RE: Firma FALLER geht in die Luft...

#26 von gs800 , 23.08.2014 19:05

Hoi Botho,

damit kann man maximal einen Tender G800 usw. bekohlen

Gruss aus dem herbstlichen Sihltal
Rei


Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. Aber Nichts wissen macht auch nix :-)
Dampf im Sihltal: https://www.museumsbahn.ch/


 
gs800
Beiträge: 3.563
Registriert am: 26.02.2012


RE: Firma FALLER geht in die Luft...

#27 von MS 800 , 24.08.2014 01:40

Na, das ist ja auch schon mal nicht schlecht. Dafür verwendbare echte Kohle wird auch immer seltener. Ich bin mir im Moment nicht sicher, ob ich auf einfachem Weg an ein Stück Kohle käme, das ich zu diesem Zweck zerkleinern könnte.

1 Tonne, kein Problem - kann man sich aus Polen kommen lassen, 1 Stück vom lokalen Brennstoffhändler - Fehlanzeige: "Heizt doch niemand mehr mit Kohlen !!" Ich kenne es noch von meinem Onkel aus den 70ern. Aber auch damals hat der fast nur noch diese Eierbriketts verkauft und kaum mehr richtige Kohlenbrocken. Die lagen zwar noch in der Ecke, aber wer denkt in einem solchen Moment schon, dass er sich da besser mal ein paar Stücke davon sichern sollte, bevor es später einmal kaum mehr zu bekommen ist.

VlG

MS 800


Als Kinder haben wir uns am Rattern unserer Züge auf den Blechschienen erfreut ... heute brauchen Sie dazu Sounddecoder.


 
MS 800
Beiträge: 3.929
Registriert am: 08.01.2011

zuletzt bearbeitet 24.08.2014 | Top

RE: Firma FALLER geht in die Luft...

#28 von telefonbahner , 24.08.2014 12:04

Hallo MS 800,
wenn du nicht gerade eine Lok im Maßstab 1:1 mit "Gratiskohle" aufrüsten willst sind da Museumsbahnen oder Dampf-Bws eine gute Adresse.
Gegen einen kleinen Obulus in die Vereinskasse darf man sich da meist ein paar Brocken Kohle mitnehmen. Ich habe da bisher keine Probleme gehabt, zumal ich meist gefragt habe ob ich mir die Stücken aus dem Gleisbereich neben der Bekohlungsanlage aufsammeln kann.
Ich konnte auch schon lieben Forumskollegen, der in einer dampfarmen Gegend wohnen, ein paar dringend benötigte Stückchen zukommen lassen.



Das hier oben ist ja noch eine "Normalportion" aber was der "Schwarze" hier unten schon wieder vor hat ist natürlich etwas zu heftig.
Ede hatte ihn dann mit nem Schwarzbier von dem Vorhaben abbringen können.



Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 16.415
Registriert am: 20.02.2010


RE: Firma FALLER geht in die Luft...

#29 von MS 800 , 24.08.2014 18:17

Schon klar, Gerd,

das wären bei Bedarf auch meine ersten Anlaufstellen: Härtsfeld-Schättere, Neresheim, oder BEM, Nördlingen, oder UEF, Amstetten, alle in Reichweite und sicherlich alle eine gute Quelle für einen Brocken Lokkohle, aber auf "normalem" Weg, wie ich es als Kind kannte: In den Keller gehen und holen, geht das einfach nicht mehr.

VlG

MS 800


Als Kinder haben wir uns am Rattern unserer Züge auf den Blechschienen erfreut ... heute brauchen Sie dazu Sounddecoder.


 
MS 800
Beiträge: 3.929
Registriert am: 08.01.2011


   

Faller Häuschen mit welchen Firmen kombinieren?
FALLER 1960er Jahre...

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz