art.# hat...zumal der Händler noch den Preis mit rein geschrieben hat ...

ich finde die späte Version fast noch schöner...obwohl viel Kunststoff verbaut wurde...


DL 800
zuletzt bearbeitet 30.05.2014 19:20 | Top

RE: FALLER # 213 ,Postamt in Holz/Pappe....

#24 von gs800 , 31.05.2014 11:18

Hallo Faller-Freunde,

hier geht ja echt die Post ab! So viele Postämter habe ich bisher noch nicht gesehen. Hatte schon Mühe eines für mich zu ergattern. Die Nachfrage nach diesen Holz/Pappe-Pretiosen scheint ungebrochen zu sein. Ich hätte auch noch gern ein zweites Modell für ein Wiking Diorama.


Gruss
Rei/CH


Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. Aber Nichts wissen macht auch nix :-)
Dampf im Sihltal: https://www.museumsbahn.ch/


 
gs800
Beiträge: 3.580
Registriert am: 26.02.2012


RE: FALLER # 213 ,Postamt in Holz/Pappe....

#25 von CarpeDiem , 01.06.2014 11:13

Hallo Falleraner,

mir ist aufgefallen, das Faller mit Einführung des "neuen" Plaste-Postamtes sowohl in der Baubeschreibung als auch auf der Kartonabbildung unbeirrt das Posthorn mit nach RECHTS zeigendem Mundstück zeigt... Das Original , die Aufdrucke auf den Lkw-Modellen und das gelbe Hörnchen bei der "alten" Post sind richtig, also mit LINKSSEITIGEM Mundstück , ausgeführt
Schönen Sonntag. Gruß, Meinhard


CarpeDiem  
CarpeDiem
Beiträge: 140
Registriert am: 01.12.2012


   

[Faller 695] Muffen; Zubehör von 1961 bis 1964
FALLER Schaufenster ...so schön kann Retro sein

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz