Varianten der TRIX EXPRESS 20/55

#1 von Dieter Weißbach , 27.09.2009 01:01

Hallo,

eine Übersicht über die Varianten der 20/55 gibt es hier:

http://trixstadt.de/?page_id=2933

Viel Vergnügen

Gruß aus Berlin

Dieter


Viele Grüße aus Berlin, Dieter


 
Dieter Weißbach
Beiträge: 1.626
Registriert am: 23.12.2008


RE: Varianten der TRIX EXPRESS 20/55

#2 von Ralf , 27.09.2009 20:22

Hallo Dieter,

vielen Dank für den interessanten Artikel. Ich habe selbst leider keine 20/55, aber sie steht eindeutig auf der Wunschliste. Wenn mir mal ein günstiges Gehäuse unterkommt ...

Eine kleine Anmerkung dazu hätte ich allerdings: Du meinst ganz am Schluss, Kleinbahn hätte die Lok nachempfunden. Wenn Du die hier meinst : [url] http://alte-modellbahnen.foren-city.de/h...lichkeiten.html [/url] , war es Liliput. Kleinbahn hat wohl die 20/54 "geclont".

Viele Grüße
Ralf


Ralf  
Ralf
Beiträge: 363
Registriert am: 04.03.2009


RE: Varianten der TRIX EXPRESS 20/55

#3 von Dieter Weißbach , 27.09.2009 20:42

Hallo Ralf,

danke für den Hinweis. Das werde ich gleich korrigieren. Ich habe auch bereits um die Bildrechte gebeten.

Gruß, Dieter


Viele Grüße aus Berlin, Dieter


 
Dieter Weißbach
Beiträge: 1.626
Registriert am: 23.12.2008


RE: Varianten der TRIX EXPRESS 20/55

#4 von Dieter Weißbach , 02.10.2009 17:13

Hallo allerseits,

es sind Bilder weiterer Varianten eingestellt und die Beschreibung ergänzt. Viel Vergnügen beim Anschauen.

Gruß aus Berlin, Dieter


Viele Grüße aus Berlin, Dieter


 
Dieter Weißbach
Beiträge: 1.626
Registriert am: 23.12.2008


RE: Varianten der TRIX EXPRESS 20/55

#5 von sugo , 02.10.2009 23:17

Hallo TRIX Freunde

Nach langem musste ich in meinem Bastelraum mal wieder was suchen und bin dabei über diese Lok, um die es sich ja in diesem Thread handelt, gestolpert.
Diese Lok dümpelt seit Jahren in einer Vitrine und deshalb habe ich sie mal rausgenommen.
Vor Jahren habe ich diese Lok mit anderen Trix Sachen erhalten. Der alte Mann sagte mir, dass es sich bei dieser Lok um ein Handmuster von Trix handle. Mit dabei war ein 2achsiger Dampftriebwagen, Basisfahrwerk einer Billigplastiklok der BR 80 mit Scheibenkollektor. Allerdings nur eine Achse angetrieben. Das sei auch ein Handmuster... Doch darüber ein anderes Mal.
Zurück zu dieser Lok:
Die ganze Lok inkl. Farbe scheint tatsächlich Original, auch das Dach und die interessanten Achsblenden sowie die zusätzliche Stirnwandlampe.

Ob die Lok läuft, weiss ich nicht. Die Räder sehen ganz gut aus, drehen jedoch bald leer auf den Achsen. Zinkpest oder Ähnliches ist nicht zu erkennen.
Offenbar handelt es sich wie bei der englischen Variante um eine Diesellok.
Nun lasse ich mal die Bilder sprechen und bin gespannt, ob das wirklich eine neue (ev. Schweizer) Variante der 20/52 ist.


Grüsse
Heinz















 
sugo
Beiträge: 616
Registriert am: 05.11.2008


RE: Varianten der TRIX EXPRESS 20/55

#6 von Dieter Weißbach , 02.10.2009 23:45

Hallo Heinz,

Glückwunsch, das ist ein wunderschönes Beispiel, was man aus dieser Lok so alles machen kann. Sieht aus wie eine russische Taigatrommel

Übrigens, die englische London Transport-Lok ist keine Diesellok, sondern eine elektrische Lok für Stromschienenbetrieb. Such mal im google nach Bildern von "Sarah Siddons", da kommt ein Beispiel dieser Lok, das heute noch in einem Londoner Museum steht.

Gruß, Dieter


Viele Grüße aus Berlin, Dieter


 
Dieter Weißbach
Beiträge: 1.626
Registriert am: 23.12.2008


RE: Varianten der TRIX EXPRESS 20/55

#7 von ET426 , 02.10.2009 23:55

Mit der Lok werden - soweit ich weiß - noch regelmäßig Sonderfahrten durchgeführt...

Interessant dazu ist dieser Link:

http://75355.homepagemodules.de/t24f37-L...ort-Museum.html

Grüße,
Flo



 
ET426
Beiträge: 4.167
Registriert am: 06.06.2007


RE: Varianten der TRIX EXPRESS 20/55

#8 von Dieter Weißbach , 03.10.2009 00:07

... korrekt, es gibt von der 12 eine ganze Reihe Bilder, die sie in Aktion zeigen. Die Geschichte der Metropolitain-Railway ist übrigens recht interessant. Die Londoner Metro war ursprünglich eine echte Eisenbahn, eine Art Vorortbahn, die nur die letzten Kilometer unter Tage fuhr.

Gruß, Dieter


Viele Grüße aus Berlin, Dieter


 
Dieter Weißbach
Beiträge: 1.626
Registriert am: 23.12.2008


RE: Varianten der TRIX EXPRESS 20/55

#9 von Dieter Weißbach , 03.10.2009 00:09

... ganz nebenbei, TRIX EXPRESS hat das Dreischienengleis mit Mittelleiter zur Abwechslung mal nicht erfunden.

Bei der Londoner Metro gab und gibt es sogar ein Vierschienengleis: Zwei Fahrschienen, ein Mittelleiter für Null und eine Außenschienen (links oder rechts) für Plus (oder umgekehrt, weiß ich gerade nicht).

Gruß, Dieter


Viele Grüße aus Berlin, Dieter


 
Dieter Weißbach
Beiträge: 1.626
Registriert am: 23.12.2008


RE: Varianten der TRIX EXPRESS 20/55

#10 von ET426 , 03.10.2009 00:10

Von dem Bautyp ist ja noch ein zweites Exemplar, die Nummer 5 erhalten...

Ja London Underground, noch so ein Steckenpferd von mir...

Grüße,
Flo



 
ET426
Beiträge: 4.167
Registriert am: 06.06.2007


RE: Varianten der TRIX EXPRESS 20/55

#11 von isebahner , 08.06.2016 23:31

Hallo zusammen,

heute ganz frisch eingetroffen.
Die E-Lok Variante hat schon seit langem auf meinen Wunschzettel gestanden und so hab ich sie mir aus dem bekannten Versteigerungsportal und die Dampflok von der kleinen Schwester, den Kleinanzeigen besorgt.

Die D.-Lok 20/54 war im Orginalkarton mit dem alten 8seitigen Waschzettel und hatte nur das Problem, das das Gehäuse und die Räder nur noch in mehr oder weniger großen Bruchstücken in der Verpackung schepperten als sie hier ankamen.
Nun ja, nicht lange gezögert und ein altes Gehäuse mit ein Paar Bastlerfahrwerken als Konvolut in der o.g. Plattform für einen schmalen Taler ersteigert, dann gerade eben etwas Bastelarbeit und es scheint was draus zu werden.
Die E-lok ist auch nicht so wie die Bilder es hergeben gekommen, war etwas sehr, sehr stark bespielt, aber bis auf den Anker, einen Puffer, Zwischenzahnrad, die Kohlen und die Schraubkappen komplett. Die Pantos hab ich mal grob gerichtet, naja geht bestimmt noch besser.
Aber jetzt meine Frage;
kennt einer den RAL Ton der grünen oder der grauen Farbe?







Gruß aus dem Rheinland

Toni


isebahner  
isebahner
Beiträge: 394
Registriert am: 29.12.2010

zuletzt bearbeitet 08.06.2016 | Top

RE: Varianten der TRIX EXPRESS 20/55

#12 von bibo , 11.06.2016 10:56

Grüezi mitenand
Ich kann eine weitere "Variante" der 20/55 von Trix vorstellen: Die 51/13 von Buco.
Über diese 1954 produzierte Lok kann Folgendes berichtet werden (Quelle: Mikado Schweiz Katalog): Die Lok wurde erstmals 1954 im Weihnachtskatalog vorgestellt. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte Buco (aus Diepoldsau SG/Schweiz) erst den bekannten Doppelpfeil 51/81 http://www.blechundguss.ch/402.html entwickelt. Ziemlich unter Druck, um den Anschluss an das boomende H0-Geschäft nicht zu verpassen, übernahm man gemeinsam mit Liliput von Trix die Restbestände der seit 1935 im Sortiment geführten 20/55. Während Liliput lediglich die Gussgehäuse übernahm, verwendete Buco die komplette Lok und passte sie den CH-Verhältnissen an.

- Kupfer-Mittelschleifer für den Betrieb auf dem Buco-eigenen Schienensystem mit Punktkontakten
- Buco-Kupplung
- eigene Antriebszahnräder mit geänderter Übersetzung für verbesserte Fahreigenschaften
- abgelaugtes und neu lackiertes Gehäuse
- abgefräste Trix-Express-Gravuren
- mit Cellon hinterlegte Fenster
- seitliche Schiebebilder "CFF-SBB-FFS"
- stirnseitig geflügeltes Schweizerkreuz

Beste Grüsse aus der Schweiz
Stephan
















Für die Freunde von Guss und Blech: www.blechundguss.ch


 
bibo
Beiträge: 574
Registriert am: 02.08.2008


RE: Varianten der TRIX EXPRESS 20/55

#13 von gs800 , 11.06.2016 12:10

Hallo Stephan,

ein extrem seltenes Modell und in einem prima Zustand.
Habe bisher nur noch eine weitere gesehen.

Die Anpassungen, die Buco da vorgenommen hat, waren ganz schön aufwendig.

Gruss aus Züri
Rei


Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. Aber Nichts wissen macht auch nix :-)
Dampf im Sihltal: https://www.museumsbahn.ch/


 
gs800
Beiträge: 3.571
Registriert am: 26.02.2012


RE: Varianten der TRIX EXPRESS 20/55

#14 von bibo , 11.06.2016 12:22

Hallo Rei
Ja, wirkliches Sammlerglück. Weihnachten und Ostern in einem .
Beste Grüsse
Stephan


Für die Freunde von Guss und Blech: www.blechundguss.ch


 
bibo
Beiträge: 574
Registriert am: 02.08.2008


   

Meine ersten TTR Maschinen
20/57 flott machen

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz