RE: Trix: Großstadtbahnhof

#26 von konstanz , 03.09.2020 22:02

HAllole Martin
Irren ist menschlich sprach der Igel und stieg von der Klobürste

Soll heißen, alles nicht so tragisch

Grüßle Horst


Behandle Menschen so, wie Du selbst behandelt werden möchtest!

Präzision zeugt nicht von Überheblichkeit sondern von können !
Gut ist nicht gut genug, solange man es selber verbessern kann.


 
konstanz
Beiträge: 4.330
Registriert am: 12.09.2011


RE: Trix: Großstadtbahnhof

#27 von Siegstrecke , 03.09.2020 23:32

Hallo Horst,

ich kann es trotzdem nicht fassen und suche immer noch. Vielleicht suche ich ja ein Hirngespinnst - so sagt man doch wohl.
Mal schauen, ob ich was finde.
Ich suche ja auch schon seit über drei Jahren nach Tag und Datum der Reiseveranstaltung der Deutschen Bundesbahn für 50,- DM pro Person so weit zu reisen, wie man möchte. Da ich zwischen Köln und Hamburg noch nie so viele volle Bahnsteige gesehen habe, ist mir der Tag auch im Gedächtnis. Obwohl es der einträglichste Tag der DB gewesen sein soll, finde ich da ebenfalls nichts.
Somit sprechen die Fakten jetzt nicht für mich. Muss ich erst einmal mit klarkommen.


Gruß Martin


Siegstrecke  
Siegstrecke
Beiträge: 1.751
Registriert am: 23.07.2019


RE: Trix: Großstadtbahnhof

#28 von Siegstrecke , 13.09.2020 08:22

Hallo zusammen,

leider muss ich feststellen, dass ich den Bahnhof Hamburg-Dammtor in einer Modellausführung vor dem Jahre 2003 nicht finden konnte. Bei der Durchsicht alter Zeitschriften bin ich auch nicht fündig geworden. Dort hatte ich mein Hauptaugenmerk auf die vielen alten Angebotsanzeigen gerichtet. Ich will aber auch sagen, dass mir dann immer wieder (nach dem 4., 5. oder 6. Heft) der Kopf "rauchte". Irgendwann schaut man dann auch leider nicht mehr so genau hin (so war es jedenfalls bei mir).
Einziger Vorteil dieser Suchaktion in alten Modellbahnzeitschriften war, dass man sich natürlich wieder auch alte Beiträge durchgelesen hatte.
Die Nachteile überwiegen bei mir leider total. Eine sicher geglaubte Kindheitserinnerung ist gar nicht vorhanden und lässt mich doch nicht los. Die betreffende Person kann ich leider nicht mehr fragen (vielleicht hätte sich mein Vater aber auch nicht mehr erinnert - das Hobby hatte bei ihm nicht den gleichen Stellenwert, wie es dies bei mir hat).

Nun hoffe ich, dass ich den Kopf wieder ein wenig frei bekomme und ich diesen Thread nicht weiter für meine "Fata Morgana" missbrauchen muss (es geht ja eigentlich um einen Trix-Großstadtbahnhof).

Ich starte heute mit dem festen Vorsatz in den Tag, nicht nach einem Bahnhof zu suchen!😊
Das war leider ein belastendes Element der letzten Woche.


Gruß Martin


Siegstrecke  
Siegstrecke
Beiträge: 1.751
Registriert am: 23.07.2019


RE: Trix: Großstadtbahnhof

#29 von Hasi , 13.09.2020 09:47

Moin Martin,
hätte ich gewusst, wie sehr Dich mein Einspruch runterbringt, hätte ich wohl die Klappe gehalten. Ich denke, Viele in dieser Runde schleppen mindestens eine
Kindheitserinnerung mit sich rum, die anhand eines Bildes oder mit Hilfe eines Augenzeugen widerlegt werden kann. Ich gehe davon aus, daß unser Umfeld von
menschlichen Eltern abstammt und nicht Erzeugnis von IBM , Apple oder Reptiloiden ist .Somit sind Fehlinterpretationen der Erinnerung absolut möglich.
Vielleicht ward Ihr auch mal in Bonn, durch seine Sandsteinstruktur ist der Bhf Bonn dem Dammtor ähnlich und der Karton der Kibri-version ist durch die Maßstäblichkeit des Bausatzes riesig. Bitte lass Dich nicht so.runterbringen und bedenke bitte, dass Du menschlicher Herkunft bist.
Einen schönen bahnhofsfreien Sonntag.


Liebe Grüße aus der Heide, Ralph


 
Hasi
Beiträge: 51
Registriert am: 11.06.2018

zuletzt bearbeitet 13.09.2020 | Top

RE: Trix: Großstadtbahnhof

#30 von Siegstrecke , 13.09.2020 11:11

Hallo Ralph,

Deine Aufklärung war schon in Ordnung und wurde auch mal Zeit (nach Minimum 37 Jahren).
Nun kann hier im Thread wieder über das Trix-Modell debattiert werden (auch wenn es tatsächlich nicht so alt ist). Über dieses Modell habe ich in den letzten Tagen zwangsläufig sehr viel lesen können.


Gruß Martin


Siegstrecke  
Siegstrecke
Beiträge: 1.751
Registriert am: 23.07.2019


RE: Trix: Großstadtbahnhof

#31 von Siegstrecke , 06.10.2020 13:06

Hallo zusammen,

es mag sein, dass ich mit diesem Thread eine Angriffsfläche gegen mich biete. Doch ich stehe weiterhin zu dieser Aussage:

Zitat von Siegstrecke im Beitrag #8

Ich werde meinen Erstbeitrag nicht ändern!

Ich hätte den Text damals umändern können (wird von anderen gemacht, auch von mir - meist stilistische Gründe). Dann hätte ich aber Ralph (Hasi) mit seinem Folgebeitrag kalt auflaufen lassen. Somit kam das für mich nicht infrage. Das hat für mich etwas mich Integrität und Standhaftigkeit zu tun! Ich bin ihm aber dankbar, dass er den Stein ins Rollen brachte, da ich sonst weiter einer hochwahrscheinlich trügerischen Erinnerung aufgesessen wäre. Ich schreibe "hochwahrscheinlich", da ich die Erinnerung immer noch so im Gedächtnis habe (auch wenn diese komplett falsch sein sollte).

Belogen habe ich wohl meine damalige Lebensabschnittspartnerin (unwissentlich, aber letztendlich belogen). Der habe ich im Miwula auch von dem Modell und den damit verbundenen Erinnerungen erzählt. Ich dachte, das Miwula wäre auch noch an ein so altes Modell herangekommen.

Somit darf dieser Thread auch gerne gegen mich verwendet werden. Ich bin trotzdem froh, dass diese Diskussion stattgefunden hat.
Meinen Dank an die beteiligten Aufklärer!


Gruß Martin


Siegstrecke  
Siegstrecke
Beiträge: 1.751
Registriert am: 23.07.2019


   

Renovierung des Mainzer Hauptbahnhofs (Eigenbau aus den 1970er Jahren)
Bitte um Hilfe bei Identifizierung dieser Häuser (gelöst: Diverse)

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz