LIONEL: postwar 2035 Steamer

#1 von pvmann , 01.09.2018 17:48

Hallo Freunde von Lionel Trains,

heute möchte ich euch einen schönen Spätsommerfang aus der Deutschen Bucht vorstellen, einen postwar Lionel 2035 Steamer. Interessanterweise tauchte auch der postwar Tender mit Märklin Kupplung vor paar Jahren aus der Deutschen Bucht auf und jetzt ergänzen sie sich ganz gut einander.

Die 2035s wurden in den Jahren 1950/51 produziert, sie gehören zu der postwar Steamergruppe 675/2025/2035. Sie hatten gemeinsames Gusswerkzeug, welches die Pennsylvania Railroad's K4 (erwähnt wird auch K5) Pazifiks nachgeahmt wurde. Sogar Pennsy's "Keystone Logo" wurde an die Gehäuse gegossen, aber keine von denen hatte eine richtige Pazifik Achsanordnung. Die 675s/2025s waren 1-C-1 Loks, die 2035s waren 1-C-2 Loks und bei den 2035s sparte man sogar die hinteren Drehgestellrahmen. Aus der Gruppe hatten nur die 2035s MagneTraction.

Solche Lösungen hatten teilweise Kosten-, teilweise Marketinggründen bei Lionel. Sie ordneten ihre Produkte entweder als 027 oder 0 ein. Von Spur her gab's keinen Unterschied, aber die 027 Produkte waren in den meisten Fällen kleinerer und einfacherer. Die 2035s waren auch als 027 Loks angeboten, aber von deren Größen und Merkmalen hätten sie ohne weiteres auch als 0 Loks angeboten werden können.

Die letzteren drei Fotos lassen die 2035 un die Southern Crescent Lok vergleichen. Also klassische Lionel Loks in Pennsy und New York Central Gehäuse Stil. Die 2035 Gehäuse ist nur 3cm kürzer, was kaum zu merken ist.

Ein schönes Wochenende!
Viele Grüße, Sandor












Folgende Mitglieder finden das Top: Minormanie und Skl
Knolle hat sich bedankt!
 
pvmann
Beiträge: 590
Registriert am: 12.11.2013

zuletzt bearbeitet 02.09.2018 | Top

RE: LIONEL: postwar 2035 Steamer

#2 von geopiri ( gelöscht ) , 03.09.2018 08:42

Hallo Sandor,

sehr schöner Steamer und der Southern sowieso.

Du must mich jetzt etwas aufklären.... der Tender ist doch ein 2046W der normalerweise zur Berkshire gehört...?
Und wurde deine 2035 nicht immer mit dem 6466W Tender serienmässig verkauft...?

Ich kann mir auch vorstellen, dass viele Tender auf der Anlage einfach ausgetauscht wurden und deswegen Loks mit dem falschen Tender in der Bucht landen. Kann das so sein...?

Dein Steamer ist sehr schön, mir fiel nur auf dass der Tender sehr gross ist, aber ich bin nicht der grosse Lionel Kenner und bei der Vielfallt von Lionel postwar verliere ich den Überblick...

Danke für die guten Infos und schönen Wochenanfang und mit Grüssen Georg


geopiri

RE: LIONEL: postwar 2035 Steamer

#3 von pvmann , 04.09.2018 00:37

Hallo Georg,

es tut mir Leid falls ich meine Beschreibung irreführend formuliert hatte. Du hast vollkommen recht bezüglich des originellen serienmäßigen Tendertyps. Ich wollte nur sagen, daß diese zwei unabhängig eingesammelte Stücke zusammen sehr gut aussehen. Ich muß also zugeben, daß ich mich für diese Kombination sogar besser freue als für ein "korrektes" Loko+Tender Paar. Warum?

Der Grund dafür ist daß Lionel drei grundsätzliche Gehäusestil oder Baustil für seine universalen mittelgrößen Lokomotiven und dessen Tender hatte. Die waren entweder die New York Central, oder Santa Fe, oder Pennsylvania Designs nachgeahmt. Zum Beispiel:

Loks:
NYC: 646 / 2046 / 2056
SF: 665 / 685 / 2055 /2065
Pennsy: 675 / 2025 / 2035

Tenders:
NYC: 6466WX und ähnliche
SF: 6026W und ähnliche
Pennsy: 2046W und ähnliche

Also ich mag es viel lieber bei diesen schwarzen Klassikern, falls die Lok und Tender im Baustil angepasst sind. Bei Lionel war das nicht immer so. Die Southern Crescent Lok+Tender Kombination ist auch "falsch" so gesehen, aber in dem Fall dominiert die spezielle gemeinsame Farbgebung über den Baustil.

Von Größe her passen diese mittelgrößen Lokomotiven und Tender für mich. Ich finde komisch die typische kleinere Lionel Loks mit großen Tendern Kombinationen, aber das ist eine andere Geschichte.

Viele Grüße!
Sandor


 
pvmann
Beiträge: 590
Registriert am: 12.11.2013

zuletzt bearbeitet 04.09.2018 | Top

RE: LIONEL: postwar 2035 Steamer

#4 von geopiri ( gelöscht ) , 04.09.2018 08:46

Hallo Sandor,

Zitat von pvmann im Beitrag #3

Loks:
NYC: 646 / 2046 / 2056
SF: 665 / 685 / 2055 /2065
Pennsy: 675 / 2025 / 2035

Tenders:
NYC: 6466WX und ähnliche
SF: 6026W und ähnliche
Pennsy: 2046W und ähnliche



das sind die Infos die ich sehr gut gebrauchen kann, ist jetzt ausgeschnitten und hängt an der Lionel Pinwand, vielen Dank.

Du hast Recht, nicht jeder serienmässige Tender passt optisch zur Lok, ähnliches auch bei A.F., und ich finde auch, dass deine Kombination sehr gut passt.
Ich würde mich freuen mehr von den "Amis" zu sehen und erfahren......

mit Grüssen Georg


geopiri

RE: LIONEL: postwar 2035 Steamer

#5 von Flanders , 04.09.2018 15:30

Hallo Forum,
Ich schließe mich der Bitte an: Mehr große Amis aus der prä-Trump-Ära! Lionel rockt! Besonders die 30'er bis 60'er Jahre waren die große Zeit für Lionel. Sobald ich wieder mehr Zeit habe, werde ich mich auch wieder mehr diesem Thema widmen und Beiträge posten. Danke für diesen Thread und: "Weiter so!"
VG, Frank


ROKAL rockt!!! LIONEL aber auch!!!


 
Flanders
Beiträge: 1.865
Registriert am: 02.02.2010


RE: LIONEL: postwar 2035 Steamer

#6 von SNCF231E , 04.09.2018 17:24

Zitat von Flanders im Beitrag #5
Besonders die 30'er bis 60'er Jahre waren die große Zeit für Lionel.
VG, Frank

Einige Vorkriegs und einige Nachkriegs Lionel in meinem Garten:




Gruss
Fred


Meine Webseite: http://sncf231e.nl/


pvmann findet das Top
pvmann und Pico Express Chemnitz haben sich bedankt!
 
SNCF231E
Beiträge: 488
Registriert am: 05.03.2017


RE: LIONEL: postwar 2035 Steamer

#7 von pvmann , 05.09.2018 01:18

Hallo in die Runde,

danke für eure Kommentare und Fred's immer wieder tolle Videos!


Georg: die sind die beste Webseiten von Postwar Lionel Trains:
Lionel Trains Library --- Identifying Lionel Electric Trains --- Dave's Trains
Die letztere presentiert auch die Moskabel Trains am besten.

Die de facto US Referenzbücher auch für alle Lionel Trains in allen Spuren samt Zübehör sind die entsprechenden Greenberg's Guides von Kalmbach Publishing.

Interessante Hintergrundinformationen und Firmengeschichte werden entweder in anderen Bücher von Kalmbach oder
in der tollen 6-teiligen Lionel - A Collector's Guide and History von Tom McComas & James Tuohy behandelt.

Bezüglich "un/passende" Lok+Tender Kombinationen gibt Fred's zweites Video gute Beispiele. Sein erster Zug ist ein toller Pennsy Limited bespannt mit einer Pennsy Turbinenlok + Pennsy Tender. Sowohl Stil auch als Größe passen sehr gut. Sein zweiter Zug ist ein klassischer 027, noch echt Tinplate Personenzug bespannt mit einer echt 027 Lokomotive aus der "Prairie" Gruppe mit einem, -- meiner Meinung nach -- zu großen Tender. Mir persönlich würde dort ein Tinplate Scout Tender besser passen und gefallen.


Frank: ich habe mich schon im April einen Wunsch an die Admins um ein US Forum nach Deinem damaligen Burlington Beitrag geäußert. Leider wurde daraus bisher noch gar nichts, obwohl ich weiterhin der Meinung bin, daß eine konzentrierte Quelle der Beiträge und Informationen von den US Spielzeugeisenbahnen eine gute und praktische Idee wäre.


Viele Grüße!
Sandor


 
pvmann
Beiträge: 590
Registriert am: 12.11.2013

zuletzt bearbeitet 05.09.2018 | Top

RE: LIONEL: postwar 2035 Steamer

#8 von geopiri ( gelöscht ) , 05.09.2018 10:04

Hallo Sandor,
Hallo Forum,

in der Tat sind diese Webseiten erste Klasse, so konnte ich meinen Lionel Liner exakt einordnen den ich hier kurz zeigen möchte.

671 Pennsylvania Turbinenlok, Baujahr ab 1946, es ist die erste Turbinenlok die Lionel herausbrachte, Vollguss und etwa 3000 Gramm schwer, Smoker...
2761W Tender, 6- Achsig, Whistler, serienmässig wurde aber der Tender 761W geliefert, dieser war aber 4- Achsig....
2400, 2401 und 2402 Streamlined Cars, Baujahr nur 1949, wurde oft in Kombination mit der 671 verkauft....





Sandor....Das Stöbern in diesen Webseiten macht einen riesen Spass, kannte ich bis jetzt noch nicht, vielen Dank...

Auch ich bin der Meinung einen kleinen Bereich für die "Amis" aufzumachen, vielleicht noch unter den Lego / Faller Bereich, jedoch separat... ausbaufähig später für Frankreich, England, Japan u.s.w.....?

mit Grüssen Georg


pvmann findet das Top
geopiri

RE: LIONEL: postwar 2035 Steamer

#9 von SNCF231E , 05.09.2018 11:03

Zitat von pvmann im Beitrag #7


Bezüglich "un/passende" Lok+Tender Kombinationen gibt Fred's zweites Video gute Beispiele. Sein zweiter Zug ist ein klassischer 027, noch echt Tinplate Personenzug bespannt mit einer echt 027 Lokomotive aus der "Prairie" Gruppe mit einem, -- meiner Meinung nach -- zu großen Tender. Mir persönlich würde dort ein Tinplate Scout Tender besser passen und gefallen.

Viele Grüße!
Sandor



Sandor,
So nicht

Aber so?

Gruss
Fred


Meine Webseite: http://sncf231e.nl/


pvmann hat sich bedankt!
 
SNCF231E
Beiträge: 488
Registriert am: 05.03.2017


RE: LIONEL: postwar 2035 Steamer

#10 von pvmann , 06.09.2018 08:54

Hallo in die Runde,

Georg: Du hättest mit Deinem Beitrag und schöne Fotos auch ein neues Thema für die Turbinenloks anlegen können!

Fred: danke für die schnelle und gute Illustration meiner Gedänke über Prairie Loks und Tender!

Übrigens, das Thema "US Forum" habe ich bei den Admins gestern wieder vorgebracht. Ich hoffe in einer positiven Entscheidung.

Viele Grüße!
Sandor


 
pvmann
Beiträge: 590
Registriert am: 12.11.2013


RE: LIONEL: postwar 2035 Steamer

#11 von pvmann , 17.09.2018 23:36

Hallo in die Runde,

heute abend habe ich zufällig auf ein altes Foto meiner Lionel 2055 gestoßen. Also das ist eine der postwar Loks mit "Santa Fe" Gehäuse und dahinter steht auch ein "Santa Fe" Tender, wie es füher erwähnt wurde. Wenn ich mal dazu kommen werde, dann werde ich sie auch gründlicher vorstellen.

Viele Grüße!
Sandor

P.s. hätte noch jemand nicht gesehen:
Umfrage zum möglichen US Forum


 
pvmann
Beiträge: 590
Registriert am: 12.11.2013

zuletzt bearbeitet 18.09.2018 | Top

   

Spielzeug und Modelle des Commodore Vanderbilt
LIONEL: M-10000 City of Portland (Restaurierung)

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz