Unbekannter Baum

#1 von aus_Kurhessen , 25.05.2020 19:51

Hallo zusammen,

beim Sortieren meiner Bäume ist mir diese etwas spärlich begünte 120 mm hohe Tanne aufgefallen.


Ich dachte erst, sie sei von Vau-Pe, liegt aber von der Größe her genau zwischen Nr. 50 (105 mm) und 51 (150 mm). Außerdem besteht der Fuß nicht aus der typischen Masse sondern hat eine Metallplatte als Grundlage, die mit groben Begrünungstreu belegt ist.




Weiß jemand näheres dazu?


Schöne Grüße
Jürgen

make-moba.de


 
aus_Kurhessen
Beiträge: 2.460
Registriert am: 10.01.2014


RE: Unbekannter Baum

#2 von timmi68 , 25.05.2020 19:55

Hallo Jürgen,

meine erste Vermutung geht in Richtung Herpa - allerdings hatten die Bäume einen Boden aus Masse.
Deshalb bin ich mir da nicht sicher.

Viele Grüße
Jörg


„Dem Ingeniör ist nichts zu schwör“ (Erika Fuchs)


 
timmi68
Beiträge: 6.009
Registriert am: 13.11.2013


RE: Unbekannter Baum

#3 von aus_Kurhessen , 25.05.2020 23:04

Hallo Jörg,

wenn es Herpa wäre - so einen Streumaterialfuß nur ohne Metallplatte zeigt Joachim ja hier (klick) - wäre es keine Tanne, denn die müsste ja dann so aussehen, wie auf Deinem Geländediorama (klick). Vielleicht könnte es eine missglückte Version der Herpa-Bäume 128, 130, 132 oder 133 sein. Allerdings habe ich bei Herpa noch keine so glänzenden Stämme und Äste gefunden. Und ob Herpa die Bäume auch mal auf Metallplatten aufgebaut hat?


Schöne Grüße
Jürgen

make-moba.de


 
aus_Kurhessen
Beiträge: 2.460
Registriert am: 10.01.2014


   

unbekannter Bahnübergang Fertigmodell
Unbekannte Bekohlungsanlage Holz im OKT (Schneider)

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz