Faller 4961 AMS Burg

#1 von haraldkeib ( gelöscht ) , 29.09.2014 20:41

Hallo zusammen,

Stoff für den Index!
Hier Bilder von der seltenen Burg und Anleitung im Rohzustand:
Gruß aus Ulm
Harald







haraldkeib

RE: Faller 4961 AMS Burg

#2 von gs800 , 29.09.2014 21:09

und hier die Burg mit Styroporhügel.




enjoy
Rei/CH


Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. Aber Nichts wissen macht auch nix :-)
Dampf im Sihltal: https://www.museumsbahn.ch/


 
gs800
Beiträge: 3.559
Registriert am: 26.02.2012


RE: Faller 4961 AMS Burg

#3 von Schwelleheinz , 16.03.2019 15:45

Hallo Leute,

heute auf der Börse in Eimeldingen ins Netz gegangen Mal eine Frage an die Experten, war die Burg mit dem Styroporunterteil ein Händlermodell? Im Katalog hab ich bis jetzt noch nix gefunden oder hab ich da was übersehen. Mein Modell ist sehr sauber geklebt und die Mauersteine sind farbig bemalt, sozusagen ein Fertigmodell.






Grüße vom Hochrhein,

Hans-Dieter
Märklin Anlage 2 aus 0350 leicht abgewandelt
Märklin HO Anlage 17 neu gestrickt
HO Betriebsdiorama Bahnhof Säckingen um 1960 in Wechselstrom
Märklin-Anlage nach Faller D850 Vorschlag
http://wehratalbahn.de/


 
Schwelleheinz
Beiträge: 3.348
Registriert am: 14.01.2012


RE: Faller 4961 AMS Burg

#4 von metallmania , 16.03.2019 20:09

Hallo Hans-Dieter,

die Burg gab es mit (# 4961) und ohne Bergunterteil (# 292).
Die Burg ohne Berg war nur 3 Jahre 1964-1967 im Programm.
Die Burg mit Berg dagegen bis 1973.
Dein Modell ist bestimmt kein Fertigmodell, weil die Begrünung komplett fehlt.
Und die Kataloge 1964 und 1966 enthalten nur Bausatzpreise von 8,75 DM.

Schönen Sonntag

Werner


Gruß
Werner

Märklin Anlage # 10 aus Heft 0330, Gleisplan neu interpretiert


 
metallmania
Beiträge: 3.575
Registriert am: 03.12.2014


RE: Faller 4961 AMS Burg

#5 von Schwelleheinz , 16.03.2019 21:23

Hallo Werner,
ist aber trotzdem seltsam, die Mauerziegel sind farblich abgesetzt, die Begrünung ist ausgebleicht. Auch eine Ranke aus Streumaterial ist an der Mauer gewesen. Vielleicht muß ich noch ein paar Bilder machen. Der Berg macht mir noch Rätsel, im Bausatz ist er als Tiefziehteil dabei aber als Styroporteil hab ich bis jetzt noch nix entdeckt...


Grüße vom Hochrhein,

Hans-Dieter
Märklin Anlage 2 aus 0350 leicht abgewandelt
Märklin HO Anlage 17 neu gestrickt
HO Betriebsdiorama Bahnhof Säckingen um 1960 in Wechselstrom
Märklin-Anlage nach Faller D850 Vorschlag
http://wehratalbahn.de/


 
Schwelleheinz
Beiträge: 3.348
Registriert am: 14.01.2012


RE: Faller 4961 AMS Burg

#6 von metallmania , 17.03.2019 03:42

Hallo Hans-Dieter,

meine erste Burg hatte ich ca. 1969, da war der Berg ein Tiefziehteil, das ich mit Gips ausgefüllt habe.

Meine 2. Burg sitzt auf einem Styroporteil und muss späteren Datums sein.
M. E. hat Faller Anfang der 70er auf Styropor umgestellt, um Kosten zu sparen.


Gruß
Werner

Märklin Anlage # 10 aus Heft 0330, Gleisplan neu interpretiert


 
metallmania
Beiträge: 3.575
Registriert am: 03.12.2014


RE: Faller 4961 AMS Burg

#7 von reinerich , 17.03.2019 09:31

Moin, moin,

ich habe meine Burg ca. 1965/66 als Bausatz bekommen.
Der Felsen war aus Styropor.

Die Burg habe ich noch heute, liegt aber gut verpackt auf dem Dachboden.

Habe noch 2 weitere, auch mit Styroporfelsen.

Die Burgruine hatte anfangs auch den Styroporfelsen.
Ich habe damals nicht schlecht gestaunt, als sich der Felsen vom Kleber auflöste.

Gruß und schönen Sonntag

Reiner


reinerich  
reinerich
Beiträge: 524
Registriert am: 22.09.2013


RE: Faller 4961 AMS Burg

#8 von Schwelleheinz , 18.03.2019 12:54

Hallo Leute,

hier noch ein paar Bilder. Meiner meinung nach handelt es sich um ein Fertigmodell da auch das Holztor bemalt ist. Auch der Untergrund vom Sägemehl ist braun bemalt.










Grüße vom Hochrhein,

Hans-Dieter
Märklin Anlage 2 aus 0350 leicht abgewandelt
Märklin HO Anlage 17 neu gestrickt
HO Betriebsdiorama Bahnhof Säckingen um 1960 in Wechselstrom
Märklin-Anlage nach Faller D850 Vorschlag
http://wehratalbahn.de/


rach findet das Top
metallmania und Gleis3601 haben sich bedankt!
 
Schwelleheinz
Beiträge: 3.348
Registriert am: 14.01.2012


RE: Faller 4961 AMS Burg

#9 von metallmania , 27.03.2019 01:00

Hallo Hans-Dieter,

nun hab ich doch noch meine Burg 4961 gefunden (hab nen Wasserturm gesucht).

Mein Styroporteil ist noch unversehrt, die Burg aber bereits gebaut. Mir fällt auf, dass in #1 das Tiefziehteil den Burgsockel mit umfaßte,
der Styroporberg aber eine Öffnung für die Burg auf einem Mauersockel hat.
Hier hat wohl Faller die Burg ohne Berg - # 292 - mit Tiefziehteil als # 4961 angeboten und die fehlenden Mauersockelteile mit kleinen Mauerstücken, die auf das Tiefziehteil geklebt wurden, dargestellt.
















Gruß
Werner

Märklin Anlage # 10 aus Heft 0330, Gleisplan neu interpretiert


Power findet das Top
Power hat sich bedankt!
 
metallmania
Beiträge: 3.575
Registriert am: 03.12.2014


RE: Faller 4961 AMS Burg

#10 von timmi68 , 27.03.2019 08:20

Hallo Hans-Dieter,

soweit ich weiß, gab es die Burg nicht als Fertigmodell. Daher würde ich tippen, dass Dein Exemplar aus
einem Bausatz entstanden ist. Trotzdem sehr schön gebaut. Mir gefallen besonders die hervorgehobenen Ziegelsteine.

Viele Grüße
Jörg


„Dem Ingeniör ist nichts zu schwör“ (Erika Fuchs)


 
timmi68
Beiträge: 7.174
Registriert am: 13.11.2013


RE: Faller 4961 AMS Burg

#11 von Gleis3601 , 27.03.2019 09:38

Hallo ,

die Faller AMS Burg gab es sicher als Fertigmodell . Allerdings dürfte die Auflage relativ klein gewesen sein ,da diese ausschließlich auf Faller AMS Schaustücken verwendet wurde , für die Händler Anlagen.


Gruß
Andreas


Modellbahn der 60er Jahre,Werbemittel,Gleispläne,Schauanlagen...und FALLER/Vollmer/WIAD Modelle ; https://gleis3601.tumblr.com/


timmi68 hat sich bedankt!
 
Gleis3601
Beiträge: 2.569
Registriert am: 07.12.2015


RE: Faller 4961 AMS Burg

#12 von JIm&Molly , 27.03.2019 10:20

Werner:
wenn ich es richtig sehe, anhand der Teile und der Bauanleitung, soweit man dies auf den Fotos erkennen kann, dann werden keine Mauerteile auf das Tiefziehteil geklebt, außer der Burg selbst. Des bestärkt mich in meiner Ansicht, dass die Styropor Variante zuerst kam und dann das Tiefziehteil. Erklärt sich auch damit, dass man dann weniger Teile braucht und tiefziehen, sehr wahrscheinlich einfacher und preiswerter war und natürlich moderner. Es ist im übrigen auch die Zeit in der Faller von Styropor Inlets für die AMS-Packungen zu Tiefziehteilen übergeht und Blisterpackungen kommen in Mode. Möglicherweise hat Faller auch Probleme mit Nutzern gehabt, die zur Begrünung normalen Faller Kleber rangezogen haben und damit das Styropor auflösten. Weiteres Indiz, der Nachfolger Burg Lichtenstein, hatte auch einen Tiefziehsockel.

Hermi


Folgende Mitglieder finden das Top: rach und Gleis3601
metallmania hat sich bedankt!
JIm&Molly  
JIm&Molly
Beiträge: 289
Registriert am: 21.09.2014

zuletzt bearbeitet 27.03.2019 | Top

RE: Faller 4961 AMS Burg

#13 von reinerich , 27.03.2019 13:29

Hallo miteinander,

ich habe mal meine Burgen rausgesucht.

Meine erste von 1965 / 66, als Kind von mir ohne Hilfe gebaut.





ein Beifang aus der Bucht ...



und die Beste auf der Anlage.





Alle auf Styroporfelsen.

Die Burg ohne Unterteil habe ich auch noch irgendwo.

Gruß

Reiner


metallmania findet das Top
reinerich  
reinerich
Beiträge: 524
Registriert am: 22.09.2013


RE: Faller 4961 AMS Burg

#14 von Schwelleheinz , 30.06.2020 19:38

Hallo Leute,

hab die Burg mal ein bisschen aufgepeppt.








Grüße vom Hochrhein,

Hans-Dieter
Märklin Anlage 2 aus 0350 leicht abgewandelt
Märklin HO Anlage 17 neu gestrickt
HO Betriebsdiorama Bahnhof Säckingen um 1960 in Wechselstrom
Märklin-Anlage nach Faller D850 Vorschlag
http://wehratalbahn.de/


Folgende Mitglieder finden das Top: Lutz1964, hartmut1953, Märklin 3095, 459MG, Power, metallmania, Gleis3601 und PLASTICOL
 
Schwelleheinz
Beiträge: 3.348
Registriert am: 14.01.2012


   

Frage zu Faller Talhausen 105
Faller USA Bahnhof (Kaybee 6104)

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz