[LIMA] 305352W GWR Siphonwagen

#1 von telefonbahner , 02.09.2019 14:49

Hallo zusammen,
seltsame bzw. nicht alltägliche Mdelle haben doch ihren gnz besonderen Reiz.
So wie dieser:






Der Inhalt ist zwar für Ede nicht interessant aber vieleicht für ein paar der "Nichtbiertrinker" in seiner Truppe

Gruß Gerd aus Dresden


Folgende Mitglieder finden das Top: RailFun und Folkwang
 
telefonbahner
Beiträge: 14.061
Registriert am: 20.02.2010


RE: [LIMA] 305352W GWR Siphonwagen

#2 von noppes , 12.07.2020 11:06

Hallo Gerd,

diesem Reiz der britischen Wagen bin ich auch erlegen und muss erneut feststellen, dass sich Lima so manchesmal richtig ins Zeug gelegt hat. Natürlich gewinnt diese "very British" Kupplung keinen Schönheitswettbewerb, aber der Rest des Wagens ist schon klasse gemacht.







Zu der Firma "Palethorpes" habe ich nachfolgendes gefunden:

"Palethorpe's ist ein britischer Hersteller von gekochtem Fleisch und Gebäck und war besonders bekannt für seine Markenwürste . Das 1852 gegründete Unternehmen wurde 1969 von der Bibby Group und anschließend von Haverhill Meat Products (einem Joint Venture von J Sainsbury und Canada Packers ) gekauft, bevor es 1991 Teil der Division Northern Foods Chilled Foods wurde. Palethorpes ist heute Teil von Pork Farms ."
(Quelle Wikipedia)

Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


Folgende Mitglieder finden das Top: telefonbahner, papa blech, Django und UKR
telefonbahner und Folkwang haben sich bedankt!
 
noppes
Beiträge: 9.042
Registriert am: 24.09.2011


RE: [LIMA] 305352W GWR Siphonwagen

#3 von Django , 13.07.2020 07:51

Besonders "skurril" finde ich Faltenbälge. Für was braucht ein Güterwagen einen Übergang ?


 
Django
Beiträge: 1.240
Registriert am: 13.03.2008


RE: [LIMA] 305352W GWR Siphonwagen

#4 von RailFun , 13.07.2020 08:57

Zitat von Django im Beitrag #3
Besonders "skurril" finde ich Faltenbälge. Für was braucht ein Güterwagen einen Übergang


Die „Siphon“ Waggons entstanden für den Transport von Milch vom Land in die Großstädte. Gerade London war schon früh eine der größten Städte in Europa mit einem dementsprechend hohen Verbrauch an Milch.

Dafür wurde ein spezielles logistisches Netzwerk auf der Basis der Eisenbahn betrieben, dass die verderbliche Ware schnell vom Land in die Städte brachte.

Einerseits gab es dafür Ganzzüge aus speziellen Milchwaggons, häufig diese interessantenachsigen Kesselwagen wie im Bild rechts



aber eben auch den Transport von Milchkannen in diesen „Siphon“ Waggons, die sich dadurch auszeichneten, dass sie sehr viel Luft aus dem Fahrwind in den Waggon ließen, damit dort kein Wärmestau der Milch schaden konnte.

Die „Siphons“ wurden vorwiegend in Personenzüge eingestellt, deshalb die Faltenbälge und auch die vierachsigen Drehgestelle.

Schöne Grüße
Peter


Model Railroading is Fun !
Nicht wirklich eine „alte Modellbahn“ …


Folgende Mitglieder finden das Top: papa blech und tartaruga
Django, Folkwang und tartaruga haben sich bedankt!
RailFun  
RailFun
Beiträge: 295
Registriert am: 15.05.2015


   

[LIMA] 2815 FS Niederbordwagen mit 3 Tanks "PERONI-Bier"
Lima SAS-Wagen ohne Puffer?

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz