Trix: Großstadtbahnhof

#1 von Siegstrecke , 02.09.2020 18:38

Hallo werte Trix-Gemeinde,

es gibt Gebäude von Trix, welche Jörg (timmi68) in seinen Gebäude-Index aufgenommen hat.

Zitat von timmi68 im Beitrag Index der Gebäude- und Zubehörhersteller
Hier die Hersteller mit dem Buchstaben T
Trix Express

Trix Express Blockstelle 20/293
Trix Express Güterschuppen 20/303
Trix Express Kleiner moderner Bahnhof 20/321
Trix Express Stellwerk mit Pfeife 20/405
Trix Express Brückenstellwerk 693

Dort wollte ich auch nichts hineinschreiben, damit ich den Index nicht durcheinander bringe.

Mich wundert ein wenig, dass das beeindruckende Modell "Hamburg-Dammtor" nicht aufgeführt ist (die Suchfunktion im Forum hat leider auch nichts angezeigt). Vielleicht hat von Euch jemand Daten und Fakten über die Modellgeschichte (z. B. Maße von Vorbild und Modell bzw. Relation)?
Mir ist bewusst, dass dieses Modell auch nicht für jede Modellbahn geeignet ist. Was hat Trix dazu bewogen, ein solches Modell herauszubringen, noch dazu in einer Zeit, wo auch der "normale" Modellbahner eher bescheidene Platzverhältnisse besaß.

Ich habe das Modell (natürlich nur die Verpackung) am Ende der 1970er oder Beginn der 1980er Jahre kennengelernt. Es stand (lange Zeit) im Schaufenster des "Kölner Spiel- und Hobbyhauses" (ehemaliges Spielzeuggeschäft in der Kölner Innenstadt). Dort erklärte mir mein Vater, dass sich in dieser Verpackung ein ganz großer Bahnhof für die Modelleisenbahn befindet. Da wir auf unserer damaligen Anlage letztendlich nur einen "Behelfsbahnhof" hatten, fragte ich als Kind natürlich, ob er ihn kaufen würde. Mein Vater antwortete, dass unsere Anlage zu klein wäre bzw. für sonst nichts anderes mehr Platz wäre.
Jahre später habe ich in einem anderen Geschäft einem interessierten Kunden und dem Verkäufer zugehört. Dieser hat sich aber nicht für den Bahnhof entschieden, da der Verkäufer ihm von der Schwierigkeit des Bausatzes erzählte und dem Kunden mitteilte, dass für dieses Modell auch die Bahnanlagen hochgelegt werden müssten.
Natürlich habe ich das Modell später auch mal auf Ausstellungsanlagen gesehen. Doch detaillierte Einblicke blieben mir verwehrt.

Auch wenn ich dieses Modell auf meiner (zukünftigen) Anlage nicht unterbringen kann, bin ich dem Modell aufgrund meiner Erinnerungen (und des schönen Hamburger Originals) doch sehr verbunden.

Im Netz werden auch bestimmte Zusatzartikel zu dem Bahnhof angeboten. Vielleicht könnte man die Informationen darüber hier ebenfalls mit einfließen lassen?


Gruß Martin


Siegstrecke  
Siegstrecke
Beiträge: 1.750
Registriert am: 23.07.2019

zuletzt bearbeitet 02.09.2020 | Top

Trix: Großstadtbahnhof

#2 von Siegstrecke , 02.09.2020 18:58

Hallo zusammen, hallo Gerd (telefonbahner),

ich habe damit gerechnet, dass der Beitrag verschoben wird und das ist auch ganz in Ordnung.
Vielen Dank für die PN.

Den Titel habe ich dann auch mal spezifisch verändert. Der kann aber vielleicht auch speziell den verschiedenen Gebäudeteilen angepasst werden. Ich kenne leider nicht die zusätzlichen Gebäudeteile zu dem Modell (z. B. Bahnsteigverlängerungen).


Gruß Martin


Siegstrecke  
Siegstrecke
Beiträge: 1.750
Registriert am: 23.07.2019

zuletzt bearbeitet 02.09.2020 | Top

RE: Trix: Großstadtbahnhof

#3 von timmi68 , 02.09.2020 19:13

Hallo Martin,

keine Angst - im Index kannst Du gar nichts durcheinanderbringen. Der ist geschlossen.
Dass der Großstadtbahnhof dort nicht vorkommt, hat damit zu tun, dass hier im Gebäudebereich noch
nichts dazu geschrieben wurde und auch keine Bilder vorhanden sind.
Es ist ja ein Index - also eine Inhaltsangabe dessen, was hier im Forum vorkommt - kein Sammlerleitfaden, in dem alle Modelle der Firma untergebracht sind.
Wenn wir also einen Beitrag (möglichst mit Bildern) haben, kommt der Bahnhof natürlich auch in den Index.

Viele Grüße
Jörg


„Dem Ingeniör ist nichts zu schwör“ (Erika Fuchs)


Siegstrecke hat sich bedankt!
 
timmi68
Beiträge: 6.009
Registriert am: 13.11.2013


RE: Trix: Großstadtbahnhof

#4 von Hasi , 02.09.2020 19:18

Hallo Martin,
Du und dein Vater müssen im Besitz einer Zeitmaschine gewesen sein. Der Bahnhof Dammtor erschien nach meiner Erinnerung erst 2003 im Rahmen der Serie
"Tor zur Welt" in Gesellschaft von Speichergebäuden und eines Schleppermodells.Meine frisch Angetraute war in diesem Jahr das erste Mal auf der Nürnberger
Messe und erlebte Ihren Göttergatten mit Schnappatmung auf dem Trix-Messestand. Als überzeugtem Hamburger wurde dies für mich ein teures Jahr und ich weiß bis heute nicht, wohin damit


Liebe Grüße aus der Heide, Ralph


Folgende Mitglieder finden das Top: pete, Skl und konstanz
 
Hasi
Beiträge: 51
Registriert am: 11.06.2018


Bahnhof Trixhausen

#5 von Jofan 800 , 02.09.2020 19:41

Hallo zusammen,

oben links im Bild 20/304 Bahnhof Trixhausen im Bastelzustand. Da ich Trix damals überhaupt nicht auf dem Schirm hatte, habe ich ihn so weitergegeben.



Viele Grüße,
Joachim


Jofan 800  
Jofan 800
Beiträge: 946
Registriert am: 14.03.2014

zuletzt bearbeitet 02.09.2020 | Top

Trix: Großstadtbahnhof

#6 von Siegstrecke , 02.09.2020 19:50

Hallo Ralph,

das wäre mir absolut neu!
Eine Wiederauflage kann ich mir vorstellen. Den heutigen Lasercut kann ich mir damals nicht vorstellen.
Den Bahnhof hatte es damals tatsächlich schon gegeben.
Ich werde meine alten Modellbahnmagazine durchsuchen, ob ich noch Hinweise finde.
Das genaue Jahr werde ich nicht mehr ermitteln können. Im neuen Jahrtausend war es definitiv nicht.


Gruß Martin


Siegstrecke  
Siegstrecke
Beiträge: 1.750
Registriert am: 23.07.2019


RE: Trix: Großstadtbahnhof

#7 von pete , 02.09.2020 20:28

Hallo Martin,

bin mir ziemlich sicher, dass "Dammtor" 2003 rauskam. Deshalb dürfte es auch nicht verwundern, dass er nicht unter "alte Modellbahn" auftaucht.

Gruß
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
pete
Beiträge: 11.803
Registriert am: 09.11.2007


RE: Trix: Großstadtbahnhof

#8 von Siegstrecke , 02.09.2020 21:22

Hallo zusammen,

wenn das zutrifft, was Ralph und Peter geschrieben haben, müsste ich mich einweisen lassen.😵😖

Ich werde mich aber nicht einweisen lassen!

Ich bin davon ausgegangen, dass Trix diesen Bahnhof neu aufgelegt hatte. Dieser ist dann gerne 2003 herausgebracht worden.

Ich kann mir vorstellen, dass es damals nicht Trix der Hersteller gewesen ist. Ich kann mir auch vorstellen, dass es eine andere Baugröße gewesen ist (als kleiner Junge habe ich nicht auf der Verpackung gelesen). Ich weiß auch das Kindheitserinnerungen trügerisch sein können.
Ich bin mir dennoch sicher, dass es den Bahnhof Hamburg-Dammtor im Modell gegeben hat!

Im Jahre 2003 hat mein Vater nicht mehr neben mir gehockt. Das besagte Geschäft gab es seit Mitte der 1990er Jahre auch nicht mehr (auch da hat mein Vater nicht mehr neben mir am Schaufenster gehockt).
Es muss ein solches Modell gegeben haben.

Ich werde meinen Erstbeitrag nicht ändern! Sollte er nicht der Wahrheit entsprechen oder auf falschen Erinnerungen basieren, werde ich dazu stehen. Wie schon geschrieben, wäre dann ärztlicher Rat für mich dringend erforderlich (diese Aussage ist kein Scherz!).

Als Ralph seinen Beitrag geschrieben hatte, dachte ich erst noch: "Na, da hat er sich wohl vertan". Nun hat Peter seine Aussage untermauert und nun stehe ich da. Da ich es ja nun auch selber wissen möchte, habe ich schon das Netz durchwühlt. Da finde ich aber nur etwas über die neueren Modelle (meine ich). Auf Ebay gibt es hochpreisige Modelle (so teuer, dass ich dachte, es wäre vielleicht ein alter Originalbausatz).
Nun habe ich angefangen das erste "Eisenbahnmagazin" durchzulesen (in der Hoffnung, dort etwas bei den Händlerangeboten zu finden - kann dauern).

Es gibt manche Fragen in manchen Themengebieten, von denen man wohl besser die Finger lässt.😒
Das spart Zeit und Unruhe.

Ich halte Euch auf dem Laufenden, wenn sich etwas Neues in der Sache ergibt.


Gruß Martin


telefonbahner hat sich bedankt!
Siegstrecke  
Siegstrecke
Beiträge: 1.750
Registriert am: 23.07.2019


RE: Trix: Großstadtbahnhof

#9 von pete , 02.09.2020 21:29

Hallo Martin,

nachdem du mich nun doch verwirrt hast ....
schau mal HIER, unter Veröffentlichungen, da steht "Neuheiten 2003".

Gruß
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
pete
Beiträge: 11.803
Registriert am: 09.11.2007


RE: Trix: Großstadtbahnhof

#10 von timmi68 , 02.09.2020 21:31

Hallo Martin,

es wäre auf jeden Fall hilfreich, wenn Du etwas genauer sagen könntest, wann die Begebenheit mit dem Bahnhof stattgefunden hat.
Wir wissen bis jetzt nur, dass es vor 1990 gewesen sein muss.

Viele Grüße
Jörg


„Dem Ingeniör ist nichts zu schwör“ (Erika Fuchs)


 
timmi68
Beiträge: 6.009
Registriert am: 13.11.2013


RE: Trix: Großstadtbahnhof

#11 von Siegstrecke , 02.09.2020 22:01

Hallo zusammen!

Jörg - Die genaue Jahreszahl kann ich nicht mehr sagen. Wie schon geschrieben: Am Ende der 1970er oder Anfang der 1980er Jahre.


Hier ist das Bild des (heutigen) Trix-Produktes.
IMG-20200902-WA0005.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Ich meine mich zu erinnern, dass das damalige Eingangsportal des Bahnhofs (des Modells) hinter Modellgebüsch abfotografiert wurde (für die Verpackung).

Ich erkenne aber auch keine Ironie bei Euch. Still bei mir habe ich vermutet, dass Ihr schon längst in Eurem Katalogarchiv nachgeschaut hattet und mich "verschaukeln" wollt. Aber ich vermute, dass es ernst ist.

Ich finde aber auch nichts im Netz. Ich werde aber weiter in den alten Zeitschriften suchen.


Gruß Martin


Siegstrecke  
Siegstrecke
Beiträge: 1.750
Registriert am: 23.07.2019

zuletzt bearbeitet 02.09.2020 | Top

RE: Trix: Großstadtbahnhof

#12 von pete , 02.09.2020 22:04

Zitat von Siegstrecke im Beitrag #11
... Ich finde aber auch nichts im Netz. Ich werde aber weiter in den alten Zeitschriften suchen...


schau halt in meinen Link 2 Beiträge vorher, der ist aus dem Netz

Gruß
Peter


rot geschrieben=Adminaussage,grün geschrieben=Moderatorenhinweis,ansonsten Usermeinung ...

Trix Express, Guß und Blech - Fleischmann Spur 0 - alte Wikingautos


 
pete
Beiträge: 11.803
Registriert am: 09.11.2007


RE: Trix: Großstadtbahnhof

#13 von Charles , 02.09.2020 22:15

Hallo,

der Lasercut Bausatz steckt zwar in einem Trix Karton aber ich würde ihn nicht als Trix Produkt bezeichnen. Der wurde zugekauft und vertrieben weil der ursprüngliche Entwickler nicht in der Lage war, die Passprobleme und Fehlkonstruktionen in den Griff zu bekommen. Es heißt, dass Heljan dann versucht hat die Konstruktion mit Kunststoffteilen noch zu stabilisieren, hat aber auch nicht geklappt.

Es war schon dreist dieses nie zu Ende gebrachte Projekt als Trix Modell zu verkaufen :

https://forum.miniatur-wunderland.de/mod...tor-t11249.html

Die N-Variante mit Vorbildinformationen, diese wird als absolut passgenau beworben :

https://www.trix.de/de/produkte/produkt-...ahnhof-dammtor/

Ein historisches Modell Bahnhof Dammtor von Trix ist mir nicht bekannt. Mag sein, dass es einmal eine Messeanlage mit einem Bahnhof Dammtor aus Sperrholz gab. In den 70er und 80er Jahren gab es jedenfalls absolut nichts in dieser Art.


Grüße aus dem Odenwald.

Charles


 
Charles
Beiträge: 4.705
Registriert am: 31.03.2009

zuletzt bearbeitet 02.09.2020 | Top

RE: Trix: Großstadtbahnhof

#14 von Siegstrecke , 02.09.2020 22:35

Hallo Peter,

den Link hatte ich schon beachtet. Das ist die Trix-Seite. Mit dem als Neuheit präsentierten Modell. Ich habe das registriert und zur Kenntnis genommen.
Vielen Dank!


Ich bin platt. Ich bin jetzt echt platt!!!😥 Ich muss schauen, ob ich bei meinem Stammhändler noch etwas erfahren kann und...

Ich war mir so sicher... Ich hätte vermutet, dass Ihr sagt: "Ja, kenne ich, das alte Modell."

Ich könnte mich auch herausreden und sagen, dass ich mich in Jahreszahl und Modell vertan hätte.
Wenn da nicht meine Erinnerung wäre.

Das kann aber nicht sein!
Wir waren 1982 das erste mal in Hamburg (ich war acht). Entweder hat mein Vater mir im Dammtorbahnhof gesagt: "Den Bahnhof hast Du schon im Modell gesehen". Oder mein Vater hat vor dem Schaufenster des Kölner Geschäftes gesagt: "An dem Bahnhof warst Du auch schon".
Das hat er nicht 2003 gesagt!

Auch wenn Ihr mich für verrückt halten solltet. Ich versuche es herauszufinden! Sollte ich falsch liegen, werde ich dazu stehen. Dann sollte aber keine meiner
Aussagen mehr für bare Münze genommen werden. Dann habe tatsächlich ich ein Problem.


Gruß Martin


Siegstrecke  
Siegstrecke
Beiträge: 1.750
Registriert am: 23.07.2019


RE: Trix: Großstadtbahnhof

#15 von Siegstrecke , 03.09.2020 01:18

Hallo Charles (und alle anderen),

Dein Fachwissen mit Historienkenntnis möchte ich natürlich nicht in Abrede stellen (von den anderen ebenfalls nicht). Darum finde ich Deine Aussagen notgedrungen nicht erbauend.
Gerade hier im Forum (mit extrem viel Experten - auch älteren Semestern) hätte dann ja ein Modell dieses Bahnhofs bekannt sein müssen. Darum fange ich tatsächlich an, an meiner Erinnerung zu zweifeln (obwohl das für mich eigentlich auch nicht sein kann).
So viele Gedanken habe ich mir noch um keinen Bahnhof gemacht (seit gestern). Ich bin über die Jahre fest davon ausgegangen, dass der Bahnhof von Trix eine überarbeitete Neuauflage wäre.

Heute komme ich zu keinem Ergebnis mehr.
Ich werde mich aber nicht aus der Affäre stehlen oder abtauchen! Auch "trolle" ich mich nicht von Forum zu Forum. Ich bin real und Kontaktdaten gibt es per PN. Leider wird mir immer mehr ein großer Irrweg bewusst.
Heute muss ich den Garten meiner Mutter machen. Ab morgen werde ich weiter Zeitschriften durcharbeiten oder gegebenfalls Redaktionen anschreiben.
Nicht, weil ich von Euch weniger halte, sondern weil ich herausfinden muss, welchem Trugschluss ich gegebenenfalls über Jahrzehnte aufgesessen bin (ich war mir bis vor zwei, drei Stunden noch so verdammt sicher).

Weiß niemand etwas von einem älteren Modell des Bahnhofs Hamburg-Dammtor (anderer Hersteller, andere Baugröße)?
Wenn nicht, werde ich mich damit abfinden.

Vielen Dank für Eure Aufklärung, Geduld und Verständnis!


Gruß Martin


Siegstrecke  
Siegstrecke
Beiträge: 1.750
Registriert am: 23.07.2019


RE: Trix: Großstadtbahnhof

#16 von krkier , 03.09.2020 10:16

Hallo Martin

Es war also ein Modell eines großen Bahnhofs, auf einer vermutlich großen Schaufensteranlage. Der Bahnhof war ein Hochbahnhof. Das Geschäft war in der Kölner Innenstadt?

Wir hatten doch mal einen Diskussionsfaden mit Schaufensteranlagen diverser Geschäfte? Eines war doch so bekannt für große Schaufensteranlagen. Puppenkönig? - Ach nein, der sitzt in Bonn.
Wie hieß denn der Laden?

-Kristian


krkier  
krkier
Beiträge: 244
Registriert am: 11.08.2019


RE: Trix: Großstadtbahnhof

#17 von Hasi , 03.09.2020 12:17

Hallo Martin,
warum sollte Dir hier jemand Trollen oder Identitätsverschleierung unterstellen, mit bis Dato über 1200 Beiträgen stehst Du wohl weitab solchen Verdachts.
Zum Thema: In den 1980ern wurde die Halle des Dammtorbahnhofs saniert. Die ausführende Firma(nach meiner Erinnerung Thyssen und/oder Krupp ,ohne Gewähr) ließ aus diesem Anlass ein Architekturmodell in Museumsqualität fertigen.
Dieses Modell war im Maßstab 1:87 oder 1:100 gehalten.
Einem meiner damaligen zwei Chefs (K.H. Altstaedt, der mit den Märklin Ersatzteillisten) war es gelungen, dieses Modell für unseren Messestand auf der
Hamburger Verbrauchermesse "Du und Deine Welt" ausleihen zu können. Sein Talent zur Beschaffung von Daten und Aktionen wie diese sind seine bewundernswerte Spezialität.
Vielleicht ist Euch dieses Modell (Handgefertigtes Einzelstück, Wert ca. 45.000 Euro) auf einer ähnlichen Messe oder einer Industriemesse , die Dein Vater und Du besucht haben, begegnet und
mutierte in Deiner Erinnerung(immerhin 30-35 Jahre später) zu dem Bausatz , der Dir in Erinnerung ist.
Dies nur als Versuch, eine Möglichkeit zu finden.


Liebe Grüße aus der Heide, Ralph


 
Hasi
Beiträge: 51
Registriert am: 11.06.2018


RE: Trix: Großstadtbahnhof

#18 von Siegstrecke , 03.09.2020 12:39

Hallo zusammen,

die Gartenarbeiten sind aufgrund einsetzendem Regen beendet.

Christian und Ralph - Ich danke Euch für den Erklärungsversuch. Diese entsprechen aber nicht meinen Erinnerungen.

Ich versuche der Sache weiterhin über alte Fachzeitschriften nachzugehen.
Aber ich bin doch zerknirscht und weiß jetzt im Moment auch nicht, was ich von meinem Erinnerungsvermögen halten soll.


Gruß Martin


Siegstrecke  
Siegstrecke
Beiträge: 1.750
Registriert am: 23.07.2019


RE: Trix: Großstadtbahnhof

#19 von konstanz , 03.09.2020 14:58

Hallole All

Es gab verschiedene Nachbildungen vom Hamburger Bahnhof meist aus privater Hand
ttps://www.lauritz.com/de/auktion/modell...mburg/i4201235/

Was auch möglich sein kann, ist das man eine große Bahnhofshalle im Gedächtnis hat,
hier wäre auch der Anhalter Bahnhof zum verwechsen ähnlich.

Grüßle Horst


Behandle Menschen so, wie Du selbst behandelt werden möchtest!

Präzision zeugt nicht von Überheblichkeit sondern von können !
Gut ist nicht gut genug, solange man es selber verbessern kann.


 
konstanz
Beiträge: 4.326
Registriert am: 12.09.2011


RE: Trix: Großstadtbahnhof

#20 von ginne2 , 03.09.2020 16:43

HAllo Horst,

Dein Link funktioniert (bei mir) nicht . . .


beste Grüße aus dem Schwabenland
Günther


 
ginne2
Beiträge: 1.393
Registriert am: 19.05.2010


RE: Trix: Großstadtbahnhof

#21 von konstanz , 03.09.2020 16:54

Hallole
bei mir auch nicht mehr

ich schau gleich noch einmal
https://www.lauritz.com/de/auktion/model...mburg/i4201235/

Grüßle Horst

Screenshot_2020-09-03 Lauritz com - Modell Bahnhof Dammtor, Hamburg Diese Ware steht erneut zur Auktion unter der Warennumm[...]


Behandle Menschen so, wie Du selbst behandelt werden möchtest!

Präzision zeugt nicht von Überheblichkeit sondern von können !
Gut ist nicht gut genug, solange man es selber verbessern kann.


reinerich hat sich bedankt!
 
konstanz
Beiträge: 4.326
Registriert am: 12.09.2011

zuletzt bearbeitet 03.09.2020 | Top

RE: Trix: Großstadtbahnhof

#22 von Hasi , 03.09.2020 17:22

Moin Horst,
vom Portikus her sehe ich da eher Hamburg Hauptbahnhof von Westen gesehen. Aber auf jeden Fall eine beeindruckende Leistung, besonders der Eingang,
der doch modellbauerisch viel ausgefeilter ist als die Halle. Vielen Dank für das Finden und Vorstellen dieses Kleinods


Liebe Grüße aus der Heide, Ralph


longjohn hat sich bedankt!
 
Hasi
Beiträge: 51
Registriert am: 11.06.2018


RE: Trix: Großstadtbahnhof

#23 von Wellnessi , 03.09.2020 18:43

Moin,

macht einfach ein h vor die Add in der Zeile oben, dann funzt sie auch.
https://www.lauritz.com/de/auktion/modell...mburg/i4201235/

MvG
Wolgang - der Hamburger


Märklinist - Fallerist - Gitarrist - und das gnadenlos Analog ( geht das noch ? ) - FuBa

Die WKB


hundewutz findet das Top
 
Wellnessi
Beiträge: 513
Registriert am: 05.04.2012


RE: Trix: Großstadtbahnhof

#24 von Wellnessi , 03.09.2020 18:52

Hej Konstanz,

habe nach dem lesen der Entstehung erst gesehen, das Du das schon gemacht hattest.

Mit erneutem Grusse
Wolfgang - der was gelernt hat : Erst alles lesen vor dem Schreiben.


Märklinist - Fallerist - Gitarrist - und das gnadenlos Analog ( geht das noch ? ) - FuBa

Die WKB


konstanz findet das Top
 
Wellnessi
Beiträge: 513
Registriert am: 05.04.2012


RE: Trix: Großstadtbahnhof

#25 von Siegstrecke , 03.09.2020 20:38

Hallo zusammen, hallo Ralph,

ich habe leider (noch) nichts gefunden. Ich werde mich aber wohl mit den Realitäten abfinden müssen.
Wenn es mir nur nicht über die Jahre so fest in Erinnerung geblieben wäre (und immer noch)... - vermutlich aber doch falsch!

Ein aufgebautes Modell war es jedenfalls nicht! Ich bin von einer Verpackung mit Abbildung ausgegangen.
Ob es eine Abbildung in dieser Art war, die dann niemals produziert wurde, kann ich Euch leider nicht sagen:
IMG-20200903-WA0000.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)
(Zeitschrift "Eisenbahnmagazin" 3/1993, S. 16)

Eine vergleichbare Bahnhofshalle gibt es von Woytnik (nach Berliner Vorbild), doch die kommt aufgrund des Produktionszeitraumes in den 1990er Jahren nicht in Betracht (Quelle: Eisenbahnmagazin 4/1992, S. 81 u. 105).


Ralph - Da muss ich mich entschuldigen! Ich bin im Beitrag #4 tatsächlich davon ausgegangen, dass das Modell der 2000er Jahre eine Neuauflage gewesen wäre und konnte mit Deiner Bemerkung so rein gar nichts anfangen.
Hättest Du mich im folgenden Zitat nicht über den Hamburger Karstadt aufgeklärt, hätte ich leider auch "Stein und Bein geschworen", dass es dort zu dem Zeitpunkt noch Modellbahnen gegeben hätte.

Zitat von Hasi im Beitrag Startset 6315 mit Deckelbild, zeitliche Einordnung gefragt.
Moin Martin,
dabei dürfte es sich um das Karstadt Spiel-und Sporthaus gegenüber vom Hamburger Hauptbahnhof gehandelt haben. Dieses Haus führte nur Sportartikel und Spielwaren.


So ist das mit dem Schwören - sollte man nicht machen, wenn man keine Beweise hat.
Nun steh' ich da - kurze Hose, Holzgewehr.


nachdenkliche Grüße
Martin


Siegstrecke  
Siegstrecke
Beiträge: 1.750
Registriert am: 23.07.2019


   

Renovierung des Mainzer Hauptbahnhofs (Eigenbau aus den 1970er Jahren)
Bitte um Hilfe bei Identifizierung dieser Häuser (gelöst: Diverse)

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz