Bilder Upload

Spanien Olé

#1 von noppes , 21.07.2014 19:46

Hallo zusammen,

auch andere Mütter haben schöne Töchter und so fiel mein Blick am Wochenende auf die Ebay Auktionen eines bei mir sehr gut bekannten Händlers, bei dem ich die ersteigerten Sachen am nächsten Tag nach der Arbeit (nicht immer nur in der Mittagspause) auch persönlich abholen kann. Dieses Mal waren es spanische Töchter die er im Angebot hatte und nachdem es vor ca. 3 Wochen mit der Ibertren Lok auf 3L WS nicht geklappt hatte sollten es diesesmal wenigstens ein paar Wagen werden.

Zunächst zu den Ibertren Wagen. Was auffällt ist die doch sehr trickreiche Verpackung aus gefaltetem Karton mit einer Klarsichtfolie, die an Frischhaltefolie erinnert. Die Armaturen der Kesselwagen sind gold-glänzend gehalten, was ein wenig gewöhnungsbedürftig ins Auge fällt. War das im Original auch so? Die Wagen sind für 2 L GS ausgestattet, laufen aber auf meinen M-Gleisen problemlos (auch in den Weichen).
Sehr schön detailiert ist der D-Zugwagen der in der Hand erstaunliches Gewicht erkennen lässt. Auch die matte Farbgebung gefällt, so das er bestimmt nicht ein Einzelstück in meiner Sammlung bleiben wird. Der Originalpreis klebt im übrigen auch noch auf der Schachtel, wobei mir bestimmt jemand beim Umrechnen behilflich sein kann.













Dann sind da noch drei Güterwagen von Electrotren. Diese Wagen sind vollständig Märklin-kompatibel, was sowohl an den Kupplungen, als auch an den Achsen erkennbar ist. Auch das Blechfahrgestell erinnert sehr an Märklin, die Verpackungen hingegen an TRIX. Wie ich finde können diese Spanier ohne Probleme sich in einen DB Güterzug einreihen und sorgen so für einen bunten Farbklecks. Olé!











Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


 
noppes
Beiträge: 6.832
Registriert am: 24.09.2011


RE: Spanien Olé

#2 von otti , 21.07.2014 20:06

Hallo Norbert,
schöne Wagons, mir war die Firma bisher kein Begriff,
aber wie Du schreibst, es gibt mehr als M...
Grüße
otti.


 
otti
Beiträge: 697
Registriert am: 29.04.2013


RE: Spanien Olé

#3 von martin67 , 21.07.2014 20:31

Hallo,

Ibertren ist eigentlich kein unbekannter Hersteller und ist eigentlich durch seine 3-Leiter N-Spur Bahnen bekannt geworden. H0 kam in den frühen 80ern und verschwand Anfang der 90er sang- und klanglos, und ist seitdem recht gesucht und verhältnismäßig teuer. Die Kupplungen entsprechen in Bauhöhe und Ausführung fast exakt den Lima-Kupplungen. Bekanntestes Modell in H0 war die Talgo Garnitur mit der niedrigen Diesellok.

Ibertren: TEE Catalan Talgo

Schönen Gruß,

Martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.286
Registriert am: 17.06.2007


RE: Spanien Olé

#4 von Blech , 22.07.2014 09:46

Noppes -
und dann der Peseten-Preis auf dem Karton!
Wir sind erfreut, das zu sehen.
Ibertren ist in Spanien auf (fast) jedem Flohmarkt zu finden.
Leider nicht Invicta -dieser HR-Blechnachbau fehlt mir noch immer.
Schöne Zeit wünscht Euch
Botho
-ach, Noppes auch das noch:
Die Kickers haben gerade einen Zweitligisten besiegt!
Der OFC steht fast vor dem Zwangsaufstieg.


Blech  
Blech
Beiträge: 12.117
Registriert am: 28.04.2010

zuletzt bearbeitet 22.07.2014 | Top

RE: Spanien Olé (Ibertren)

#5 von Roco-Clubber , 22.07.2014 14:47

Hallo Namensvetter,

schöne Modelle!

Hier wäre ein Währungsrechner!

Ibertren-Modelle sind mir bekannt, habe bzw. hatte ich schon einige:

Kesselwagen:


Ibertren 2390 Kesselwagen TOTAL


Ibertren 2385 Kesselwagen BAYER - RENFE

Weitere Güterwagen:


Ibertren 2455


Ibertren 2414

Diese Güterwagen gibt es nicht nur in braun, sondern auch in grau.

Zubehör:



Diesen Mercedes Benz Bus gab es auch noch als Lufthansa und Feuerwehr Version.

Dann gab es noch den Seat Ronda bzw. Fiat Ritmo. Den gab es in rot (zivil), als Polizei oder als Feuerwehr-Auto.

Im Katalog sind noch Container, Aufgleiser, Schilder, Bäume, Figuren, Geländeteile, Häuser, Lampen, Signale, Trafo, Schalter.

Kataloge:


Das die Ibertren-Modelle hier nicht sehr bekannt sind, liegt wahrscheinlich daran, dass Ibertren mehr N Modelle als HO Modelle hatte. Im linken Katalog ist der vordere Teil Spur N und ist über die Hälfte des Katalogs. Der Rest ist dann Spur HO.

Ein Highlight ist der Talgo-Zug:


Ibertren 2108


Ibertren 2180
Talgo-Packung mit Innenbeleuchtung ab Werk. Ohne Innenbeleuchtung gab es den Zug auch (Art-Nr.: 2186) Es gab auch auch noch Zweier-Sets..

LG

Norbert aus DIN


 
Roco-Clubber
Beiträge: 286
Registriert am: 28.12.2011

zuletzt bearbeitet 23.07.2014 | Top

RE: Spanien Olé (Ibertren)

#6 von Blech , 22.07.2014 14:52

Norbert -
Währungsrechner unnötig, wir wohnten zur Umtauschzeit schon länger in Spanien.
Schöne Zeit wünscht
Botho


Blech  
Blech
Beiträge: 12.117
Registriert am: 28.04.2010


RE: Spanien Olé (Ibertren)

#7 von Roco-Clubber , 22.07.2014 14:58

Hallo,

hier ist noch ein Personenzug im damals neuen Farbschema:


Ibertren 2112

Lok: Typ Mitsubishi‎


Die Lok macht einen guten Eindruck, hat sogar einen Lokführer.




Die Lok hat unten einen Umschalter für Unterleitung oder Oberleitung.

Passende Personenwagen:


Ibertren 2210


bertren 2213 - Speisewagen

Das waren alle meine Ibertren-Modelle!

LG

Norbert aus DIN


 
Roco-Clubber
Beiträge: 286
Registriert am: 28.12.2011


RE: Spanien Olé (Ibertren)

#8 von noppes , 22.07.2014 20:37

Hallo Namensvetter,

Danke für den Währungsrechner! Der zuletzt von dir gezeigte Zug (zumindest die Lok) war mir vor einigen Wochen bei Ebay leider nicht vergönnt. Die berühmten letzten Sekunden und dabei war die Lok umgerüstet auf 3L WS. Ich hatte sie auch einige Tage vor dem auslaufen der Auktion in den Händen gehalten und war sofort begeistert. Ein sehr schönes Modell. Zu den Fahreigenschaften kann ich allerdings keine Aussage treffen, du vielleicht? Wie Martin es schon beschrieben hat, ähneln die Ibertren Fahrzeuge denen von Lima.

Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


 
noppes
Beiträge: 6.832
Registriert am: 24.09.2011


RE: Spanien Olé (Ibertren)

#9 von martin67 , 22.07.2014 21:33

Norbert, die Fahreigenschaften von nicht umgerüsteten DC-Modellen von diesem Hersteller sind überraschend gut.

Schönen Gruß,

martin


Lima Modeltrain Collectors - Die neue Lima-Enzyklopädie zum Mitmachen für den Sammler
Martin´s Railfun Seite - Geschichten und Bilder rund um die kleine und große Bahn (und vieles mehr)
Die Lima Sammlerseite


 
martin67
Beiträge: 7.286
Registriert am: 17.06.2007


RE: Spanien Olé (Ibertren)

#10 von Willoughby , 22.07.2014 23:02

Hallo zusammen,
Ibertren war vor allem dem N-Bahner der zweiten Hälfte der 80er Jahre ein Begriff. Allerdings weniger wegen des drei Leitersystem, welches als Inselsystem auf dem fest etablierten deutschen Spur "N" Markt eh keinen Sinn machte, sondern wegen der dem Norm-Standard - meine damit das 2-Leitersystem - entsprechenden Modelle, wie das der Köf III, der BR 92 und der V 80. Ebenso gab es gut detailierte Schotterwagen, welche wie der Kranwagen bei den damals mir bekannten Händlern ein Renner waren. Das einzige, was damals bemängelt wurde, sind diese extrem glänzenden Räder, sehen fast aus wie verchromt.
Neben diesen gut gelungenen Modellen, war Ibertren auch immer für Kuriositäten gut. So gab es etwa TEE-Wagen 2. Klasse sowie einen TEE-Packwagen und selbst Donnerbüchsen waren in KPEV-Lackierung erhältlich. Desweiteren war eine BR 66 im Programm, welche dem alten, viel zu lang geratenen Arnold-Modell verdächtig ähnlich sah. Über das Ende der (alten) Firma kusierten Gerüchte, angeblich soll die Fabrik von den eigenen Arbeitern niedergebrannt worden sein.
Mit Grüßen aus Münster,
Hanns.


 
Willoughby
Beiträge: 1.138
Registriert am: 07.08.2008


RE: Spanien Olé (Ibertren)

#11 von Roco-Clubber , 23.07.2014 13:44

Hallo Norbert,

zu den Fahreigenschaften: Die Fahreigenschaften sind gut! Zugkraft ist OK! Lok hat natürliche höhere Spurkränze, deshalb sollte sie auf alten Schienen fahren! Meine Loks fahren auf meinen alten Roco Schienen. Außerdem habe ich die Loks auch mal auf Lima Schienen fahren lassen. Wenn du Lima Schienen hast, hast du schon die richtigen Schienen! Ibertren hatte nur Gleichstrom-Loks! Ein Wechselstrom-Umbau kann ich leider nicht beurteilen!

Neben der blau-gelben Version gab es noch weitere Versionen der E-Lok:



Wie du siehst gibt es die auch in grün und in braun (Estrella-Lackierung), wie dein Personenwagen!

LG

Norbert aus DIN


 
Roco-Clubber
Beiträge: 286
Registriert am: 28.12.2011


RE: Spanien Olé (Ibertren)

#12 von *3029* , 23.07.2014 14:20

Hallo zusammen,

Ibertren ist ein interessantes Thema, erinnert mich immer an meine Aufenthalte dort,
hatte zu der Zeit wohl "Moba-Pause" ...

Galerias, der Name auf dem Preisetikett, Spaniens grösste Kaufhauskette,
wo man praktisch alles bekam, heutzutage sicherlich keine Modelleisenbahnen mehr.

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 7.728
Registriert am: 24.04.2012


RE: Spanien Olé (Ibertren)

#13 von noppes , 03.11.2014 21:52

Hallo zusammen,

ein Neuling in meiner spanischen Riege ist heute hinzugekommen. Mit Bremserhaus hatte ich diese Wagen bisher noch nicht gesehen. Das Fahrgestell ist das klassische Electrotren Fahrgestell wie bereits bekannt.








Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


 
noppes
Beiträge: 6.832
Registriert am: 24.09.2011


RE: Spanien Olé (Ibertren)

#14 von *3029* , 04.11.2014 20:04

Hallo Norbert,

Glückwunsch zu deinem "cisterna de tren mercancias" ...

Viele Grüsse

Hermann



 
*3029*
Beiträge: 7.728
Registriert am: 24.04.2012


RE: Spanien Olé (Ibertren)

#15 von noppes , 08.12.2014 21:27

Hallo zusammen,

was sich so alles auf dem Moba-Wühltisch meines Händlers findet?? Der nächste sehr schöne Spanier....







Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


 
noppes
Beiträge: 6.832
Registriert am: 24.09.2011


RE: Spanien Olé (Ibertren)

#16 von noppes , 17.04.2015 11:10

Hallo zusammen,

mein gestriger Besuch in Dortmund auf der InterModell hat dann ein wenig Erweterung in meinen spanischen Fuhrpark gebracht.



kennt jemand den Hersteller des LKW´s. Hat Ibertren den selber produziert?




was ich auch noch interessant fand war der kleine Beipackzettel mit einer Übersicht des H0 Materials



Man hätte noch ein paar Wagen mehr bekommen können, jedoch ist insbesondere mein Geld auch mal irgendwann endlich. Einige Händler haben wohl bereits mitbekommen, dass Ibertren (alt) ein kleines abgeschlossenes Samelgebiet darstellt.

Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


 
noppes
Beiträge: 6.832
Registriert am: 24.09.2011

zuletzt bearbeitet 17.04.2015 | Top

RE: Spanien Olé (Ibertren)

#17 von plastiklok , 17.04.2015 14:04

Hallo Norbert,

das sieht mir stark nach einem GMC Truck von EKO (Spain) aus.

GMC von EKO

Gruß Ralph


 
plastiklok
Beiträge: 1.522
Registriert am: 07.04.2009


RE: Spanien Olé (Ibertren)

#18 von noppes , 09.12.2015 17:28

Hallo zusammen,

nach langer Zeit und vielem Suchen habe ich eine Ibertren Lok erstehen können. Und was ein schönes Modell! Sie ist zwar (leider) 2L GS, aber haben wollte ich sie dennoch. Der kleine Testlauf verriet auch, das die Lok durchaus "Fahrkultur" besitzt.










Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


 
noppes
Beiträge: 6.832
Registriert am: 24.09.2011


RE: Spanien Olé (Ibertren)

#19 von Musseler , 09.12.2015 23:25

Moin Norbert,

Eine schöne Lok, die mir sehr gut gefällt. Über das Vorbild weiß ich bis jetzt noch garnichts, werde ich aber ändern.
Einem Umbau auf 3L scheint aber ob der Möglichkeiten unter dem Drehgestell nichts im Wege zu stehen.
Wird die noch produziert?


Gruß
Eric
Dorfakademie Hambuch
Wer kein Apostroph benutzt, macht weniger Fehler!


 
Musseler
Beiträge: 2.098
Registriert am: 18.09.2009


RE: Spanien Olé (Ibertren)

#20 von noppes , 09.12.2015 23:32

Hallo Eric,

ob die noch produziert wird, weiß ich gar nicht. Ich denke aber das es Ibertren - alt - ist und die Lok so nur gebraucht zu bekommen ist.

Was den Umbau angeht sieht das rechte, nicht angetrieben Drehgestell recht gut aus. die Einbuchtung könnte theoretisch auch schon der vorbereitete Platz für einen Schleifer sein.

Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


 
noppes
Beiträge: 6.832
Registriert am: 24.09.2011


RE: Spanien Olé (electrotren)

#21 von noppes , 27.04.2016 15:22

Hallo zusammen,

nach dieser Lok habe ich schon längere Zeit ausschau gehalten; eine 333 der RNFE von Electrotren in AC. Ich meine hier im Forum vor einiger Zeit schon einmal etwas über diese Maschine gelesen zuhaben und jetzt kann ich mir selber ein Urteil über das Teil machen.

Die Verpackung mit Styropor Inlay erinnert schon ein wenig an Märklin in den 1960er Jahren. Ebenfalls ist eine mehrsprachige Anleitung mit Hinweisen zur Wartung der Lok vorhanden. Sollte hier jemand mal eine Kopi benötigen, sagt einfach bescheid.




Äußerlich macht sie zwar einen recht groben Eindruck. Trotzdem sind die Griffstangen freistehend ausgeführt und die Bedruckung lesbar.







Die erste Fahrt war etwas ernüchternd, da das Modell trocken wie ein 3 Wochen alter Streuselkuchen war. Also die Lok aufgeschraubt und abgeschmiert. Im Inneren sitzt ein Märklin ähnlicher Allstrommotor und, welch Überraschung, ein original Märklin Fahrtrichtungsumschalter. Die Beleuchtung wird über LED´s geliefert, welche einen grünen Farbton haben.

Das Modell ist recht laut, fährt aber anstandslos über alle Weichenstraßen. Ein entsprechendes Video kommt noch.

Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


 
noppes
Beiträge: 6.832
Registriert am: 24.09.2011


RE: Spanien Olé (electrotren)

#22 von noppes , 22.06.2016 22:11

Hallo zusammen,

ein ganz liebes Forumsmitglied hat mir ein wenig die Sonne Spaniens ins Haus geschickt

Den Anfang möchte ich mit dieser schönen RENFE Lokomotive von Ibertren....









Ganz passend dazu sind auch die Wagen in 1. Klasse "grün", 2. Klasse "grün" und 1. Klasse "blau"...








Und es gab noch diesen wirklich wunderschönen Rungenwagen von Electrotren im OKT mit Echtholzbeladung...





Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


 
noppes
Beiträge: 6.832
Registriert am: 24.09.2011


RE: Spanien Olé (electrotren)

#23 von telefonbahner , 22.06.2016 22:21

Hallo Norbert,
genial gelöst finde ich ja die Beladung des Rungenwagen.
Holz und Rungen mit den Sicherheitsleinen sind eine Einheit und können aus dem Wagen rausgenommen werden und da der Wagenboden ja auch strukturiert ist kann man den Wagen auch unbeladen oder als Fahrzeugtransporter einsetzen.

Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 9.586
Registriert am: 20.02.2010


RE: Spanien Olé (electrotren)

#24 von noppes , 09.08.2017 18:49

Hallo zusammen,

Sommerzeit und Spanien? Kann ja irgendwie jetzt auch nicht an der Moba vorbeigehen, oder?
Und so sind diese beiden hübschen Kesselwagen in meinen Fuhrpark gerollt. Der erste ist wohl ein Electrotren und den anderen würde ich Ibertren zuordnen. Ob es wohl je einen Kesselwagen nur für Olivenöl gegeben hat?





Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


 
noppes
Beiträge: 6.832
Registriert am: 24.09.2011


RE: Spanien Olé (electrotren)

#25 von united.trash , 10.08.2017 08:09

Moin,

das sind ja recht interessante Funde!

Als alter Spanienurlauber sind mir diese Fahrzeuge aus den 70ern im Original noch bekannt, denn ich besuchte mit meinem Vater gerne den Bahnhof von Valencia. Dampf gab es leider damals in dieser Gegend von Spanien nicht mehr, aber es standen an einigen Bahnhöfen noch betagte Museumslokomotiven herum.
Es gab auch sehr komfortable und überaus schnelle "Talgo"- Züge mit Dieselloks, die m.E. von K.-M. stammten. Die Loks waren rot und silbern lackiert und trugen Namen. Natürlich waren diese Züge selbst gar nicht so schnell; der Vorteil bestand darin, dass sie praktisch ohne Halt die großen Städte mit Madrid verbanden und nicht an jedem Klo gehalten haben.
Der Fahrpreis war sehr niedrig und der Service wesentlich besser als in Deutschland. Klimanlage war damals bereits Standard und das Essen im Speisewagen habe ich auch noch in allerbester Erinnerung.
Allerdings gab es nur wenige solche Verbindungen. Von Valencia zuckelte ein altertümlicher und reichlich ungepflegter Zug nach Gandia, dessen Waggons den "Umbauwagen" glichen. Ansonsten hatten sie noch umgespurte Uerdinger Triebwagen, silbern lackiert und ebenso heruntergekommen.

Martin


united.trash  
united.trash
Beiträge: 1.274
Registriert am: 09.01.2015


   

Gleichstromer für Märklin,oder andere Mütter haben auch schöne Töchter...
Meine lok-collection

Xobor Ein eigenes Forum erstellen