Röwa Speisewagen und die Tischlämpchen

#1 von noppes , 31.05.2020 12:59

Hallo zusammen,

die vergangenen Tage sind hier 2 Röwa Speisewagen eingerollt und zu meiner Verwunderung mal mit und mal ohne Tischlämpchen.

Bei dem Wagen mit den Lämpchen ist auf der Unterseite auch die Markung "Röwa" zu finden, der ohne Tischlampen besitzt diese Markung nicht und es ist auch keine andere zu finden. Mein Verdacht geht dahin, dass der Wagen ohne Lämpchen schon von Roco produziert wurde?









Vielleicht weiß hier jemand mehr?

Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


 
noppes
Beiträge: 10.262
Registriert am: 24.09.2011


RE: Röwa Speisewagen und die Tischlämpchen

#2 von konstanz , 31.05.2020 13:29

Hallole Norbert

Roco Speisewagen gab es am Anfang unter der Nummer 4261B sowie 44398
Auf den mir bekannten Bilder haben alle diese Tischlämpchen.

Wohl ein Montagefehler / vergessen worden

Grüßle Horst


Behandle Menschen so, wie Du selbst behandelt werden möchtest!

Präzision zeugt nicht von Überheblichkeit sondern von Können !
Gut ist nicht gut genug, solange man es selber verbessern kann.


noppes hat sich bedankt!
 
konstanz
Beiträge: 5.622
Registriert am: 12.09.2011


RE: Röwa Speisewagen und die Tischlämpchen

#3 von noppes , 31.05.2020 13:34

Hallo Horst,

Zitat von konstanz im Beitrag #2

Wohl ein Montagefehler / vergessen worden




"Ein Unikat! Ein Unikat!"

Spaß beiseite! Danke für deine Antwort. Hast du auch Beobachtungen hinsichtlich der Markung auf der Unterseite? Normalerweise kenne ich den Röwa Schriftzug immer auf einer Kiste. Wie bereits geschrieben ist bei dem lampenlosen Wagen gar nichts drunter.

Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


 
noppes
Beiträge: 10.262
Registriert am: 24.09.2011


RE: Röwa Speisewagen und die Tischlämpchen

#4 von pete , 31.05.2020 13:47

Hallo Norbert,

ohne Beschriftung müsste er noch Trix sein.

Gruß
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


noppes hat sich bedankt!
 
pete
Beiträge: 12.064
Registriert am: 09.11.2007


RE: Röwa Speisewagen und die Tischlämpchen

#5 von Siegstrecke , 31.05.2020 14:01

Hallo,

ist dieses Modell vielleicht die gleiche Herstellerform? Das Modell hat auch keine Tischlampen.

Zitat von Siegstrecke im Beitrag Roco grüßt die Porta Nigra





Die Waggonunterseite zeigt sich aber als Roco-Modell.
IMG-20200531-WA0000.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)


Gruß Martin


noppes hat sich bedankt!
Siegstrecke  
Siegstrecke
Beiträge: 2.544
Registriert am: 23.07.2019


RE: Röwa Speisewagen und die Tischlämpchen

#6 von konstanz , 31.05.2020 15:00

Hallole Martin

das ist die selbe Grundform , die TEE Wagen , ich meine der Barwagen hatte auch die
gleiche Inneneinrichtung.
Auch in Diesem wurden keine Tischlampen verbaut.

Grüßle horst


Behandle Menschen so, wie Du selbst behandelt werden möchtest!

Präzision zeugt nicht von Überheblichkeit sondern von Können !
Gut ist nicht gut genug, solange man es selber verbessern kann.


 
konstanz
Beiträge: 5.622
Registriert am: 12.09.2011

zuletzt bearbeitet 31.05.2020 | Top

RE: Röwa Speisewagen und die Tischlämpchen

#7 von Aloe , 31.05.2020 15:15

Hallo,

noch besser ist von RÖWA Artikel 3314 Speisewagen mit beleuchteten Tischlampen. Ist im Katalog. Aber gab es diesen wirklich ?

Gruß Ebi


 
Aloe
Beiträge: 2.494
Registriert am: 20.07.2014

zuletzt bearbeitet 31.05.2020 | Top

RE: Röwa Speisewagen und die Tischlämpchen

#8 von noppes , 31.05.2020 15:37

Hallo zusammen,

auf Peters Trixverdacht habe ich nochmal die Unterseite fotografiert.



Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


 
noppes
Beiträge: 10.262
Registriert am: 24.09.2011


RE: Röwa Speisewagen und die Tischlämpchen

#9 von konstanz , 31.05.2020 15:49

Zitat von noppes im Beitrag #8
Hallo zusammen,

auf Peters Trixverdacht habe ich nochmal die Unterseite fotografiert.



Gruss Norbert



Hallole Norbert

das müsste dann
Trix Express 3391, H0, DSG Speisewagen WR 4üm sein,
der hat auch keine Tischlampen
https://www.ricardo.ch/de/a/trix-express...dsg-1096349238/

Grüßle Horst


Behandle Menschen so, wie Du selbst behandelt werden möchtest!

Präzision zeugt nicht von Überheblichkeit sondern von Können !
Gut ist nicht gut genug, solange man es selber verbessern kann.


noppes findet das Top
noppes hat sich bedankt!
 
konstanz
Beiträge: 5.622
Registriert am: 12.09.2011

zuletzt bearbeitet 31.05.2020 | Top

RE: Röwa Speisewagen und die Tischlämpchen

#10 von ADE-Fahrer , 31.05.2020 15:49

Zitat von Aloe im Beitrag #7
Hallo,

noch besser ist von RÖWA Artikel 3314 Speisewage mit beleuchteten Tischlampen. Ist im Katalog. Aber gab es diesen wirklich ?

Gruß Ebi


Hallo,
ich glaube nicht, in all den Jahren ist bei E-Bay oder in Foren nie was Aufgetaucht.
Genau wie die Bogenweichen des Röwa-System in all seine Inkanationen. In freier Wildbahn wurde nie was gesehen.

Gruß

Ralf


Modelbahnarchäologie ist, wenn man versucht seine seit 1974 gesammelte 1:87 Sammlung zu Organisieren und Digitalisieren...


Aloe hat sich bedankt!
ADE-Fahrer  
ADE-Fahrer
Beiträge: 225
Registriert am: 15.12.2008


RE: Röwa Speisewagen und die Tischlämpchen

#11 von pete , 31.05.2020 15:50

Hallo Norbert,

keine Kulisse, kein Hersteller und gerade Pufferführung ==> im Regelfall Trix.

Gruß
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


noppes findet das Top
noppes und frank bertram haben sich bedankt!
 
pete
Beiträge: 12.064
Registriert am: 09.11.2007


RE: Röwa Speisewagen und die Tischlämpchen

#12 von pete , 01.06.2020 10:37

Hallo Norbert,

Laut Mikado war der Wagen von 1966-1972 im Trx Programm, das passt auch mit meiner Erinerung überein. Allerdings behauptet der Mikado, dass der Wagen über die ganze Bauzeit keine Tischlampen hatte....


meinen habe ich allerdings seit 1971 und mir scheint der hat Tischlämpchen. Den Wagen habe ich gegen einen Fehlkauf von meinem Opa (Märklinwagen ....) beim Spielwarenhändler eingetauscht. Neuware gegen Neuware, ist also sicher nicht gebastelt.


Das meinte ich mit gerade Pufferführung.

Gruß
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


konstanz findet das Top
noppes und konstanz haben sich bedankt!
 
pete
Beiträge: 12.064
Registriert am: 09.11.2007


RE: Röwa Speisewagen und die Tischlämpchen

#13 von noppes , 01.06.2020 11:05

Hallo Peter,

so ist die Kulissenführung bei mir auch. Bei späteren Wagen wurde für die KK ein "V" vorgesehen.

Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


 
noppes
Beiträge: 10.262
Registriert am: 24.09.2011


RE: Röwa Speisewagen und die Tischlämpchen

#14 von ADE-Fahrer , 01.06.2020 11:29

Hallo,

das ist aber keine Kullisenführung nach heutiger Funktion, sonder das bei Trix wegen der Kupplungen damals Notwendige verschieben der Kupplungen bei langen Fahrzeugen, weswegen auch die Loks die Puffer an den Drehgestelle hatten und ein Spalt im Gehäuse.
Die kkk in V-Vorm ist eine Entwicklung der 1970 - 1976er und zuerst bei Röwa verwendet worden. Nach deren Konkurs hat Roco das übernommen und zur Verwunderung aller beibehalten. Dann kamen Liliput und Fleischmann, dann ganz lange nicht und dann Märklin.

Die Formen vom Trix kamen wohl ursprünglich von Willi Ade, später Röwa als Auftragsarbeit.

Gruß Ralf


Modelbahnarchäologie ist, wenn man versucht seine seit 1974 gesammelte 1:87 Sammlung zu Organisieren und Digitalisieren...


gs800 und noppes haben sich bedankt!
ADE-Fahrer  
ADE-Fahrer
Beiträge: 225
Registriert am: 15.12.2008


RE: Röwa Speisewagen und die Tischlämpchen

#15 von pete , 01.06.2020 11:55

Hallo,

deswegen schrieb ich ja Pufferführung. Die ersten Kulissenführungen von Röwa waren übrigens auch noch kein "V" sondern eher ein "U".



Eines muss ich noch revidieren, die gerade Pufferführung gab es bei Röwa anfangs auch noch, da weiß ich aber nicht sicher ob die Herstellerangabe schon unterm Wagen angebracht war. Müsste ich wieder wühlen gehen ....

Gruß
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
pete
Beiträge: 12.064
Registriert am: 09.11.2007


RE: Röwa Speisewagen und die Tischlämpchen

#16 von konstanz , 01.06.2020 12:33

Hallole Peter

Die von Wlli Ade gefertigten Wagen für Trix hatten am Anfang kein Firmenlogo.
Ob spätere Trixwagen diese hatten, kann ich nicht sagen.
Die KKK war die erste patentierte Kurzkupplung überhaupt auf dem Markt.
Die KK Führung war so wie auf Deinem Bild halbmondartik ausgeführt.

Grüßle Horst


Behandle Menschen so, wie Du selbst behandelt werden möchtest!

Präzision zeugt nicht von Überheblichkeit sondern von Können !
Gut ist nicht gut genug, solange man es selber verbessern kann.


 
konstanz
Beiträge: 5.622
Registriert am: 12.09.2011

zuletzt bearbeitet 01.06.2020 | Top

RE: Röwa Speisewagen und die Tischlämpchen

#17 von pete , 01.06.2020 12:44

Servus Horst,

dass bei Trix kein Hersteller drunter stand hatte ich ja schon geschrieben, Frage war ob bei den ersten Röwa Wagen was drunter stand.

Gruß
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
pete
Beiträge: 12.064
Registriert am: 09.11.2007


RE: Röwa Speisewagen und die Tischlämpchen

#18 von konstanz , 01.06.2020 12:46

Zitat von pete im Beitrag #17
Servus Horst,

dass bei Trix kein Hersteller drunter stand hatte ich ja schon geschrieben, Frage war ob bei den ersten Röwa Wagen was drunter stand.

Gruß
Peter



Hallo Peter

Wagen mit der verschiebbaren Pufferbohle hatten ein Röwazeichen.
Ich habe derzeit keine Möglichkeit die Firmeninterna zu nutzen.

Grüßle Horst


Behandle Menschen so, wie Du selbst behandelt werden möchtest!

Präzision zeugt nicht von Überheblichkeit sondern von Können !
Gut ist nicht gut genug, solange man es selber verbessern kann.


 
konstanz
Beiträge: 5.622
Registriert am: 12.09.2011

zuletzt bearbeitet 01.06.2020 | Top

RE: Röwa Speisewagen und die Tischlämpchen

#19 von noppes , 01.06.2020 13:02

Hallo Horst,

Zitat von konstanz im Beitrag #18


Wagen mit der verschiebbaren Pufferbohle hatten ein Röwazeichen.



guck mal hier....



verschiebbare Pufferbohle, mal mit und mal ohne Röwa

Gruss Norbert


Wer seine Gedanken nicht auf Eis zu legen versteht, der soll sich nicht in die Hitze des Streits begeben..


Hier gehts zu meiner Anlage


konstanz hat sich bedankt!
 
noppes
Beiträge: 10.262
Registriert am: 24.09.2011


RE: Röwa Speisewagen und die Tischlämpchen

#20 von konstanz , 01.06.2020 14:09

Hallole Norbert

wir wissen doch, bei Willy gab es nichts , was es nicht gab

Grüßle Horst


Behandle Menschen so, wie Du selbst behandelt werden möchtest!

Präzision zeugt nicht von Überheblichkeit sondern von Können !
Gut ist nicht gut genug, solange man es selber verbessern kann.


noppes findet das Top
 
konstanz
Beiträge: 5.622
Registriert am: 12.09.2011


RE: Röwa Speisewagen und die Tischlämpchen

#21 von LDG , 01.06.2020 16:01

Hallo,

Zitat von konstanz im Beitrag #20
...wir wissen doch, bei Willy gab es nichts , was es nicht gab

Ich habe da einen Röwa-Wagen mit zwei verschiedenen Kulissen an den Enden...

Roewa_2_versch_KKK.gif - Bild entfernt (keine Rechte)

War das bei Röwa "normal" ?

EDIT: Bildgröße angepasst.
EDIT2: die verschiedenen Kulissen sind ein Umbau eines Vorbesitzers. Siehe unten ab Beitrag #23.

Gruß
Lothar

Hallo Lothar,
beim Bildereinstellen bitte die Bildgröße beachten damit alles auf dem Bild zu sehen ist ...



..ohne erst durch klick das Bild zu öffnen. Admin.


"geborener" Märklinist, aber offen für Alles, je nach Thema: Gleise mit oder ohne Pickel, analog oder digital, bevorzugte Epochen III und IV


noppes hat sich bedankt!
LDG  
LDG
Beiträge: 91
Registriert am: 30.12.2016

zuletzt bearbeitet 04.06.2020 | Top

RE: Röwa Speisewagen und die Tischlämpchen

#22 von ADE-Fahrer , 01.06.2020 16:17

Hallo,

ich Denke das war ein Übergangszeit in der Produktion. Wenn die Kulissen am Ende in den Boden gesteckt wurden könnte es auch durchaus sein das das wer geändert oder bei der Produktion an 2 Tischen verschiedene Teile Lagen. Einer macht Vorne, einer Hinten. Gab auch von Röwa serien die nur an einer Seite die KKK Deichsel hatten, an der anderen Seite Normale Deichsel.

Damals war das noch kein Thema wie heute, es gab mehr Beschwerden was der "Scheiß" soll, da KKK nicht wirklich mit der Normkupplung harmonieren und Normaufnahmen noch Fremdworte waren.
Gab dann er Anleitungen wie man das Rauswirft und eine Märklin Relex-Kupplung mit einer Schraube fest macht.

Gruß

Ralf


Modelbahnarchäologie ist, wenn man versucht seine seit 1974 gesammelte 1:87 Sammlung zu Organisieren und Digitalisieren...


LDG hat sich bedankt!
ADE-Fahrer  
ADE-Fahrer
Beiträge: 225
Registriert am: 15.12.2008

zuletzt bearbeitet 01.06.2020 | Top

RE: Röwa Speisewagen und die Tischlämpchen

#23 von Oldtimerfan87 , 04.06.2020 19:36

Hallo, werte Kollegen,

jetzt möchte ich mich als Röwa-Sammler aber doch mal zu Wort melden. - Also, ich glaube absolut
nicht daran, daß Willy Ade einen solchen "Joke" produziert hätte, sprich: eine Seite mit alter Deichsel
und Schiebepuffer, die andere Seite mit am Chassis angespritzter Kulisse für die neue KK-Führung.
( Auch KK-Deichsel genannt). Es nützten da auch keine unterschiedlichen Teile an verschiedenen Pro -
duktionstischen. - "Alte" Teile paßten nicht an das "neue" Chassis mit angespritzter "Kulisse"! ( Angespritzt
ist dabei eigentlich nur der etwas tiefer liegende "Halbmond", den Rest bildet der Bogenschlitz.
Falls es wider Erwarten doch solche komischen Chassis-Abspritzungen gegeben hätte - die Verwendung von
je einem grauen und einem schwarzen Drehgestell wäre dann aber doch des Bösen zu viel, das hätte sich
selbst der Willy nicht getraut - Oder ??
Ich gehe vielmehr davon aus, daß es sich hier um einen privaten Bastel-Umbau handelt : Den Drehgestell -
bereich an einem Wagen sauber ausgesägt und im anderen Wagen sauber eingepasst und verklebt, ( dankens-
werter Weise sind sowohl Gehäuse als auch Chassis bei Röwa aus Polystyrol, also sehr leicht zu kleben), schon
hat man gleich zwei "Adapterwagen". ( Die erste Kupplung am Zug muß ja keine KK sein, es sei denn, die Loks
haben auch KK-Köpfe.).
Ich glaube, auf Lothars Fotos unterhalb des 2. Radsatzes von links vor der Chassis-Schräge Säge- und Klebe-
spuren zu erkennen. Spricht also auch für eine Bastelarbeit ! Welchen Sinn aber die erwähnten angeschraubten
Mä.-Relexkupplungen machen, wo doch jedem Röwa-Wagen mit KK jeweils Tausch-Bügelkupplungen beilagen,
will sich mir nicht erschließen. Übrigens - im RÖWA-Report 1/73 wurde geschrieben, daß es keine extra Umbau-
teile für den Umbau älterer Röwa-und Trixwagen gibt, auch einzelne Chassis zum Nachrüsten wurden nicht extra
vorgehalten. Soviel dazu.
Schöne Grüße

Wolfgang aus dem Sauerland


Tesmo-, Ortwein-, Röwa-Sachen,
sind Dinge, die mir Freude machen !


konstanz findet das Top
konstanz, LDG und Neusser67 haben sich bedankt!
 
Oldtimerfan87
Beiträge: 497
Registriert am: 29.08.2009


RE: Röwa Speisewagen und die Tischlämpchen

#24 von konstanz , 04.06.2020 20:04

Hallole Wolfgang

es ist völlig richtig was Du zu dem geteilten Wagenboden beschrieben hast.

Zumal es Formtechnisch überhaupt nicht möglich ist, zweierlei unterschiedliche Kopfteile
aus einer einteiligen Form abzuspritzen.

Unser Willi hat einiges verbockt, aber so ein Sch...........mit Sicherheit nicht.

Grüßle Horst


Behandle Menschen so, wie Du selbst behandelt werden möchtest!

Präzision zeugt nicht von Überheblichkeit sondern von Können !
Gut ist nicht gut genug, solange man es selber verbessern kann.


Oldtimerfan87 findet das Top
LDG und Oldtimerfan87 haben sich bedankt!
 
konstanz
Beiträge: 5.622
Registriert am: 12.09.2011

zuletzt bearbeitet 04.06.2020 | Top

RE: Röwa Speisewagen und die Tischlämpchen

#25 von LDG , 04.06.2020 21:54

Hallo Wolfgang und Horst,

habe mir den Wagen jetzt mal genauer angesehen.

Ihr habt recht. Da hat jemand den Wagenboden umgearbeitet. Hatte den Wagen in einem Konvolut erworben. War mir bisher nicht aufgefallen.

Gruß und Danke für die Aufklärung
Lothar


"geborener" Märklinist, aber offen für Alles, je nach Thema: Gleise mit oder ohne Pickel, analog oder digital, bevorzugte Epochen III und IV


Oldtimerfan87 findet das Top
Oldtimerfan87, konstanz und longjohn haben sich bedankt!
LDG  
LDG
Beiträge: 91
Registriert am: 30.12.2016


   

Frage zu Röwa-Dächern von Personenwagen grün
Röwa Erfahrung mit Gleichstromachsen auf Märklin K-Gleisen

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz