Bilder Upload

Personal/Figuren im Bahnhof.

#1 von Gelöschtes Mitglied , 11.06.2015 13:42

Liebe Freunde,

ich weiß nicht wo ich die Frage sonst unterbringen soll, daher schreibe ich hier.
Wie viele Mitarbeiter hatte eigentlich ein Bahnhof in der Epoche 3 einer Stadt von ca 6.000 bis 10.000 Einwohner, also eine Stadt wie Butzbach, Bad Nauheim, Grünberg und was sollte man auf seiner Anlage aufstellen.

Herzliche Grüße
Ulrich.



RE: Personal/Figuren im Bahnhof.

#2 von telefonbahner , 11.06.2015 16:49

Hallo Ulrich,
die Größe der Stadt hat wohl nichts mit der Anzahl der Mitarbeiter auf dem Bahnhof zu tun. Wichtiger ist da die Anzahl der Gleise/Weichen/Bahnsteige, der angeschlossenen Güteranlagen bzw. Bahnbetriebswerke und der zu besetzenden Dienstposten (Stellwerker evtl. noch Schrankenwärter).
In Epoche 3 fallen ja wohl schon einige Posten weg, z.B. die Bahnsteigsperren und Reinigungskräfte für die Bahnanlagen.

Gruß Gerd aus Dresden


 
telefonbahner
Beiträge: 9.725
Registriert am: 20.02.2010


RE: Personal/Figuren im Bahnhof.

#3 von Gelöschtes Mitglied , 11.06.2015 19:27

Hallo Gerd,
nun der Bahnhof liegt an der zweigleisige Hauptstrecke Richtung Frankfurt, hatte ca. 5 Durchgangsgleise, mind. einen Bahnsteig, Ortgüteranlage 2-3 Abstellgleise, 2 Industrieanschlüsse.
Gerne kannst du mir auch die Verhältnisse bei der Reichsbahn schreiben.

Gruß
Ulrich.



RE: Personal/Figuren im Bahnhof.

#4 von Hardy55 , 12.06.2015 17:25

Moin Ulrich,

da gibts, gab es das Buch "Die Vogelsberger Westbahn" . Findet sich da nichts?
Bzw. eine Anfrage an den Autor. Vielleicht hilft Dir das weiter.

Gruss Hardy


Hardy55  
Hardy55
Beiträge: 736
Registriert am: 03.10.2014


RE: Personal/Figuren im Bahnhof.

#5 von PLASTICOL , 18.06.2015 11:38

Hallo Ulrich,
da ist evtl.eine mathematische Lösung angesagt:
hier ein Foto eines Kleinstadt-Bahnhofs von 1916:


Eine DG-Station mit zwei Hauptgleisen, 3 Rangier- oder Ausziehgleisen, mehr nicht. Die Belegschaft ist noch recht übersichtlich und hatte vermutlich mehr als einen 7-8 Std.-Tag :
Ein Rangierer, drei Beamte, 2 Damen der Restauration und der übliche "Straßenkehrer"?...dazu auf dem Bild Weltkriegs-Soldaten, möglicherweise Bahnangehörige...
für die Epoche III wird es noch ähnliches Personal gegeben haben...? Die Anzahl der Bediensteten ließe sich vielleicht mit der Stadtgröße vergleichen und hochrechnen...

Gruß, Hardy


Preußisch sachlich ( meistens... )


 
PLASTICOL
Beiträge: 1.078
Registriert am: 17.08.2012

zuletzt bearbeitet 19.06.2015 | Top

RE: Personal/Figuren im Bahnhof.

#6 von Scampi , 18.06.2015 13:00

Das sind keine Soldaten....

Sowas gibt es heute auch noch.
Auf den blauen Uniform steht halt jetzt "DB-Sicherheit"


Gruss
Rolf


Die Alte zickt, das Baby schreit, da bleibt für´s Hobby wenig Zeit.....

Niddertalbahn - oder: Das Stockheimer Lieschen


 
Scampi
Beiträge: 290
Registriert am: 03.01.2015


RE: Personal/Figuren im Bahnhof.

#7 von weichenschmierer , 18.06.2015 13:51

Grüß dich Ulrich !

Eine interessante Frage stellst Du da!
Wie schon meine Vorschreiber aufzeigten ,ist nicht die Größe der
Stadt ,sondern alleine die des Bahnhofs entscheidend.
Weiterhin spielt die Epoche und auch das Aufgabenfeld des Bahnhofs eine Rolle.
Du kannst Dir aber überschläglich helfen.
Bei der Eisenbahn gibt es in zwei große GruppenMitarbeiter, unterteilt den Betriebsdienst
und den Verkehr.Die meisten Eisenbahner arbeiten in diesen Bereichen vor Ort.
Verkehr ist alles Kaufmännische, der Betrieb ist das was wir auf der Modellbahn so lieben.
Wenn Du in Deinem Bahnhof beginnst zu zählen solltest Du bei den Betriebsgebäuden
anfangen. Ga(Güterabfertigung) ja/ nein, Bahnhofs Größe (Fensterzählen /Büros schätzen),
Bahnsteig, Aufsichtsbuden; wie viele?,Bw ja/nein, Wagenwerkstatt j/n,Bahnmeisterei j/n,
Stellwerke,Anzahl, usw, usw.Wenn Du diese Dienststellen ermittellt hast, schätzt Du die
Anzahl der Mitarbeiter. Chef und 4 bis 10 Indianer.Dann kommen noch die Wendepersonale
dazu und zusätzliches Personal bei Events. Großveranstaltungen, Unfälle, Bauarbeiten ect.
Noch als Tipp ein paar Eisenbahner sich da draussen so rumtrieben:
Aufsichtsbeamte, Zugführer, Schaffner, Bahnsteigauskunft, Gepäckträger, Lokführer, Heizer, Wagenmeister, Rangierer, Fahrdienstleiter(wenn in Bude aufm Bahnsteig/oder
aufm Weg zum Stellwerk(Dienstweg)),Dienststellenleiter von Bf./Bw, Streckenläufer, Fahrleitungs, Signal,Bahnmeisterei-Mitarbeiter,
Gleisbauer, Lampenwärter für die Signale, Weichensig.und Schlußlaternen(wenn noch mit Petroleumbetrieb).Das war nur das
Outdoorvolk, die Büroleute aufm Weg hin und her gibts ja auch noch.Fahrkartenverkäufer, Ladeschaffner, Güterbodenarbeiter,
ect.ect. Nun kommt noch das Bewirtschaftungspersonal und die eigentliche Kundschaft dazu.Wobei Du auch hier noch das
Fahrende und das Abholende und bringende Komitee dazugeben darfst.Ach ja der Bahnsteigschaffner an der Sperre kommt
ja auch noch dazu.
So jetzt kannst Du Dir für Deinen Bahnhof die Mannschaft zusammenstellen.
Viel Spass
Wolfgang


 
weichenschmierer
Beiträge: 684
Registriert am: 11.01.2008


RE: Personal/Figuren im Bahnhof.

#8 von Udo , 18.06.2015 15:04

Wolfgang, weil du das ansprichst: Lokführer und Heizer.

Also, Folgendes: Es gibt bei tinplate in den Personenwagen sitzende Figuren. Im Gefängniswagen Gefangene und Wärter (mit Waffe; heute heißen die Vollzugsbeamte und haben nie eine Waffe, von Ausnahmen mal abgesehen), im Sanitätswagen Ärzte und Sanitäter und Verwundete und sogar Schüssel, Messer und Schere, im Schneepflug umfangreiches Personal und sicherlich habe ich noch manches vergessen. Was es aber nicht gibt, ist der Lokführer und der Heizer. Glaube ich. Oder sind die alle rausgefallen und verschwunden ?

Vllt hat man die beiden auf der Lok auch nicht reingestellt, weil die dort wegen der Hebel stören. Eigentlich hätte man trotzdem Platz für das wichtigste Personal.

Eine Ausnahme gibt es bei den Straßenbahnen. Da ist oft der Straßenbahnfahrer zu sehen, vllt sogar ein Schaffner (?).

Und wie sieht es mit dem Zugschaffner aus, der die Fahrkarten der vorhandenen Passagiere kontrolliert ? Es gab bei den großen Herstellern Sets mit Figuren. Vllt waren da auch solche drin, die hier fehlend angeführt sind. Weiß ich gar nicht.

Schönen Gruß
Udo



 
Udo
Beiträge: 3.948
Registriert am: 10.02.2014

zuletzt bearbeitet 18.06.2015 | Top

RE: Personal/Figuren im Bahnhof.

#9 von Lorbass , 18.06.2015 17:12

Hallo Udo,

beim Tinplate gab es noch den Streckenwärter und seine beiden Untergebenen auf der Draisine.

Grüße
Frank


 
Lorbass
Beiträge: 2.284
Registriert am: 23.03.2009


RE: Personal/Figuren im Bahnhof.

#10 von Gelöschtes Mitglied , 18.06.2015 21:18

Liebe Freunde,

vielen Dank für eure Antworten. Das hilft mir schon weiter. Wie war das mit der Bahnpolizei?

Liebe Grüße
Ulrich.



   

Kleber auf Zeit?
Preiser Steinbruch 1018 An der Bahn

Xobor Ein eigenes Forum erstellen