Unbekannte Lokomotiven aus der Sammlung Wolfgang Ziemert

#1 von Bastelfritze , 21.03.2019 18:27

Hallo zusammen!

Dank eines guten Netzwerkes der DDR-Bahner möchte ich euch paar Bilder von Eigenbau- und Bausatzlokomotiven der Spur H0, sowie Unikate in H0 aus der Ziemert'schen Sammlung im Esche-Museum Limbach-Oberfrohna präsentieren. Da mich am vergangenen Samstag leider kurz vor der Fahrt ins Museum ein Migräne-Anfall schachmatt setzte, stammen die Bilder von meinem geschätzten DDR-Modellbahn-Freund Thomas Erber-Wicka, der mir freundlicherweise die Bilder zur Verfügung gestellt hat.


P10 / BR 39 von Gebert


BR 62 Eigenbau


Schweizer "Krokodil" nach Bauanleitung aus dem Modelleisenbahner von 1960




E95 von Rehse (Teile und Pläne), gefertigt bei Gebert (Unikat)


E77 Eigenbau


keine Informationen


T3 / BR 89 von Gebert


keine Informationen


BR 03 teilverkleidet, Eigenbau


E44 von Rehse


BR 56 von Gebert, Unikat


E18 von Rehse


E18 von Rehse


Schweizer "Krokodil" mit Fahrwerken von zwei Piko-E63, Eigenbau


53 0001


Verbrennungstriebwagen mit Beiwagen von Rehse


T334 der CSD, Eigenbau


BR 434.0 der CSD, Eigenbau


keine Informationen


T435 / BR 107, Eigenbau


SVT, Eigenbau


keine Informationen


Oberleitungsrevisionswagen ORT von Rehse (Unikat)


Tunnelvermessungswagen von Rehse (Unikat)


keine Infortionen


keine Infortionen


Köf 2, vermutlich von Rehse oder Gebert


DRG-BR 57.5, ex G 5/5 von Gebert


BR 84, Eigenbau


SVT, Eigenbau


BR 96, Eigenbau


preuß T16 / BR 94, Eigenbau

Ich hoffe, euch mit der Bilderflut nicht gelangweilt zu haben

VG Mirko


DDR-Lokdoc aus Leidenschaft - Geht nicht, gibt's nicht!


 
Bastelfritze
Beiträge: 1.138
Registriert am: 12.03.2011

zuletzt bearbeitet 21.03.2019 | Top

RE: Unbekannte Lokomotiven aus der Sammlung Wolfgang Ziemert

#2 von pete , 21.03.2019 20:58

Hallo Mirko,

danke für die "langweilige" Bilderflut

Zitat von Bastelfritze im Beitrag #1
...

keine Informationen
...



Die sieht mir nach einer modifizierten Trix Express 20/52 aus.


Gruß
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


Bastelfritze, pmtfan, Blech, Udo und UKR haben sich bedankt!
 
pete
Beiträge: 11.607
Registriert am: 09.11.2007


RE: Unbekannte Lokomotiven aus der Sammlung Wolfgang Ziemert

#3 von Br12 , 21.03.2019 21:20

Danke für die interessanten Bilder.
Allein die 03 Teilverkleidet
Gruß Jörg


 
Br12
Beiträge: 83
Registriert am: 14.03.2015


RE: Unbekannte Lokomotiven aus der Sammlung Wolfgang Ziemert

#4 von aus_Kurhessen , 22.03.2019 13:03

Zitat von Bastelfritze im Beitrag #1


keine Informationen


Hallo Mirko,

das dürft eine Lok der Reihe 108 der KKStB bzw. ÖBB von Metropolitan (ebay.de) sein.


Schöne Grüße
Jürgen

make-moba.de

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:

Bastelfritze findet das Top
Bastelfritze und Udo haben sich bedankt!
 
aus_Kurhessen
Beiträge: 2.409
Registriert am: 10.01.2014


RE: Unbekannte Lokomotiven aus der Sammlung Wolfgang Ziemert

#5 von roggalli , 22.03.2019 19:12

Hallo Mirko,

herzlichen Dank für die Bilder.
Das muß ich mir unbedingt mal selbst anschauen, wenn es als Ausstellung zugänglich ist.
Vor ein paar Jahren war ich schon mal in L/O zur Ausstellung, die war auch klasse, aber an diese Exponate kann ich mich nicht erinnern.


Viele Grüße, Uwe
Der edle Mensch ist würdevoll, ohne überheblich zu sein; der niedrig Gesinnte ist überheblich, ohne würdevoll zu sein-Konfuzius


 
roggalli
Beiträge: 3.419
Registriert am: 05.04.2016


RE: Unbekannte Lokomotiven aus der Sammlung Wolfgang Ziemert

#6 von Bastelfritze , 22.03.2019 19:30

Hallo Uwe!

Konntest du auch nicht, da die Sammlung erst seit 2018 im dortigen (Ausstellungs-)Depot zu Hause ist :)

VG Mirko


DDR-Lokdoc aus Leidenschaft - Geht nicht, gibt's nicht!


 
Bastelfritze
Beiträge: 1.138
Registriert am: 12.03.2011


RE: Unbekannte Lokomotiven aus der Sammlung Wolfgang Ziemert

#7 von picomane , 27.03.2019 09:15

Hallo Mirko

Schöne Sachen dabei , aber woher kommen die Zuordnungen zu den einzelnen Hersteller ?

mfg
Bernd


" In Jene lebt sichs bene. "


picomane  
picomane
Beiträge: 1.425
Registriert am: 28.06.2008


RE: Unbekannte Lokomotiven aus der Sammlung Wolfgang Ziemert

#8 von Bastelfritze , 27.03.2019 10:47

Hallo Bernd!

Das ist ganz einfach zu beantworten. Mein Kollege kannte Herrn Ziemert schon lange Zeit und entsprechend ist die Zuordnung zum Hersteller. Wie eingangs geschrieben sind viele dieser Modelle fertige/halbfertige Einzelanfertigungen für diverse Veranstaltungen wie u.a. Messen.

Außer der Konkurrenz: Mein Sammlerkollege Mikail aus Moskau beispielsweise hat ebenfalls drei Unikate von Gebert. Zum einen wäre dies der Güterwagen "WP 243" (1951), sowie die über 800g schwere 41 218 (1955) aus Vollmetall, lackiert und der VT 33 (1955-60).







VG Mirko


DDR-Lokdoc aus Leidenschaft - Geht nicht, gibt's nicht!


UKR findet das Top
 
Bastelfritze
Beiträge: 1.138
Registriert am: 12.03.2011

zuletzt bearbeitet 27.03.2019 | Top

RE: Unbekannte Lokomotiven aus der Sammlung Wolfgang Ziemert

#9 von picomane , 27.03.2019 15:26

Hallo Mirko
Ich kannte Wolfgang Ziemert auch , wie viele Andere ebenfalls . Er hat einiges an DDR - Modellbahnsachen von mir bekommen die sich auch in seiner Sammlung befinden . Wir hatten immer wieder Meinungsverschiedenheiten über den Mikado , über die Zuordnung von Modellen zu den Herstellern und über die Echtheit von Modellen im Mikado auch hier im Forum , wenn er sich mal aufraffen konnte und was schrieb. Gezeigt hat er hier im Forum nie etwas !
So schön die Sachen auf den Fotos auch scheinen , so zweifel ich bei einigen der gezeigten Modelle die Zuweisung zum Hersteller stark an und die Bezeichnung " UNIKAT " bei dem Tunnelrevisionswagen ist ganz einfach falsch !
Nichts gegen Dich , aber da hat entweder Dein Kollege Dich nicht richtig informiert bzw. , was ich eher vermute , er hat die Informationen von Wolfgang Ziemert bekommen .

mfg
Bernd


" In Jene lebt sichs bene. "


Folgende Mitglieder finden das Top: hannes, bubblecar234 und Pico Express Chemnitz
picomane  
picomane
Beiträge: 1.425
Registriert am: 28.06.2008

zuletzt bearbeitet 27.03.2019 | Top

RE: Unbekannte Lokomotiven aus der Sammlung Wolfgang Ziemert

#10 von Ostmodell69 , 03.05.2019 12:38

Hallo zusammen, ich glaube, ich muss hier mal einiges gerade rücken, denn bei vielen der hier im ersten Beitrag gezeigten Modellen stimmen Angaben zum Hersteller/Erbauer nicht. Es wäre doch schade wenn falsche Informationen, Halbwahrheiten oder schlicht Erfindungen Einzug in diese tolle Sammlung bzw Ausstellung finden. In der Modellbahngeschichte der DDR gibt es genug Fragezeichen, da muss nicht noch mehr Verwirrung gestiftet werden.

Bild 1) BR 39 - kein Modell von Gebert, Erbauer ist Walter Hensel, Pirna
Bild 3) SBB-Krokodil - Erbauer ist Walter Hensel, Pirna - dieses Krokodil ist eines von drei von ihm gebauten
Bild 4) diese E95 hat nichts mit Rehse zu tun - weder gab es eine Zeichnung noch Bauteile für eine E95 von Rehse
Bild 5) BR E77 - Erbauer ist Walter Hensel, Pirna
Bild 8) BR 89 - das ist wahrscheinlich kein Modell von Gebert (hier bin ich mir aber nicht sicher)
Bild 9) ÖBB 108 - gebaut von Theo Graf, Plauen
Bild 10) BR 03 - gebaut von Heinz Müller, Leipzig
Bild 19) BR 434 - gebaut von Theo Graf, Plauen
Bild 24) ORT - hat außer dem Stromabnehmer nichts mit Rehse zu tun
Bild 25) hat nichts mit Rehse zu tun
Bild 28) KöII - hat nichts mit Gebert oder Rehse zu tun
Bild 29) BR 57 - hat nichts mit Gebert zu tun
Bild 31) SVT 137 - Erbauer ist Heinz Müller, Leipzig
Bild 32) BR 96 - Erbauer ist Walter Hensel, Pirna - dies ist eine von zwei gebauten BR 96

Viele Grüße
Torsten


Folgende Mitglieder finden das Top: picomane, Skl, hannes und Udo
Skl, weichenschmierer, telefonbahner, mitropa, bubblecar234, Pico Express Chemnitz, noppes und herribert73 haben sich bedankt!
 
Ostmodell69
Beiträge: 462
Registriert am: 10.07.2008

zuletzt bearbeitet 03.05.2019 | Top

RE: Unbekannte Lokomotiven aus der Sammlung Wolfgang Ziemert

#11 von Ostmodell69 , 05.05.2019 13:24

Hallo zusammen,

heute noch ein kleines Update. Wie ich gerade in meiner Datenbank gesehen habe, sind auch diese Modelle

Bild 2) BR 62 - gebaut von Walter Hensel, Pirna
Bild 33) BR 94 - gebaut von Walter Hensel, Pirna

Viele Grüße
Torsten


Folgende Mitglieder finden das Top: Udo, picomane und hannes
Skl und herribert73 haben sich bedankt!
 
Ostmodell69
Beiträge: 462
Registriert am: 10.07.2008

zuletzt bearbeitet 06.05.2019 | Top

RE: Unbekannte Lokomotiven aus der Sammlung Wolfgang Ziemert

#12 von SET800 , 11.12.2019 19:06

Hallo,
wann wurde denn die53 gebaut, noch vor dem Märklin-Modell? Wenn dann gab es ja Daten die nicht in Göppingen kreiert wurdne, also ein realer Hintergrund.

Gruß


 
SET800
Beiträge: 1.077
Registriert am: 28.12.2011


RE: Unbekannte Lokomotiven aus der Sammlung Wolfgang Ziemert

#13 von Aloe , 11.12.2019 20:22

Hallo SET800,

wenn Du Dir das Bild mit der 53 0001 genauer ansiehst , dann wirst Du feststellen , daß für die Steuerung Plasteteile verarbeitet wurden. Wann Märklin die BR53 herausgebracht hat ist mir nicht bekannt.

Gruß Ebi


 
Aloe
Beiträge: 2.150
Registriert am: 20.07.2014

zuletzt bearbeitet 11.12.2019 | Top

RE: Unbekannte Lokomotiven aus der Sammlung Wolfgang Ziemert

#14 von papa blech , 11.12.2019 21:42

Hallo Ebi,

die Lokomotive 53 0001 war eine Märklin- Neuheit des Jahres 1979.

Viele Grüße aus dem frisch verschneiten Nürnberg

Stefan


Aloe hat sich bedankt!
papa blech  
papa blech
Beiträge: 210
Registriert am: 19.10.2017


RE: Unbekannte Lokomotiven aus der Sammlung Wolfgang Ziemert

#15 von vit , 24.03.2020 18:04

Hallo!
Ich habe mehrere unbekannte Modelle in meiner Sammlung.
Vielleicht ist das handgemacht. Ich möchte sie hier vorstellen.







Vit.


Folgende Mitglieder finden das Top: papa blech, Pikologe, Hoppyfreund und UKR
vit  
vit
Beiträge: 287
Registriert am: 07.04.2012


RE: Unbekannte Lokomotiven aus der Sammlung Wolfgang Ziemert

#16 von Aloe , 24.03.2020 18:57

Hallo Vit,

zum Triebzug kann ich erkennen , daß hier Piko-Drehgestelle verwendet wurden. Sieht als Modell ganz gut aus. Die zwei Güterwagen könnten nach Bauanleitungen aus der Zeitschrift "Der Modelleisenbahner" entstanden sein unter Verwendung handelsüblicher Teile wie Kupplungen und Drehgestelle. Die Achshalter am Säuretopfwagen fanden auch an Dahmer und Ehlcke Wagen Verwendung. Es fehlen in den sichtbaren Löchern nur die Federpakete mit den Bremsbacken.

Grß Ebi


vit hat sich bedankt!
 
Aloe
Beiträge: 2.150
Registriert am: 20.07.2014


RE: Unbekannte Lokomotiven aus der Sammlung Wolfgang Ziemert

#17 von Bastelfritze , 24.03.2020 19:25

Hallo Ebi!

Den KKt so denke ich nicht dass der nach Plan ausm MEB ist. Ich habe mir dieser Tage die Sammlungs-DVD (1952-2016) gegönnt und bin bis 1963 gekommen, da ist allerlei schönes Material dabei, allerdings nur der KKt, wie er einst von Rarrasch gebaut worden ist. Ist nur gut, dass ich die Pläne jetzt habe, ich habe ja noch mind. 4 Wochen Zwangsurlaub und reinweg nix zu tun...

VG Mirko


DDR-Lokdoc aus Leidenschaft - Geht nicht, gibt's nicht!


UKR findet das Top
 
Bastelfritze
Beiträge: 1.138
Registriert am: 12.03.2011


   

Frage zu Piko VT04
Piko BR 95 zurüsten - danke für die Hilfe

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz