American Flyer E-Lok Angebot

#1 von pvmann , 14.01.2015 09:41

Hallo Kenner von American Flyer Vorkriegsbahnen!

Es gibt eine AF E-Lok Angebot auf Ebay: 361152665294 und wird heute abend ablaufen. Ich habe schon diese E-Lok auch früher gesehen und vermute daß die Farbe nicht original wäre, sondern wurde mal sehr schön neubemalt. Als sie früher angeboten wurde, dann konnte ich es mit dem damaligen Verkäufer diskutieren, wer am Ende die Auktion gelöscht hatte. Dann tauchte die Lok jetzt wieder auf, aber diesen Verkäufer ist unmöglich zu erreichen, Emails werden nicht weitergeleitet. Was denkt Ihr, wäre das die Originalfarbe oder nicht?

Gruß, Sandor


 
pvmann
Beiträge: 655
Registriert am: 12.11.2013


RE: American Flyer E-Lok Angebot

#2 von Udo , 14.01.2015 12:06

Hallo, Sandor,

die Amerikaner haben in den 40-er Jahren bestimmt nicht handlackiert, "American Flyer" auch nicht. Die Amis waren schon erstaunt, dass DORFAN um 1930 seine aus dem Fenster schauenden Passagieroberkörper mit der Hand bemalt hatten.

Schau dir mal dieses Bild an und vergrößere den Ausschnitt der Lok in der rechten Bildleiste

http://www.google.de/imgres?imgurl=http%...ved=0CCgQrQMwAg

Dann kannst du sehen, das Blech der 3012 war lithografiert. Zudem haben die schwarze Punkte (Nieten) einen weißen Spiegel. Dieser weiße Spiegel fehlt beim eBay-Angebot und die schwarzen Punkte sind mit der Hand aufgemalt worden.

Schönen Gruß
Udo


 
Udo
Beiträge: 4.158
Registriert am: 10.02.2014


RE: American Flyer E-Lok Angebot

#3 von pvmann , 14.01.2015 12:15

Ja Udo, das ist es, nur konnte ich es nicht so richtig formulieren. Obwohl die Lok eigentlich viel früher, gegen Ende 20ern gebaut wurde -- das ist ein anderer Fehler der Beschreibung -- fang Amerrican Flyer Lithographie noch früher anzuwenden. Es mag auch sein daß sie nie handlackierte Modelle hatten, aber darin bin ich nicht völlig sicher. Ich hoffe nur daß wer sie ersteigern wird, weist auch Bescheid darüber. Gruß, Sandor


 
pvmann
Beiträge: 655
Registriert am: 12.11.2013


RE: American Flyer E-Lok Angebot

#4 von pvmann , 14.01.2015 12:18

Wahrscheinlich die Lampenfassung hängt auch deswegen aus, weil sie zum Übermalen zerlegt werden mußte.


 
pvmann
Beiträge: 655
Registriert am: 12.11.2013


RE: American Flyer E-Lok Angebot

#5 von Sammelwahn , 14.01.2015 17:56

Ich muss hier berichtigen. Bei der ersten Version von 1926 der 3011 und 3012, welche bis auf Details identisch sind, wurden die Loks in schwarz handlackiert. Ab 1927 wurde lithographiert. Die angebotene Maschine ist allerdings so auf jeden Fall nicht orginal, da es von der 3012 ausser der schwarzen nur braune und orange Loks gibt. Ein eindeutiges Detail zur Unterscheidung der ersten Serie sind die Fenster, bei dieser sind die Rahmen nach aussen geprägt, bei den lithographierten nach innen.
hier als vergleich eine lackierte Version.



Gruß
Arne


Sammelwahn  
Sammelwahn
Beiträge: 1.781
Registriert am: 30.03.2010


   

Kleine Bastelei
Kleine Blechreparatur

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz