Bilder Upload

RE: Forentreffen Süd in Nürnberg 2018

#126 von Eisenfresser , 16.12.2018 15:15

Hallo zusammen,

ich möchte auch ein paar Bilder zu unserem schönen
gemeinsamen Ausflug nach Nürnberg beitragen.











Es hat wieder viel Spaß gemacht und war rundum ein Erfolg.

Liebe Grüße,

Micha


immer Dankbar für gute Ratschläge


Blech und Eisenbahner haben sich bedankt!
 
Eisenfresser
Beiträge: 1.326
Registriert am: 01.01.2016

zuletzt bearbeitet 16.12.2018 | Top

RE: Forentreffen Süd in Nürnberg 2018

#127 von henning , 16.12.2018 16:08

Hallo zusammen !
Da hatten Heinz Dieter und ich uns fast schon zu früh gefreut
Ein Nürnberg Besuch ganz ohne Verspätungen der Bahn.Hatte es doch noch nie gegeben.
Wäre dann mal eine echte Premiere gewesen.
Aber nix da ! Die Bahn blieb sich treu. Mag scheinbar keine Premieren.
Trotzdem wieder gut in Schwelm gelandet.
War ein schöner Tag mit Euch !!!
Noch einen schönen restlichen Sonntag wünscht
Heiner


 
henning
Beiträge: 246
Registriert am: 26.12.2009


RE: Forentreffen Süd in Nürnberg 2018

#128 von Heinz-Dieter Papenberg , 16.12.2018 17:58

Hallo Leute,

jetzt folgen noch die Bilder vom Christkindlesmarkt



































































der laden von Käthe Wohlfahrt

















alle weit über 200 Bilder findet Ihr wie immer H I E R auf meiner HP


Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
http://www.facebook.com/pages/Forum-Alte...432575370124314
das Forum für Spielbahner
http://spielbahnen.forumieren.com/


Eisenfresser findet das Top
Blech und Eisenbahner haben sich bedankt!
 
Heinz-Dieter Papenberg
Forenadmin
Beiträge: 21.315
Registriert am: 28.05.2007

zuletzt bearbeitet 16.12.2018 | Top

RE: Forentreffen Süd in Nürnberg 2018

#129 von pete , 16.12.2018 19:21

Servus Zusammen,

während die meisten ja den Dörfler leergekauft haben, habe ich mir meine Einkäufe nachliefern lassen. Der Kran war zwar schonmal in München, ist aber dann aus unerfindlichen Gründen nicht ausgeliefert worden und kaum ein Jahr später via Nürnberg wieder in München gelandet.

Provisorischen Sockel hat er auch schon, schaumermal wann der endgültige kommt ... und dann kam da noch der Motorwagen zum VT75 zu dem in Eresing geliefertem Beiwagen von München über Nürnberg nach München.

Getriebe ist leider kaputt, aber dafür hat er andere interessante Eigenheiten, dazu aber mal mehr unter Trix.

Nach einem nicht modellbahnbezogenen Einkaufsbummel mit meiner Frau sind wir dann auch zum Weihnachtsmarkt getrödelt, wir brauchten ja auch noch ein paar typische Mitbringsel und dringend drei im Weggla! Während nun hier im Forum die Witze aus der Kindergartenzeit erzählt wurden, haben wir uns den sehr liebevoll gestalteten Kinderweihnachtsmarkt angeschaut, man ist ja auch ein bisserl kindisch. Ein paar Bilder von der dort ausgestellten LGB-Anlage habe ich auch mitgebracht.







Und damit schließe ich mich dem DB-Museum an


und freue mich aufs nächste Treffen!

Vorweihnachtliche Grüße
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


Folgende Mitglieder finden das Top: hundewutz, noppes, Ffm-Gleis, roggalli und Siku Farmer
Blech, hgb und Eisenbahner haben sich bedankt!
 
pete
Beiträge: 10.734
Registriert am: 09.11.2007


RE: Forentreffen Süd in Nürnberg 2018

#130 von KaHaBe , 16.12.2018 23:38

Guten Abend allerseits!


"Ich verschlafe nicht!" Gut dass DB Regio in Bayern pünktlich fährt. Da kann der Leo dann auch noch die 18 (MAN Baujahr 1940)
entern. Hat ja keine automatischen Türen. Und ich konnte die mitgeschleppten Sachen in meiner Umhängetasche loswerden...

War ein wunderschönen Ausflug.

Zurück ging es ab Kassel-Wilhelmshöhe mit dem nagelneuen RRX auf der RE 11, nun von der NS-Tochter Abellio betrieben. Wie annonciert, sehr komfortabel, die Züge, vor allem die Sitze .

Gestaltete sich so:

Anzeige Gleis 3: Ankunft RE 11 aus Düsseldorf 20:56 Uhr + 10 Min "Bitte nicht einsteigen" | Nächster Zug: RE 11 nach Dortmund (an 23:19 Uhr) Abfahrt 21:02 Uhr + 5 Min.

Durchsage 20.55 Uhr: "Der RE 11 aus Düsseldorf wird voraussichtlich 10 Minuten später ankommen. Grund: Eine Überholung." Güterzug?

Um 21:05 Uhr: "Der RE 11 aus Düsseldorf fährt abweichend auf Gleis 1 ein. Bitte nicht einsteigen." ?????
Um 21:06 Uhr: "Der RE 11 nach Dortmund fährt abweichend auf Gleis 1 ab."

Also mit vielen anderen rüber auf den anderen Bahnsteig über die Wilhelmshöher Rampen. Auf Gleis 1 steht ein Zug von oder nach Erfurt...
Frage an den Abellio-Mitarbeiter, der gerade aus dem auf Gleis 2 eingefahrenen RRX aussteigt: "Sie fahren nach Dortmund?" - "Ja" - "Die Durchsage (Stellwerk?) vermutet Sie auf Gleis 1" - " Ich kümmer mich, das keiner falsch einsteigt..." Abfahrt dann mit 15 Minuten Verspätung.

Bei der Fahrkartenkontrolle: "Welcher Zug hat Sie denn überholt?" - "Gar keiner. Die haben uns in Hamm nicht rausgelassen!" - "Die Verspätung finde ich gut. Da kriege ich dann die nächste Bahn um 23:45 Uhr (15 Minuten Takt), die hat noch einen Busanschluss. Spart mir ein paar Meter laufen." - "Ob das andere auch so gut finden? Ich glaube nicht!"

In Paderborn auf dem Nachbarbahnsteig: DPE... (Sonderzug) von Dortmund Signal Iduna Park an 22:29 Uhr + 25 Min.
In Lippstadt gekreuzt. Waren aber keine Anhänger des auch nach dem nächsten Spieltag ungeschlagenen Herbstmeisters (dann 13 Siege) drin. Nur à la Weihnachtsmarkt verkleidete im proppevollen Zug...

In Hamm ( + 15 bei Ankunft) haben sie uns dann wieder nicht rausgelassen. Verspätung 25 Minuten, an Dortmund voraussichtlich 23:45 Uhr: "Jetzt müssen Sie doch die letzten Meter laufen!" - "Dafür komme ich in Kamen in die 1. Klasse." - "Bärenticket, wa!"

So konnte ich dann um halb eins die Wohnungstür aufschließen.

Und nach reichlich Schlaf andere sonntägliche Unternehmungen genießen.

Guts Nächtle

Klaus Hinrich

Ach ja: Was wäre eigentlich passiert, wenn ich der Ansage in Kassel vertrauend in den Zug auf Gleis 1 eingestiegen wäre. Hätte die DB AG ein Hotel oder eine Taxifahrt nach Dortmund spendiert????


Siku Farmer findet das Top
Eisenbahner hat sich bedankt!
 
KaHaBe
Beiträge: 3.050
Registriert am: 20.11.2012

zuletzt bearbeitet 17.12.2018 | Top

RE: Forentreffen Süd in Nürnberg 2018

#131 von joe , 16.12.2018 23:46

Hallo K-H,
den Text kopieren und bei der DB anfragen.
Ich bin auf die Antwort gespannt!


Viele Grüße
Jörg


joe  
joe
Beiträge: 77
Registriert am: 01.01.2010


RE: Forentreffen Süd in Nürnberg 2018

#132 von KaHaBe , 16.12.2018 23:52

Moin Jörg,

bringt nichts! Bleibt, wie wir spätestens seit heute wissen, im Nirwana des "mittleren" Management hängen. Ich vermute dort von PriceWaterhouseCooper angelernte Krawattenträger oder ähnliche Koryphäen.

Liebe Grüße

Klaus Hinrich


 
KaHaBe
Beiträge: 3.050
Registriert am: 20.11.2012


RE: Forentreffen Süd in Nürnberg 2018

#133 von Preussenhusar , 17.12.2018 17:31

Liebe Freunde,
lieber Heinz-Dieter,

ich möchte mich an dieser Stelle nochmals für den sehr schönen Nachmittag bedanken.
Es war erfrischend, sich mit Bahnfreunden unterschiedlichen Alters und diverser Prioritäten auszutauschen und zu plaudern. Das weitet den Horizont !
Die Trambahnfahrt wird unvergeßlich bleiben, ein tolles Erlebnis und in jeder Hinsicht Preis-Wert !

Auch das leckere Abendessen in lockerer Runde habe ich sehr genossen.
Die Rückfahrt am Sonntag durfte ich gegen 12 Uhr antreten, nachdem mein Fahrzeug sich morgens mit einem letzten Diesel-Husterer verabschiedete.
Aber so gab es eine Zugfahrt im ICE mit allem was dazugehört, nur ohne Ausfälle und immer pünktlich

Ich freue mich auf ein Wiedersehen in Gaggenau.

Schönen Gruß
Stefan


Preussenhusar  
Preussenhusar
Beiträge: 392
Registriert am: 10.05.2017


RE: Forentreffen Süd in Nürnberg 2018

#134 von 459MG , 19.12.2018 08:21

Hallo an alle Nürnberg-Fahrer!

auch wegen es schon ein paar Tage her ist - jetzt muss auch ich meiner Freude Raum geben: es war wieder ein super Forentreffen! Mein Dank gilt den Organisatoren Cheffe und Flo.
Die Trambahnfahrt war interessant und die vielen guten Gespräche sind durch nichts zu ersetzen. Zudem habe ich wieder erfahren können, welch ein Dorf die Welt ist.
Schon jetzt freue ich mich auf das nächste Forentreffen, da ich seit Montag fest steht, dass ich nicht nach Gaggenau kommen kann. Also nächstes Jahr wieder in Nürnberg.

Viele Grüße aus dem ICE

Matthias

p.s. Der ICE hat jetzt 16 Minuten Verdpätung, dafür drängeln sich vier Mann (Lokführer?) im Führerstand.


Wohlmeinende Kritik ist kostenlose Beratung.
Böswillige Kritik offenbart, mit wem Sie es zu tun haben.


 
459MG
Beiträge: 59
Registriert am: 05.05.2012

zuletzt bearbeitet 15.01.2019 | Top

RE: Forentreffen Süd in Nürnberg 2018

#135 von telefonbahner , 19.12.2018 22:21

Hallo zusammen,
mit etwas Verzögerung nun auch von Ede ein paar Eindrücke von der Fahrt nach Nürnberg.
Der Doppelstock-ICE steht in Dresden Hauptbahnhof bereit. Zwar nicht am vorgesehenem Bahnsteig und natürlich auch in umgekehrter Wagenfolge ,aber dafür pünktlich!

Los gehts!

Den Kaffee muss man auch nicht mehr selbst umrühren, das übernimmt der Doppelstöcker durch sanftes Schwanken gleich mit.

Na ja, ICE-Tempo ist das ja nun noch nicht, aber es sollte besser werden.

Dieses Gefährt hat uns pünktlich bis nach Halle gebracht und wir sind in Richtung Nürnberg umgestiegen.

Der Anschlußzug kam pünktlich an und es konnte weitergehen.

Mit Tempo 300 durch die Tunnel unter dem Thüringer Wald und das in einer tollen Laufruhe.Gut die Strecke ist ja auch nagelneu, da kann man das wohl voraussetzen.

Eine Minute vor Plan in Nürnberg angekommen und auf Bahnsteig 9 mal nachgeschaut wer da so herumsteht...

Ede musste da gleich schon mit dem Elch irgendwelche Absprachen treffen...

Der "Chef" vom ganzen musste erst mal alle zum Gruppenbild zusammentrommeln. Aber es wurde gnadenlos zurückgeknipst

Keine Ahnung was Ede schon wieder wollte...

Nur gut das Klaus-Hinrich nicht auf die "guten Ratschläge" gehört hat von wegen:
Wenn nicht alle drauf gehen aufs Bild musste mal noch 2 Schritte zurückgehen

Die Zeit war heran, wir konnten zur Strassenbahn gehen. Diese da war uns aber zu neumodisch.

Das sah doch schon viiiiel besser aus.

Das sah ja aus wie früh im Berufsverkehr als die Bahn gestürmt wurde.

Aber die Fotofans ließen sich nicht aus der Ruhe bringen.

Fahren oder Bremsen...

..vorwärts oder rückwärts, Ede versucht gerade den Fahrschalter zu begreifen.

Alle hatten ihre Plätze gefunden und die Runde konnte beginnen.

Es hätte ja ein "Ischlfreier Tag" sein können...

Auch das Wetter meinte es diesmal gut mit uns, bisher hab ich Nürnberg nur bei Schneematsch oder Nieselregen kennengelernt.

Fahren konnte diese Museumsbahn aber auch sehr zügig, laut dem Begleiter vom Strassenbahnmuseum ist sie wohl bis Tempo 60 zugelassen.

Vorbei an den imposanten Bauten der Reichsparteitagsgeländes...

..mit dem Dokumentationszentrum.

Nun gings zügig auf getrenntem Gleiskörper weiter...

..vorbei an einem einzeln stehendem Kirchturm der an die Zerstörung der Stadt 1945 durch Bomben erinnert.

Nach einer kurzen "Rauch-und-Gesundheits-Pause" ging es schon wieder zurück in Richtung Bahnhof.

Ob Ede hier eine Steckdose für sein nicht vorhandenes Wischifon vermutet hat weiß ich nicht..

Auch was er da auf dem Kletterschutz zu suchen hatte war unklar.

Diese dreieckige Kirche mit 3 Türmen wurde mit der Bahn einmal umrundet denn sie stand da in einer Wendeschleife

Nur gut das Ede dieses Schild erst beim Ausstieg am Bahnhof gesehen hat, er wäre wohl sonst gar nicht mitgefahren.

Die Temperaturen waren wohl dann doch im Bereich das da unbedingt etwas "Frostschutz" aufgefüllt werden musste.
Außerdem brauchte Ede aus unerfindlichen Gründen unbedingt solch eine Tasse...

Kaum stand aber das erste Bier auf dem Abendbrottisch waren die üblichen Verdächtigen wieder aktiv.
Schluckspecht Ede und Saufziege Walter hatten aber noch tatkräftige Unterstützung durch eine ebenfalls durstige Maus.

Nach dem leckerem Essen...

..hatte Ede mit dem Elch vom Michael noch irgendwelche Dinge zu beschnacken.

Auch die kleine Maus war wieder mit dabei als es um das Verkosten der verschiedenen Biere ging.

Das Testergebnis hat mir Ede aber nicht verraten

Ich vermute mal das dies Edes Testsieger war...

..da aber kein Nachschub mehr in Sicht war konnten wir uns auf den Weg zum Hauptbahnhof machen.

Unser Zug startete pünktlich in die Nacht...

..und sollte uns auch pünktlich bis Leipzig bringen.

Da der ICE seinem Namen mal alle Ehre macht war er auch pünktlich in Leipzig.

Mit dem pünktlich, in umgekehrter Wagenfolge von eine anderen Bahnsteig fahrenden Doppelstöcker gings dann bis Dresden.
Ein sehr schöner Tag mit einer prima Organisation (Danke Flo!) war damit viel zu schnell zu Ende.

Gegenüber dem üblichem Gezuckel mit der Urwaldrumpel über Chemnitz-Hof war die ICE-Fahrt sehr entspannt!

Gruß Gerd und die Edebande aus Dresden


Folgende Mitglieder finden das Top: Schwelleheinz, *3029*, erikelch, Preussenhusar, saxonia, Eisenfresser und Ffm-Gleis
459MG, Eisenbahner, erikelch, Preussenhusar und Power haben sich bedankt!
 
telefonbahner
Beiträge: 10.501
Registriert am: 20.02.2010


RE: Forentreffen Süd in Nürnberg 2018

#136 von Eisenfresser , 12.02.2019 09:31

Hallo zusammen,

ich habe mir gerade unsere Bilder vom Ausflug Nürnberg 2018
nochmals angeschaut.





Es war ein schöner Ausflug.
Top organisiert.

Allen nochmals vielen Dank für den schönen Tag.

Liebe Grüße,
Micha


immer Dankbar für gute Ratschläge


 
Eisenfresser
Beiträge: 1.326
Registriert am: 01.01.2016

zuletzt bearbeitet 12.02.2019 | Top

   

15. „Erlebnis Modellbahn“15.-17. Februar 2019 Messe Dresden
Stammtisch Dresden

Xobor Ein eigenes Forum erstellen