Baureihe E 44 in Spur 0

#1 von Eisenbahn-Manufaktur , 18.06.2020 15:10

Hallo Leute,

hier möchte ich mein nächstes Projekt vorstellen.

In meinem Archiv befindet sich schon seit über 50 Jahren ein Plan im Maßstab 1:45 von Horst-Dieter Hettler aus dem Jahre 1951 rum, damals gekauft bei Vossler am Dreieck in Bonn:



Und nun, nach so langer Wartezeit, wird diese Lok, die E 44, nach dem Plan, zu dem auch ein Blatt mit den Zeichnungen der einzelnen Komponenten gehört, gebaut.


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 5.838
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 18.06.2020 | Top

RE: Baureihe E 44 in Spur 0

#2 von bulli66 , 18.06.2020 21:12

Hallo Klaus,
dazu gibt es wahrscheinlich ein Eigenbau Fahrwerk oder eins von Bernd. Ich bin gespannt.
Aber bei Deinem Tempo muss man ja aufpassen, dass man nichts verpasst.
Stephan


 
bulli66
Beiträge: 832
Registriert am: 02.11.2016

zuletzt bearbeitet 18.06.2020 | Top

RE: Baureihe E 44 in Spur 0

#3 von Eisenbahn-Manufaktur , 19.06.2020 05:53

Zitat von bulli66 im Beitrag #2
Hallo Klaus,
dazu gibt es wahrscheinlich ein Eigenbau Fahrwerk oder eins von Bernd. Ich bin gespannt.
Aber bei Deinem Tempo muss man ja aufpassen, dass man nichts verpasst.
Stephan


Hallo Stephan, es werden zwei Eigenbau-Fahrwerke, wie ich sie auch schon für meine anderen Loks gebaut habe.

Aber das wird noch etwas dauern.....


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 5.838
Registriert am: 11.02.2012


RE: Baureihe E 44 in Spur 0

#4 von messingcolera , 19.06.2020 08:02

Zitat von Eisenbahn-Manufaktur im Beitrag #1
Hallo Leute,

hier möchte ich mein nächstes Projekt vorstellen.

In meinem Archiv befindet sich schon seit über 50 Jahren ein Plan im Maßstab 1:45 von Horst-Dieter Hettler aus dem Jahre 1951 rum, damals gekauft bei Vossler am Dreieck in Bonn:




Hallo Klaus,

Weisst Du zufällig wie alt Horst-Dieter Hettler ist? Wenn der Name in der Familie nicht noch einmal besetzt wurde, müsste er ja uralt sein Link Hettler.

Beste Grüße

Messingcolera


 
messingcolera
Beiträge: 765
Registriert am: 13.07.2009


RE: Baureihe E 44 in Spur 0

#5 von ElwoodJayBlues , 19.06.2020 08:20

Hallo Klaus,

irgendwann überholst Du Dich mal selbst...
Dann ist die nächste Lok fertig, bevor Du die Pläne dafür kopiert hast.

Baust Du in jedes Drehgestell einen Motor?
Oder nur einen?


"Das Land steckt in einer Krise, Johnny!"
"Wir latschen von einer Krise in die nächste..."

- Robert Redford -


Eisenbahn-Manufaktur hat sich bedankt!
 
ElwoodJayBlues
Beiträge: 5.893
Registriert am: 10.07.2011


RE: Baureihe E 44 in Spur 0

#6 von Eisenbahn-Manufaktur , 19.06.2020 08:49

hallo!

Die derzeitigen Planungen sehen vor, daß die Lok zwei Motoren bekommt, in jedes Drehgestell einen. Und das wird auch der schwierigste Punkt bei dem Bau sein: zwei exakt synchron laufende Drehgestelle.


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 5.838
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 14.04.2021 | Top

RE: Baureihe E 44 in Spur 0

#7 von Gelöschtes Mitglied , 19.06.2020 13:08

Hettler in Waldesch
Tel. 02628/87 15


Eisenbahn-Manufaktur hat sich bedankt!

RE: Baureihe E 44 in Spur 0

#8 von krkier , 19.06.2020 13:37

Zitat von Eisenbahn-Manufaktur im Beitrag #6
Die derzeitigen Planungen sehen vor, daß die Lok zwei Motoren bekommt, in jeder Drehgestell einen. Und das wird auch der schwierigste Punkt an dem Bau sein: zwei exakt synchron laufende Drehgestelle.


Das bekommt man nur hin wenn man beide Wellen der Motoren miteinander verbindet.
Oder man nimmt nur einen Motor und treibt beide Drehgestelle damit an. Funktioniert in Spur-N ja sehr gut. Sollte in "ganz Groß" doch auch klappen.

-Kristian


 
krkier
Beiträge: 467
Registriert am: 11.08.2019


RE: Baureihe E 44 in Spur 0

#9 von Eisenbahn-Manufaktur , 19.06.2020 13:42

Zitat von krkier im Beitrag #8

Das bekommt man nur hin wenn man beide Wellen der Motoren miteinander verbindet.
Oder man nimmt nur einen Motor und treibt beide Drehgestelle damit an. Funktioniert in Spur-N ja sehr gut. Sollte in "ganz Groß" doch auch klappen.

-Kristian


Hallo Kristian,

meine drei E18 von Hehr, meine E 94 von Mundhenke und meine E 17 von mir sind auch alle mit zwei Motoren unterwegs, und haben keine mechanische Koppelung der Motoren.


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 5.838
Registriert am: 11.02.2012


RE: Baureihe E 44 in Spur 0

#10 von krkier , 19.06.2020 13:49

Dann gehe ich jetzt mal davon aus, dass Du schon eine Lösung des Problems hast. Schreibst aber, dass das noch ein Problem ist?

-Kristian


 
krkier
Beiträge: 467
Registriert am: 11.08.2019


RE: Baureihe E 44 in Spur 0

#11 von ElwoodJayBlues , 19.06.2020 13:57

Es ist eher eine Herausforderung als ein Problem.

Hunderte von Märklin Krokodilen sind ja auch mit ungekoppelten Motoren unterwegs.
Das geht schon.


"Das Land steckt in einer Krise, Johnny!"
"Wir latschen von einer Krise in die nächste..."

- Robert Redford -


Eisenbahn-Manufaktur hat sich bedankt!
 
ElwoodJayBlues
Beiträge: 5.893
Registriert am: 10.07.2011


RE: Baureihe E 44 in Spur 0

#12 von Eisenbahn-Manufaktur , 19.06.2020 14:09

Zitat von krkier im Beitrag #10
Dann gehe ich jetzt mal davon aus, dass Du schon eine Lösung des Problems hast. Schreibst aber, dass das noch ein Problem ist?

-Kristian


Hallo, ich habe nicht von einem "Problem" gesprochen, sondern vom "schwierigsten Punkt"


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 5.838
Registriert am: 11.02.2012


RE: Baureihe E 44 in Spur 0

#13 von bulli66 , 19.06.2020 15:10

Der Klaus meint "Herausforderung".

Stephan


Eisenbahn-Manufaktur findet das Top
Eisenbahn-Manufaktur hat sich bedankt!
 
bulli66
Beiträge: 832
Registriert am: 02.11.2016


RE: Baureihe E 44 in Spur 0

#14 von Eisenbahn-Manufaktur , 19.06.2020 17:08

Zitat von bulli66 im Beitrag #13
Der Klaus meint "Herausforderung".

Stephan


Genau, Stephan. Meine Holde sagt dann immer: "Das brauchst Du!"


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


Folgende Mitglieder finden das Top: bulli66 und weichenschmierer
 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 5.838
Registriert am: 11.02.2012


RE: Baureihe E 44 in Spur 0

#15 von Eisenbahn-Manufaktur , 21.06.2020 10:45

Hallo!

Erste "Lege-Proben":




Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


Folgende Mitglieder finden das Top: LG, Märklin 3095 und kablech
 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 5.838
Registriert am: 11.02.2012


RE: Baureihe E 44 in Spur 0

#16 von bulli66 , 21.06.2020 10:59

Hallo Klaus,
an der Legeprobe kann man die "Herausforderung" schon gut erkennen.
Ich freue mich schon auf den weiteren Fortgang.
Ansonsten noch einen schönen Sonntag.
Stephan


Eisenbahn-Manufaktur hat sich bedankt!
 
bulli66
Beiträge: 832
Registriert am: 02.11.2016

zuletzt bearbeitet 21.06.2020 | Top

RE: Baureihe E 44 in Spur 0

#17 von Eisenbahn-Manufaktur , 06.07.2020 12:02

Hallo Leute,

da es wohl einige Mißverständnisse gegeben hat:

die beiden Fahrwerke werden weder mechanisch noch elektrisch miteinander gekoppelt. Die Aufgabe besteht darin, zwei unabhängige, aber dennoch nahezu synchron laufende Fahrwerke zu bauen.

Aber die Fahrwerke kommen dieses Mal erst später dran, ich will zuerst das Häuschen bauen, damit ich die ausgeliehene Profiform 320 möglichst bald zurückgeben kann. Und die brauche ich bei der E 44 für die Längsträger des Rahmens und für das Dach.

Daher wurden heute beide Seitenwände gefertigt:


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


Folgende Mitglieder finden das Top: LG, Knolle, bremerbastler, bulli66, niko0801, Ffm-Gleis, henner.h und stadtilm
Blech hat sich bedankt!
 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 5.838
Registriert am: 11.02.2012


RE: Baureihe E 44 in Spur 0

#18 von Eisenbahn-Manufaktur , 05.08.2020 11:19

Hallo Leute,

da ich mit meiner G7.1 nicht weiterkomme (ich warte noch auf die Urmuster der Zylinder), habe ich mal an der E 44 weitergefrickelt:





Deutlich zu sehen: die Lokseiten unterscheiden sich in der Anornung der Lamellen-Lüfter.


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


Folgende Mitglieder finden das Top: Knolle, LG, Märklinist1971, t.horstmann, Bernd Heiligs Blechle, henner.h und Skl
Rhombe, Blech, Skl, Fliwatüt und koef2 haben sich bedankt!
 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 5.838
Registriert am: 11.02.2012


RE: Baureihe E 44 in Spur 0

#19 von Eisenbahn-Manufaktur , 22.09.2020 16:04

Hallo Leute, es geht weiter.

Heute kamen mit der Post die wunderschönen Lampen:



Mein Dank dafür geht an Louis!


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


Folgende Mitglieder finden das Top: Märklinist1971, niko0801, LG, t.horstmann, bulli66, Fahri01, gote, UKR, Knolle und henner.h
Rhombe, LG, Eisenbahner und koef2 haben sich bedankt!
 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 5.838
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 22.09.2020 | Top

RE: Baureihe E 44 in Spur 0

#20 von SVT 137 , 23.09.2020 10:33

Hallo Klaus,
die Lampen kann ich mir auch an der E 17 gut vorstellen.
Gruss Oskar


alfesa77


Eisenbahn-Manufaktur hat sich bedankt!
 
SVT 137
Beiträge: 68
Registriert am: 06.09.2013


RE: Baureihe E 44 in Spur 0

#21 von Eisenbahn-Manufaktur , 23.09.2020 11:05

Hallo Oskar, schaun mer mal...

Die Loklaternen sind ja nur mit einer M2-Schraube an der Pufferbohle angeschraubt, daher leicht austauschbar.


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 5.838
Registriert am: 11.02.2012


RE: Baureihe E 44 in Spur 0

#22 von Eisenbahn-Manufaktur , 08.12.2020 12:16

Hallo Leute,

nachdem jetzt endlich meine E 17 fertig ist, geht es an der E 44 weiter.

Heute habe ich geschlagene dreieinhalb Stunden damit verbracht, die Bleche für die Führerstände anzufertigen:


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


Folgende Mitglieder finden das Top: Blechnullo, t.horstmann, henner.h, LG, Fahri01, Knolle und weichenschmierer
t.horstmann, kablech und Rhombe haben sich bedankt!
 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 5.838
Registriert am: 11.02.2012


RE: Baureihe E 44 in Spur 0

#23 von t.horstmann , 08.12.2020 12:31

Hallo Klaus,

es ist ungemein beruhigend für mich, dass nicht nur ich immer so extrem lange für vermeintliche Kleinigkeiten brauche!

Viele Grüße

Thomas


Eisenbahn-Manufaktur, kablech und Knolle haben sich bedankt!
 
t.horstmann
Beiträge: 1.464
Registriert am: 27.10.2010


RE: Baureihe E 44 in Spur 0

#24 von Eisenbahn-Manufaktur , 08.12.2020 12:38

Hallo Thomas, in der Ruhe liegt diesmal nicht die Kraft, sondern die Präzision. Wenn man sich hetzt, geht es schief, und das ist wörtlich gemeint.

Ah, ich höre gerade, die Werks-Sirene sirent: Zeit für einen Kaffee und ein Stück Stollen (Oder zwei. Oder drei...)


Man nehme ein Stück Blech, und schneide alles weg, was nicht nach Lokomotive aussieht!

Klaus


Folgende Mitglieder finden das Top: t.horstmann, hchris, Fahri01, konstanz und Altbahnfan
kablech, t.horstmann, hchris und Knolle haben sich bedankt!
 
Eisenbahn-Manufaktur
Beiträge: 5.838
Registriert am: 11.02.2012

zuletzt bearbeitet 08.12.2020 | Top

RE: Baureihe E 44 in Spur 0

#25 von hchris , 08.12.2020 20:13

Hallo Klaus,

recht hast Du! Ich wünschte, ich könnte das: Langsam und behutsam vorgehen, auch mal eine Pause machen, zwischendurch einen Kaffee trinken. Das muss ich erst noch lernen! Deshalb bin ich bislang vor "großen" - sprich zeitaufwändigen Projekten zurückgeschreckt.

Viele Grüße
Christian


Knolle und Eisenbahn-Manufaktur haben sich bedankt!
 
hchris
Beiträge: 1.197
Registriert am: 05.11.2018


   

Spur 0 Lastrohrflosswagen
[HAG] Neulackierung einer Re 4/4 I

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz